Jetzt ganz einfach den Schulstoff nachholen – 30 Tage gratis testen!

Mit unseren lustigen Videos & Übungen motiviert Wissenslücken schließen.

Steigerung von Adjektiven

Bewertung

Ø 4.3 / 81 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Team Digital

Steigerung von Adjektiven

lernst du in der Volksschule 3. Klasse - 4. Klasse

Beschreibung Steigerung von Adjektiven

Was lernst du in der Grundschule über die Steigerung von Adjektiven?

Du kannst viele Adjektive steigern. Dadurch kannst du verschiedene Eigenschaften miteinander vergleichen. Schnell steigerst du so: schnell - schneller - am schnellsten.

Die erste Form ist die Grundform. Die zweite Form ist die 1. Vergleichsstufe und die dritte Form ist die 2. Vergleichsstufe. . Du bildest die 1. Vergleichsstufe mit '-er' und die 2. Verlgeichsstufe mit am und '-sten- oder '-esten'. Bei manchen Adjektiven musst du aufpassen, da sie unregelmäßig gebildet werden.

Transkript Steigerung von Adjektiven

Steigerung von Adjektiven Das Rennen kann beginnen! Ben, Lina und Lara haben sich lange vorbereitet und ihre Seifenkisten gebaut. Wer wird wohl gewinnen?! Meine Seifenkiste ist schnell! Meine ist schneller! Aber meine ist am schnellsten! „Das Wort „schnell“ ist ein Adjektiv - also ein Eigenschaftswort. Adjektive kannst du steigern: schnell - schneller - am schnellsten. Das hilft dir dabei, Eigenschaften zu vergleichen. Ben, Lina und Lara haben ihre Seifenkisten verglichen. „schnell“ - dies nennt man die Grundform. Indem man eine Endung an das Adjektiv „schnell“ hängt, kann man es steigern. Das nennt man 1. Vergleichsstufe: „schneller“. Mit dieser kannst du etwas direkt miteinander vergleichen: Linas Seifenkiste ist schneller ALS Bens. „am schnellsten“ - das ist die 2. Vergleichsstufe. Du kannst sie auch Höchststufe nennen. Hier bildest du diese Form mit „am“ vor dem Wort und einer Endung: „-sten“. Das Rennen ist schon in vollem Gange! Wow! Was für ein Sprung. Meine Seifenkiste fliegt weit! Kannst du die 1. und 2. Vergleichsstufe von „weit“ bilden? Für die 1. Vergleichsstufe kannst du ein -er an den Wortstamm hängen: weitER. Die 2. Vergleichsstufe ist „am weitESTEN“. Hier musstest du das „e“ zwischen den Wortstamm und die Endung setzen. Das Rennen läuft noch. Oh nein! Wow, meine Seifenkiste ist am dreckigsten. Kannst du die fehlenden Formen bilden? Die Grundform hier ist „dreckig“ und die 1. Vergleichsform ist „dreckiger“. Laras Seifenkiste ist dreckiger als Bens Seifenkiste. Linas Seifenkiste ist am dreckigsten. Mit dreckiger ALS kannst du zwei Seifenkisten direkt miteinander vergleichen. Weiter gehts! Ich bin schon so nah am Ziel. „Nah“ steigerst du so: nah - näher - am nächsten. Bei manchen Adjektiven musst du aufpassen! Hier ändert sich beim Steigern auch der Wortstamm! Aus dem „a“ wurde ein „ä“ und in der 2. Vergleichsstufe kam auch noch ein „c“ dazu. Es gibt auch Adjektive, bei denen sich mehr ändert. Diese nennt man dann unregelmäßige Adjektive. So steigerst du das Wort „viel“: viel - mehr - am meisten. Und das Adjektiv „gut“ so: gut - besser - am besten. Manche Adjektive kann man auch gar nicht steigern, wie zum Beispiel „falsch“. Es gibt keinen Grund das Adjektiv zu steigern. Das Rennen ist fast zu Ende und alle drei sind gleichauf. Bevor wir sehen, wer gewinnt, schauen wir uns noch einmal an, was wir gelernt haben. Du kannst viele Adjektive steigern. Dadurch kannst du verschiedene Eigenschaften miteinander vergleichen. Schnell steigerst du so: schnell - schneller - am schnellsten. Das hier ist die Grundform. Dies nennt man die 1. Vergleichsform und das hier die 2. Vergleichsform. Du bildest die 1. Vergleichsform mit „-er“ und die 2. Vergleichsform mit am und „-sten- oder „-esten“. Bei manchen Adjektiven musst du aufpassen, da sie unregelmäßig gebildet werden. Zurück zum Rennen! Sie sind alle gleich auf! Sieht fast so aus wie ein Gleichstand!! Lasst uns doch mal auf das Zielfoto schauen. Oh wow!

3 Kommentare

3 Kommentare
  1. Als Lehrerin an einer Grundschule muss ich zugeben, dass ich es nicht besser erklären könnte. ;-)
    Eine tolle Plattform.

    Von Heidekevi, vor etwa einem Monat
  2. Ich habe es super verstanden! Es ist super!!

    Von Fabianjung 1, vor etwa 2 Monaten
  3. Ich finde es ist sehr hilfreich

    Von Andrearomina Schoefbeck, vor etwa 2 Monaten

Steigerung von Adjektiven Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Steigerung von Adjektiven kannst du es wiederholen und üben.
  • Wie heißen die Fachbegriffe?

    Tipps

    An die 1. Vergleichsstufe hängst du ein er an.

    Lösung

    Grundform: schnell
    1. Vergleichsstufe: schneller
    2. Vergleichsstufe: am schnellsten

  • In welcher Form stehen die Adjektive?

    Tipps

    Bei der Grundform siehst du keine Steigerung.

    Bei der 2. Vergleichsstufe musst du ein am hinzufügen.

    Lösung
    • Grundform: nah und dreckig
    • 1. Vergleichsstufe: weiter und schneller
    • 2. Vergleichsstufe: am weitesten und am dreckigsten
  • Welche Adjektivformen gehören zusammen?

    Tipps

    Bei der 1. Vergleichsstufe wird ein „er“ an das Adjektiv gehängt.

    Bei der 2. Vergleichsstufe wird ein

    • „am“ davorgesetzt und
    • ein „est angehängt.

    Lösung

    Hier sind alle drei Formen auf einen Blick:

    • winzig - winziger - am winzigsten
    • nett - netter - am nettesten
    • gut - besser - am besten
    • steil - steiler - am steilsten
    • gut - besser - am besten
    • schön - schöner - am schönsten

  • Welche Adjektive kannst du steigern?

    Tipps

    Manche Adjektive kannst du nicht steigern.

    Etwas ist richtig oder falsch.
    Es gibt kein „falscher“ und kein „richtiger“.

    Es gibt „hellrot“ oder „dunkelrot“, aber kein „roter“.

    Lösung

    Es gibt ein paar Adjektive, die du nicht steigern kannst:

    Etwas ist richtig oder falsch.
    Es gibt kein „falscher“ und kein „richtiger“.

    Es gibt „hellrot“ oder „dunkelblau“, aber kein „roter“ oder „blauer“.

  • Welche Wortart ist es?

    Tipps

    Nomen erkennst du am Artikel (der, die, das).

    Bei Verben stellst du dir die Frage: Was geschieht? Was tut der Junge/das Mädchen?

    Lösung
    • Nomen: der Junge
    • Verb: lachen
    • Adjektiv: schnell, dunkel
  • Wie werden diese Adjektive gesteigert?

    Tipps

    Bei „hoch“ wird das „o“ zu „ö“.

    Bei „gut“ ändert sich das ganze Wort.

    Lösung

    Bei „klug“, „jung“ und „hoch“ verändert sich etwas am Wortstamm:

    • klug- klüger - am klügsten.
    • jung - jünger - am jüngsten.
    • hoch - höher - am höchsten.
    Bei „gut“ verändert sich das ganze Wort:
    • gut - besser - am besten.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
Im Vollzugang erhältst du:

10.301

Lernvideos

42.686

Übungen

37.660

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

running yeti

In allen Fächern und Klassenstufen.

Von Expert/-innen erstellt und angepasst an den Schulstoff.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden