Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Eis und Wasserdampf: die Zustände des Wassers

Alle Inhalte sind von Lehrkräften & Lernexperten erstellt
Alle Inhalte sind von Lehrkräften & Lernexperten erstellt
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.4 / 417 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Eis und Wasserdampf: die Zustände des Wassers
lernst du in der Volksschule 3. Klasse - 4. Klasse

Eis und Wasserdampf: die Zustände des Wassers Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Eis und Wasserdampf: die Zustände des Wassers kannst du es wiederholen und üben.
  • Was passiert mit Wilmas Eiswürfeln?

    Tipps

    Eis ist gefrorenes Wasser. Wenn die Temperatur mehr als 0 °C beträgt, schmilzt Eis.

    Die Temperatur in Räumen liegt bei etwa 20 °C.

    Lösung

    Eiswürfel sind gefrorenes Wasser. Eis schmilzt, wenn die Temperatur mehr als 0 °C beträgt.

    Deshalb schmelzen die Eiswürfel, wenn Wilma sie ein paar Stunden in der Küche liegen lässt. Im Glas ist dann nur noch Wasser.

  • Welche Zustandsformen hat Wasser hier?

    Tipps

    Wasserdampf ist (in den Naturwissenschaften und in der Technik) ein unsichtbares und geruchloses Gas. Beim Kochen zu Hause kannst du ihn sehen.

    Lösung

    Im Bild siehst du, welche Zustandsformen von Wasser es gibt.

  • Durch welche Vorgänge verändert Wasser seinen Zustand?

    Tipps

    Beim Kondensieren ändert sich die Zustandsform eines Stoffes von gasförmig zu flüssig.

    Lösung

    Im Bild siehst du, durch welche Vorgänge Wasser seine Zustandsformen verändern kann.

  • Wie verhalten sich die Wasserteilchen?

    Tipps

    Hier wird dargestellt, wie sich Wasserteilchen im festen Zustand verhalten.

    Lösung

    Ist das Wasser gefroren, bilden die Wasserteilchen sechseckige Kristalle. Die Wasserteilchen verbinden sich miteinander, deshalb ist Eis so hart.

    Sobald die Temperatur über 0 °C liegt, fangen die Wasserteilchen an, sich stärker zu bewegen. Sie bleiben allerdings in kleinen Gruppen zusammen. Das Wasser ist nun geschmolzen und im flüssigen Zustand.

    Je wärmer das Wasser wird, desto stärker werden die Wasserteilchen bewegt. Einige Teilchen bewegen sich so sehr, dass sie sich aus der Gruppe lösen. Das Wasser ist jetzt Wasserdampf.

  • Welchen Zustand hat verdunstetes Wasser?

    Tipps

    Verdunstetes Wasser ist Wasserdampf.

    Lösung

    Verdunstetes Wasser ist Wasserdampf. Dieser ist gasförmig.

  • Was passiert, wenn Eiswürfel in einem Topf erwärmt werden?

    Tipps

    Eis schmilzt bei einer Temperatur, die über 0 °C liegt.

    Lösung

    Wenn Eiswürfel erwärmt werden, schmelzen sie und wechseln vom festen in den flüssigen Zustand.

    Das Wasser wird nun weiter erhitzt und verdunstet. Das heißt, es ändert seinen Zustand von flüssig zu gasförmig.

    Der Wasserdampf steigt jetzt auf. Am Topfdeckel kühlt der Wasserdampf ab und kondensiert. Das bedeutet, dass er den Zustand von gasförmig zu flüssig ändert. Deshalb sind am Topfdeckel viele kleine Wassertropfen zu sehen.