Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Das Sonnensystem

In unserem Sonnensystem umkreisen Planeten und Himmelskörper die Sonne in der Milchstraße. Die Sonne ist ein heißer Stern, um den auch die Erde kreist. Finde heraus, was Planeten wie Merkur, Venus, Mars und andere so besonders macht! Neugierig? Im nächsten Text erwarten dich weitere faszinierende Fakten!

Alle Inhalte sind von Lehrkräften & Lernexperten erstellt
Alle Inhalte sind von Lehrkräften & Lernexperten erstellt
Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.2 / 109 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Das Sonnensystem
lernst du in der Volksschule 3. Klasse - 4. Klasse

Grundlagen zum Thema Das Sonnensystem

Unser Sonnensystem – für die Grundschule erklärt

In einem Sonnensystem gibt es Planeten und weitere Himmelskörper, die eine Sonne umkreisen.

Unser Sonnensystem ist etwa viereinhalb Milliarden Jahre alt. Es befindet sich in einer Galaxie. Sie wird Milchstraße genannt und ist gigantisch groß. Außerhalb unserer Galaxie gibt es weitere Galaxien, die sehr weit entfernt sind. Die Milchstraße besteht aus vielen Milliarden Sternen. Manchmal kannst du die leuchtenden Sterne der Milchstraße am Nachthimmel erkennen.

Das Sonnensystem wurde übrigens erst nach und nach entdeckt. Wusstest du schon, dass die Menschen früher glaubten, die Planeten seien Götter? Außerdem dachten sie, die Erde sei der Mittelpunkt unseren Universums und die Sonne drehe sich um die Erde. Doch der Wissenschaftler Kopernikus entdeckte vor ungefähr 500 Jahren, dass alle Planeten um die Sonne kreisen. Diese und darauf folgende Entdeckungen waren sehr wichtig für die weitere Erforschung unseres Sonnensystems, in dem es für die Menschen immer noch viele ungeklärte Rätsel gibt.

Die Sonne

Unsere Sonne ist ein Stern. Sie besteht aus Gas und ist glühend heiß. Auf ihrer Oberfläche herrschen über 5 000 Grad Celsius. In der Mitte der Sonne, in ihrem Kraftzentrum, ist es sogar noch viel heißer. Dort finden sehr starke Explosionen statt und Masse wird aus dem Inneren der Sonne nach außen geschleudert. Diese Explosionen werden Protuberanzen genannt.

Unsere Erde dreht sich um die Sonne. Das Licht und die Wärme der Sonne machen das Leben auf der Erde überhaupt erst möglich. Neben der Erde gibt es in unserem Sonnensystem weitere Planeten. Auch sie kreisen in einem bestimmten Abstand um die Sonne, auf ihnen ist jedoch kein Leben möglich. Das liegt unter anderem daran, dass sich diese Planeten zu weit entfernt oder zu nah an der Sonne befinden. Deshalb ist es auf ihnen entweder zu heiß oder zu kalt, um dort leben zu können.

Die Planeten unseres Sonnensystems

In unserem Sonnensystem gibt es acht Planeten. Einige Planeten sind weiter von der Sonne entfernt als andere. Die Planeten unseres Sonnensystems heißen: Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun. Die Anfangsbuchstaben der Planeten und die Reihenfolge von der Sonne aus betrachtet kannst du dir mit folgendem Merksatz einprägen:

Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unseren Nachthimmel.

Auf dem Bild siehst du eine Darstellung der Planeten, auf der du auch die Größenverhältnisse erkennen kannst:

Planeten unseres Sonnensystems

In der nachfolgenden Tabelle sind die Planeten unseres Sonnensystems mit einigen interessanten Besonderheiten aufgeführt.

Planet Besonderheit
Merkur Merkur ist der kleinste Planet unseres Sonnensystems.
Venus Venus hat keine Monde.
Erde Nur auf der Erde gibt es Leben.
Mars Auf dem Mars gibt es den höchsten Berg unseres Sonnensystems.
Jupiter Jupiter ist der größte Planet unseres Sonnensystems.
Saturn Die ausgeprägten Ringe des Saturn bestehen aus Gestein und Eis.
Uranus Auf dem Uranus regnet es möglicherweise Diamanten.
Neptun Neptun ist am weitesten entfernt von unserer Sonne.

Findest du einen Planeten besonders interessant? Dann kannst du zum Beispiel einen Steckbrief für die Grundschule zu diesem Planeten erstellen und verschiedene Fragen zu dem Planeten beantworten. Wie viele Monde hat der Planet? Wie weit ist er von der Sonne entfernt? Wie groß ist der Planet?

Doch in unserem Sonnensystem gibt es nicht nur Planeten. Hast du schon einmal etwas von einem Asteroiden gehört und was ist eigentlich ein Himmelskörper?

Monde, Sterne und Himmelskörper

Objekte im Weltall werden Himmelskörper genannt. Neben den Planeten gibt es weitere Himmelskörper in unserem Sonnensystem.

  • Sterne sind sehr heiß und leuchten von selbst. Sie bestehen aus Gas und haben keine feste Oberfläche. Unsere Sonne ist zum Beispiel ein Stern.

  • Viele Planeten haben Monde, die sie umkreisen. Der Mond unserer Erde besteht aus Gesteinsschichten und wird von der Sonne angeleuchtet. Deshalb kannst du ihn am Nachthimmel sehen. Er ist der einzige Himmelskörper, abgesehen von unserer Erde, den die Menschen bisher betreten haben.

  • Asteroiden sind Gesteinsbrocken, die sich in unserem Sonnensystem bewegen. Manchmal sind verglühte Asteroiden von der Erde aus als Sternschnuppen zu sehen.

Möchtest du noch mehr über unser Sonnensystem und die Erde erfahren? Wie ist unsere Erde entstanden? Seit wann gibt es Leben auf der Erde? Bei sofatutor findest du weitere spannende Videos zum Aufbau der Erde und unserem Sonnensystem.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Unser Sonnensystem

Was ist Astronomie?
Was ist die Milchstraße?
Was ist der Unterschied zwischen einem Planeten und einem Stern?
Was ist ein Zwergplanet?
Wie viele Planeten gibt es?
14 Kommentare
14 Kommentare
  1. ES wird gesagt das der pluto nicht zu denn Sonnensistem gehort.

    Von Philip, vor 13 Tagen
  2. der pluto ist ein zwerkplanet mansche sagen es gehort zum sonnensystem und mansche sagen das gegenteil

    Von Yuli, vor etwa 2 Monaten
  3. Kennt ihr den spruch mein vater erklärt mir jeden sonntag die neun planeten.

    Von Mia, vor 2 Monaten
  4. Pluto ist so klein das er nicht zu unserem sonensistem dazugehört

    Von Rekha, vor 4 Monaten
  5. Der Pluto ist glaube ich der kleinste Planet

    Von Agent 5679, vor 4 Monaten
Mehr Kommentare

Das Sonnensystem Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Das Sonnensystem kannst du es wiederholen und üben.
  • Was sind Sterne?

    Tipps

    Unsere Sonne ist ein Stern.

    Lösung

    Sterne sind riesige Gasbälle, die von selbst leuchten. Unsere Sonne ist zum Beispiel auch ein Stern.

  • Welche Planeten kannst du ohne Teleskop am Nachthimmel sehen?

    Tipps

    Du befindest dich auf dem Planeten Erde: Mit bloßem Auge kannst du die Planeten am Nachthimmel beobachten, die der Erde am nächsten sind.

    Ohne Teleskop kannst du von der Erde aus fünf Planeten am Nachthimmel sehen.

    Lösung

    Vom Planeten Erde aus kannst du fünf Planeten ohne Teleskop beobachten:

    • den Merkur,
    • die Venus,
    • den Mars,
    • den Jupiter und
    • den Saturn.
    Allerdings kannst du nur selten alle fünf Planeten gleichzeitig sehen.

  • Welche Planeten siehst du hier durch das Teleskop?

    Tipps

    Die Planeten Venus und Jupiter siehst du durch das Teleskop als helle Flecken. Der Neptun dagegen sieht blau aus.

    Der Jupiter hat mindestens 79 Monde, während die Venus gar keine Monde hat.

    Lösung

    Oben siehst du den Planeten Venus. Durch das Teleskop gesehen ist er kein kleiner Punkt, sondern ein heller Fleck.

    Unten siehst du, wie der Planet Jupiter durch das Teleskop aussieht. Du erkennst ihn an seinen hellen Flecken. Daneben liegen kleine, helle Punkte. Das sind seine vier größten Monde.

  • Wie lange braucht das Licht der Sonne zu den Planeten?

    Tipps

    Je weiter entfernt ein Planet von der Sonne ist, desto länger braucht ihr Licht, um zu diesem Planeten zu gelangen.

    Die Reihenfolge der Planeten kannst du dir mit diesem Merksatz einprägen.

    Lösung

    Je weiter ein Planet von der Sonne entfernt ist, desto länger braucht ihr Licht, um zu diesem Planeten zu gelangen:

    • Zum Merkur braucht das Licht 3 Minuten,
    • zur Erde sind es bereits 8 Minuten.
    • Den Jupiter erreicht das Licht nach 43 Minuten,
    • den Planeten Uranus nach 160 Minuten.

  • Woher haben die Planeten unseres Sonnensystems ihre Namen?

    Tipps

    Planeten in unserem Sonnensystem sind zum Beispiel der Mars, der Merkur und die Venus.

    Lösung

    Die Namen der Planeten in unserem Sonnensystem stammen aus dem alten Rom: Es sind die Namen von römischen Gottheiten.

    So wurde der Merkur nach dem römischen Gott der Händler benannt. Der Name Venus kommt von der römischen Göttin der Liebe. Der Mars wurde nach dem römischen Gott des Krieges benannt.

  • Welche Aussagen über den Pluto sind richtig?

    Tipps

    Im Jahr 2006 galt der Pluto noch als Planet.

    Lösung

    Der Pluto ist ein Zwergplanet unseres Sonnensystems. Bis in das Jahr 2006 galt er als Planet. Dann wurde von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern entschieden, dass er für einen Planeten zu klein sei.

    Der Pluto ist kleiner als unser Mond und noch weiter entfernt als der Neptun.