30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Vertrag von Nizza

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Lucy lernt 5 Minuten 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Lucy übt 5 Minuten 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    89%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Lucy stellt fragen 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Bewertung

Ø 3.3 / 3 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team Zeitreise
Vertrag von Nizza
lernst du in der Oberstufe 7. Klasse - 8. Klasse - 9. Klasse

Grundlagen zum Thema Vertrag von Nizza

Nizza am 26. Februar 2001: Der vom Europäischen Rat am 11. Dezember 2000 beschlossene Vertrag wird von den Mitgliedstaaten unterzeichnet. Der Vertrag von Nizza ergänzt den Vertrag über die Europäische Union und der Römischen Verträge.

Transkript Vertrag von Nizza

Nizza am 26. Februar 2001: Der vom Europäischen Rat am 11. Dezember 2000 beschlossene Vertrag wird von den Mitgliedsstaaten unterzeichnet. Der Vertrag von Nizza ergänzt den Vertrag über die Europäische Union und die Römischen Verträge. Als wichtigste Veränderung gilt, dass in vielen Bereichen Beschlüsse mit qualifizierter Mehrheit statt mit Einstimmigkeit zur Regel werden. Um die Europäische Union auf die Osterweiterung vorzubereiten und die Handlungsfähigkeit zu erhalten, werden die Beschlüsse des Vertrages von Amsterdam aus dem Jahr 1997 ergänzt. In allen Mitgliedstaaten, außer Irland, wird der Vertrag durch die nationalen Parlamente bestätigt. Die Iren stimmen im Mai 2001 gegen den Vertrag, bei einer zweiten Abstimmung aber dafür. Der Vertrag tritt am 1. Februar 2003 in Kraft. 2009 werden die Bestimmungen durch den Vertrag von Lissabon erneut geändert. Im Rahmen der Konferenz von Nizza wird auch die Charta der Grundrechte der Europäischen Union proklamiert.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

4.000

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.232

Lernvideos

42.246

Übungen

37.345

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden