30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Kunst im Nationalsozialismus

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Lucy lernt 5 Minuten 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Lucy übt 5 Minuten 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    89%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Lucy stellt fragen 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Bewertung

Ø 3.0 / 2 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team History
Kunst im Nationalsozialismus
lernst du in der Unterstufe 4. Klasse - Oberstufe 5. Klasse - 6. Klasse - 7. Klasse - 8. Klasse

Grundlagen zum Thema Kunst im Nationalsozialismus

In diesem Video siehst du in Farbaufnahmen vom "Tag der deutschen Kunst" 1939 in München. Die dazu inszenierten Feierlichkeiten spiegeln den Kunstgeschmack der nationalsozialistischen Führung wieder. Die Reglementierung im Nationalsozialismus machte auch vor der Kunst nicht halt: Alle Kunstwerke, die nicht in die NS-Ideologie passten, wurden aus den Museen verbannt und teilweise sogar zerstört. Außerdem kannst du an diesen Ausschnitten erkennen, wie Adolf Hitler öffentliche Auftritte zur Selbstdarstellung nutzte.

Transkript Kunst im Nationalsozialismus

  1. Juli 1939. Beginn des Tages der Deutschen Kunst in München. Adolf Hitler persönlich nutzte die wirkungsvoll inszenierte und auf Farbfilm festgehaltene, zweitägige Feier zur Selbstdarstellung, aber auch zur Abgrenzung von denjenigen Künstlern und Künstlerinnen, die in seinen Augen undeutsch und entartet waren. Er wollte eine Kunst, die seiner Vorstellung vom neuen, nationalsozialistischen Menschen entsprach und ließ diese im 1937 eröffneten Haus der Deutschen Kunst präsentieren. Der Tag der Deutschen Kunst wurde von 1933 bis 1939 regelmäßig begangen, ergänzt durch die Große Deutsche Kunstausstellung, die bis 1944 alljährlich dem Publikum den Kunstgeschmack der NS-Führung zu vermitteln suchte.
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

4.000

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.232

Lernvideos

42.246

Übungen

37.345

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden