30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Entwicklung der Atombombe

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 5.0 / 6 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team Zeitreise
Entwicklung der Atombombe
lernst du in der Oberstufe 6. Klasse - 9. Klasse

Grundlagen zum Thema Entwicklung der Atombombe

Entstanden aus einem kleinen Forschungsprogramm, 1939, beschäftigte das mit der Entwicklung von Atombomben betraute Manhattan-Projekt insgesamt über 130.000 Menschen und kostete nahezu 2 Milliarden Dollar.

Transkript Entwicklung der Atombombe

Nach dem sechsten August 1945 würde die Welt nie wieder dieselbe sein. Der B29 Bomber Enola Gay warf die erste Atombombe auf die japanische Stadt Hiroshima. Geschätzte 140.000 Japaner verloren ihr Leben, und weitere 80.000 starben bei einem zweiten Angriff drei Tage später auf die Stadt Nagasaki. Tausende weitere Opfer würden in den folgenden Jahren an den Folgen der radioaktiven Strahlung und anderen Verletzungen sterben. Noch heute leiden Menschen unter dem Angriff. Aufgrund des Ausmaßes der Zerstörung durch die neue Waffe kapitulierte Japan bedingungslos. Am 15. August 1945 endete der zweite Weltkrieg endgültig. Atomares Wettrüsten war in den folgenden Jahrzehnten Teil des kalten Krieges. Nach dem Krieg im Dezember 1945 begann die USA ihre Testprojekte, um den Effekt von Atombomben auf amerikanische Kriegsschiffe zu beobachten. Als Testort wählten sie das Bikini Atoll, das zu den Marshall Inseln gehört. Die Inseln waren zwischen 1946 und 1958 Versuchsgebiet für über 20 Wasserstoff und Atombombentests. An der Operation Crossroads waren 242 Marineschiffe, 156 Flugzeuge, 25.000 Strahlungsmessgeräte und 5400 Ratten, Ziegen und Schweine, die zu Versuchszwecken dort hingebracht worden waren, beteiligt. Über 42.000 militärische und zivile Angestellte waren in das Testprogramm auf Bikini involviert. Zwei Atombomben detonierten bei der Operation Crossroads. Beide etwa von der Größe der auf Nagasaki abgeworfenen Bombe. Viel Filmmaterial wurde aufgewendet, um die Abel und Baker Detonationen aufzuzeichnen. Während des Krieges hatte die Angst, das Naziregime könne Atomwaffen entwickeln, die USA dazu gebracht, eigene Forschungen in Form des Manhattan Projektes aufzunehmen. Bei diesem Projekt wurden drei Atombombendetonationen durchgeführt, der Trinity Test vom 16. Juli 1945. Am sechsten August wurde die Bombe mit dem Codenamen Little Boy über Hiroshima abgeworfen, und am neunten August detonierte eine Plutoniumbombe mit dem Codenamen „Fat Man“ über Nagasaki. Entstanden aus einem kleinen Forschungsprogramm 1939 beschäftigte das Manhattan Projekt insgesamt über 130.000 Menschen und kostete nahezu zwei Milliarden Dollar. Die drei bedeutendsten Forschungs- und Produktionsstätten des Projektes waren die Plutoniumproduktionsanlage, heute Hanford Site, die Uranium-Anreicherungsanlage, heute Oak Ridge National Laboratory, und die Waffenforschungseinrichtung, heute das Los Alamos National Laboratory. Die Infrastruktur und die Anlage für die Arbeiter machte Oak Ridge zur fünftgrößten Stadt des Staates Tennessee. Insgesamt wurde aber in über 30 verschiedenen Anlagen weltweit geforscht. Die Notwendigkeit und der Nutzen der Atombombe sind noch immer mehr als umstritten, aber die Angriffe brachten die japanische Regierung zur Kapitulation. Am zweiten September 1945 wurden an Bord des Kriegsschiffes Missouri die Friedensverträge unterzeichnet. Über viele Jahre fürchtete man einen atomaren Konflikt zwischen den USA und der Sowjetunion. Zwar ist das nun Vergangenheit, doch die Probleme der Entsorgung und die atomare Bedrohung durch neue Länder sind eine neue Gefahr.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

4.016

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.226

Lernvideos

42.181

Übungen

37.281

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden