40%

Cyber Monday-Angebot – nur bis zum 4.12.2022

sofatutor 30 Tage lang kostenlos testen & dann 40 % sparen!

Die meteorologischen Zeichen und die Wetterkarte

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 3.8 / 25 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Die meteorologischen Zeichen und die Wetterkarte
lernst du in der Volksschule 3. Klasse - 4. Klasse

Grundlagen zum Thema Die meteorologischen Zeichen und die Wetterkarte

Inhalt

Die Wettersymbole in der Grundschule

Hast du dich heute schon gefragt, wie morgen das Wetter wird? Oder kennst du den Wetterbericht für morgen schon? Welche Symbole hast du auf der Wetterkarte gesehen? War es eine Sonne oder vielleicht eine Wolke mit Regentropfen?
Es gibt verschiedene Symbole für das Wetter. Deshalb ist es spannend, im Sachunterricht die Wettersymbole für die Grundschule zu lernen. Welche Bedeutung die Wettersymbole haben und wie sie aussehen, erfährst du hier.

Wer erstellt die Wetterkarten?

Wetterkarten werden von Meteorologinnen und Meteorologen aufbereitet. Das sind Profis, die sich mit dem Wetter auskennen und jeden Tag Wettervorhersagen erstellen. Auf Wetterkarten kannst du anhand der Wettersymbole ablesen, wie das Wetter in einer bestimmten Stadt wird.

Auf dieser Wetterkarte für Deutschland siehst du, wie das Wetter zum Beispiel in Köln oder in deinem Wohnort wird:

Die Wettersymbole auf der Wetterkarte von Deutschland

Wichtige Wettersymbole erklärt

Auf der Wetterkarte sind verschiedene Wettersymbole, die du in der Grundschule lernst. Wettersymbole werden auch meteorologische Zeichen genannt. Aber welche Wettersymbole gibt es überhaupt?

Schaue dir oben die Wetterkarte von Deutschland noch einmal genau an. Vor jedem Wettersymbol steht eine Ziffer. In der Tabelle kannst du mithilfe der Ziffer die Bedeutung der Wettersymbole nachlesen:

Ziffer Wettersymbol Bedeutung Wettervorhersage
1 Sonne sonnig In Bremen wird es sonnig sein.
2 Sonne mit Wolke leicht bewölkt In München wird es leicht bewölkt sein.
3 zwei Wolken stark bewölkt In Erfurt wird es stark bewölkt sein.
4 Wolke mit Regentropfen Regen In Rostock wird es regnen.
5 Wolke mit Blitz und Regentropfen Gewitter In Stuttgart wird es Gewitter geben.
6 Wolke mit Schneeflocken Schnee In Köln soll Schnee fallen.
7 Wolke mit Wellenlinien Nebel In Dresden wird es neblig sein.
8 Wolke mit Hagelkörnern Hagel In Frankfurt wird es Hagel geben.
9 Windsack Wind oder Sturm In Saarbrücken wird es stürmisch.
10 °C (Grad Celsius) Temperatur In Berlin wird es 10 Grad Celsius warm.

Für den Niederschlag gibt es unterschiedliche Wettersymbole, die ebenfalls in der Grundschule gelernt werden. Niederschlag ist nicht nur Regen, sondern auch Hagel, Schnee oder Gewitter.

Kennst du auch Wettersymbole für Wind? Auf Wetterkarten wird Wind oder ein heftiger Sturm mit einem Windsack dargestellt. Willst du noch mehr über den Wind erfahren, dann schaue dir unbedingt auch die Videos über das Wetter an!

Neben den Wettersymbolen gibt es noch andere Zeichen auf der Wetterkarte, wie zum Beispiel das Zeichen für Grad Celsius: °C.
Der kleine hochgestellte Kreis steht für Grad. Das C steht für Celsius. Es ist das Zeichen, mit dem du die Temperatur angibst. Sie zeigt dir an, wie warm oder wie kalt es an einem Tag wird: Steht zum Beispiel die Ziffer 10 vor dem Zeichen °C, bedeutet das: Es wird 10 Grad Celsius warm. Ist vor der 10 aber ein Minuszeichen (−), dann heißt es: Es wird −10 (gesprochen: minus zehn) Grad kalt.

Nun bist du eine richtige Wetterexpertin oder ein richtiger Wetterexperte und kannst die Wetterzeichen und ihre Bedeutung auch deinen Mitschülerinnen und Mitschülern in der Grundschule erklären.

Transkript Die meteorologischen Zeichen und die Wetterkarte

Ist das eine Wettermaschine? Tatsache! Sie hat gerade auf das Wolkenzeichen gedrückt. Kann sie damit das Wetter steuern? Schauen wir uns doch erstmal ac„Die meteorologischen Zeichen und die Wetterkarte“ an. Auf Wetterkarten wie dieser kannst du mithilfe von meteorologischen Zeichen genau ablesen, wie das Wetter an einem Ort wird. Meteorologische Zeichen sind Wetterzeichen. Das Wort kommt aus dem Griechischen. Aber wer erstellt Wetterkarten überhaupt? Das machen Meteorologen. Die Meteorologin und der Meteorologe untersuchen und beschreiben das Wetter. Dafür nutzen sie Wetterstationen, die in ganz Deutschland, Europa und überall in der Welt stehen. Sie sammeln so für jeden Tag Wetterdaten. Auf Wetterkarten kannst du dann sehen, wie das Wetter für die nächsten Tage werden könnte. Aber weißt du, was die meteorologischen Zeichen bedeuten?
Wir schauen uns mal die Wichtigsten auf einer Wetterkarte für Deutschland an. Starten wir mit dem Sonnensymbol hier bei Bremen.
Was bedeutet es? „In Bremen wird es sonnig.“ Dort sind keine Wolken am Himmel, nur die Sonne! Also, ab nach draußen! Was ist aber, wenn vor der Sonne eine Wolke steht? So wie hier in München. Dann ist es „heiter“ oder „leicht bewölkt“. Du kannst sagen: „In München wird es leicht bewölkt sein.“ Die Sonne ist noch zu sehen. Also, kein Grund nach Hause zu gehen! Kannst du das Wolkenzeichen von Wilmas Wettermaschine auf der Karte wiederfinden? Hier bei Erfurt. In Erfurt wird es stark bewölkt sein. Dort werden viele Wolken am Himmel zu sehen sein, aber es gibt noch keinen Regen. Und wie ist das Wetter in Rostock? Da ist eine Wolke mit Regen. Das bedeutet? „In Rostock wird es regnen.“ Du kannst zum Regen auch Niederschlag sagen. Es wird also Niederschlag fallen. An der Küste brauchen wir wohl wasserfeste Kleidung. Waren das schon alle Zeichen? Es gibt noch viele andere Formen von Niederschlag. Wie zum Beispiel Hagel. Das ist dieses Zeichen hier bei Frankfurt. In Frankfurt wird es Hagel geben. Siehst du auch eine Wolke mit Regentropfen und Blitz? Genau, bei Stuttgart. Das Symbol sagt dir: In Stuttgart wird es Gewitter geben. Blitz und Donner sind angesagt. Es könnte laut werden! Und wie wird das Wetter in Köln? Da ist eine Wolke mit Schneeflocken zu sehen. In Köln soll Schnee fallen. Wir brauchen hier warme Kleidung. „Aber was bedeuten nur die Wellenlinien hier in Dresden?“ Sie zeigen uns Nebel an: In Dresden wird es neblig sein. Achtung, hier kannst du nicht gut sehen! Hui, das waren viele Wettersymbole. Aber wie wird auf einer Wetterkarte eigentlich der Wind dargestellt? Mit einem Windsack. Er zeigt dir, wie windig es ist. Bläht er sich auf und steht gerade im Wind, weht ein starker Wind. Hängt er nach unten, weht kein Wind. Oft werden noch die Windrichtung und die Windstärke angegeben. Der Wind kann von Norden, Osten, Süden oder Westen kommen. Auf Wetterkarten steht außerdem noch die Temperatur. Und zwar mit dem Zeichen für Grad Celsius. Es heißt dann: In Berlin wird es zehn Grad warm.
Steht ein Minuszeichen vor der Zahl, wird dir die Kälte angezeigt. Dann heißt es: „In Berlin wird es minus zehn Grad kalt.“ Hier siehst du nochmal die wichtigsten meteorologischen Zeichen im Überblick, die Temperatur in Grad Celsius und den Windsack. Er zeigt dir, ob es windig oder stürmisch wird. Was macht Wilma eigentlich? „Ach Wilma, das Wetter können wir eben nicht mit Maschinen steuern!“

4 Kommentare

4 Kommentare
  1. arme Wilma

    Von Ace macht wuff, vor etwa 2 Monaten
  2. da waren die Haligen

    Von Ace macht wuff, vor etwa 2 Monaten
  3. das hier Sonne scheinen soll...
    das stimmt.

    Von Ace macht wuff, vor etwa 2 Monaten
  4. ich lebe für das

    Von Ahas Erin, vor 5 Monaten
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

4.062

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.287

Lernvideos

42.420

Übungen

37.484

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden