30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Mein Haustier und ich – Wie kümmere ich mich um Sittiche?

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 4.5 / 116 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team Wissensdurst
Mein Haustier und ich – Wie kümmere ich mich um Sittiche?
lernst du in der Volksschule 3. Klasse - 4. Klasse

Grundlagen zum Thema Mein Haustier und ich – Wie kümmere ich mich um Sittiche?

Bei vielen Kindern ist das Interesse an Tieren sehr groß. Neben dem Spaß gehört zur Haltung eines Haustiers aber auch ein artgerechter Umgang mit dem Tier, die richtige Pflege, Einstellung und Verantwortung. In diesem Video erfährst du, wie man sich verantwortungsbewusst um Nyphensittiche kümmert. Dabei lernst du Helena kennen, die einen Nyphensittich besitzt und dir zeigt, wie sie mit ihm umgeht. Viel Spaß beim Dazulernen.

Transkript Mein Haustier und ich – Wie kümmere ich mich um Sittiche?

Helenas Nymphensittich Paar Flipsie und Stupsi haben vor zwei Wochen Küken bekommen. Die hatten am Anfang noch ganz zue Augen, die haben noch nichts gesehen. Also da war irgend so ein Ding davor. Die waren auch riesengroß. Jetzt haben sie so ganz kleine, so schwarze Augen. Wenn Helena vorsichtig mit den Küken spielt, schauen die erwachsenen Vögel misstrauisch zu, ob den Kleinen nichts passiert. Die Großen, die sitzen irgendwo hier und schauen, ob ich eh alles richtig mache. Essen für die Kleinen. Der Sittichvater füttert sein Junges mit Körnern, die er vorgekaut hat und herauswürgt. Das ist Futter. Helenas Vater hat bewusst zwei Vögel gekauft und nicht nur einen. Sittiche wollen nicht alleine sein. In ihrer Heimat Australien leben sie in riesigen Schwärmen. Sittiche können sehr anhänglich und zahn werden, auch gegenüber Menschen. Manche lassen sich von Menschen streicheln und manche ahmen sogar die menschliche Stimme nach. Doch das kann man nicht erzwingen. Jeder Vogel ist anders. Auch Helenas Sittiche waren am Anfang sehr scheu. Nach einer Zeit haben sie sich dann an diese Wohnung gewöhnt und dann konnte man erst anfangen, sie zu zähmen. Und das Männchen wurde halt nicht so zahn. Und das Weibchen, das kann man schon manchmal nehmen. Aber jetzt gerade nicht so gut. Einmal am Tag dürfen die Nymphensittiche für mindestens eine Stunde frei in der Wohnung herumfliegen. Die sind jetzt zu viert in diesem Käfig und das wird ein bisschen eng und die wollen immer wieder raus, sich bewegen. Und dann können sie auch hier rumfliegen. Sittiche brauchen einen genügend großen, sauberen Käfig. Sie müssen mindestens so viel Platz haben, dass sie die Flügel ausbreiten können. Alles andere wäre Tierquälerei. Man muss jeden Tag frisches Wasser wechseln. Immer wieder schauen beim Futter, ob das schon aufgebraucht ist. Baden muss man-. Bisschen nass machen muss man sie immer wieder, für das Gefieder, damit das hübsch bleibt. Helena bekommt bei ihren Sittichen viel Hilfe und Anleitung von ihrem Vater. Nymphensittiche sind anspruchsvolle Haustiere, deshalb eignen sie sich besonders für ältere Kinder. Was man über Sittiche wissen sollte. Bei uns werden zwei Arten von Sittichen gehalten. Beide gehören zur Familie der Papageien. Wellensittiche sind kleiner. Ihren Namen haben sie vom wellenförmigen Gefieder. Nymphensittiche, wie die Vögel von Helena, erkennt man an der Federhaube auf dem Kopf. Sie sind größer, brauchen also auch einen größeren Käfig. Wilde Sittiche leben in Australien. Bei uns werden sie erst seit etwa 160 Jahren gehalten. Ein Sittich frisst vor allem Körner, aber auch frisches Obst und Gemüse. Eine besondere Lieblingsspeise ist Kolbenhirse. Neben gutem Futter brauchen Sittiche vor allem ihren täglichen Freiflug im Zimmer. Und Gesellschaft. Früher hat man einzelnen Wellensittichen oft Spiegel oder Plastikvögel zum Spielen gegeben, aber das ist kein Ersatz. Wellensittiche können fünf bis zehn Jahre alt werden. Nymphensittiche sogar 15 bis zwanzig Jahre.

1 Kommentar

1 Kommentar
  1. Ich finde es nicht mehr so gut wie vor dieser Woche weil man sich da Anmelden muss ☹️😪😓😥😢😭🤕🤒😷🤐😿😾🖕🏻👎🏻!!!

    Von Christian E., vor fast 4 Jahren

Mein Haustier und ich – Wie kümmere ich mich um Sittiche? Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Mein Haustier und ich – Wie kümmere ich mich um Sittiche? kannst du es wiederholen und üben.
  • Was musst du bei der Haltung von Sittichen beachten? Gib an.

    Tipps

    Sittiche fühlen sich schnell einsam.

    Lösung

    Sittiche eignen sich als Haustiere, weil man sie gut zähmen kann.
    Überlege einmal, was du bei der Haltung von Sittichen beachten musst.
    Weil Sittiche sich schnell allein fühlen, müssen sie zu zweit gehalten werden. Dabei brauchen sie aber noch genug Platz, um ihre Flügel auszubreiten.

  • Wie musst du Sittiche pflegen? Beschreibe.

    Tipps

    Sittiche ernähren sich sehr gesund. Was isst du, um gesund zu bleiben?

    Lösung

    Um diese Aufgabe zu lösen, musst du die Lücken mit den richtigen Informationen füllen.

    Du musst jeden Tag das Wasser für deine Sittiche wechseln. Außerdem musst du kontrollieren, ob sie genug Futter haben. Das kann auch Obst sein. Schließlich musst du die Sittiche baden, damit ihr Gefieder hübsch bleibt.

  • Was fressen Sittiche? Entscheide.

    Tipps

    Sittiche fressen gern etwas Süßes. Aber sie ernähren sich gesund!

    Lösung

    Um diese Aufgabe zu lösen, musst du entscheiden, welches Futter Sittiche fressen.

    • Obst
    • Körner
    • Kolbenhirse
    Schokolade, Fruchtjoghurt, trockene Nudeln und Gummibärchen dürfen Sittiche nicht fressen.

  • Was weißt du über Sittiche? Zeige.

    Tipps

    Hier leben wilde Sittiche.

    So schreibt man die schwierigen Wörter, die du brauchst:

    Wellensittiche - Australien - Papageien

    Lösung

    Um diese Aufgabe zu lösen, musst du die Lücken mit den richtigen Informationen über Sittiche füllen.

    Sittiche sind besondere Vögel. Hier bei uns werden zwei verschiedene Arten gehalten. Aber es gibt auch wilde Sittiche in Australien. Sittiche können 10 bis 20 Jahre alt werden.

    Weißt du noch mehr über Sittiche?

  • Welche Arten von Sittichen werden bei uns gehalten? Nenne.

    Tipps

    Eine Sittichart hat ihren Namen wegen der wellenförmigen Farbstruktur.

    Lösung

    Weißt du, welche der genannten Sitticharten es wirklich gibt? Es sind:

    • Wellensittich
    • Nymphensittich
    Die anderen Sitticharten hier gibt es in Wirklichkeit nicht. Aber natürlich gibt es auf der Erde auch noch viele andere Sitticharten.

  • Wie musst du dich gegenüber deinem Sittich verhalten? Prüfe.

    Tipps

    Sittiche brauchen immer frisches Wasser.

    Sittiche können scheu sein, wenn Menschen näher kommen.

    Das ist Kolbenhirse.

    Lösung

    Du musstest du dich hier entscheiden, wie du dich gegenüber deines Sittichs richtig verhältst. Überlege also, was deinem Sittich gut tut.

    Sittiche benötigen viel Aufmerksamkeit und Pflege. Du musst dich gut um deinem Sittich kümmern. Sie benötigen täglich frisches Futter und Wasser. Und wenn du sie zähmen möchtest, musst du behutsam sein. Wenn du einmal bemerkst, dass dein Sittich sich unnormal verhält oder nicht fressen möchte, solltest du zum Tierarzt gehen.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2.583

sofaheld-Level

5.866

vorgefertigte
Vokabeln

10.217

Lernvideos

42.296

Übungen

37.370

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden