Was sind Fürwörter? 05:13 min

Textversion des Videos

Transkript Was sind Fürwörter?

Hallo. Pia muss dir unbedingt etwas erzählen. Ihre Klasse wurde heute von einer stellvertretenden Lehrerin unterrichtet, da ihre Klassenlehrerin krank ist. Stellvertreter gibt es auch bei unseren Wörtern. Heute lernst du gemeinsam mit Pia Fürwörter kennen. Fürwörter nennen wir auch Pronomen. Ein Fürwort steht als Ersatz für ein Namenwort oder eine Gruppe von Namenwörtern. Ein Fürwort ist also ein Stellvertreter. Was genau das bedeutet, erkläre ich dir nun. Wenn deine Lehrerin oder dein Lehrer mal krank ist, dann wird deine Klasse von einem Stellvertreter unterrichtet. Ein anderer Lehrer oder eine andere Lehrerin tritt an die Stelle deiner Lehrerin. So ähnlich funktioniert das mit den Fürwörtern oder Pronomen. Fürwörter sind Stellvertreter für Namenwörter. Erinnerst du dich noch, was genau Namenwörter sind? Namenwörter sind Menschen, Tiere, Pflanzen oder Dinge. Pia ist ein Mädchen. Wir können auch sagen "Sie ist ein Mädchen". "Sie" ist ein Fürwort und der Vertreter für Pia. Theo ist ein Junge. Wir können auch sagen "Er ist ein Junge". "Er" ist ein Fürwort und der Vertreter für Theo. Theo und Pia spielen Ball. Wir können auch sagen "Sie spielen Ball". Hier steht das "sie" für mehrere Menschen. "Sie" ist hier das Fürwort und der Vertreter für Theo und Pia. Das Wildschwein ist ein Tier. Wir können auch sagen "Es ist ein Tier". "Es" ist ein Fürwort und der Vertreter für das Wildschwein. Wenn wir jemanden direkt ansprechen, dann verwenden wir "du". Wenn wir mehrere ansprechen, dann verwenden wir "ihr". Wenn wir über uns selbst sprechen, dann sagen wir "ich". ich sortiere mal: Ich, du, er, sie, es, wir, ihr, sie. Das sind Pronomen oder Fürwörter. Sie stehen wie Namenwörter vor einem Tuwort. "Ich male ein Bild" "Du liest ein Buch" "Er baut eine Sandburg" "Sie fährt Fahrrad", "Wir spielen Ball" "Ihr räumt das Zimmer auf" "Sie rennen um das Haus". Schau, es gibt einmal "sie" anstelle eines weiblichen Namenworts, hier ist es eine weibliche Person, also anstelle eines Mädchens oder einer Frau. Und es gibt "sie" in der Mehrzahl. Mehrere Personen und Dinge können auch von dem Fürwort "sie" vertreten werden. Also zum Beispiele viele Leute, eine Gruppe, zwei Kinder, die Eltern, viele Bücher oder eine Schafherde. bei den Fürwörtern unterschieden wir in Einzahl und Mehrzahl. Also eine Person, einen Namen oder Namenwort oder viele Personen, viele Namen oder Namenwörter. heute hast du Fürwörter kennen gelernt. Fürwörter nennen wir auch Pronomen. Du weißt nun, dass ein Fürwort als Ersatz für ein Namenwort oder viele Namenwörter steht. Ein Fürwort ist also ein Stellvertreter. Und das sind die Stellvertreter: Ich, du, er, sie, es, wir, ihr, sie. Sie stehen wie Namenwörter vor einem Tuwort. Du weißt nun auch, warum es zwei Mal das Fürwort "sie" gibt, denn "sie" steht einmal für ein weibliches Namenwort und einmal für viele Namenwörter. Für Pia ist nun klar, was es mit den Stellvertretern auf sich hat. Ich, du, er, sie, es, wir, ihr, sie, das sind unsere Fürwörter. Tschüss.

10 Kommentare
  1. Alicia ohne rahmen

    Hallo Imneda,
    wende dich mit diesen Fragen gern an unseren Hausaufgabenchat für Deutsch. Er ist immer montags bis freitags von 17 bis 19 Uhr für dich da.
    Viele Grüße aus der Redaktion

    Von Alicia v. L.C., vor 23 Tagen
  2. Default

    Hallo.
    Wenn ich als Antwort:
    ,,Die Kinder spielen.” habe und mit ,,Wer oder Was?” fragen möchte, dann frage ich doch ,,Wer spielt?” - Wieso ist die Frage in der 3. Person Singular und nicht im Plural (also ,,Wer spielen?”)

    Aber frage ich ,,Was ist das?” oder ,,Was sind das?”, wenn ich mit
    ,,Das sind die Kinder.” antworten möchte? Geht auch ,,Wer sind/ist das?” Muss man die Kinder zwanghaft versächlichen?

    Gibt es bestimmte Regelungen für die Anwendung der Konjugation der Verben in den W-Fragen?

    Von Imneda, vor 23 Tagen
  3. 612fddc2 fe63 4e35 bafb 2645ff22bd74

    Ich würde gerne volle Sterne ⭐️ geben 🤩 aber beim letzten halb gefülltten Stern 🌟 lässt der letzte Stern 💫 sich nicht markieren

    Von Julia7, vor 5 Monaten
  4. Lisa %28redaktion%29

    Hallo Miss.E.,
    vielen Dank für deinen Kommentar. Tuwörter sind Wörter, die beschreiben, was man tut. Beispiele für Tuwörter sind "fahren", "rennen", "lachen" und "malen". Tuwörter werden auch Verben genannt.
    Wenn du das Tuwort entdeckst, kannst du schnell erkennen, ob es ein Fürwort in dem Satz gibt. Denn die Fürwörter stehen vor den Tuwörtern. Hier siehst du ein Beispiel: Sie laufen gemeinsam nach Hause.
    Hier heißt das Tuwort "laufen". Direkt vor "laufen" steht das Fürwort "Sie".
    Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Lisa A., vor etwa einem Jahr
  5. Default

    was tuwörter

    Von Miss.E. ., vor etwa einem Jahr
  1. Default

    Besser kann man es nicht erklären. Angenehme Stimme.

    Von Klaus S., vor mehr als einem Jahr
  2. Wellen hawaii

    Ich mag Teo und Pia 😀

    Von Jeristina C., vor mehr als einem Jahr
  3. Default

    Danke das hat mir sehr gefallen

    Von Omar16 Frankenthal, vor mehr als 2 Jahren
  4. 063

    ich mag teo

    Von Chinedu D., vor fast 3 Jahren
  5. Default

    ich mag pia

    Von Seyda A., vor mehr als 3 Jahren
Mehr Kommentare

Was sind Fürwörter? Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Was sind Fürwörter? kannst du es wiederholen und üben.

  • Welche Fürwörter musst du einsetzen?

    Tipps

    Sie ist die Stellvertreterin für Pia.

    Lösung

    Pia ist begeistert, das Arbeiten mit Fürwörtern macht richtig viel Spaß.

    Schauen wir uns mal die Sätze an:

    • Pia ist ein Mädchen. Der Stellvertreter von Pia lautet sie, weil Pia eine weibliche Person ist. Also lautet der Satz mit Fürwort: Sie ist ein Mädchen.
    • Teo ist ein Junge. Der Stellvertreter von Teo lautet er, weil Teo eine männliche Person ist. Also lautet der Satz mit Fürwort: Er ist ein Junge.
    • Das Wildschwein ist ein Tier. Hier kannst du dir merken: Wenn ein Namenwort den Begleiter das hat, dann kannst du das Namenwort durch das Fürwort es ersetzen. So ist es auch in diesem Satz. Also lautet der Satz mit Fürwort: Es ist ein Tier.

  • Wo stehen die Fürwörter in diesen Sätzen?

    Tipps

    In jedem Satz steht ein Fürwort.

    Hier siehst du ein Beispiel:

    Morgen besuchen wir meine Oma.
    Hier ist wir das Fürwort.

    Lösung

    Die Wörter ich, du, er, sie, es, wir, ihr, sie sind Fürwörter. Sie stehen häufig vor einem Tuwort und werden als Stellvertreter für ein Namenwort oder mehrere Namenwörter benutzt.

    Sehen wir uns zwei Beispiele an:

    • Wir spielen Ball. In diesem Satz lautet das Fürwort wir. Es kann zum Beispiel für ich und meine Freunde stehen. Hier steht das Fürwort für mehrere Personen, also gehört es zu den Fürwörtern der Mehrzahl.
    • Sie fährt Fahrrad. Hier kannst du an dem Tuwort ablesen, dass es sich um nur eine Person handelt. Das Fürwort könnte zum Beispiel für Pia stehen. In diesem Satz steht das Fürwort sie in jedem Fall für eine weibliche Person und gehört zu den Fürwörtern der Einzahl.

  • Was weißt du alles über Fürwörter?

    Tipps

    Wir spielen Tennis. Das Fürwort wir steht hierbei für mehrere Personen.
    Es steht also in der Mehrzahl.

    Wir spielen Tennis. Das Fürwort wir steht vor dem Tuwort spielen.

    Lösung

    Da war ja wirklich einiger Quatsch dabei! Zuhause schreibt sich Pia nochmal alles auf, was sie zu Fürwörtern weiß:

    • Fürwörter werden auch Pronomen genannt.
    • Fürwörter können als Stellvertreter für Namenwörter in einem Satz verwendet werden. Namenwörter sind Menschen, Pflanzen, Tiere oder Dinge. Verben können nicht durch Fürwörter ersetzt werden.
    • Wir unterscheiden zwischen Einzahl und Mehrzahl bei den Fürwörtern. Wenn ein Fürwort für eine Person, eine Pflanze, ein Tier oder ein Ding steht, dann steht es in der Einzahl. Wenn ein Fürwort für mehrere Personen, Pflanzen, Tiere oder Dinge steht, dann steht es in der Mehrzahl.
    • Fürwörter werden immer kleingeschrieben, außer wenn sie am Satzanfang stehen. Dann schreibst du sie groß.
    Fürwörter stehen oft vor dem Tuwort, aber nicht immer. Hier siehst du ein Beispiel: Morgen gehe ich zu meiner besten Freundin. Hier steht das Fürwort ich hinter dem Verb gehe.
    Die Fürwörter lauten: ich, du, er, sie, es, wir, ihr, sie

  • Welche Wörter fehlen in den Sätzen?

    Tipps

    Für das Fürwort sie gibt es zwei Verwendungen.
    Es kann für eine weibliche Person stehen oder für mehrere Personen.

    Wenn das Namenwort den Begleiter das hat, dann lautet das passende Fürwort es.

    Lösung

    Die Fürwörter zu benutzen macht Teo richtig viel Spaß. Aber er hat schon gemerkt, dass er mit dem Fürwort sie gut aufpassen muss.
    Das Fürwort sie steht manchmal für eine weibliche Person (Einzahl). Manchmal ist es aber auch der Stellvertreter für mehrere Personen oder Dinge (Mehrzahl).

    • Sie geht ein Eis essen. Pia geht ein Eis essen. Hier steht das sie für Pia. Pia ist eine einzelne Person, das Fürwort sie steht hier also in der Einzahl.
    • Pia, Teo und Paul spielen zusammen. Sie spielen zusammen. Hier steht das sie für Pia, Teo und Paul, das sind mehrere Personen. Das Fürwort sie steht hier also in der Mehrzahl.
    Du kannst ein Namenwort immer durch ein Fürwort ersetzen. Das funktioniert auch anders herum: Aus dem Satz: Es schreit sehr laut
    wird dieser Satz: Das Kind schreit sehr laut.

  • Welche Sätze passen zusammen?

    Tipps

    Untersuche zuerst das Namenwort am Satzanfang auf der linken Seite. Manchmal stehen dort auch mehrere Namenwörter hintereinander.

    Durch welches Fürwort kannst du das Namenwort oder die Namenwörter ersetzen?

    Wenn es in dem Satz um eine Person, ein Tier oder ein Ding geht, dann wird ein Fürwort der Einzahl benutzt. Hier siehst du die Fürwörter der Einzahl:

    • ich
    • du
    • er
    • sie
    • es

    Hier siehst du ein Beispiel:

    Der Hund spielt Ball. und Er spielt Ball. passen zusammen.
    Das Namenwort der Hund wurde ersetzt durch das Fürwort er.

    Lösung

    Super, Pia konnte alle Sätze richtig zuordnen.

    Ein Fürwort ist ein Stellvertreter für ein Namenwort oder für mehrere Namenwörter.

    Dabei gibt es eine Besonderheit. Sehen wir uns zwei Sätze an:

    • Beim Satz Sie spielt Geige. steht das Fürwort sie für eine Person, nämlich für Pia. Damit gehört das Fürwort sie zu der Einzahl.
    • Bei dem Satz Sie sind schwer zu spielen. steht das Fürwort sie für mehrere Dinge, nämlich für viele Geigen. In diesem Fall gehört das Fürwort sie also zu der Mehrzahl.
    Nur bei dem Fürwort sie gibt es diese beiden Verwendungen. Lies dir die Sätze aufmerksam durch, in denen das Fürwort sie vorkommt. Manchmal ersetzt es eine Person oder Sache und manchmal steht es für viele.

  • In welchen Sätzen hat Pia die Fürwörter richtig eingesetzt?

    Tipps

    Sieh dir den Begleiter des Namenwortes an, das Pia ersetzen soll.

    Wenn das Namenwort den Begleiter der hat, dann lautet das passende Fürwort er.
    Wenn das Namenwort den Begleiter die hat und in der Einzahl steht, dann lautet das passende Fürwort sie.

    Lösung

    Fürwörter werden auch Pronomen genannt. Du kannst sie als Stellvertreter für Namenwörter in einem Satz einsetzen. Die Namenwörter, die ersetzt werden, können eine Person, ein Tier oder auch einen Gegenstand beschreiben.

    Wenn du ein Namenwort durch ein Fürwort ersetzen willst, musst du das richtige Fürwort wählen. Hier siehst du alle Fürwörter:

    • ich
    • du
    • er
    • sie
    • es
    • wir
    • ihr
    • sie
    Sieh dir das Namenwort, das du austauschen willst, genau an.
    Wenn das Namenwort den Begleiter der hat, dann lautet das passende Fürwort er.
    Wenn das Namenwort den Begleiter die hat und in der Einzahl steht, dann lautet das passende Fürwort sie. Außerdem kann das Fürwort sie für mehrere Personen stehen, wie in dem Satz Sie gehen ins Kino. Hier ersetzt das Fürwort sie die Namenwörter Lisa und Marie.