Angebot nur für kurze Zeit gültig!

Verpasse nicht die Möglichkeit sofatutor heute kostenlos zu testen!

Nur für kurze Zeit gültig!

sofatutor kostenlos testen!

14.081+

14.081+ Bewertungen

Zusammengesetzte Wiewörter

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Lucy lernt 5 Minuten 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Lucy übt 5 Minuten 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    89%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Lucy stellt fragen 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Bewertung

Ø 4.1 / 255 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Deutsch Grundschulteam
Zusammengesetzte Wiewörter
lernst du in der Volksschule 2. Klasse - 3. Klasse

Grundlagen zum Thema Zusammengesetzte Wiewörter

Inhalt

Was sind zusammengesetzte Adjektive?

Adjektive sind Wörter, die jemanden oder etwas beschreiben. Sie werden auch Eigenschaftswörter oder Wiewörter genannt und werden in der Regel kleingeschrieben.

Zusammengesetzte Wiewörter – Beispiele

Es gibt neben einfachen Adjektiven, wie etwa leicht oder scharf, auch zusammengesetzte Adjektive (z. B. federleicht, messerscharf). Du erkennst zusammengesetzte Adjektive daran, dass sie mit Nomen (Namenwörtern), anderen Adjektiven oder Verben (Tunwörter) verbunden werden können.

  • die Feder (Nomen) + leicht (Adjektiv) = federleicht (Adjektiv)
  • das Messer (Nomen) + scharf (Adjektiv) = messerscharf (Adjektiv)
  • betteln (Verb) + arm (Adjektiv) = bettelarm (Adjektiv)
  • bitter (Adjektiv) + kalt (Adjektiv) = bitterkalt (Adjektiv)

Farben als zusammengesetzte Adjektive

Besonders Farben werden oft mit zusammengesetzten Adjektiven beschrieben. Damit wir uns Farben besser vorstellen und sie genau beschreiben können, können wir beispielsweise ein Nomen und ein Adjektiv zusammensetzen. Wenn ein Nomen mit einem Adjektiv verbunden wird, dann wird auch das zusammengesetzte Adjektiv meist kleingeschrieben.

Ein Beispiel: Aus dem Nomen das Feuer und dem Adjektiv rot wird das zusammengesetzte Adjektiv feuerrot. Das neue Wort feuerrot ist wieder ein Adjektiv und wird deshalb kleingeschrieben.

Weitere Beispiele sind:

  • das Gras (Nomen) + grün (Adjektiv) = grasgrün (Adjektiv)
  • der Himmel (Nomen) + blau (Adjektiv) = himmelblau (Adjektiv)
  • die Tanne (Nomen) + grün (Adjektiv) = tannengrün (Adjektiv)
  • der Schnee (Nomen) + weiß (Adjektiv) = schneeweiß (Adjektiv)

Dadurch können verschiedene Farbtöne unterschieden werden.

Weitere Beispiele für zusammengesetzte Adjektive

In der Grundschule wirst du viele zusammengesetzte Adjektive kennenlernen:

  • Ein Blatt Papier kann so leicht sein wie eine Feder. → Feder + leicht = federleicht
  • Dinge, die so süß wie Zucker sind, können als zuckersüß beschrieben werden. → Zucker + süß
  • Wenn etwas so schnell wie ein Blitz ist, dann ist es blitzschnell. → Blitz + schnell
  • Wenn etwas zum Kuscheln weich ist, dann ist es kuschelweich. → kuscheln + weich

Manchmal werden Tiernamen verwendet, um zusammengesetzte Adjektive zu bilden:

  • bärenstarkBär + stark
  • hundeelendHunde + elend
  • rabenschwarzRabe + schwarz

Auch Maßeinheiten können genutzt werden:

  • kilometerlangKilometer + lang
  • tonnenschwerTonne + schwer
  • meilenweitMeile + weit

Liste von zusammengesetzten Adjektiven

Hier findest du weitere Beispiele für zusammengesetzte Adjektive:

  • steinhart
  • dunkelblau
  • riesengroß
  • bitterkalt
  • bildschön
  • haushoch
  • aalglatt
  • nagelneu
  • butterweich
  • hellwach
  • meterhoch

Weitere Übungen zu zusammengesetzten Adjektiven findest du in den Arbeitsblättern.

Transkript Zusammengesetzte Wiewörter

Hey. Schau mal. Pia liest gerade eine Geschichte von einem grasgrünen Drachen mit einer feuerroten Zunge. Dieser lebt in einer rabenschwarzen Höhle und kaut einen steinharten Kaugummi. Uff. Ist das aber spannend. Grasgrün, feuerrot, rabenschwarz, steinhart. Pia kann sich das alles genau vorstellen. Heute lernst du gemeinsam mit Pia etwas über zusammengesetzte Wiewörter , die zum Beispiel Farben und andere tolle Eigenschaften ergeben. Los geht’s. Du weißt ja, dass man mit Wiewörtern etwas oder jemanden beschreiben kann. Wir nennen sie auch Adjektive oder Eigenschaftswörter. Und wir schreiben sie immer klein. Beginnen wir mit den Farben. Farben sind auch Wiewörter . Rot. Grün. Gelb zum Beispiel. Wenn wir aber wollen, dass man sich eine Farbe ganz toll bildlich vorstellen kann, können wir ein Namenwort und ein Wiewort zusammensetzen. Zusammensetzen heißt, dass es als ein einzelnes Wort gesprochen und geschrieben wird.

So geht’s: Wir wollen die Farbe Rot mit der Farbe des Feuers vergleichen. Das Feuer wird zusammengesetzt mit der Farbe Rot. Das neue Wort ist eine Farbe. Und somit auch ein Wiewort , das wir klein schreiben. Feuerrot.

Nochmal. Das Feuer ist ein Namenwort . Wir schreiben Feuer groß. Wird es aber mit einem Wiewort verbunden, wird ein kleines Wort draus. Wie rot ist es? Feuerrot.

Namenwörter und Wiewörter können also viele Farben ergeben. So können wir uns eine Farbe viel besser vorstellen und wir können verschiedene Farbtöne unterscheiden. Denn unsere Welt ist sehr bunt.

Nun geht’s weiter mit anderen Wiewörtern , die zusammengesetzt werden, damit wir uns bestimmte Sachen so richtig gut vorstellen können.

Ein Blatt Papier kann so leicht wie eine Feder sein. Wir ziehen Feder und leicht zusammen und es entsteht ein neues Adjektiv: federleicht.

Die Feder ist ein Namenwort und wird groß geschrieben. Leicht ist ein Wiewort . Wir schreiben es klein. Wir können fragen: Wie ist das Papier? Es ist federleicht. Federleicht wird nun klein geschrieben.

Teo kann so schnell rennen wie ein Blitz. Wir können Blitz und schnell zusammensetzen. Daraus wird blitzschnell. Wir schreiben blitzschnell klein.

Jetzt setzen wir gemeinsam ein paar neue Wiewörter zusammen. Machst du mit? Das macht viel Spaß. Dieses Blau erinnert an den Himmel. Wir möchten dieses Blau also mit dem Himmel vergleichen. Das Namenwort der Himmel und das Wiewort blau werden zusammengesetzt. Es entsteht: himmelblau. Wir schreiben das neue Wort zusammen und klein.

Hier kannst du eine Zuckerdose sehen. Zucker ist süß. Manchmal sind auch andere Sachen so süß, dass wir sie am liebsten mit Zucker vergleichen möchten. Mhm. Die Kirsche schmeckt so süß wie Zucker. Sie schmeckt zuckersüß. Aus „der Zucker“ und „süß“ wird zuckersüß. Zuckersüß wird zusammen und klein geschrieben.

Heute hast du auf jeden Fall etwas Neues über Eigenschaftswörter gelernt. Es gibt nicht nur ein bestimmtes rot, blau oder grün. Nein, wir können Farben noch viel genauer beschreiben indem wir sie mit Namenwörtern vergleichen. Dazu setzt man ein Namenwort mit einem Wiewort zusammen. Aus Rot, das wie Feuer aussieht wird feuerrot. Feuerrot ist ein Adjektiv und wird zusammen und klein geschrieben.

Du weißt nun auch, dass man nicht nur mit Farben jemanden oder etwas noch besser beschreiben kann, sondern auch wie schwer, leicht, schnell, groß, klein oder schmackhaft etwas sein kann. So groß wie ein Riese wird zu riesengroß.

Pias Buch ist so spannend. Nun steht eine Prinzessin mit rehbraunen Augen und einem kirschroten Mund vor der rabenschwarzen Drachenhöhle. Kannst du dir auch lustige Eigenschaftswörter ausdenken? Wie das geht, weißt du ja jetzt. Viel Spaß dabei. Tschüss.

