30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Peter Finch

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Lucy lernt 5 Minuten 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

  • Lucy übt 5 Minuten 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

  • Lucy stellt fragen 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Bewertung

Ø 5.0 / 4 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team Zeitreise
Peter Finch
lernst du in der Oberstufe 5. Klasse - 6. Klasse

Grundlagen zum Thema Peter Finch

Der britische Schauspieler Peter Finch wurde am 28. September 1916 in London geboren. Wegen seines Lampenfiebers wandte er sich von seiner Theaterkarriere ab und konzentrierte sich auf Auftritte in Filmen. Er starb am 14. Januar 1977 in Los Angeles. Für seine Darstellung in der Mediensatire "Network" wurde er posthum mit einem Oscar ausgezeichnet.

Transkript Peter Finch

Im September 1916 wird in London der Schauspieler Peter Finch geboren. Er ist australischer Herkunft. Seine Jugend verbringt er dort und übt die verschiedensten Gewerbe aus. Setzer-Lehrling, Verkäufer, Kellner, Journalist, Angestellter. Auf der Bühne erscheint er zum ersten Mal 1935. Wird von Laurence Olivier entdeckt und kommt 1948 nach London. Hier findet Finch ein breites Betätigungsfeld. Mit einem Repertoire, das von Shakespeare und Tschechow bis Labiche und zur zeitgenössischen Komödie reicht. Unter anderem verkörpert er neben Orson Welles den Jago in Othello, den Mercutio in Romeo und Julia und Trigorin in der Möwe von Tschechow. In England setzt Finch auch die Kinokarriere fort, die er schon in Australien begonnen hat. Er wird einer der führenden Filmschauspieler Englands, vor allem dank seiner hochentwickelten psychologischen Einfühlungsgabe, der speziellen Art verschleierten Humors und dem ausgeprägten Hang zum britischen Understatement. Eine seiner ersten denkwürdigen Rollen wird die Figur des Flambeaus, welcher der Gegenspieler des Kriminalisten und Pfarrers Pater Brown ist. Von aristokratischem Aussehen und athletischer Figur, als Sammler von Antiquitäten und Kunstwerken ist der Flambeau wie ihn Finch darstellt makellos und verlangt einen starken Gegenspieler, den er in Alec Guinness findet. Peter Finch hat ein ausdrucksvolles männliches Gesicht, das es ihm ermöglicht Militärs glaubhaft darzustellen. Wie zum Beispiel in den Filmen das hölzerne Pferd und Marsch durch die Hölle. Das hindert ihn aber auch nicht eine ganz andere Figur darzustellen, nämlich den Dichter Oscar Wilde in dem Film der Mann mit der grünen Nelke. Der Streifen zeigt den Wechsel vom großartigen und luxuriösen Leben bis zur Demütigung durch die Prozesse, die Oskar Wilde gemacht werden. Wilde ist aber nicht die einzige historische Persönlichkeit, die Finch verkörpert. Er spielt auch den General Umberto Nobile in der Verfilmung der tragischen Südpolexpedition mit dem Luftschiff Italia. In dem Film Unternehmen Entebbe stellt er den israelischen Premierminister Rabin dar. Finch wird mehrfach ausgezeichnet. Bemerkenswert ist auch der Film das Mädchen mit den grünen Augen. Vor allem aber seine vielleicht feinste, subtilste Leistung, die Darstellung des homosexuellen Arztes in dem beunruhigenden Psychodrama Sunday, bloody sunday, von John Schlesinger aus dem Jahr 1971. Für seinen letzten Film bekommt Peter Finch, der im Januar 1977 stirbt, posthum den Oskar verliehen. Es handelt sich dabei um Network. Der Schauspieler verkörpert einen Fernsehpropheten, der als Stimme des unzufriedenen Volkes enorme Popularität erworben hat und als Opfer skrupelloser Ausnutzung endet. Ein großer Verdienst von Peter Finch ist es, dass er nie versucht hat ein Star zu sein. Er hat auf der Leinwand nicht immer die gleichen Personen und Gesichter wiederholt, sondern war in der Lage sich den verschiedenartigsten Persönlichkeiten im Ausdruck anzupassen.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2.575

sofaheld-Level

5.784

vorgefertigte
Vokabeln

10.212

Lernvideos

42.303

Übungen

37.382

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden