30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Teilbarkeitsregeln der Zahlen 2, 5 und 10

Bewertung

Ø 4.4 / 97 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Teilbarkeitsregeln der Zahlen 2, 5 und 10
lernst du in der Volksschule 3. Klasse - 4. Klasse

Beschreibung Teilbarkeitsregeln der Zahlen 2, 5 und 10

Inhalt

  • Wie teilt man durch $2$, $5$ oder $10$?
  • Wie teilt man durch $2$, $5$ oder $10$?

    Rocky hat für den Winter bereits ganz viele Maiskörner gesammelt. Allerdings ist sein Bau dadurch jetzt sehr unordentlich. Um etwas aufzuräumen, will Rocky die Maiskörner gleichmäßig auf verschiedene Dinge verteilen. Dafür benötigt er die Teilbarkeitsregeln. Eine Zahl ist durch eine andere Zahl teilbar, wenn bei der Division kein Rest entsteht. Für die Gegenstände, auf die er seine Körner verteilen will, benötigt er die Teilbarkeitsregeln für die $2$, die $5$ und die $10$. Schauen wir uns diese einmal gemeinsam an.


    Welche Zahlen sind durch $2$ teilbar?

    Um seine Körner gleichmäßig auf eine Waage mit zwei Seiten verteilen zu können, muss Rocky wissen, wann eine Zahl durch $2$ teilbar ist. Legt er ein Maiskorn auf die Waage, so hängt diese Seite der Waage tiefer. Legt er auf die andere Seite ebenfalls ein Korn, so ist sie wieder in Waage. Bei $3$ Körnern hängt sie wieder schief. Legt er ein $4$. Korn dazu, so hängt sie wieder gerade, genauso bei $6$, $8$ und $10$ Körnern. Immer wenn eine gerade Anzahl an Körnern auf der Waage liegt, so ist diese nicht schief. Gerade Zahlen enden immer auf $0$, $2$, $4$, $6$ oder $8$. Die Teilbarkeitsregel für die $2$ lautet also: Eine Zahl ist durch $2$ teilbar, wenn ihre letzte Ziffer eine $0$, $2$, $4$, $6$ oder $8$ ist. Prüfen wir diese Regel einmal. Ist $128$ durch $2$ teilbar?

    $128 : 2 = 64$

    Ja, $128$ ist durch $2$ teilbar. Es bleibt kein Rest übrig. Ist $1342$ durch $2$ teilbar?

    $1342 : 2 = 671$

    Ja, denn das Ergebnis ist $671$ und es bleibt kein Rest übrig.


    Welche Zahlen sind durch $5$ teilbar?

    Um herauszufinden, welche Zahlen durch $5$ teilbar sind, verteilt Rocky seine Maiskörner nun auf die fünf Finger eines Handschuhs. Zunächst legt er in jeden Finger ein Maiskorn. Bei $5$ Maiskörnern sind alle fünf Finger gleichmäßig gefüllt. Aber Rocky hat noch mehr Maiskörner. Auch bei $10$ Maiskörnern sind alle Finger gleichmäßig gefüllt, genauso wie bei $15$ und bei $20$. Fällt dir etwas auf? Am Ende der vier Zahlen steht immer eine $0$ oder eine $5$. Die Teilbarkeitsregel für die $5$ lautet: Eine Zahl ist durch $5$ teilbar, wenn ihre letzte Ziffer eine $0$ oder eine $5$ ist. Probieren wir das einmal gemeinsam aus. Ist $335$ durch $5$ teilbar?

    $335 : 5 = 67$

    Ja, das Ergebnis ist $67$ und es bleibt kein Rest übrig. Ist $5120$ durch $5$ teilbar?

    $5120 : 5 = 1024$

    Ja, denn $5120$ geteilt durch $5$ ist $1024$. Auch hier bleibt kein Rest übrig.


    Welche Zahlen sind durch $10$ teilbar?

    Als Nächstes möchte Rocky wissen, wie er seine Maiskörner auf die $10$ Kammern einer Eierschachtel aufteilen kann. Dazu schauen wir uns gemeinsam an, wann eine Zahl durch $10$ teilbar ist. Fangen wir mit $10$ Maiskörnern an. Legen wir in jede Kammer ein Korn, so sind alle gleichmäßig verteilt. Legen wir in jede Kammer ein weiteres Korn, so haben wir $20$ Körner gleichmäßig verteilt. Auch $30$ Körner lassen sich gleichmäßig auf alle Kammern verteilen. Hier fällt auf, dass am Ende der Zahl immer eine $0$ steht. Die Teilbarkeitsregel für die $10$ lautet also: Eine Zahl ist durch $10$ teilbar, wenn ihre letzte Ziffer eine $0$ ist. Ist $250$ durch $10$ teilbar?

    $250 : 10 = 25$

    Ja, das Ergebnis ist $25$. Es bleibt kein Rest übrig. Wie sieht es mit $6270$ aus?

    $6270 : 10 = 627$

    Ja, das Ergebnis ist $627$. Auch hier bleibt kein Rest übrig.


    Teilbarkeitsregeln zu $2$, $5$ und $10$ – Zusammenfassung

    Fassen wir die Teilbarkeitsregeln für die $2$, $5$ und $10$ in der folgenden Tabelle noch einmal zusammen.

    Teilbar durch Letzte Ziffer
    $2$
    $0, 2, 4, 6, 8$
    $5$
    $0, 5$
    $10$
    $0$


    Dieses Video

    In diesem Video lernst du, wie du schnell erkennen kannst, ob eine Zahl durch $2$, $5$ oder $10$ teilbar ist. Das Ganze lernst du anhand eines Beispiels. Willst du dein Wissen noch etwas festigen und anwenden, dann findest du zusätzlich zum Video noch Übungen und Aufgaben zu den Teilbarkeitsregeln von $2$, $5$ und $10$.

Transkript Teilbarkeitsregeln der Zahlen 2, 5 und 10

Nanu, was steht denn da alles zwischen den Haufen von Maiskörnern? Schauen wir uns das doch mal etwas genauer an. Dieses Ding hier, ein, äh, Schwerkraftkonverter, hat 2 Seiten. Wenn auf keiner Seite etwas liegt, sind beide Seiten im Gleichgewicht. Was wohl passiert, wenn wir EIN Maiskorn auf eine der Seiten legen? Oh, jetzt hängt eine Seite tiefer als die andere. Legen wir doch auf die andere Seite mal ein weiteres Maiskorn. Jetzt sind beide Seiten wieder auf gleicher Höhe. Dann müsste doch eigentlich ein drittes Maiskorn. Ja, jetzt hängt wieder eine Seite herunter. Kannst du schon sehen, wie es weiter geht? Jetzt ist Rocky neugierig. Bei welcher Anzahl von Maiskörnern waren beide Seiten im Gleichgewicht? 0, 2, 4, 6, 8, 10. Aber was hat das zu bedeuten? Nur bei diesen Anzahlen konnten die Maiskörner gleichmäßig AUFGETEILT werden. Es geht also um die TEILBARKEIT einer Zahl. Eine Zahl ist durch eine andere Zahl teilbar, wenn bei der Division kein Rest entsteht. Also, wenn alle Maiskörner gleichmäßig aufgeteilt werden können. Und damit du das schneller erkennen kannst, gibt es DIE TEILBARKEITSREGELN. Mit Hilfe von Rockys Experiment können wir jetzt die Teilbarkeitsregel für die Zahl Zwei aufstellen: Schau doch mal auf die Zahlen bei den Häkchen. Fällt dir was auf? Das sind alles GERADE Zahlen. Gerade Zahlen enden immer auf 0, 2, 4, 6 oder 8. Darum lautet die Teilbarkeitsregel: Eine Zahl ist durch Zwei teilbar, wenn ihre letzte Ziffer eine 0, 2, 4, 6 oder 8 ist. Einfach, oder? Aber stimmt das auch? Ist 128 durch 2 teilbar? Ja, denn 128 geteilt durch 2 ist 64 und es bleibt kein Rest übrig. Ist 1.342 durch 2 teilbar? Ja, denn das Ergebnis ist 671 und wieder bleibt kein Rest übrig. Super! Das muss Rocky doch gleich auch mit den anderen Fundsachen ausprobieren. Diesen Gegenstand hat Rocky "Isolationsüberzug" genannt. Er hat FÜNF Kammern. Rocky möchte seine Maiskörner darin gleichmäßig aufteilen. Darum legen wir in jede Kammer zunächst genau ein Maiskorn. Bei FÜNF Maiskörnern sind alle FÜNF Kammern gleichmäßig gefüllt. Aber Rocky hat noch mehr Maiskörner. Auch bei 10 Maiskörnern sind alle Kammern gleichmäßig gefüllt. Und bei 15. Und bei 20. Fällt dir etwas auf? Genau! Am Ende der Zahl steht immer eine Null oder eine Fünf. Die Teilbarkeitsregel für die FÜNF lautet also: Eine Zahl ist durch FÜNF teilbar, wenn ihre letzte Ziffer eine 0 oder eine 5 ist. Lasst es uns mal ausprobieren. Ist 335 durch 5 teilbar? Ja, denn 335 geteilt durch 5 ist 67. Es bleibt kein Rest übrig. Und 5120? Ja, denn 5120 geteilt durch 5 ist 1024 und es bleibt kein Rest. Na also! Und dieser Gegenstand? Ein sogenannter Kalkschalenschutz mit ZEHN Kammern. Weißt du schon, wie es weiter geht? Wir fangen mit 10 Maiskörnern an und legen in jede Kammer eines davon hinein. Jetzt sind alle 10 Maiskörner wieder gleichmäßig auf alle Kammern verteilt. Schauen wir uns doch mal an, bei welchen Zahlen die Kammern ebenfalls gleichmäßig gefüllt sind. Bei 20, bei 30. Hier fällt auf: Am Ende der Zahl steht immer eine Null. Die Teilbarkeitsregel für die 10 lautet also: Eine Zahl ist durch Zehn teilbar, wenn ihre letzte Ziffer eine 0 ist: Siehst du? Ist 250 durch 10 teilbar? Ja, denn 250 geteilt durch 10 ist 25 und es bleibt kein Rest. Und 6270? Ja, denn 6270 geteilt durch 10 ist 627. Auch hier bleibt kein Rest übrig. Was haben wir also heute gelernt? Eine Zahl ist durch Zwei teilbar, wenn ihre letzte Ziffer eine 0,2,4,6 oder 8 ist. Eine Zahl ist durch 5 teilbar, wenn ihre letzte Ziffer eine 0 oder eine 5 ist. Eine Zahl ist durch 10 teilbar, wenn ihre letzte Ziffer eine 0 ist. Und was macht Rocky? Ach, endlich ist sein Bau mal wieder aufgeräumt. Ups.

20 Kommentare

20 Kommentare
  1. Super!!

    Von Lorenzo, vor 3 Tagen
  2. cool

    Von Lenny Nentwig, vor 15 Tagen
  3. das ende ist lustig|xD

    Von WTF, vor 4 Monaten
  4. Das Video hat mir geholfen. Und es war cool.

    Von Jana, vor 4 Monaten
  5. Lustig

    Von Blaues Monster, vor 4 Monaten
Mehr Kommentare

Teilbarkeitsregeln der Zahlen 2, 5 und 10 Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Teilbarkeitsregeln der Zahlen 2, 5 und 10 kannst du es wiederholen und üben.
  • Welche Zahlen fehlen in den Teilbarkeitsregeln?

    Tipps

    Die Zahl 8 ist ein Beispiel für eine Zahl, die durch 2 teilbar ist.

    Überlege dir, was die Zahlen gemeinsam haben, die durch 10 teilbar sind.
    Achte auf die letzte Ziffer.

    Zahlen, die durch 10 teilbar sind, haben als letzte Ziffer immer eine 0.

    Lösung

    Wenn du wissen möchtest, ob eine Zahl durch 2, 5 oder 10 teilbar ist, kannst du die Teilbarkeitsregeln anwenden.

    Eine Zahl ist durch 2 teilbar, wenn ihre letzte Ziffer eine 0, 2, 4, 6 oder 8 ist.

    Eine Zahl ist durch 5 teilbar, wenn ihre letzte Ziffer eine 0 oder eine 5 ist.

    Eine Zahl ist durch 10 teilbar, wenn ihre letzte Ziffer eine 0 ist.

  • Welche Zahlen sind die passenden Teiler? 2, 5 oder 10?

    Tipps

    Du hast im Video drei Teilbarkeitsregeln kennengelernt. Diese Regeln kannst du bei der Aufgabe nutzen.

    Eine Zahl kann durch mehrere Zahlen gleichzeitig teilbar sein.
    Zum Beispiel ist die Zahl 10 durch 2 teilbar, aber auch durch 5 teilbar.

    Eine Zahl ist durch 2 teilbar, wenn ihre letzte Ziffer eine 0, 2, 4, 6 oder 8 ist.

    Eine Zahl ist durch 5 teilbar, wenn ihre letzte Ziffer eine 0 oder eine 5 ist.

    Eine Zahl ist durch 10 teilbar, wenn ihre letzte Ziffer eine 0 ist.

    Lösung

    Du kannst die Teilbarkeit von verschiedenen Zahlen mit Hilfe der Teilbarkeitsregeln herausfinden.

    128 ist durch 2 teilbar, weil die letzte Ziffer eine 8 ist.

    355 ist durch 5 teilbar, weil die letzte Ziffer eine 5 ist.

    5120 ist durch 2, 5 und durch 10 teilbar, weil die letzte Ziffer eine 0 ist.

  • Welche Zahl ist durch 2, durch 5 oder durch beide Zahlen teilbar? Prüfe.

    Tipps

    Eine Zahl ist durch 2 und 5 teilbar, wenn die letzte Ziffer einer Zahl 0 ist.

    Eine Zahl ist durch 5 teilbar, wenn die letzte Ziffer eine 0 oder eine 5 ist.

    Eine Zahl ist durch 2 teilbar, wenn ihre letzte Ziffer eine 2, 4, 6 oder 8 ist.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musst du die Zahlen nach ihrer Teilbarkeit zuordnen.

    Eine Zahl ist durch 5, aber nicht durch 2 teilbar, wenn ihre letzte Ziffer eine 5 ist.

    Eine Zahl ist durch 2, aber nicht durch 5 teilbar, wenn ihre letzte Ziffer eine 2, 4, 6 oder 8 ist.

    Eine Zahl ist durch 2 und durch 5 teilbar, wenn die letzte Ziffer eine 0 ist.

  • Welche Ziffer muss am Ende der Zahl stehen, damit sie durch 2, 5 oder 10 teilbar ist?

    Tipps

    Überlege, welche Ziffer am Ende der Zahl stehen muss. Denke an die Teilbarkeitsregeln.

    Du kannst folgende Zahlen einsetzen:
    0, 2, 4, 5, 6 oder 8.

    Lösung

    Soll eine Zahl durch 2 teilbar sein, muss die letzte Ziffer eine 0, 2, 4, 6 oder 8 sein.
    Es gibt folgende Lösungsmöglichkeiten: 350, 352, 354, 356 und 358.

    Soll eine Zahl durch 5 teilbar sein, muss die letzte Ziffer eine 0 oder eine 5 sein.
    Es gibt folgende Lösungsmöglichkeiten: 540 und 545.

    Soll eine Zahl durch 10 teilbar sein, muss die letzte Ziffer eine 0 sein.
    Es gibt nur eine Lösungsmöglichkeit: 680.

  • Wie muss die letzte Ziffer lauten, damit die Zahl durch 2, 5 oder 10 teilbar ist?

    Tipps

    Beispiel: 105 und 100 sind durch 5 teilbar.

    Eine Zahl ist durch 2 teilbar, wenn ihre letzte Ziffer eine 0, 2 ... ist.

    Lösung

    Die letzte Ziffer einer Zahl verrät dir, ob die Zahl durch 2, 5 oder 10 teilbar ist.
    Mit den Teilbarkeitsregeln findest du heraus, durch welche Zahl eine andere Zahl teilbar ist.

    Eine Zahl ist durch 2 teilbar, wenn ihre letzte Ziffer eine 0, 2, 4, 6 oder 8 ist.

    Eine Zahl ist durch 5 teilbar, wenn ihre letzte Ziffer eine 0 oder eine 5 ist.

    Eine Zahl ist durch 10 teilbar, wenn ihre letzte Ziffer eine 0 ist.

  • Welche Zahl passt zu welcher Teilbarkeitsregel? Ordne die Zahlen richtig zu.

    Tipps

    Die Teilbarkeitsregeln für 2, 5 und 10 hast du schon kennengelernt.
    Die Teilbarkeitsregeln für 3 und 6 kamen im Video nicht vor.

    Eine Zahl ist durch 6 teilbar, wenn sie durch 2 und 3 teilbar ist.

    Die Quersumme berechnest du, indem du die einzelnen Ziffern einer Zahl zusammenrechnest.

    Zum Beispiel bei der Zahl 369
    3 + 6 + 9 = 18
    Also ist 18 die Quersumme von 369

    18 ist durch 3 teilbar, also ist 369 auch durch 3 teilbar.

    Lösung

    Eine Zahl ist durch 2 teilbar, wenn ihre letzte Ziffer eine 0, 2, 4, 6 oder 8 ist.

    Eine Zahl ist durch 5 teilbar, wenn ihre letzte Ziffer eine 0 oder eine 5 ist.

    Eine Zahl ist durch 10 teilbar, wenn ihre letzte Ziffer eine 0 ist.

    Eine Zahl ist durch 3 teilbar, wenn ihre Quersumme durch 3 teilbar ist.

    Eine Zahl ist durch 6 teilbar, wenn sie durch 2 und 3 teilbar ist.

    Die Quersumme berechnest du, indem du die einzelnen Ziffern einer Zahl zusammenrechnest.

    Zum Beispiel lautet die Rechnung bei der Zahl 369:
    3 + 6 + 9 = 18.
    Also ist 18 die Quersumme von 369.

    18 ist durch 3 teilbar, also ist 369 auch durch 3 teilbar.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10.235

Lernvideos

42.524

Übungen

37.546

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden