30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Wikinger – Es war einmal der Mensch (Folge 10)

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Lucy lernt 5 Minuten 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

  • Lucy übt 5 Minuten 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

  • Lucy stellt fragen 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Bewertung

Ø 4.5 / 104 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Es War Einmal Der Mensch
Wikinger – Es war einmal der Mensch (Folge 10)
lernst du in der Volksschule 3. Klasse - 4. Klasse

Grundlagen zum Thema Wikinger – Es war einmal der Mensch (Folge 10)

Das Imperium der Karolinger zerfällt. Im Süden stürzen sich die Sarazenen auf Kreta, Sizilien, die Toscana und die Provence, wo sie in der Nähe von St. Tropez einen Brückenkopf bilden. Aus den asiatischen Steppen über das Donautal erreichen die Magyaren die Lombardei, Venezien, die Borgogne, die Provence und Rom. Und aus dem Norden werden zu Beginn des 9. Jahrhunderts die Wikinger an den Küsten erscheinen. Doch zuerst wollen wir uns bei ihnen zu Hause umschauen. Sie sind geschickte Handwerker und Baumeister, betreiben Landwirtschaft und Viehzucht und leben vorwiegend vom Fischfang. Im Schiffsbau sind sie genial.

Transkript Wikinger – Es war einmal der Mensch (Folge 10)

Weißt du, wie viel Sterne stehen, Und wohin die Flüsse gehen? Sag warum der Regen fällt, Wo ist das Ende dieser Welt? Was war hier vor tausend Jahren? Warum können Räder fahren? Sind Wolken schneller als der Wind? So viele Fragen hat ein Kind.

Ach Kind, komm lass die Fragerei, Für sowas bist du noch zu klein, Du bist noch lange nicht so weit, Das hat noch Zeit...

Was ist Zeit??? Was ist Zeit??? Was ist Zeit???

Ein Augenblick, ein Stundenschlag, Tausend Jahre sind ein Tag!

Das Imperium der Karolinger zerfällt. Im Süden stürzen sich die Sarazenen auf Kreta, Sizilien, Toskanien, Rom und die Provence, wo sie einen Brückenkopf bilden in der Nähe von Saint Tropez. Aus den asiatischen Steppen über das Donautal strömen die Magyaren bis Rom und aus dem Norden werden bald die Wikinger an den Küsten Europas erscheinen. Aber ganz soweit sind wir ja noch nicht. Erst wollen wir uns noch bei ihnen zu Hause umschauen. Woher die Wikinger, auch Normannen genannt, ihren Namen haben, kann ich nicht genau sagen, aber man nimmt an aus dem nordischen Wik, was Bucht bedeutet. Und dort an den Buchten und tief ins Land bauen sie ihre Häuser. Die Wikinger sind geschickte Handwerker und Baumeister. Sie betreiben Landwirtschaft und Viehzucht und leben vorwiegend vom Fischfang. Ein Thrall ist ein Leibeigener von Geburt und ein Freiherr ist ein freier Mann. Er trägt diesen Namen so würdig wie sein Schwert. Im Handwerk bringen es die Wikinger zu beachtlichen Leistungen. Unter anderem entwickeln sie später sehr fein differenziertes Werkzeug für den Schiffbau. Die Wikinger stellen sehr verschiedene Bootstypen her. Vom schnellen Ruderer bis zum größeren Kriegsschiff. Später auch Lastkähne. Die Planken werden genietet, gebunden und die Ritzen dann mit Teer verschmiert. Warte, nimm das. Er hat doch immer wieder Ideen. Und hier kommt der (?Jarl), der Chef. Komme, ich bin schon da. Ihm folgt der Mann seines Vertrauens, das alte Ekel. Sag mal, was machen die denn da? Weiß nicht. Die Wikinger haben viele Kinder. Schon damit sich die Arbeit besser verteilt. Aber nicht jedes Neugeborene wird in die Sippe aufgenommen. Schwächliche oder verkrüppelte Kinder muss der Vater nicht anerkennen, er kann sie aussetzen. Die Männer gehen Fischen, denn was der Chef sagt wird gemacht. Jeder trägt seine Truhe zum Schiff, in dem er seine persönliche Habe verstaut, die aber auch gleichzeitig die Ruderbank ist, denn der Stauraum in den ersten Booten ist gleich Null. Alles klar, bringt das Boot zu Wasser. Frauen und Kinder bleiben schön zu Hause. Der Wikingermann hält sich neben seiner ersten Frau noch einige Nebenfrauen. Und außer den eigenen Kindern legt er sich auch noch die Kinder von Leibeigenen zu. Das ist alles völlig legal, die Schlüsselgewalt liegt jedoch ausschließlich bei der ersten Frau. Komm, wir gehen Federn sammeln. Hast du Lust? Ja klar, immer. Dann schnappe dir die Körbe. Na los. Warte mal. Au. Ja, wer klaut, verbrennt sich die Finger. Na wartet Kinder. Vielleicht habt ihr etwas vergessen, oder? Sag mal, du dicker Jumbo, kannst du nicht still sitzen? Du bringst das Boot noch zum Kentern. Vorsicht! Vorsicht! Wir kommen schon gar nicht mehr nach mit Wasser schöpfen. Na los Dicker, nimm Platz auf meiner Ruderbank. Nun setze dich doch endlich. Da kommen Wale. Viele Wale. Ha, ha, das wird lustig. Das gibt eine fette Beute. Der Schwertwal wird bis zu neun Meter lang und ist wohl der größte Räuber unter allen Walen und sehr wendig dazu. Vorsicht, die Wale kommen genau auf uns zu. Die Wikinger kreisen die Wale ein und treiben sie in die Buchten, bis sie dort auf Sandboden aufsetzen. Eine Methode übrigens, die man vereinzelt noch bis ins 20. Jahrhundert anwenden wird. Sieh mal, sie kommen zurück. Hoffentlich haben sie viel gefangen. Auf diese Art werden von den Kindern die Vogelnester an den Steilküsten ausgenommen. Und nicht aus Freude an sportlicher Betätigung, sondern weil auch so ein Beitrag zur oft schwierigen Ernährungslage geleistet werden kann. Vor allem aber werden auch die Federn gebraucht, die in diesen Nestern reichlich vorhanden sind. Peter, wo steckst du? Peter, Menschenskind, sag doch etwas. Au weia, er ist weg, was ist passiert? Peter, Peter, sag doch etwas. Guck, guck. Als Sohn des Chefs habe ich Anspruch auf einen Korb, gib den mir. Quatsch. Stirbt ein Wal oder wird er getötet, so wird er in Schlepp genommen. Wenn die Bete sehr reich ausfällt, wird auch mal ein Tier unterwegs zerlegt, in diesem Fall bleibt der Kadaver an Land zurück. Guck mal, der Kleine will zuerst an Land. Was, ich bin der erste. Das Walfleisch wird so gut wie möglich verstaut und die Schiffe nehmen nach erfolgreicher Jagd wieder Kurs Richtung Heimat. Jeder setzt alles daran, damit sein Schiff das erste ist, was den heimatlichen Hafen erreicht. Und es kommt zu regelrechten Wettfahrten. Na warte, euch kriege ich auch noch. Beeilt euch, ihr müden Kröten. Sie sind wieder da. Hallo. Sie kommen gerade richtig zurück zum Feiern. Zum Fest der Sonnenwende haben wir uns hier versammelt vor dir Gott Thor um dir zu opfern. Das muss man schon machen, damit einem die Götter auch geneigt bleiben. Und das Thor, soll deinen Zorn besänftigen. Ah, ist das Met oder Starkbier? Mal sehen wie die Soße schmeckt. Und das da? Das probieren wir auch noch. Schmeckt schon besser. Jeder kann essen so viel er kann, aber es gibt eine Tischordnung. Vorn ist der Tisch der Männer, hinten sitzen die Frauen und zwischen beiden ist der Tisch der Kinder. Seinen Stuhl bringt jeder von zu Hause mit. Der Stuhl ist für uns. Na dann, trinken wir auf das große fest der Sonnenwende. Und auf die Götter, dass sie uns ihre Gunst beweisen. Was machst du denn da unten? Ich lach gleich mit. Ich weiß wer das war. Die beiden da drüben. Das Maß ist voll, erst beleidigt ihr meinen Sohn und dann wagt ihr es, auf mich loszugehen. Ich werde euch eine Tracht Prügel verpassen. Das war schon lange fällig. Ich bin hier der Chef. Halte dich zurück. Einen Moment, meine Freunde, nach unserem Gesetz ist das eine Herausforderung. Herausforderungen werden auf dem Thing, dem Gerichts- und Turnierplatz ausgetragen beim Yggdrasil, dem Baum der Welt. Die Distanz ist 15 Meter. So hier, fangt das auf. Also auf mein Kommando. Achtung. Was machst du denn? Warum respektierst du die Regeln nicht? Unglaublich. Aufhören, sofort aufhören. Wir kommen zum nächsten Waffengang. Hier, du bist dran. Daraus wird später noch einmal ein berühmter Dichter ein Drama machen. Ruhe bitte. Jetzt ich. Na los. Du musst endlich schießen. Na so geht es natürlich nicht, da kann ich auch gleich zu Hause Apfelmus kochen. Also das ist doch wirklich die Höhe. Ich habe gewonnen. Lass das los. Er hat die Ehre der Wikinger verletzt. Er sei verbannt. Ja, er hat das Gesetz der Wikinger gebrochen. Er sei verbannt. Also geh. Du hast nicht viel Zeit, du bist friedlos. Kein Wikinger darf dir helfen. Die Lachse ziehen zum Laichen den Fluss hinauf. Die Jungtiere wachsen dann im Süßwasser auf, während die alten im Salzwasser leben. Da fällt mir etwas ein. Probiert das einmal. Ja, gern. Das geht gut. Man müsste das wie die Fische können oder so ähnlich jedenfalls. Ich meine vielleicht ganz anders, aber so ungefähr. Ja natürlich, warum denn nicht. Das ist genial. Man muss halt darauf kommen. Ich habe es gefunden, ich habe es gefunden. Wir machen es wie die Lachse. Wie die Lachse, die überspringen die Hindernisse. Versteht ihr nicht? Lacht doch nicht so dumm, hört es euch doch erst einmal an. Stopp. Hier ist ein Hindernis, hier steigen wir aus. Zugleich, zugleich. Und nun setzt das Schiff auf die Rundhölzer und rollt es. Richtig. Ja, ja, so. Immer weiter in rollendem Einsatz. Sehr schön, macht nur weiter. Auf diese Art werden sie eines Tages bei Paris, wenn sie die Seine blockieren, ihre Schiffe zwei Kilometer weit an den Befestigungen vorbei bringen. Aber soweit sind wir noch nicht. Hallo, was sehen denn meine Äuglein. Unglaublich. Chef, Chef, komm doch mal schnell. Was ist denn los? Die spielen verrückt. Los, kommt alle mit. Da, sieh mal. Oh, die Idee ist nicht schlecht. Wenn wir die leichten Boote auf diese Art transportieren, können wir die Dörfer in den Hügeln überfallen. Klar. Ja, ja, das wird noch öfter in der Geschichte vorkommen, dass die friedliche Nutzung einer Bombenidee von Bösewichten ins Gegenteil verkehrt wird. Hilfe, Hilfe, Räuber haben unser Dorf überfallen. Was sollen wir tun. Habe ich es mir doch gedacht. Die friedlosen werden bestraft. Im Allgemeinen gehen Wikinger nur aufeinander los, wenn eine Sippe die andere beleidigt oder sich an ungeschriebenen Gesetzen vergeht. Aber die friedlosen, die ausgestoßenen organisieren Banden und ziehen plündernd durchs Land. Das sollen sie uns teuer bezahlen. Es sind so viele. Übers Meer in der Nacht. Vorwärts. Ich komme, ich bin der Chef. Wartet doch noch ein bisschen. Papa! Für die Anführer gibt es ein Begräbnis erster Klasse, während es für den gewöhnlichen Krieger etwas schlichter ausfällt. Der Tote bekommt Waffen und Nahrungsmittel mit auf die Reise, denn den Tapferen erwartet das ewige Leben an der Seite Odins. Auf Vergeltung folgt wieder Vergeltung und noch eine und wieder eine. Und im ganzen Land breitet sich Glut und Feuer aus. Höchste Zeit, dass dagegen einer etwas unternimmt. Deshalb sage ich, kein Kampf mehr unter den nordischen Völkern Lasst uns einig sein und große Schiffe bauen, um Nahrung, Reichtum und Sklaven zu holen für uns und unsere Kinder. Na macht schon, beeilt euch, es kommen die Jahre der Eroberung für die Wikinger und eure Schiffe sind immer noch nicht fertig. Nicht schlecht der Bursche. Im Schiffbau leisten die Wikinger bemerkenswertes, weil sie konstruktiv einfallsreich sind und weil sie über ausgezeichnetes Werkzeug verfügen. Das gilt für die Zimmerleute und vor allem auch für die Schmiede, die in ihren Kisten über 150 verschiedene Werkzeuge mit sich führen. Da sehe ich eine tolle Entwicklung. Lasst ihm Zeit wir sind bei 792, was du siehst ist 1492. Ach ja, bin ich doch wieder meiner Zeit voraus. Entschuldige. 16 Planken auf jeder Seite und schön verbinden bevor sie geteert werden. Man muss ja auf alles aufpassen. Das Schiffsskelett erhält eine Klinkerbeplankung, das ist ein toller Name, Klinkerbeplankung, teils genagelt, teils genietet. Die Boote erhalten eine Besegelung, die ihnen immerhin eine Geschwindigkeit von fast zehn Knoten ermöglicht. Die Häuser werden durchweg aus Holz gebaut und zwar nach verschiedenen Techniken. Die Dörfer sind mit einem Palisadenzaun umgeben. Die Kinder werden im strengen Gehorsam erzogen und müssen sich frühzeitig körperlich stählen. Die Boote liegen bereit, wer soll euch führen. Ihr müsst nun unter den Kandidaten euren Anführer wählen für die erste Fahrt. Das also ist euer Chef, ihr müsst ihm Treue schwören. Wir schwören Treue und Gehorsam. Ja, also die Reise kann losgehen, es wird sozusagen letzte Hand angelegt. Na mein Sohn, geht alles gut? Ja, aber ich brauche noch ein paar Lederpinsel. Moment, da hast du welche. Oh danke schön. Ich hoffe, sie haben sich genau an die Pläne gehalten. 23 Meter 33 lang, 5 Meter 25 hoch. 1 Meter 85 Tiefgang, die Schwimmlöcher einen Meter auseinander, die Ruder vier Meter 50 lang und die Schutzschilder rund und solide. Wir können es ins Wasser setzen. Bringt die Pferde an Bord. Die Wikinger nehmen auf ihren Eroberungszüge ihre Pferde mit. Allerdings nur als Fortbewegungsmittel an Land, nicht für die Schlacht. Schön und gut, aber so kommen sie erst gar nicht an Bord. Ja, so ginge es, aber es ist kompliziert. Ich glaube, das müssen wir vergessen. Das wäre ein Rösselsprung, ist aber auch schwierig. Was soll denn das. So geht das doch nicht. So geht doch das nun wirklich nicht. Aber so geht das nicht. Meine Freunde, ich habe die Lösung gefunden. Das Boot drückt ihr herunter und die Pferde gehen hinauf. Möchte nur wissen, wo ich das immer her kriege. Und was sonst noch alles mit muss. Jedes Boot bekommt 2500 Kilo Lebensmittel, 400 Kilo Waffen und 40 Mann stellen die Besatzung. Und mache kein Feuer an Bord, nur kalte Küche. Ach ja, meine letzte Erfindung für die Navigation. Zum Kurs halten. Also wenn du willst kannst du mitkommen. Du bist jetzt ein Mann. Auf wiedersehen, komm bald wieder. Auf wiedersehen. Nicht so ganz einfach mit diesem Instrument. Nehmen wir die alte Methode, lassen wir die Raben fliegen. Wenn sie nicht wiederkommen ist die Küste nicht weit. Land in Sicht. 793 landen die Wikinger ihren ersten Coup. Sie überfallen Lindisfarne, eine Insel nördlich von England. „Ich gehöre wirklich zu deinem Grab“ sagt die Inschrift auf diesem Stein. Und nun soll der Jüngste, der kleine Peter, sein Glück in der weiten Welt versuchen. Gute Reise und viel Glück. 830 wenden sich die Wikinger gegen Irland, Turges, der norwegische Anführer übernimmt die Eroberung. 840 sind die Wikinger Herren der Niederlande und der Däne ist an der Seine und zieht hinauf bis Rouen. 843, (?Nord), man feiert gerade das Fest des Heiligen Johann. Dann ziehen die Wikinger die Garonne hinauf bis nach Toulouse. Sie stoßen gegen Spanien vor und kommen zweimal bis an das Herz von Frankreich, nach Paris. Die Wikinger werden die Mauren in Marokko schlagen. Nancy ausrauben, die Balearen, Roussillon, die Camargue. Sie werden nach Italien gehen und 862 werden sie in Russland sein und den Staat Kiew gründen. Nach Konstantinopel kommt England dran. Harald mit den schönen Haaren kann Norwegen vereinen und die Norweger gründen Reykjavik in Island. Dann kommt die Invasion von Frankreich, Belgien und von Deutschland. Ja, ja, hier waren sie auch. Sie sind sozusagen überall zu Hause wo sie nicht hingehören. Sie sind schon wieder vor Paris. Die Stadt scheint ihnen zu gefallen. Auf der Seine drängeln sich über eine Strecke von drei Kilometern 700 Schiffe. Wer hat je von so einem Stau gehört. Karl der Dicke bietet seinen Angreifern 700 Pfund, damit sie wieder verschwinden. Die Wikinger lassen mit sich reden, aber sie haben auf der ganzen Welt ihre Spuren hinterlassen und waren im Geschäft des Krieg führen doch recht erfolgreich. Mehr wenn ihr mich wieder seht. Ihr müsst unbedingt gucken, wie es weiter geht. Was ist Zeit??? Was ist Zeit??? Was ist Zeit??? Ein Augenblick, ein Stundenschlag Tausend Jahre sind ein Tag.

3 Kommentare

3 Kommentare
  1. Cool

    Von Franz K., vor etwa 4 Jahren
  2. trotzdem cooles Video

    Von Gebrekidanketema, vor etwa 5 Jahren
  3. sehr gut

    Von Chinedu D., vor fast 6 Jahren
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2.575

sofaheld-Level

5.794

vorgefertigte
Vokabeln

10.212

Lernvideos

42.298

Übungen

37.376

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden