30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Soziale Spannungen und Dreiklassenwahlrecht

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 3.9 / 9 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team Zeitreise
Soziale Spannungen und Dreiklassenwahlrecht
lernst du in der Unterstufe 4. Klasse - Oberstufe 5. Klasse - 6. Klasse - 7. Klasse - 8. Klasse

Grundlagen zum Thema Soziale Spannungen und Dreiklassenwahlrecht

Die Sozialdemokraten und ihre Forderungen nach sozialer Gerechtigkeit bekommen immer stärkeren Zulauf. Bei Protesten wendet der „Eiserne Kanzler“ die Sozialistengesetze unnachgiebig an. Er regiert mit Zuckerbrot und Peitsche und führt das modernste Sozialversicherungssystem der Welt.

Transkript Soziale Spannungen und Dreiklassenwahlrecht

Mühsam ist nach wie vor der Tag des Fabrikarbeiters. Um sieben Uhr früh ist Arbeitsbeginn. Erst nach 12 oder gar 14 Stunden ist Schluss. Der Arbeiter ist fast rechtlos. Es gibt weder Kündigungsschutz noch eine Arbeitslosenversicherung. Nur die Tätigkeit aller Familienmitglieder kann das Existenzminimum sichern. Selbst für Frauen ist Schwerarbeit an der Tagesordnung. Auch viele Kinder müssen schuften. Trotzdem reicht der Lohn gerade zum Leben. „Mann der Arbeit aufgewacht und erkenne deine Macht. Alle Räder stehen still, wenn dein starker Arm es will“, hatte der Arbeiterdichter Georg Herwegh gereimt. Im ganzen Reich kommt es zu Streiks und Demonstrationen. Mitunter wird sogar Militär gegen die streikenden Arbeiter eingesetzt. In der Zeitung heißt es: „Mit staunenswerter Gewandtheit und Bravour wurde die Straße gesäubert“. Die Sozialdemokraten und ihre Forderungen nach sozialer Gerechtigkeit bekommen immer stärkeren Zulauf. Die SPD wird zur stärksten Partei. Allerdings sitzen nur wenige Sozialdemokraten im Reichstag, aufgrund von Koalitionen der bürgerlichen und nationalen Parteien und wegen des ungerechten Wahlrechts. Das Dreiklassenwahlrecht orientiert sich am Einkommen und Besitz. Die winzige Gruppe der Wohlhabenden wird im Reichstag von einem ganzen Drittel der Abgeordneten vertreten. Ebenfalls ein Drittel der Mandatsträger vertritt den Mittelstand im Parlament. Für die überwältigende Mehrheit der Wähler verbleibt das letzte Drittel der Sitze, für die große Masse der Lohnempfänger, die wenig Steuern zahlen. Bei Protesten wendet der eiserne Kanzler die Sozialistengesetze unnachgiebig an. Er regiert mit Zuckerbrot und Peitsche und führt das modernste Sozialversicherungssystem der Welt ein.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

4.009

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.232

Lernvideos

42.214

Übungen

37.310

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden