30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Uhrzeit und Kalender lesen

Zeit bestimmen, Uhrzeit, Viertelstunde, halbe Stunde, Dreiviertelstunde

Die Uhr

Stell dir vor, du musst pünktlich um 8 Uhr in der Schule sein, aber es ist niemand da, der dir sagen kann, wie spät es ist. Du kannst natürlich versuchen, die Uhrzeit am Stand der Sonne abzulesen, aber viel einfacher ist es, wenn du eine Uhr hast.

Wie du bestimmt schon weißt, ist eine analoge Uhr eine runde Scheibe, auf der sich zwei Zeiger unterschiedlich schnell im Kreis drehen. 
Der kleine, dicke Zeiger sagt dir, wie viele Stunden schon vergangen sind. Man nennt ihn den Stundenzeiger. Der lange dünne Zeiger zeigt dir an, wie viele Minuten vergangen sind. Er heißt der Minutenzeiger. Manchmal gibt es noch einen ganz dünnen, langen Zeiger, der die Sekunden angibt, den Sekundenzeiger.

Am Rand der Scheibe stehen die Ziffern 1 bis 12. Diese stehen für die Stunden. Ein Tag hat aber, wie du schon gelernt hast, 24 Stunden. Deswegen muss der Stundenzeiger an einem Tag zwei Runden drehen. 
Um die genaue Uhrzeit zu wissen, brauchst du aber nicht nur die vergangenen Stunden, sondern auch die Minuten. 
Die Minuten werden auf der Uhr nicht durch Ziffern, sondern durch 60 kleine Striche am Rand angezeigt. Eine Stunde hat 60 Minuten. Wenn der dünne Minutenzeiger eine ganze Runde dreht, ist eine Stunde vergangen und der Stundenzeiger darf eine Ziffer weiterrücken.

U25cy49q3MU0Dw818z__1546959768_6195200.jpeg

Die Uhrzeit schnell ablesen

Es wäre schon ziemlich anstrengend, wenn du, um die genaue Uhrzeit zu erfahren, jeden kleinen Strich zählen müsstest, den der Minutenzeiger schon gegangen ist.
 Deswegen gibt es einen Trick: Stell dir vor, die Uhr ist eine Pizza und du möchtest sie in vier gleich große Stücke teilen.
 Du schneidest einmal mit dem Messer von oben nach unten und mittig von links nach rechts. Jetzt hast du vier gleich große Stücke. So teilt auch der Minutenzeiger die Stunde. Wenn der Minutenzeiger über das erste Pizzastück gegangen ist, von der Ziffer 12 bis zur Ziffer 3, ist ein Viertel der Stunde vergangen, oder auch eine Viertelstunde. Eine Viertelstunde sind 15 Minuten. 
Du kannst beispielsweise sagen, es ist viertel nach zwei. Du kannst auch sagen, es ist 2:15 Uhr oder 14:15 Uhr. Von 2:15 Uhr spricht man, wenn es Nacht ist, von 14:15 Uhr, wenn es Nachmittag ist.

VWSNN5HTck5kwYJhGN__1546959768_0418500.jpeg

Wenn der Minutenzeiger noch ein Viertel weiter geht, landet er bei der Ziffer 6. 
Jetzt hat er schon den halben Weg der ganzen Runde zurückgelegt. Er hat also schon eine halbe Stunde geschafft und benötigt noch eine halbe Stunde bis zur vollen Stunde. 
Eine halbe Stunde sind 30 Minuten. Jetzt wird es ein bisschen komplizierter: 
Es ist halb 3 oder 2:30 Uhr. Der halbe Weg bis 3 Uhr ist schon geschafft.

UgddCQfdrfJkdzUqH8__1546959768_2660200.jpeg

Jetzt kannst du dir bestimmt schon selbst denken, was dreiviertel 3 bedeutet. 
Genau! Drei Viertel einer Stunde hat der Minutenzeiger schon geschafft, wenn er auf der 9 steht. Eine Dreiviertelstunde sind 45 Minuten. Es fehlt also noch ein Viertel bis zur vollen Stunde. Man sagt auch, es ist viertel vor vier oder 3:45 Uhr.

Kalender lesen

Um einen Termin einzuhalten, zum Beispiel wenn du zum Zahnarzt musst, ist es wichtig, die genaue Uhrzeit zu wissen. Aber natürlich musst du auch den Tag kennen!

Diesen Termin kannst du, um ihn nicht zu vergessen, in einen Kalender eintragen. Es gibt verschiedene Kalender:

  • den Abreißkalender, bei dem jeder Tag sein eigenes Blatt hat. nWz794JZfk3TG3e58d__1546959481_4338000.jpeg
  • den Wochenkalender, bei dem alle sieben Tage auf einer Seite sind. wpg7TwnwfqeG8ub7Ye__1546964475_0111000.jpeg
  • den Monatskalender, bei dem alle zwölf Monate ihr eigenes Blatt haben. gSSc4krAPwpm6RDD3Q__1546959488_7165600.jpeg
  • den Jahreskalender, bei dem alle Tage des ganzen Jahres auf einer Seite zu sehen sind. PH64SGdv6sdFGcgMev__1546959492_2693100.jpeg

Das Datum

Dein Zahnarzttermin ist an einem bestimmten Tag. Das Datum verrät dir, wann dieser Tag ist. Ganz vorne steht der Tag. Dann kommt der Monat und zum Schluss das Jahr. Zum Beispiel:

  • 24.12.2019

Das ist der 24. Tag im 12. Monat, also dem Dezember, im Jahr 2019. 
Bestimmt weißt du auch, was für ein besonderer Tag das ist. Na klar, Weihnachten! Feiertage und Geburtstage sind immer an ganz bestimmten Tagen, jedes Jahr.

In Kalender kannst du also wichtige Termine eintragen, sodass du sie nicht vergisst. Sie bieten aber auch einen tollen Überblick. So kannst du beispielsweise mit dem Jahreskalender gut deinen Urlaub planen, weil du alle Ferien auf einen Blick siehst.

Hoffentlich verstehst du jetzt schon besser, wie man die Uhr liest und wofür man Kalender braucht. Sieh dir doch noch ein paar Videos an. Dort kannst du noch viel über Zeitangaben lernen.