15 Kommentare

15 Kommentare
  1. mega die viedeos sind immer sooooooo coooool

    Von Itslearning Nutzer 2535 1125180, vor 6 Monaten
  2. Toll

    Von Itslearning Nutzer 2535 1065039, vor etwa einem Jahr
  3. Ich fände es schön, wenn mehr Fachbegriffe verwendet werden würden. Wenn die Kinder gleich den Begriff Adjektiv kennenlernen, ist es nicht mehr nötig, Wiewort oder Eigenschaftswort als Begriff zu nennen.

    Von Jules Mu, vor mehr als einem Jahr
  4. Hallo david n., wir freuen uns zu hören, dass dir das Video geholfen hat. Wenn du uns beschreibst, was du genau suchst, können wir dir vielleicht weiterhelfen. Ansonsten ist der Hausaufgabenchat auch immer montags bis freitags von 17 bis 19 Uhr für dich da.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Daniela E., vor fast 2 Jahren
  5. Nicht ganz das was ich gesucht habe aber das video war trozdem Hilfreich danke <3

    Von david n., vor fast 2 Jahren
Mehr Kommentare

Zusammengesetzte Wiewörter Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Zusammengesetzte Wiewörter kannst du es wiederholen und üben.
  • Was weißt du über zusammengesetzte Wiewörter?

    Tipps

    Nomen nennt man auch Namenwörter. Sie werden großgeschrieben.

    Adjektive nennt man auch Wiewörter. Du kannst auch Eigenschaftswörter dazu sagen.

    Wenn ein Gegenstand so rot ist wie Feuer, kannst du auch feuerrot sagen.

    Lösung

    Mit zusammengesetzten Wiewörtern kannst du Dinge oder Personen noch besser beschreiben. Zusammengesetzte Wiewörter werden aus Nomen (Namenwörtern) und Adjektiven (Wiewörtern) zusammengesetzt. Zum Beispiel:

    • Feuer + rot = feuerrot
    Feuer ist das Nomen, rot ist das Adjektiv. Aus den beiden Wörtern wird feuerrot. Zusammengesetzte Wiewörter werden immer kleingeschrieben.

  • Aus welchen Wörtern kannst du zusammengesetzte Wiewörter machen?

    Tipps

    Wenn du überprüfen willst, ob das Adjektiv zu dem Nomen passt, kannst du fragen: Wie ist das Nomen?

    Zum Beispiel bei den Wörtern Sonne und gelb:

    • Wie ist die Sonne? Sie ist gelb. Das stimmt. Also kannst du die Wörter zusammensetzen. Du bekommst das zusammengesetzte Wiewort sonnengelb.

    Vielleicht wunderst du dich, dass auf der linken Seite alle Wörter kleingeschrieben sind. Alle Wörter auf der linken Seite sind eigentlich Nomen. Und Nomen schreibt man groß.

    Aber hier werden diese Nomen mit Adjektiven verbunden. Sie sind also ein Teil von einem zusammengesetzten Wiewort. Zusammengesetzte Wiewörter schreibt man immer klein.

    Lösung

    Zusammengesetzte Wiewörter beschreiben Dinge oder Personen noch genauer als einfache Wiewörter. Zusammengesetzte Wiewörter werden immer kleingeschrieben. Wenn du dir unsicher bist, ob ein Adjektiv zu einem Nomen passt, gibt es einen Trick. Nehmen wir zum Beispiel Bär und stark:

    Du fragst:

    • Wie ist der Bär? Er ist stark. Das stimmt. Also kannst du die Wörter zusammensetzen. Du bekommst das zusammengesetzte Wiewort bärenstark.

  • Was für ein Wiewort ist es - ein einfaches oder ein zusammengesetztes?

    Tipps

    Zusammengesetzte Wiewörter sind Wörter, die aus einem Nomen und einem Adjektiv zusammengesetzt werden.

    • Zum Beispiel: grasgrün.

    Wenn du dir nicht sicher bist, kannst du das Wiewort in seine Silben zerlegen. Du kannst mit den Händen klatschen.

    Zum Beispiel: blitz-schnell. Das Wiewort hat zwei Silben. Die erste Silbe heißt blitz- und die zweite Silbe heißt -schnell. Blitz ist ein Nomen und schnell ist ein Adjektiv. blitzschnell ist also ein zusammengesetztes Wiewort.

    Hier siehst du ein anderes Beispiel:

    freund-lich. Das Wiewort hat zwei Silben. Die erste Silbe heißt freund- und die zweite Silbe heißt -lich. Freund ist ein Nomen, aber lich ist kein Adjektiv. Die Silbe -lich ist eine typische Endung von Wiewörtern, die allein nichts bedeutet. freundlich ist also kein zusammengesetztes Wiewort, sondern ein einfaches Wiewort.

    Lösung

    Zusammengesetzte Wiewörter sind Wörter, die aus einem Nomen und einem Adjektiv zusammengesetzt werden. Ein Beispiel für ein zusammengesetztes Wiewort ist grasgrün.

    Wenn du einfache Wiewörter in ihre Silben zerlegst, findest du manchmal auch Nomen. Aber dann fehlt ein Adjektiv, das mit dem Nomen zusammengesetzt wurde. So ist es zum Beispiel bei dem Wort freundlich:

    • freund-lich hat zwei Silben. Die erste Silbe heißt freund- und die zweite Silbe heißt -lich. Freund ist ein Nomen, aber lich ist kein Adjektiv. Die Silbe -lich ist eine typische Endung von Wiewörtern, die allein nichts bedeutet. freundlich ist also kein zusammengesetztes Wiewort, sondern ein einfaches Wiewort.
    Es kann auch sein, dass das einfache Wiewort nur eine Silbe hat, wie zum Beispiel: grün.

  • Welche zusammengesetzten Wiewörter passen?

    Tipps

    Wenn du bei einer Lücke unsicher bist, dann kannst du die Lücke auslassen. Bearbeite zuerst die anderen Lücken und schau, welches Adjektiv zum Schluss übrig bleibt.

    Die Adjektive passen nicht in jede Lücke. Achte auf die Endungen der Adjektive.

    Lösung

    Adjektive helfen dir, Dinge oder Personen zu beschreiben. Zusammengesetzte Adjektive beschreiben die Dinge oder Personen noch genauer. Zusammengesetzte Wiewörter sind Wörter, die aus einem Nomen und einem Adjektiv zusammengesetzt werden.

    • Zum Beispiel: die grasgrüne Wiese.

  • Welche Wiewörter passen zu den Bildern?

    Tipps

    Die zusammengesetzten Wiewörter beschreiben Gegenstände oder Personen. So fragst du nach zusammengesetzten Wiewörtern:

    • Wie ist der Tee? Er ist zuckersüß.

    Das Adjektiv haushoch bedeutet, dass eine Person oder ein Gegenstand sehr groß ist.

    Das Adjektiv bärenstark bedeutet, dass eine Person sehr stark ist. Sie ist dann so stark wie ein Bär.

    Lösung

    Zusammengesetzte Wiewörter werden aus Nomen (Namenwörtern) und einfachen Adjektiven (Wiewörtern) zusammengesetzt. Zum Beispiel:

    • Himmel + blau = himmelblau
    Himmel ist das Nomen, blau ist das Adjektiv. Aus den beiden Wörtern wird himmelblau. Zusammengesetzte Wiewörter werden immer kleingeschrieben.

  • Was beschreiben die zusammengesetzten Wiewörter?

    Tipps

    Wenn du dir nicht sicher bist, dann kannst du versuchen, einen Gegenstand mit dem Wiewort zu beschreiben.

    Weißt du dann etwas über die Form, die Größe oder über die Farbe des Gegenstands?

    Zusammengesetzte Wiewörter entstehen, wenn ein Nomen mit einem Wiewort verbunden wird. Das Wiewort verrät dir, was beschrieben wird:

    • kugelrund beschreibt die Form.
    • haushoch beschreibt die Größe.
    • himmelblau beschreibt die Farbe.

    Die Form beschreibt, ob etwas eckig oder rund ist.

    Lösung

    Wiewörter beschreiben die Eigenschaften von Dingen oder Personen. Sie können etwas verraten über

    • die Farbe,
    • die Form oder
    • die Größe eines Gegenstands oder einer Person.
    Bei zusammengesetzten Wiewörtern zeigt dir das Wiewort, das hinten steht, was du damit beschreiben kannst:
    • kugelrund beschreibt die Form.
    • haushoch beschreibt die Größe.
    • himmelblau beschreibt die Farbe.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2.679

sofaheld-Level

6.280

vorgefertigte
Vokabeln

10.218

Lernvideos

42.160

Übungen

37.254

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden