30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Wörter mit au in der Mehrzahl

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 4.6 / 46 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Deutsch Grundschulteam
Wörter mit au in der Mehrzahl
lernst du in der Volksschule 1. Klasse - 2. Klasse

Grundlagen zum Thema Wörter mit au in der Mehrzahl

Inhalt

Wörter mit au in der Grundschule

In der Grundschule lernst du viele verschiedene Laute kennen. Besonders sind hier die Doppellaute (Zwielaute). Das sind zwei Buchstaben, die fest zusammenhängen und nicht getrennt voneinander gesprochen werden. So ist das auch bei den Buchstaben a und u. Sie werden zum Doppellaut au wie in Haus. Weitere Doppellaute sind z. B. ei wie in Schwein und eu wie in Heu.

Die folgenden Wörter mit au lernst du beispielsweise im Deutschunterricht kennen:

  • Haus
  • Maus
  • Baum
  • Strauch

In diesem Text geht es um Namenwörter (Nomen) mit au. Du erfährst, welche Besonderheit es bei diesen Wörtern gibt.

Die Besonderheit bei der Bildung der Mehrzahl von Wörtern mit au

Du weißt bestimmt, dass du von Namenwörtern die Mehrzahl bilden kannst. Das geschieht in der Regel, indem du an den Wortstamm des Namenwortes die Pluralendung -e, -n, -en, -er oder -s setzt.
Bei Namenwörtern mit au ist das manchmal ein bisschen anders. Wenn du die Mehrzahl von Wörtern mit au bilden möchtest, gibt es einiges zu beachten. Was dabei wichtig ist, erfährst du in den folgenden Abschnitten.

Wörter mit au in der Mitte

Möchtest du von Wörtern mit au in der Mitte die Mehrzahl bilden, hängst du nicht nur die Pluralendung an, sondern veränderst auch den Wortstamm. Aus au wird in der Mehrzahl oft äu.

Wörter mit au in der Mehrzahl

Hier findest du noch weitere Wörter, bei denen aus au in der Mehrzahl äu wird:

Einzahl (Singular) Mehrzahl (Plural)
ein Haus viele Häuser
eine Maus viele Mäuse
ein Baum viele Bäume
ein Raum viele Räume
ein Strauch viele Sträucher
ein Bauch viele Bäuche
eine Faust viele Fäuste
eine Laus viele Läuse

Ausnahmeregeln für die Mehrzahlbildung von au-Wörtern

Nicht immer wird bei der Mehrzahlbildung von Namenwörtern aus dem au ein äu. Im Folgenden lernst du dafür wichtige Regeln kennen.

Ausnahme: wenn nach dem au ein b folgt

Eine Ausnahme bilden die Wörter, bei denen nach au ein b folgt. Dann wird der Stamm nicht verändert, sondern die Mehrzahl nur durch die Endung gekennzeichnet:

  • eine Taube, viele Tauben
  • eine Traube, viele Trauben
  • eine Schraube, viele Schrauben

Ausnahme: wenn Wörter mit au beginnen

Auch bei Wörtern mit au am Anfang – also im Anlaut – bleibt der Wortstamm gleich. Es wird nur die Pluralendung ergänzt:

  • ein Auge, viele Augen
  • ein Auto, viele Autos
  • eine Aufgabe, viele Aufgaben

Ausnahme: wenn Wörter mit au enden

Der Wortstamm ändert sich auch bei Wörtern mit au am Ende in der Mehrzahl nicht. Im Folgenden findest du einige Beispiele für Wörter mit au am Ende:

  • ein Stau, viele Staus
  • eine Frau, viele Frauen
  • ein Pfau, viele Pfauen

Weitere Übungen zu Wörtern mit au findest du in den Arbeitsblättern bei sofatutor.

Transkript Wörter mit au in der Mehrzahl

Hallo. Pia zeigt dir heute ihr Zuhause. Sie lebt in einem Haus mit Garten. In ihrer Straße stehen viele Häuser. Pia überlegt. Warum heißt Haus in der Mehrzahl eigentlich Häuser und nicht Hausen, so wie sie es bei Nasen, Straßen und Hasen gelernt hat? Hausen. Das hat sie ja noch nie gehört. Sie hört alle immer nur Häuser sagen. Pia erklärt dir heute eine Ausnahme bei der Mehrzahlbildung von bestimmten Wörtern. Nämlich Wörter mit au. Wie eben in Haus. Au sind zwei Buchstaben und ergeben den Laut Au. Man sagt auch Umlaut dazu. Eu und Ei sind auch Umlaute. Pia überlegt sich nun noch viele andere Wörter mit au, die sie in ihrem Haus und Garten finden kann.

Maus Baum Raum Strauch Wasserschlauch

Nun stellt sie sich vor, dass es von jeder Sache zwei gibt.

