30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Vorfahrtsregel – rechts vor links

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 4.2 / 195 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Vorfahrtsregel – rechts vor links
lernst du in der Volksschule 3. Klasse - 4. Klasse

Grundlagen zum Thema Vorfahrtsregel – rechts vor links

Inhalt

Die Vorfahrtsregeln für Kinder erklärt

Was bedeutet rechts vor links und wann gilt diese Regel? Damit es im Straßenverkehr nicht zu Unfällen kommt, muss sich jeder Verkehrsteilnehmende an bestimmte Richtlinien halten. Deshalb ist es besonders wichtig, die Vorfahrtsregeln zu lernen und zu üben. Hast du die Vorfahrtsregeln bereits in der Grundschule kennengelernt?

Wer darf wann fahren und wann musst du warten? Rechts vor links bedeutet: An einer Kreuzung darf derjenige Verkehrsteilnehmende zuerst fahren, der von rechts kommt. Er hat also Vorfahrt. Dies gilt, solange keine anderen Maßnahmen greifen, die den Verkehr regeln könnten, wie z. B. Straßenschilder oder eine Ampel.

Vorfahrtsregeln Beispiele: Wer hat hier Vorfahrt?

Vorfahrtsregel rechts vor links Auf diesem Bild befindet sich das Auto rechts von Mio, deshalb darf das Auto als Erstes die Kreuzung überqueren.

Was passiert, wenn mehrere Verkehrsteilnehmende gleichzeitig in eine Kreuzung einfahren möchten? Vorfahrtsregel rechts vor links mehrere Verkehrsteilnehmer Möchten an einer Kreuzung aus allen vier Richtungen Menschen die Straße überqueren, müssen sie sich per Handzeichen absprechen, wer als Erstes fahren darf.

Die Vorfahrtsregeln im Straßenverkehr

Rechts vor links gilt nur dann, wenn die Vorfahrt nicht anders geregelt ist. Kennst du Verkehrszeichen, die besagen, wer warten muss und wer fahren darf?

Bestimmt weißt du, dass eine Ampel dir anzeigt, ob du die Straße überqueren darfst! Hier gilt: Bei Grün darfst du gehen, bei Rot bleibst du stehen. Gibt es an einer Kreuzung eine Ampel, regelt diese immer die Vorfahrt der Teilnehmenden.

Ist dies nicht der Fall, müssen sich alle Verkehrsteilnehmenden an die Verkehrsschilder halten. Hier siehst du, welche Vorfahrtsregeln Schilder anzeigen können:

Ein Stoppschild bedeutet, dass du an dieser Kreuzung immer zuerst einmal anhalten musst, egal ob gerade jemand kommt. Siehst du daraufhin, dass die Straße frei ist, kannst du weiterfahren.

Stoppschild Vorfahrt achten Vorfahrt gewähren Schild

Das Schild mit dem umgedrehten rot-weißen Dreieck bedeutet, du musst Vorfahrt gewähren. Es zeigt dir also, dass du aufpassen musst und nicht direkt fahren darfst.

vorfahrt.png

Siehst du dagegen dieses gelb-weiße Verkehrsschild, hast du Vorfahrt und darfst als Erstes fahren!

Neben Ampeln und Verkehrszeichen kann auch die Polizei den Verkehr regeln. Das kommt zum Beispiel vor, wenn die Ampeln ausfallen und die Kreuzung zu unübersichtlich für rechts vor links wäre. Um Staus und Unfälle zu vermeiden, stellt sich dann eine Polizistin oder ein Polizist in die Mitte der Straßenkreuzung und zeigt durch Handzeichen und die Körperhaltung an, wer fahren darf.

Was passiert bei kleineren Feld- und Waldwegen? Möchtest du von einem ungeteerten Weg in eine größere Straße einbiegen, musst du immer warten, bis die Straße frei ist. Kommt kein anderer mehr, kannst du fahren.

Hier siehst du die Vorfahrtsregeln leicht erklärt: rechts vor links – ja oder nein? Vorfahrtsregeln rechts vor links leicht erklärt

Wenn du möchtest, findest du auf sofatutor zum Üben der Vorfahrtsregeln ein Arbeitsblatt.

Allgemein gilt: Auch wenn du die Vorfahrt hast, solltest du immer langsam an eine Kreuzung heranfahren und auf die anderen Verkehrsteilnehmenden achten! So kommen alle sicher ans Ziel.

Transkript Vorfahrtsregel – rechts vor links

Mio möchte heute mit dem Fahrrad seine Freundin Wilma besuchen. Auf seinem Weg zu Wilma muss Mio an die „Vorfahrtsregel Rechts vor Links“ denken. Doch was bedeutet das überhaupt und wann gilt diese Regel? Mio ist an einer Kreuzung angekommen. Von rechts kommt ein Auto. Wer darf nun als erstes fahren? Wenn es keine Ampel gibt, darf der Verkehrsteilnehmende zuerst fahren, der von rechts kommt. Man sagt auch: Er hat „Vorfahrt“ Da der, der von RECHTS kommt, VOR dem von LINKS kommenden fahren darf, heißt die Regel rechts VOR links. Das Auto darf also als erstes fahren. Nun kommt kein Auto mehr, Mio kann also weiterfahren. Doch, es gibt auch Situationen, in denen die rechts vor links Regel NICHT gilt. Zum Beispiel an DIESER Kreuzung. Kannst du etwas sehen, das anzeigt, ob du fahren darfst oder nicht? Die Ampel. Ist die Ampel ROT, musst du anhalten. Ist die Ampel GRÜN, kannst du fahren. Die Regel RECHTS VOR LINKS gilt also nicht, wenn der Verkehr durch andere Verkehrsregeln geregelt ist. Zum Beispiel gibt es Verkehrszeichen, die zeigen, wer zuerst fahren darf bzw. wer Vorfahrt hat. Kennst du einige Verkehrszeichen, die dir anzeigen, ob du Vorfahrt hast oder nicht? Das Vorfahrtszeichen zeigt dir an, dass du Vorfahrt hast und fahren darfst. Pass aber trotzdem immer auf, ob auch kein Fahrzeug kommt. Das Stoppzeichen und dieses Zeichen, Vorfahrt gewähren, zeigen dir, dass du aufpassen musst und nicht direkt fahren darfst. Beim Stoppzeichen musst du sogar zunächst anhalten. Oh! Die Ampel ist ja grün und Mio kann weiterfahren. Da ist ja schon die nächste Kreuzung. In der Mitte steht eine Polizistin, die den Verkehr regelt. Wenn der Verkehr durch eine Polizistin oder einen Polizisten geregelt wird, gilt die rechts vor links Regel AUCH nicht, sondern immer das was die Polizistin zeigt. Die Polizistin zeigt Mio, dass er fahren darf und zeigt allen anderen Verkehrsteilnehmenden, dass sie anhalten müssen. Weiter gehts also! Mio biegt nun in einen kleinen Waldweg ein. Weißt du, wer Vorfahrt hat, wenn Mio aus einem kleinen Feld- oder Waldweg herauskommst? Wenn du aus so einem Weg herauskommst, musst du IMMER warten, bis die Straßen frei sind und keine anderen Verkehrsteilnehmenden mehr kommen. Jetzt kann Mio also fahren. Kannst du ihm nun an den nächsten Kreuzungen helfen, zu entscheiden, wann er fahren kann? Wie sieht es bei DIESER Kreuzung aus? DIESES Auto kommt von LINKS. Mio darf also als erstes fahren. Und wer darf hier fahren? Hier steht ja an jeder Seite jemand, wenn von jeder Seite jemand kommt, so müssen die Verkehrsteilnehmenden sich mit Handzeichen absprechen, wen sie fahren lassen. Und wie muss Mio sich hier verhalten? Mio muss warten. Die Ampel ist rot. Mio darf fahren, wenn die Ampel grün geworden ist. Während Mio weiterfährt, schauen wir uns noch einmal an, was wir gelernt haben. Die Regel RECHTS VOR LINKS besagt, dass der Verkehrsteilnehmende, der von RECHTS kommt als erstes fahren darf. Dies gilt aber NICHT, wenn der Verkehr durch andere Regeln geregelt ist oder wenn jemand aus einem Feld- oder Waldweg herauskommt. Auch wenn du Vorfahrt hast, solltest du aber trotzdem IMMER langsam an die Kreuzung heranfahren und auf die anderen Verkehrsteilnehmenden achten. Ist Mio mittlerweile angekommen? Na, da muss Mio wohl noch ein bisschen warten.

Vorfahrtsregel – rechts vor links Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Vorfahrtsregel – rechts vor links kannst du es wiederholen und üben.
  • Was besagt die Vorfahrtsregel „rechts vor links“?

    Tipps

    Hier gilt die Vorfahrtsregel rechts vor links.

    Lösung

    Hier gilt die Vorfahrtsregel rechts vor links.
    Wer von rechts kommt, hat Vorfahrt.

  • Was besagen die Verkehrszeichen?

    Tipps

    Die Farbe Rot steht im Straßenverkehr für Gefahren oder Verbote.

    Lösung

    Das Stoppschild und das Vorfahrt-gewähren-Schild zeigen dir, dass du nicht sofort fahren darfst.
    Bei einem Stoppschild musst du sogar bremsen und stehen bleiben.

    Das Vorfahrtsschild und die grüne Ampel zeigen dir, dass du fahren darfst.
    Du musst trotzdem immer schauen, ob auch wirklich kein Auto kommt.

  • Wann gilt die Vorfahrtsregel „rechts vor links“ nicht?

    Tipps

    Die Vorfahrtsregel „rechts vor links“ gilt nicht, wenn der Verkehr durch andere Verkehrszeichen geregelt wird.

    Lösung

    Die Vorfahrtsregel „rechts vor links“ gilt nicht, wenn der Verkehr durch andere Verkehrszeichen geregelt wird.

    Dazu gehören zum Beispiel Ampeln, Verkehrspolizistinnen oder Verkehrspolizisten.

  • In welcher Reihenfolge müssen die Verkehrsteilnehmer fahren?

    Tipps

    Wenn du aus einem Feld- oder Waldweg kommst, musst du immer warten, bis die Straße frei ist.

    Lösung

    Weil Mio aus einem Feldweg kommt, muss er warten, bis die Straße frei ist.

    Das gelbe Auto muss dann nicht mehr die Vorfahrtsregel rechts vor links einhalten und kann zuerst fahren.

    Dann ist der Weg frei für das hellgraue Auto, weil von rechts kein Auto mehr kommt.

    Danach folgt das lila Auto und zuletzt darf Mio fahren.

  • Wer hat hier Vorfahrt?

    Tipps

    Hier gilt die Vorfahrtsregel rechts vor links. Das heißt, dass der Verkehrsteilnehmer, der aus einer Straße von rechts kommt, Vorfahrt hat.

    Lösung

    Wenn es keine Ampel gibt, hat der Verkehrsteilnehmer, der von rechts kommt, Vorfahrt.

    Hier muss Mio also warten und das gelbe Auto darf fahren.

  • Welches Auto muss hier zuerst fahren?

    Tipps

    Das ist ein Vorfahrt-gewähren-Schild.
    Es sagt dir, dass die Regel rechts vor links nicht gilt und auch Verkehrsteilnehmer, die von links kommen, vor dir losfahren dürfen.

    Lösung

    Hier kannst du ein Vorfahrt-gewähren-Schild erkennen.
    Daher gilt die Vorfahrtsregel rechts vor links nicht.

    Das heißt, dass das hellgraue Auto erst nach dem lila Auto fahren darf.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

4.000

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.227

Lernvideos

42.185

Übungen

37.286

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden