30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Unfälle vermeiden

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Lucy lernt 5 Minuten 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Lucy übt 5 Minuten 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    89%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Lucy stellt fragen 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Bewertung

Ø 4.1 / 25 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Unfälle vermeiden
lernst du in der Volksschule 3. Klasse - 4. Klasse

Grundlagen zum Thema Unfälle vermeiden

Inhalt

Unfälle vermeiden

Unfälle können schnell passieren und manchmal sogar schlimme Folgen haben. Die meisten Unfälle passieren zu Hause – hättest du das gedacht? Deshalb ist es umso wichtiger, die möglichen Gefahrenquellen zu kennen. Denn so kannst auch du schon im Vorfeld darauf achten, Unfälle zu verhindern. In diesem Text bekommst du Antworten auf die Frage: Wie kann man Unfälle vermeiden?.

Generell gilt: Vorsicht mit Stolperkanten. Diese können zum Beispiel durch umgeklappte Teppiche, herumliegendes Spielzeug oder Stromkabel entstehen und zu Stürzen führen. Auch bei Treppen kann man schon mal fallen, besonders wenn man hier unkonzentriert oder zu schnell unterwegs ist. Deshalb geh diese lieber langsam herunter.

Auch brennende Kerzen dürfen niemals unbeaufsichtigt bleiben oder in der Nähe von entflammbaren Gegenständen stehen, denn so kann schnell ein Feuer entfachen. Die Brandschutzmaßnahmen einfach erklärt findest du in diesem Video.

Außerdem können offene Fenster eine Gefahr darstellen, denn du kannst herausfallen, solltest du dich zu weit hinauslehnen. Sei also vorsichtig, wenn du ein Fenster öffnen möchtest und nicht gut an den Hebel kommst. Frag lieber eine größere Person um Hilfe und spiele nicht am weit geöffneten Fenster.

Unfälle in der Küche vermeiden

In der Küche findest du nicht nur leckeres Essen, sondern es gibt hier auch einige Gefahrenquellen, aus denen Unfälle hervorgehen können. Welche fallen dir ein? Hier bekommst du einen Überblick über die Gefahren und wie du diese umgehen und somit Unfälle vermeiden kannst:

  • Scharfe und spitze Gegenstände wie Messer und Scheren:
    An scharfen Gegenständen kannst du dich schneiden oder andere verletzen. Um dies zu vermeiden, ist es wichtig, dass du vorsichtig und konzentriert bist, wenn du diese Gegenstände benutzt. Außerdem solltest du darauf achten, spitze und scharfe Gegenstände immer am Griff nach unten vom Körper weg und mit der stumpfen Seite nach vorn zu halten, wenn du diese transportierst.

  • Heiße Gegenstände und Lebensmittel wie Herdplatten, Kochtöpfe und Öfen:
    Alles, was in der Küche heiß werden kann, zum Beispiel auch der Toaster, birgt die Gefahr, dass du dich daran verbrennen kannst. Deshalb ist Vorsicht geboten, wenn du kochst oder backst. Fasse niemals auf die heißen Herdplatten und vermeide Berührungen mit heißen Gegenständen und Lebensmitteln. Auch an kochendem Wasser kannst du dich verbrühen. Zudem ist es wichtig, dass du kein Papier, Plastik oder andere Dinge auf den heißen Herd legst, denn dies kann Feuer verursachen.

  • Hochklettern an Regalen:
    Wenn du zum Beispiel an die Süßigkeiten aus dem obersten Regalfach möchtest, klettere dafür niemals am Regal oder an anderen Küchenmöbeln hoch. Das Regal könnte kippen, du könntest abrutschen oder Gegenstände könnten aus dem Regal fallen und dich oder andere treffen. Wenn du etwas nicht erreichen kannst, frag eine Person, die daran kommt, oder nimm zum Beispiel eine Trittleiter.

  • Giftige und gefährliche Stoffe wie giftige Pilze oder Alkohol:
    Nicht alles kannst du bedenkenlos zu dir nehmen. So gibt es beispielsweise Pilze, die sehr giftig sind wie der Fliegenpilz. Informiere dich also vorher über die Lebensmittel und sprich mit deinen Eltern, wenn du dir unsicher bist. Manche Menschen haben auch Lebensmittelallergien, auch hier ist es wichtig, darauf zu achten, was man essen kann und was nicht.

Unfälle im Bad vermeiden

Auch im Bad kann es zu gefährlichen Situationen kommen, die du bedenken solltest. Beispiele hierfür findest du in der Tabelle:

Wie Unfälle entstehen können: Wie du Unfälle vermeiden kannst:
Nasse Stellen bergen Rutschgefahr. Geh vorsichtig und trockne nasse Stellen zum Beispiel mit einem Lappen oder Handtuch.
Elektrischer Strom in Wassernähe kann zu einem Stromschlag führen. Lasse niemals einen Föhn oder andere elektrische Geräte in der Nähe von Wasser, denn Wasser leitet Strom. Das kann dann bei einer Berührung sogar tödlich ausgehen.
Medikamente können zu Nebenwirkungen oder sogar Vergiftungen führen. Verwechsle die Medikamente nicht mit Lebensmitteln, auch wenn sie manchmal wie Bonbons aussehen. Schlucke sie niemals, ohne vorher einen Erwachsenen um Erlaubnis zu fragen.
Duschgel und Waschmittel können zu Vergiftungen führen, wenn du sie zu dir nimmst. Trinke und esse niemals Waschmittel, Duschgel oder Shampoos.

Jetzt kennst du schon einige Gefahrenquellen und du weißt, wie du Unfälle vermeiden kannst. Sollte doch mal ein Unfall passieren und es ist schnelle Hilfe gefragt, kannst du dir im Video Erste Hilfe für die Grundschule einen Überblick darüber verschaffen, was in solchen Situationen zu tun ist.

Neben diesen eher versteckten Gefahrenquellen gibt es auch extra Gefahrenzeichen, die du auf manchen Behältern finden kannst. Was diese bedeuten und wie sie aussehen, erfährst du im folgenden Abschnitt.

Gefahrenzeichen

Auf diesem Bild siehst du drei Gefahrenzeichen, wie sie beispielsweise auf Putzmittelflaschen abgebildet sein können:

Gefahrenzeichen Grundschule

Du hast bestimmt schon Ideen, was diese Zeichen bedeuten können:

  • Entzündlich heißt, dass der Inhalt sehr schnell brennen kann, insbesondere dann, wenn Feuer oder Hitze in der Nähe sind.
  • Giftig bedeutet, dass du den Inhalt niemals essen oder trinken solltest. Manche Gifte können auch über die Haut in den Körper aufgenommen werden – vermeide also den Hautkontakt mit diesen Inhalten. Du findest dieses Zeichen oft auf Chemikalien oder Düngern.
  • Reizend sind viele Reinigungsmittel. Diese Inhalte können deine Augen oder Atemwege reizen.

Nun weißt du viel über Gefahren und wie du ihnen begegnen kannst, damit keine Unfälle passieren. Schau doch mal bei dir zu Hause, ob du vielleicht Stolperkanten findest, und beseitige sie.

Transkript Unfälle vermeiden

Wenn es um Unfälle geht, schauen wir uns häufig erst an, was wir tun können, wenn der Unfall schon passiert ist. Heute wollen wir uns aber mal damit beschäftigen, wie wir „Unfälle vermeiden“ können. Wusstet du, dass die meisten Unfälle zu Hause passieren? Lass uns mal durch ein paar Räume gehen und schauen, wo Unfälle geschehen können. Wir starten in der Küche. Hier wird viel gekocht, mit vollen Kochtöpfen, heißen Herdplatten und Backöfen. Da kannst du dich schnell verbrennen. Aber nicht nur das! „Siehst du, was da an der Wand über dem Mixer hängt?“ Scharfe Messer! Du kannst dich daran schneiden oder andere verletzen. Falls du doch mal eine Schere oder Messer holen musst, halte spitze oder scharfe Gegenstände immer nach unten vom Körper weg und trage sie mit der stumpfen Seite voran. Kannst du erkennen, was in dem Korb auf dem Regal ist? Da kommt ja keiner dran! Klettere aber nie einfach so auf ein Regal! Es könnte umkippen. Oh, frische Pilze! Sind die wirklich alle essbar? Der rote Pilz sieht zwar lecker aus. aber es ist ein Fliegenpilz. Und der ist sehr giftig! Da hat wohl jemand beim Sammeln nicht aufgepasst! Nicht alles in der Küche ist essbar!
Werfen wir doch mal ein Blick ins Bad. Im Bad können selbst kleine Wasserpfützen oder Duschgel auf Fliesen gefährlich werden. Barfuß kannst du darauf schnell ins Rutschen kommen und stürzen. Schau mal, das Fenster steht noch offen! Kommst du an den Fenstergriff, um es zu schließen? Klettere nicht auf Gegenstände. Im schlimmsten Fall kannst du aus dem Fenster fallen. Frag deshalb besser eine Person, die so an den Griff kommt. Uii, da hat sich jemand ein Schaumbad eingelassen, doch was liegt da auf der Badewannenkante? Ein Fön. Der Stecker ist sogar noch in der Steckdose.
Weißt du, was passieren kann? Elektrischer Strom und Wasser dürfen sich niemals berühren. Das Wasser leitet den Strom und das kann im schlimmsten Fall bei Berührung tödlich enden. Mhhmm, sind in dem Schrank etwa süße Bonbons?
Stop! Das sind Medikamente. Die solltest du niemals einfach so schlucken! Auch wenn sie bunt und lecker aussehen! Der Schrank bleibt verschlossen! Selbst Wasch- oder Spülmittel können aussehen wie bunte Getränke. Nicht trinken! Komm, wir laufen mal die Treppe herunter. Halt! Stop! Besser nicht rasen! Auch das Herunterrutschen am Geländer, kann mit einem Sturz enden denn siehst du, was da unten auf dem Boden liegt? Ein langes Kabel und ein Teppich. Stolpergefahr! Schau immer genau hin, was vor dir liegt! Was meinst du könnte im Flur noch gefährlich werden? Die brennende Kerze. Feuer solltest du nie alleine anzünden und auch nicht unbeaufsichtigt lassen. Der Flur ist kein guter Ort für eine brennende Kerze. Schon gar nicht neben den vielen Büchern. Schauen wir eine Etage tiefer in den Keller. Hier sind Werkzeuge, Farbeimer, Flaschen und Gefäße. Auf manchen sind Gefahrenzeichen. Das hier bedeutet zum Beispiel: „entzündlich.“ Der Inhalt kann leicht oder sogar Hochentzündlich sein und schnell brennen. Besonders dann, wenn Feuer in der Nähe ist. Das Zeichen mit dem Totenkopf sieht gefährlich aus! Du findest es häufig auf Chemikalien oder Düngemitteln. Es sagt dir, dass der Inhalt sehr giftig ist. So etwas solltest du nie öffnen oder trinken. Und was hat das Ausrufezeichen zu bedeuten? Es steht für „reizend“. Du kannst Augen oder Atemwege damit reizen. Das Zeichen ist auf vielen Reinigungsmitteln. Lass Flaschen mit einer rot umrandeten Raute besser stehen! Das waren drei wichtige Gefahrensymbole. Kennst du noch mehr? Schreib es uns doch in die Kommentare! Wir haben heute viele Unfallsituationen kennengelernt, die zu Hause passieren können. Nun weißt du, worauf du achten solltest und wie du dort Unfälle vermeiden kannst!

2 Kommentare

2 Kommentare
  1. Gase

    Von Florian, vor 23 Tagen
  2. SCHIMIKALIEN

    Von Janek, vor etwa einem Monat

Unfälle vermeiden Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Unfälle vermeiden kannst du es wiederholen und üben.
  • Wo können im Bad Unfälle passieren?

    Tipps

    Elektrischer Strom und Wasser dürfen sich niemals berühren.

    Medikamente und Spülmittel können wie Süßigkeiten und Getränke aussehen. Trotzdem: Finger weg!

    Lösung

    Das sind mögliche Unfallgefahren im Badezimmer:

    Medikamente und Reinigungsmittel können wie Süßigkeiten und Getränke aussehen. Reinigungsmittel darfst du jedoch in keinem Fall trinken! Medikamente nimmst du nur, wenn der Arzt sie dir ausdrücklich verschrieben hat.

    In Pfützen kannst du leicht ausrutschen und dir wehtun.

    Elektrische Geräte solltest du nie nahe am Wasser verwenden, weil du dann einen Stromschlag bekommen kannst.

    Aus einem offenen Fenster kannst du im schlimmsten Fall herausfallen.

  • Wie solltest du spitze, scharfe Gegenstände tragen?

    Tipps

    Mit spitzen, scharfen Gegenständen kannst du dich schneiden oder andere verletzen. Du solltest sie so tragen, dass das nicht passieren kann.

    Lösung

    Mit spitzen, scharfen Gegenständen kannst du dich und andere verletzen. Daher solltest du sie nach unten zeigen lassen und mit der stumpfen Seite voran tragen.

  • Welche Unfälle können in der Küche passieren?

    Tipps

    Die Herdplatten sind oft heiß. Wie kannst du dich daran verletzen?

    Lösung

    In der Küche gibt es diese Gefahren:

    • An heißen Herdplatten kannst du dich verbrennen.
    • Mit Messern kannst du dich schneiden.
    • Wenn du auf Regale kletterst, können sie umkippen.
    • Ungenießbare Pilze können dich vergiften.
  • Was bedeuten diese Gefahrenzeichen?

    Tipps

    Den Totenkopf findest du oft auf Chemikalien und Düngemitteln.

    Entzündlich bedeutet, dass etwas schnell in Flammen aufgeht.

    Lösung

    Die rot umrandeten Rauten sind Gefahrenzeichen:

    • Die Flamme steht für entzündlich. Der Inhalt kann also schnell anfangen zu brennen.
    • Der Totenkopf steht für giftig. Flaschen mit diesem Zeichen solltest du nie öffnen oder trinken.
    • Das Ausrufezeichen steht für reizend. Damit kannst du Augen und Atemwege reizen.
  • Wo passieren die meisten Unfälle?

    Tipps

    Die meisten Unfälle passieren dort, wo Menschen wohnen.

    Lösung

    Die meisten Unfälle passieren zu Hause.

  • Wie kannst du Unfälle im Flur vermeiden?

    Tipps

    Die Treppe solltest du langsam am Geländer heruntergehen.

    Lösung

    So kannst du Unfälle im Flur vermeiden:

    • Nicht die Treppe hinunterrennen oder am Geländer herunterrutschen. Du könntest stürzen. Gehe stattdessen langsam und halte dich am Geländer fest.
    • Mache niemals Feuer oder lasse Kerzen unbeaufsichtigt brennen. Dann kann nichts anbrennen.
    • Teppiche und lange Kabel werden schnell zur Stolpergefahr. Deshalb solltest du genau hinschauen, was vor dir liegt.
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2.694

sofaheld-Level

6.289

vorgefertigte
Vokabeln

10.224

Lernvideos

42.166

Übungen

37.254

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden