30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Chemie

Die Chemie ist die Wissenschaft der Stoffumwandlungen.

Themenübersicht in Chemie

Geschichte der Chemie

Die Naturwissenschaft Chemie hat einen sehr interessanten Ursprung. Die Chemie entwickelte sich aus der noch stark philosophisch beeinflussten Alchemie. Die Alchemie beschäftigte sich wie die heutige Chemie mit den Eigenschaften von Stoffen, aber auch schon mit Stoffumwandlungen (Reaktionen).

Dabei bedienten sich die Alchemisten jedoch auch fiktiver Objekte wie dem Stein der Weisen, der ewiges Leben bringen und auch unedle Metalle in Gold verwandeln sollte. Auch das Alkahest ist ein solches Objekt. Es sollte eine Flüssigkeit sein, in der sich unbegrenzt alles auflösen ließe. Ziel war es aber gerade auch im Mittelalter, die von der katholischen Kirche aufgestellte These der Hölle zu widerlegen. Daneben brachte diese Wissenschaft beispielsweise auch das Schießpulver hervor, welches die Welt veränderte.

Kanone.jpg

Erst zu Beginn des 18. Jahrhunderts nahm die Chemie die Wesenszüge an, wie du sie heute kennst, und näherte sich damit auch ihrer großen Schwester, der Naturwissenschaft Physik, an.

Einteilung der Chemie

Die Chemie wird anhand der verwendeten Stoffe in anorganische Chemie und organische Chemie unterteilt. Dabei beschäftigt sich die organische Chemie mit allen Stoffen, die vorrangig aus Kohlenstoff und Wasserstoff bestehen. Die anorganische Chemie beschäftigt sich mit allen anderen Stoffen. Betrachtet man unabhängig von den Stoffen den energetischen Verlauf, die Reaktionsgeschwindigkeit und die physikalischen Eigenschaften der Stoffe, bewegt man sich im Bereich der physikalischen Chemie. Ein besonderes Gebiet der physikalischen Chemie ist die technische Chemie. Diese beschäftigt sich mit der Optimierung von Reaktionen, um eine möglichst gute oder überhaupt eine Ausbeute an Reaktionsprodukten zu bekommen.

Werkzeuge der Chemie

Um die Stoffumwandlungen wirklich zu verstehen, verwendet man Modelle, Formeln und Konzepte. Mit diesen lassen sich nicht nur korrekte Reaktionsgleichungen aufstellen, sondern es lässt sich auch verstehen, was wirklich bei der Stoffumwandlung passiert und warum sie geschieht.

Periodensystem.jpg

Willst du, dass dir andere deine experimentellen Ergebnisse wirklich glauben, wirst du dich zusätzlich mit dem Experimentieren und Auswerten von Experimenten beschäftigen. Neben der Sicherheitsbelehrung gehört dazu auch das Anfertigen eines richtigen Versuchsprotokolls. Dies wird auch Thema deines ersten Unterrichtes in Chemie sein.