Maus, zwei Mäuse Laus, zwei Läuse Baum, zwei Bäume Raum, zwei Räume Strauch, zwei Sträucher Wasserschlauch, zwei Wasserschläuche.

Na klar, aus au wird äu! Der Wortstamm ändert sich hier in der Mehrzahl. Normalerweise ändert sich nur die Endung.

Pia geht ein Licht auf. Bei Wörtern mit au in der Mitte verändert sich au zu äu. Steht au am Anfang verändert sich der Umlaut nicht. Wie zum Beispiel bei Auge. Das wird in der Mehrzahl zu Augen und keinesfalls Äugen.

Nimmt man aber das Wort Bauch, also ein Wort, wo au in der Mitte steht, wird es in der Mehrzahl zu äu. Bauch wird zu Bäuche.

Aber was passiert mit Wörtern wie die Taube und die Schraube? Täube? Schräube? Mm, das geht nicht. Du kannst dir also merken, dass wenn B dem Umlaut au folgt, die Mehrzahl ganz normal gebildet wird. Also die Tauben, die Schrauben, die Lauben. Hier verändert sich der Wortstamm nicht.

Nun üben wir gemeinsam! Machst du mit? Pia zeigt dir Bilder und du sollst benennen, was du da drauf sehen kannst. Was ist denn das? Richtig! Eine Faust. Pia malt noch eine dazu. Nun sind es zwei. Wie heißt das Wort jetzt? Prima! Fäuste. Aus: die Faust wird die Fäuste. Was kannst du hier sehen? Nicht so einfach. Das ist eine Laus. Pia malt noch eine dazu. Nun sind es zwei. Wie muss Laus jetzt heißen? Toll! Läuse. Aus die Laus wird die Läuse.

Heute hast du eine wichtige Ausnahme gelernt bei der Mehrzahlbildung von Wörtern mit au in der Mitte. Es ändert sich der Wortstamm. Au wird dann nämlich zu ÄU, außer wenn dem AU ein B folgt, wie in Schraube. Du hast gelernt, dass aus Maus Mäuse wird, aus Baum Bäume wird und aus Schlauch Schläuche wird. Gibt es in deiner Straße oder in deinem Haus auch Wörter mit au? Das verrätst du mir das nächste Mal. Ich freue mich schon, Tschüss.

16 Kommentare

16 Kommentare
  1. Es ist sehr cool mega cool und spannend

    Von Brian, vor 5 Monaten
  2. Ich finde die Video Supertoll🔱👍👍⚜️🔰🥺

    Von Robios, vor etwa einem Jahr
  3. Ich finde das Video toll und sehr anschaulich erklärt. Nur schade, dass bei der Schreibweise aus "Au wird Äu" die Großbuchstaben verwendet wurden - wo doch die Veränderung bei der Mehrzahlbildung nur in der Mitte des Wortes stattfindet, also aus "au wird äu". Auge wird ja nicht zu Äugen, wie richtig erklärt wird.

    Von Simone Hauschke, vor mehr als einem Jahr
  4. teo ist in meiner klase

    Von Itslearning Nutzer 2535 23736, vor mehr als einem Jahr
  5. :)

    Von Eric Z., vor etwa 2 Jahren
Mehr Kommentare

Wörter mit au in der Mehrzahl Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Wörter mit au in der Mehrzahl kannst du es wiederholen und üben.
  • Wie heißen die Au-Wörter in der Mehrzahl?

    Tipps

    Du verbindest immer die Einzahl mit der Mehrzahl.

    ein Bauch - viele Bäuche

    Lösung

    Auf der linken Seite kannst du Wörter mit au in der Einzahl sehen. In der Mehrzahl wird aus au hier äu. Es verändert sich nicht nur die Endung des Wortes. Auch der Wortstamm, also das au, verändert sich. So wird zum Beispiel aus Haus in der Mehrzahl Häuser. Die Wörter in der Mehrzahl siehst du auf der rechten Seite.

    Du kannst folgende Paare finden:

    ein Haus - viele Häuser
    eine Maus - viele Mäuse
    ein Baum - viele Bäume
    ein Raum - viele Räume
    ein Bauch - viele Bäuche
    eine Laus - viele Läuse

  • Wie schreibst du das Wort in der Mehrzahl?

    Tipps

    eine Maus

    eine Maus - viele ?

    Lösung

    Hast du die Tiere gleich erkannt? Es sind Mäuse. Sie sind in der Mehrzahl. Wenn drei Mäuse verreisen, bleibt eine Maus allein zurück. Dann ist sie in der Einzahl.
    In der Mehrzahl verändert sich nicht nur die Endung des Wortes:
    Maus - Mäuse.
    Auch der Wortstamm, also das au, verwandelt sich:
    Maus - Mäuse.
    Dazu musst du nur zwei Pünktchen setzten und aus dem a wird ein ä

  • Wie schreibst du diese Wörter: mit au oder mit äu?

    Tipps

    Steht Au am Anfang eines Wortes, verändert sich der Wortstamm in der Mehrzahl nicht.

    Steht nach au ein b, verändert der Wortstamm sich in der Mehrzahl nicht.

    Lösung

    Du schaust dir die Lückenwörter gut an. Du beginnst mit dem ersten Wort und setzt das au ein. Nun liest du das Wort: Krauter. Hast du das schon einmal gehört? Also, Pia kennt dieses Wort nicht und du sicherlich auch nicht. Also versuchst du es noch einmal. Du setzt das äu in das Wort ein und liest es: Kräuter. Richtig, Kräuter wachsen zuhause bei Pia auf dem Balkon. Vielleicht hast ja auch du einen Balkon mit Kräutern.

    So gehst du nun auch bei den anderen Wörtern vor. Du schreibst sie so:
    die Bauern
    die Aufgaben
    die Tauben
    die Träume

    Warum schreibt man denn Bauern, Aufgaben und Tauben mit au?
    Alle Wörter stehen in der Mehrzahl.
    Aufgabe beginnt mit Au. Wörter, die mit Au beginnen, verändern das Au in der Mehrzahl nicht zu Äu. Das Au steht hier am Anfang und gehört deswegen nicht zum Wortstamm.
    Bauern und Tauben werden in der Mehrzahl ebenso nicht mit äu geschrieben. Du kannst dir das ganz einfach merken. Wenn auf au ein e oder ein b folgt, dann schreibst du in der Mehrzahl kein äu.

  • Wie schreibst du die Wörter in der Mehrzahl?

    Tipps

    Schau dir noch ein Beispiel an:

    • die Sau - die Säue.

    Maul endet in der Mehrzahl mit er.

    Lösung

    Du liest das erste Wort auf der linken Seite: der Schlauch.
    Es steht in der Einzahl.
    Du schreibst jetzt die Mehrzahl auf: die Schläuche.
    Du gibst dabei acht, dass du das äu richtig schreibst. Am besten überprüfst du das Wort noch einmal, wenn du es aufgeschrieben hast.

    Die anderen richtigen Wörter in der Mehrzahl sind:
    das Maul - die Mäuler
    der Schaum - die Schäume
    der Zaun - die Zäune

    Hier werden alle au in der Mehrzahl zu äu. Beachte, dass sich auch die Wortendung in der Mehrzahl verändert.

  • Welche Wörter stehen in der Mehrzahl und welche in der Einzahl?

    Tipps

    Wörter verändern in der Mehrzahl ihre Endung.

    • ein Hund - viele Hunde

    Wörter mit a, o, u, au oder äu kannst du verwandeln. Das geht zum Beispiel so:
    ein Haus - viele Häuser.

    Lösung

    Erinnerst du dich, wie du von Wörtern die Mehrzahl bildest?
    Es gibt in der deutschen Sprache verschiedene Möglichkeiten. Meist verändert sich nur die Endung eines Wortes.
    Du hängst zum Beispiel ein e ans Wortende.

    • Spiel - Spiele
    Du hängst ein n ans Wortende.
    • Nase - Nasen
    Manchmal veränderst du aber auch den Wortstamm eines Wortes. Das kennst du schon. Ein a, o oder u wird in der Mehrzahl oft zu ä, ö oder ü.
    • Korb - Körbe
    • Hand - Hände
    Achtung: Auch hier verändert sich zusätzlich die Endung des Wortes.

    Besonders knifflig wird es beim Zwielaut au. Dieser kann sich in ein äu verwandeln, wenn du die Mehrzahl bildest.

    • Faust - Fäuste
    Auch hier hängst du in der Mehrzahl ein e ans Wortende.

  • Welche Buchstaben fehlen hier?

    Tipps

    Mann wird in der Mehrzahl zu Männer. Es entsteht der Umlaut ä.

    Einige der Wörter stehen in der Einzahl.

    Lösung

    Dank dir konnten die Hausaufgaben gerade noch gerettet werden. Du musst in dieser Aufgabe entscheiden, welche Buchstaben in die Wörter passen. Einige Wörter stehen in der Mehrzahl, andere in der Einzahl.

    Der Umlaut ä steht in diesen Wörtern:
    Räder
    Gläser
    Sie werden in der Einzahl mit a geschrieben. Das a kann in der Mehrzahl zu ä werden.

    Der Selbstlaut a steht in diesem Wort:
    Bad.

    Der Zwielaut au steht in diesem Wort:
    Maul.
    Das Wort steht hier in der Einzahl.

    Der Zwielaut äu steht in diesen Wörtern:
    Einkäufe
    Bräute
    Die Wörter werden in der Einzahl mit au geschrieben. In der Mehrzahl wird das au zu äu.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

4.016

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.226

Lernvideos

42.181

Übungen

37.281

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden