Lernen mit Spaß!

Verbessere deine Noten mit sofatutor!

Lernen mit Spaß!

sofatutor kostenlos testen!

14.081+

14.081+ Bewertungen

Gasplaneten

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Lucy lernt 5 Minuten 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Lucy übt 5 Minuten 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    89%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Lucy stellt fragen 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Bewertung

Ø 4.5 / 24 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team Realfilm
Gasplaneten
lernst du in der Volksschule 3. Klasse - 4. Klasse

Grundlagen zum Thema Gasplaneten

Um die Sonne kreisen viele Planeten. Kennst du die Planeten in unserem Sonnensystem? Zu ihnen gehören zum Beispiel der Merkur, die Venus oder auch die Erde. Aber nicht alle Planeten in unserem Sonnensystem sind gleich. Einige bestehen größtenteils aus Gestein. Aber es gibt auch Planeten, die fast ausschließlich aus Gas bestehen. Du könntest also nicht auf ihnen stehen. Sie werden Gasplaneten genannt. Welche Planeten zu den Gasplaneten gehören und was sie ausmacht, erfährst du in diesem Video.

Transkript Gasplaneten

In unserem Sonnensystem umkreisen acht Planeten die Sonne. Die vier Planeten, die der Sonne am nächsten liegen, bestehen größtenteils aus Gestein. Die vier, die am weitesten von ihr entfernt liegen, bestehen fast vollständig aus Gas. Das bedeutet, dass sie keine Oberfläche besitzen, auf der man stehen kann. Sie werden Gasplaneten genannt – oder auch Gasriesen. Der Jupiter ist von der Sonne aus gesehen der fünfte Planet. Er ist der größte Planet unseres Sonnensystems. Seine Masse ist größer als die aller anderen Planeten zusammen. Auf der Oberfläche des Jupiters wütet ein Sturm, den man den Großen Roten Fleck nennt und der größer als die Erde ist. Der Saturn ist der sechste Planet des Sonnensystems. Er ist der zweitgrößte Planet und für seine Größe ungemein leicht, da er aus sehr leichten Gasen besteht. Seine berühmten Ringe bestehen aus Milliarden von Wasser-, Eis- und Gesteinsteilchen, die sich schneller als eine Pistolenkugel bewegen. Manche sind so klein wie Staubkörner, während andere die Größe von Häusern erreichen. Der Nächste in der Reihe ist der Uranus. Die Temperaturen auf dem Uranus können auf minus 224 Grad Celsius fallen, was ihn zum kältesten Planeten unseres Sonnensystems macht. Und schließlich hätten wir noch den Neptun, den achten Planeten in unserem Sonnensystem. Mit einem unglaublichen Abstand von 4,5 Milliarden Kilometern von der Sonne braucht der Neptun fast 165 Jahre, um sie einmal zu umkreisen. Auf diesem Planeten gibt es Windgeschwindigkeiten, die höher sind als alle, die jemals auf der Erde gemessen wurden. In unserem Sonnensystem finden sich acht einzigartige und wunderschöne Planeten, aber wir sind noch weit davon entfernt, ihnen all ihre Geheimnisse zu entlocken.

Gasplaneten Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Gasplaneten kannst du es wiederholen und üben.
  • Welche Planeten gehören zu den Gasplaneten? Nenne sie.

    Tipps

    Auf Gasplaneten könntest du nicht stehen, weil ihre Oberfläche größtenteils aus Gas besteht.

    Lösung

    Es gibt in unserem Sonnensystem acht Planeten. Vier Planeten gehören zu den Gasplaneten. Es sind die vier Planeten, die am weitesten von der Sonne entfernt sind. Sie bestehen fast vollständig aus Gas. Dazu gehören Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun. Die anderen vier Planeten werden Gesteinsplaneten genannt. Diese bestehen größtenteils aus Gestein.

  • Was weißt du über die Gasplaneten? Beschreibe.

    Tipps

    Die Erde ist ein Gesteinsplanet.

    Ein Element bleibt übrig.

    Lösung

    Gasplaneten sind ganz besondere Planeten. Sie bestehen zum größten Teil aus Gas. Du könntest also nicht auf ihrer Oberfläche stehen.

    Zu den Gasplaneten unseres Sonnensystems gehören der Jupiter, der Saturn, der Uranus und der Neptun.

  • Wie musst du die Planeten zuordnen? Bestimme.

    Tipps

    Die ersten vier Planeten sind Gesteinsplaneten.

    Lösung

    In unserem Sonnensystem gibt es vier Gesteinsplaneten und vier Gasplaneten.

    Zu den Gesteinsplaneten gehören Merkur, Venus, Erde und Mars und zu den Gasplaneten gehören Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun.

    Gasplaneten bestehen zum größten Teil aus Gas, während Gesteinsplaneten überwiegend aus Gestein bestehen. Das bedeutet, dass Gasplaneten keine feste Oberfläche haben.

  • Welcher Planet ist gemeint? Prüfe.

    Tipps

    Der Neptun ist am weitesten von der Sonne entfernt.

    Lösung

    In unserem Sonnensystem gibt es vier Gasplaneten. Es sind Jupiter, Saturn, Uranus und Neptun.

    Der Jupiter ist der größte Planet unseres Sonnensystems. Der zweitgrößte Planet ist der Saturn. Der Uranus ist der kälteste Planet in unserem Sonnensystem und der Neptun ist besonders weit von der Sonne entfernt und es gibt dort sehr hohe Windgeschwindigkeiten.

  • Welche Reihenfolge haben die Gasplaneten von der Sonne aus gesehen? Bestimme.

    Tipps

    Kennst du den Merksatz mit der du dir die Reihenfolge der Planeten merken kannst?

    Mein Vater erklärt mit jeden Sonntag unseren Nachthimmel.

    Lösung

    Die Planeten haben von der Sonne aus gesehen eine ganz bestimmte Reihenfolge.

    In der Mitte des Sonnensystems befindet sich die Sonne. Um sie herum kreisen auf verschiedenen Umlaufbahnen die acht Planeten. Die Umlaufbahnen haben verschiedene Entfernungen zur Sonne. Von der Sonne aus gesehen kommen zunächst die vier Gesteinsplaneten, Merkur, Venus, Erde und Mars. Darauf folgen die Gasplaneten. Zuerst kommt der Jupiter, dann der Saturn, dann der Uranus und zuletzt der Neptun.

  • Wie groß ist die Entfernung zur Sonne? Prüfe.

    Tipps

    Achte genau darauf, ob in der Zahl von Millionen oder Milliarden gesprochen wird.

    Lösung

    In unserem Sonnensystem kreisen die Planeten um die Sonne. Sie sind jedoch alle unterschiedlich weit von der Sonne entfernt. Am nächsten zur Sonne ist der Merkur. Er ist nur 58 Millionen Kilometer von der Sonne entfernt. Am weitesten entfernt von der Sonne ist der Neptun. Er ist ganz 4,5 Milliarden Kilometer entfernt. Wenn du die Reihenfolge der Planeten kennst, kannst du die Entfernungen ganz einfach zuordnen, indem du die Entfernungen der Größe nach ordnest.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2.694

sofaheld-Level

6.289

vorgefertigte
Vokabeln

10.224

Lernvideos

42.166

Übungen

37.254

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden