30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

16. Dezember 1944 – Die Ardennenoffensive

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Lucy lernt 5 Minuten 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Lucy übt 5 Minuten 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    89%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Lucy stellt fragen 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Bewertung

Ø 5.0 / 3 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team History
16. Dezember 1944 – Die Ardennenoffensive
lernst du in der Unterstufe 4. Klasse - Oberstufe 5. Klasse - 6. Klasse - 7. Klasse - 8. Klasse

Grundlagen zum Thema 16. Dezember 1944 – Die Ardennenoffensive

Welche militärische Aktion verbirgt sich hinter dem Begriff „Ardennenoffensive“, die im Dezember 1944 von der deutschen Wehrmacht gestartet wurde. Darüber kannst du in diesem Video mehr erfahren. An welcher Front fand die Operation statt? Wie viel Kriegsmaterial kam dabei zum Einsatz? Welche Strategie verfolgte man? Wie ist der Vormarsch verlaufen? War die Offensive erfolgreich? Antworten auf diese Fragen erhältst du im Clip.

Transkript 16. Dezember 1944 – Die Ardennenoffensive

  1. Dezember 1944: Beginn der so genannten Ardennenoffensive, der letzten großen Operation an der Westfront im Zweiten Weltkrieg. Hitler ließ für die Durchführung 200.000 Soldaten zusammenziehen, die von etwa 600 Panzern und 1900 Geschützen unterstützt wurden. Wie beim Westfeldzug 1940, sollten sie einen Vorstoß durch das dicht bewaldete Gebirge unternehmen, um nach Überquerung der Maas, die für den alliierten Nachschub wichtigen Städte Brüssel und Antwerpen, einzunehmen. Anfangs schien die Ausgangslage auch günstig. Nicht nur waren die Angreifer ihren Gegen an Mannschaftsstärke überlegen, auch konnte die alliierte Luftüberlegenheit wetterbedingt nicht ausgenutzt werden. Das Unternehmen scheiterte dennoch. Nach anfänglichen Erfolgen auf deutscher Seite gelang es den Alliierten neue Truppen heranzuführen. Hitlers Offensive kam wegen Nachschubschwierigkeiten ins Stocken und musste am 27. Dezember unter hohen Verlusten abgebrochen werden.
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

4.000

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.242

Lernvideos

42.271

Übungen

37.369

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden