Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Kalender: Tage, Wochen, Monate, Jahre

Kalender verstehen – Wochen, Monate und Jahreszeiten Ein Kalender hilft dir, die Zeit zu organisieren. Finde heraus, was die Wochentage bedeuten und was jeden Monat des Jahres besonders macht. Kennst du schon die Knöchel-Technik, um zu wissen, wie viele Tage ein Monat hat? Neugierig geworden? All das und noch viel mehr kannst du im folgenden Text entdecken.

Alle Inhalte sind von Lehrkräften & Lernexperten erstellt
Alle Inhalte sind von Lehrkräften & Lernexperten erstellt
Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.3 / 297 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Kalender: Tage, Wochen, Monate, Jahre
lernst du in der Volksschule 1. Klasse - 2. Klasse

Grundlagen zum Thema Kalender: Tage, Wochen, Monate, Jahre

Kalender verstehen – Grundschule

Jedes Jahr bastelt Zazie eine Fotowand zu ihrem Geburtstag. Sie klebt dann Fotos und Erinnerungen aus dem vergangenen Jahr auf. Sie hat an vielen Tagen der verschiedenen Monate etwas gesammelt. Um die Bilder richtig aufzukleben, muss sie den Kalender kennen.

Merke:
Ein Kalender gibt dir eine Übersicht über die Tage, Wochen und Monate eines Jahres. Er dient der zeitlichen Orientierung.

Es gibt Kalender, die mehrjährig gestaltet sind. Hier fehlen dann die konkreten Zuordnungen von Datum und Wochentagen. Viele Kalender beziehen sich meistens auf eine bestimmte Zeitspanne. In der Regel sind es Jahreskalender. Hier findet man dann oft auch das Datum konkreten Wochentagen zugeordnet. Im folgenden Text wird der Kalender einfach erklärt.


Kalender – Wochentage

In einem Kalender werden dir Tage, Wochen, Monate und Jahre angezeigt. Schauen wir uns das am Beispiel von Zazies Kalender etwas genauer an.

Du siehst in dem Bild eine Wochenansicht aus Zazies Kalender. Kennst du schon die verschiedenen Wochentage?

Wochenansicht_Kalender_Grundschule

Mo steht für Montag. Da hat Zazie den Mond betrachtet.
Di steht für Dienstag. Da hat sie ganz viele Dinge gesammelt.
Mi ist die Abkürzung für Mittwoch. Zazie hat einen langen Mittagsschlaf gehalten.
Do steht für Donnerstag. Da hat es sehr viel gedonnert und geblitzt.
Fr ist die Abkürzung für Freitag. Ein Ausflug zum Freibad ist immer eine gute Idee.
Sa steht für Samstag. Zazie hat da an einem Wettkampf im Sackhüpfen teilgenommen.
So steht für Sonntag. Da hat die Sonne geschienen.

Alle Tage zusammen ergeben eine Woche.

Eine Woche hat also $7$ Tage.


Kalender – Monate

Zazie hat für jeden Monat des Jahres einige Fotos ausgedruckt. Welche Monate gibt es denn? Und haben die Kalendermonate Besonderheiten? Schauen wir uns das am vergangenen Jahr von Zazie genauer an.

  • Der erste Monat im Jahr ist der Januar. Da war es dieses Jahr ganz schön kalt.
  • Dann kommt der Februar, der Monat, in dem Fasching oder Karneval stattfindet.
  • Im März ist es dann etwas wärmer geworden.
  • Im April feiern wir oft Ostern.
  • Das Wetter im Mai haben Zazie und Freddie für einen Ausflug in den Park genutzt.
  • Im Juni haben die beiden das erste Mal gegrillt.
  • Im Juli war es sehr heiß. Ein Eis als Abkühlung hat sehr geholfen.
  • Freddie hat im August Geburtstag. Das musste groß gefeiert werden.
  • Im September wurde es dann ein bisschen regnerisch.
  • Im Oktober haben die beiden Halloween gefeiert.
  • Heiße Getränke helfen im November, warm zu bleiben.
  • Der letzte Monat im Jahr ist der Dezember. Zazie und Freddie hatten einen riesigen Weihnachtsbaum.

Ein Jahr hat also $12$ Monate.

Tage im Monat
Die Monate haben eine unterschiedliche Anzahl an Tagen. Sieben Monate haben $31$ Tage. Vier Monate haben $30$ Tage. Der Februar ist ein besonderer Monat. Er hat nur $28$ Tage. Alle vier Jahre hat er $29$ Tage. Die Jahre, in denen der Februar $29$ Tage hat, nennt man Schaltjahre.

Damit du dir gut merken kannst, welche Monate $30$ und welche $31$ Tage haben, gibt es einen Trick. Wenn du beide Hände zu einer Faust ballst, dann kannst du an deinen Knöcheln sehen, wie viele Tage jeder Monat hat. So entsprechen die Knöchel den Monaten, die $31$ Tage besitzen. Die Zwischenräume geben die Monate mit $30$ Tagen an. Du fängst einfach links mit dem ersten Monat, dem Januar, an und zählst dann die Monate der Reihenfolge durch. Wie das aussieht, siehst du in dem Bild.

Monate_Knöchel_Trick

Aber Achtung, der Februar hat nur $28$ oder $29$ Tage.

Kalender – Jahreszeiten

Frühling, Sommer, Herbst und Winter: All das sind Jahreszeiten, die ein Jahr in bestimmte Abschnitte teilen. Diese Jahreszeiten unterscheiden sich im Hinblick auf das Wetter, die Vegetation (also Pflanzen eines bestimmten Gebiets) und die Tageslänge.

Wusstest du schon?

Diese Unterschiede kommen deshalb zustande, weil die Erdachse nicht gerade, sondern schräg ist. Wenn die Sonnenstrahlen sehr steil auf die Erdoberfläche treffen, kann sich der Boden stärker erwärmen. Das passiert im Sommer. Im Winter ist es anders: Hier treffen die Sonnenstrahlen flacher auf die Oberfläche unserer Erde und es ist kühler.

Die Jahreszeiten sind deshalb auch überall auf der Erde zur gleichen Zeit: Wenn auf der Nordhalbkugel (hier befindet sich u. a. Deutschland) Sommer ist, ist auf der Südhalbkugel (z. B. in Neuseeland) Winter. Der Beginn der Jahreszeiten kann auf verschiedene Weisen festgelegt werden. Es gibt beispielsweise die astronomischen Jahreszeiten, die sich nur nach dem Stand der Erde zur Sonne richten.

Jahreszeit Beginn Ereignis
Frühling 20. oder 21. März Tag-und-Nacht-Gleiche im Frühling
(Sonne ist senkrecht über dem Äquator: Tag und Nacht sind gleich lang)
Sommer 20. oder 21. Juni Sommersonnenwende
(Sonne ist am nördlichsten Punkt: Es ist der längste Tag des Jahres)
Herbst 22. oder 23. September Tag-und-Nacht-Gleiche im Herbst
(Sonne ist senkrecht über dem Äquator: Tag und Nacht sind gleich lang)
Winter 21. oder 22. Dezember Wintersonnenwende
(Sonne ist senkrecht über dem Äquator: Tag und Nacht sind gleich lang)

Die meteorologischen Jahreszeiten dagegen dauern immer ganz genau drei Monate.

Jahreszeit Monate
Frühling März, April, Mai
Sommer Juni, Juli, August
Herbst September, Oktober, November
Winter Dezember, Januar, Februar

Kalender basteln

Du kannst ganz einfach selbst einen Kalender basteln. Dafür benötigst du folgende Materialien:

  • 12 Blatt (farbiges) Papier oder auch Tonpapier (das ist etwas stabiler),
  • Stifte, Wasserfarbe, Sticker oder Bilder (aus Zeitschriften oder Fotos) zum Gestalten,
  • einen Filzstift, mit dem du die Zahlen und Monatsnamen auf jedes Kalenderblatt schreiben kannst, und
  • eine Ringspirale (alternativ kannst du die Blätter auch mit einem Tacker oder mit einem Klebeband an der oberen Blattseite zusammenheften).

Du gestaltest für jeden Monat ein neues Kalenderblatt. Dafür schreibst du jeweils den Monatsnamen und die entsprechende Anzahl an Tagen auf ein Papier: Du weißt ja jetzt, welcher Monat wie viele Tage hat. Dabei hilft dir sonst auch noch einmal der Knöcheltrick. Um die Ziffern ordentlich aufzuschreiben, kannst du dir eine Tabelle oder Linien aufmalen. Es gibt aber auch Bastelkalender zum Kaufen oder Vorlagen im Internet, die man ausdrucken kann.

Nun kommt der kreative Teil: Du kannst jetzt deine Kalenderblätter bunt gestalten, indem du ein Bild malst, Bilder, Sticker oder etwas Gebasteltes aufklebst. Vielleicht möchtest du das Bild passend zum Monat oder zur Jahreszeit gestalten? Oder du erstellst einen Tierkalender, klebst die schönsten Fotos auf oder schreibst Witze auf das Kalenderblatt. Da bist du ganz frei und entscheidest, wie du die einzelnen Kalenderblätter für jeden Monat gestalten möchtest.

Anschließend müssen die Blätter zusammengebunden werden. Man kann z. B. eine Ringspirale durchziehen oder die Blätter an der oberen Seite zusammenheften bzw. kleben. So kann man sie nach hinten umblättern, wenn ein neuer Monat beginnt.

Vorlage für ein selbstgestaltetes Kalenderblatt

Willst du noch mehr über den Aufbau des Kalenders und das Lesen des Kalenders lernen? Dann findest du Übungen und Arbeitsblätter zum Thema hier auf der Seite.

Kalender – Zusammenfassung

  • Die Wochentage sind Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag.
  • Eine Woche hat $7$ Tage.
  • Jeder Monat außer Februar hat $30$ oder $31$ Tage.
  • Der Februar ist besonders, er hat nur $28$ oder alle vier Jahre $29$ Tage.
  • Ein Jahr hat $12$ Monate.

Häufig gestellte Fragen zum Thema Kalender

Wie viele Wochen hat ein Jahr?
Wie viele Tage hat ein Jahr?
Wie viele Monate hat ein Jahr?
Welche Jahreszeiten gibt es?
Wie viele Wochen hat ein Monat?

Transkript Kalender: Tage, Wochen, Monate, Jahre

Jedes Jahr zu ihrem Geburtstag bastelt Zazie eine Fotowand. Sie klebt dann Fotos und Erinnerungen aus dem vergangenen Jahr auf. Sie hat an vielen Tagen der verschiedenen Monate etwas gesammelt. Dazu muss sie aber den Kalender kennen. In einem Kalender werden dir Tage, Wochen, Monate und Jahre angezeigt. Du siehst hier eine Wochenansicht in Zazies Kalender. Kennst du schon die verschiedenen Wochentage? Mo steht für Montag - da hat sie den Mond betrachtet. Di steht für Dienstag - da hat sie ganz viele Dinge gesammelt. Mi ist die Abkürzung für Mittwoch - Zazie hat einen langen Mittagsschlaf gehalten. Weißt du, wofür Do steht? Donnerstag - da hat es sehr viel gedonnert und geblitzt. Dann kommt Freitag - ein Ausflug zum Freibad ist doch immer eine gute Idee. Sa steht für Samstag - ein Sackhüpfenwettkampf. Und So ist die Abkürzung für Sonntag - da schien die Sonne. All diese Tage zusammen ergeben zusammen eine Woche. Eine Woche hat also 7 Tage. Zazie hat für jeden MONAT des Jahres einige Fotos ausgedruckt. Welche Monate gibt es denn alles? Der erste Monat im Jahr ist der Januar. Da war es dieses Jahr ganz schön kalt. Dann kommt der Februar. Verkleidest du dich auch gerne? Im März ist es dann endlich ein bisschen wärmer geworden. Im April feiern wir oft Ostern und Zazie und Freddie sind einkaufen gegangen. Das Wetter im Mai war einfach perfekt für einen Ausflug in den Park. Und im Juni haben die beiden das erste mal gegrillt. Im Juli war es so heiß. Ein Eis als Abkühlung hat da sehr geholfen. Freddie hat im August Geburtstag; das musste natürlich groß gefeiert werden. Im September wurde es dann ein bisschen regnerisch. Feierst du auch gerne Halloween im Oktober? Heiße Getränke helfen dabei im November warm zu bleiben. Der letzte Monat im Jahr ist der Dezember. Zazie und Freddy hatten einen riesigen Weihnachtsbaum! Doch wie viele Tage hat ein Monat eigentlich? Die Monate haben eine unterschiedliche Anzahl an Tagen. 7 Monate eines Jahres haben 31 Tage und 4 Monate eines Jahres haben 30 Tage. Ein Monat fehlt aber noch! Der Februar ist ein ganz besonderer Monat, er hat nur 28 Tage und alle 4 Jahre 29 Tage. Die Jahre, in denen der Februar 29 Tage hat, nennt man Schaltjahre. Damit du dir besser merken kannst, welche Monate 30 und welche 31 Tage haben, gibt es einen Trick. Wenn du beide Hände zu einer Faust machst, kannst du an deinen Knöcheln sehen, wie viele Tage jeder Monat hat. So entsprechen die Knöchel DEN Monaten, die 31 Tage besitzen. DIESE Zwischenräume geben die Monate mit 30 Tagen an. Nur bei dem Februar musst du dir IMMER merken, dass er eine andere Anzahl an Tagen hat. Wie viele Tage hat der August? Genau! 31 Tage. Und wie viele Tage hat der November? 30 Tage! Während Zazie ihre Fotowand zu Ende bastelt, schauen wir uns an, was wir gelernt haben. Du kennst nun die Wochentage: Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag. Eine Woche hat also 7 Tage. Ein Monat hat 30 oder 31 Tage. Der Februar ist ein besonderer Monat, da er nur 28 Tage und alle 4 Jahre 29 Tage hat. Ein Jahr hat 12 Monate. Und die Fotowand ist fertig! Wow! Du kannst ein Jahr ja auch mal als Fotowand festhalten!

10 Kommentare
10 Kommentare
  1. super cool
    kan es nıchtglauben

    Von Bahar boyaci, vor 6 Monaten
  2. beste cool

    Von Manu , vor 11 Monaten
  3. s

    Von Wellentastisch, vor etwa einem Jahr
  4. nice gob ich mag e

    Von Wellentastisch, vor etwa einem Jahr
  5. Coooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooool

    Von Dora , vor mehr als einem Jahr
Mehr Kommentare

Kalender: Tage, Wochen, Monate, Jahre Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Kalender: Tage, Wochen, Monate, Jahre kannst du es wiederholen und üben.
  • Wie lautet die Reihenfolge der Wochentage?

    Tipps

    Überlege, für welche Tage die verschiedenen Abkürzungen stehen: Di. steht zum Beispiel für Dienstag und Do. für Donnerstag.

    Die Woche beginnt mit dem Montag, also Mo. Dieser Tag muss an den Anfang der Woche.

    Mittwoch ist der dritte Tag in der Woche.

    Zum Wochenende gehören der Samstag und der Sonntag. Diese Tage kommen an das Ende der Woche.

    Lösung

    In jeder Woche haben die Tage die gleiche Reihenfolge. Diese Tage werden oft abgekürzt:

    • Mo. steht für Montag. Mit diesem Tag beginnt die Woche.
    • Dann kommt Dienstag mit der Abkürzung Di.
    • Es folgen Mi., Do. und Fr. für die Tage Mittwoch, Donnerstag und Freitag.
    • Der erste Tag vom Wochenende ist der Samstag, der mit Sa. abgekürzt wird. Die Woche endet mit So., also dem Sonntag.

  • Wie viele Tage haben die einzelnen Monate?

    Tipps

    Erinnere dich an den Trick mit den Händen aus dem Video: Die Knöchel sind die Monate mit 31 Tagen. Die Zwischenräume sind die Monate mit 30 Tagen.

    Denke daran, dass der Februar ein ganz besonderer Monat ist.

    Sieben Monate haben 31 Tage.

    Vier Monate haben 30 Tage.

    Lösung

    Deine Hände zeigen dir, wie viele Tage die Monate haben.
    Die Knöchel sind die Monate mit 31 Tagen, die Zwischenräume zeigen die Monate mit weniger Tagen an.

    Zu den Monaten mit 31 Tagen gehören der Januar, der März, der Mai, der Juli, der August, der Oktober und der Dezember.
    Zu den Monaten mit 30 Tagen gehören der April, der Juni, der September und der November.
    Der Februar ist ein ganz besonderer Monat. Er hat 28 Tage und alle vier Jahre 29 Tage.

  • Welche Bilder gehören zu welcher Jahreszeit?

    Tipps

    Die vier Jahreszeiten wiederholen sich jedes Jahr in der gleichen Reihenfolge.

    Im Frühling fängt alles wieder an zu blühen, im Herbst fallen die Blätter ab.

    Im Sommer ist es sehr warm, im Winter ist es sehr kalt.

    Lösung

    Die Jahreszeiten wiederholen sich jedes Jahr in der gleichen Reihenfolge:

    • Im Winter ist es oft sehr kalt und ab und zu schneit es. Das ist das blaue Feld.
    • Dann kommt der Frühling. Den siehst du hier im grünen Feld. Es wird wärmer und alles beginnt zu blühen.
    • Im gelben Feld siehst du den Sommer. Es ist sehr warm und oft essen wir Eis.
    • Es folgt der Herbst in dem roten Feld. Es wird wieder kälter und die Blätter fallen von den Bäumen.

  • Welcher Monat ist es?

    Tipps

    Du kannst das Jahr und die einzelnen Monate im Kopf durchgehen, um herauszufinden, welcher Monat gesucht ist.

    Lösung

    Der Monat nach April heißt Mai.
    Der 6. Monat im Jahr heißt Juni.
    Der Monat vor September heißt August.
    Der Monat mit Weihnachten heißt Dezember.

  • Welcher Monat ist es?

    Tipps

    Auf dem Foto siehst du Weihnachten.

    Lösung

    Weihnachten ist im Dezember.

  • Wie oft muss Zazie noch schlafen?

    Tipps

    Überlege, wie oft Zazie im Juni und wie oft sie im Juli noch schlafen muss. Rechne diese beiden Zahlen zusammen.

    Der Juni hat 30 Tage.

    Lösung

    Um herauszufinden, wie oft Zazie insgesamt noch schlafen muss, musst du die Tage bis zum Ende des Monats Juni und die Tage im Juli bis zu ihrem Geburtstag zusammenrechnen.
    Bis zum 30. Juni muss Zazie noch 7-mal schlafen, im Juli muss sie dann noch 12-mal schlafen. Also rechnest du:
    7 + 12 = 19
    Zazie muss noch 19-mal schlafen, bis sie endlich Geburtstag feiern kann.