30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Text Analysis – Checkliste

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

sofatutor kostenlos testen
Bewertung

Ø 4.0 / 83 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Text Analysis – Checkliste
lernst du im 4. Lernjahr - 5. Lernjahr - 6. Lernjahr - 7. Lernjahr

Grundlagen zum Thema Text Analysis – Checkliste

Inhalt

Text analysis checklist: Checkliste zur Textanalyse fiktionaler Texte

Geht es ganz allgemein um eine Analyse fiktionaler Texte, auf Englisch analysis of a fictional text, folgt diese Textanalyse einer ganz bestimmten Struktur:

  1. Einleitung (introduction):
  2. Kurze Zusammenfassung (plot summary)
  3. Analysis I
  4. Analysis II
  5. Schluss (conclusion)

text-analysis-checklist.jpg

Mithilfe der im Video beschriebenen Checkliste wird die Textanalyse auf Englisch leicht zu bewältigen sein.

Text analysis Englisch: Details

Introduction:

Eine Textanalyse beginnt mit der Einleitung. Diese beinhaltet den Titel des Texts (title), die Textsorte (text type), zum Beispiel novel, den Autor / die Autorin (author) und den Kontext (context), welcher angibt, in welchen Zusammenhang sich die Handlung einordnen lässt.

Plot summary:

Nach der Einleitung sollte der Inhalt des Textes kurz zusammengefasst werden. Wichtig ist dabei, das Hauptthema zu nennen. Gleichzeitig sollten die wh-Fragen beantwortet werden: who, what, where.

Analysis I:

Hier geht es um die äußere Form des Werkes. Um diese zu analysieren, wird unter anderem die Textstruktur betrachtet: Ein fiktionaler Text beginnt mit der Exposition (exposition), gefolgt vom Mittel- oder Hauptteil (middle part). Der middle part beinhaltet oft eine rising action, einen Spannungsaufbau, bis hin zum Klimax oder Höhepunkt (climax). Anschließend nimmt die Spannung wieder ab, falling action. Der Text endet mit einem Schluss (conclusion).

Neben der Textstruktur werden in diesem Teil der Schauplatz und die Atmosphäre beschrieben, auf Englisch setting and atmosphere.

Auch die Erzählperspektive/narrator und die Charaktere werden untersucht. Bei der Charakterisierung ist es wichtig, neben der direct characterisation, der direkten Beschreibung einer Figur, auch die indirect characterisation einzubeziehen. Dabei erfolgt die Charakterisierung durch eine andere Person. Die Beziehungen zwischen den Figuren werden ebenso berücksichtigt.

Analysis II:

Im Gegensatz zu Analysis I steht hier die innere Form des Werkes im Vordergrund. // Dazu gehört die Wahl der Sprache (language), etwa die Nutzung von sophisticated language oder technical terms. Auch Sprachniveau (register), der Stil (style) und Tonfall (tone) gehören zur „inneren Form“. Ein Aspekt kann dabei sein, ob complex sentences genutzt werden.

Zum tone zählt zum Beispiel, ob der Text sehr sachlich oder emotional aufgeladen geschrieben ist. Auch die Nutzung mancher Stilmittel fällt unter diesen Gesichtspunkt. All diese Bestandteile können dazu beitragen, den Leser oder die Leserin anzusprechen. Darüber hinaus sind auch narrative techniques relevant: Description, suspense, chronology und frame story können untersucht werden.

Conclusion:

Die wichtigsten Aspekte der Analyse werden hier zusammengefasst. Die anfängliche Aufgabenstellung wird aufgegriffen und konkret beantwortet: answer/address task.

Text analysis Englisch: Beispiele

Die Bestandteile der Analyse können, je nach Aufgabenstellung und Text, unterschiedlich aussehen. Typische Aufgabenstellungen zur text analysis sind: Why does the author use certain stylistic devices?" / "What is the effect on the reader?"

Ein Beispiel einer Einleitung mit allen wichtigen Informationen:

The novel "Harry Potter and the Philosopher's Stone" is a typical example of a young adult fantasy novel. Written by British author J. K. Rowling and published in 1997, this first book out of seven tells the story of a young wizard who is coming to terms with his destiny of having to save the magical world from the evil Lord Voldemort."

Ein plot summary könnte so lauten: At the heart of "Harry Potter and the Philosopher's Stone" is the protagonist's discovery of his magical heritage and his first year at the Hogwarts School of Witchcraft and Wizardry.

Schauplatz und Atmosphäre könnten folgendermaßen beschrieben werden: The story is set in modern day England as well as in a magical parallel universe in Great Britain. The description of the landscape evokes the notion that Hogwarts might be in the Highlands of Scotland."

Text analysis checklist: Formulierungshilfen

Description of the landscape: "The description of the landscape/sounds/smells creates an atmosphere of..." "The setting evokes/provokes..."
Narrator: "The text tells the story of...from the point of view of..."
Characterisation: "The main character/protagonist is...", "His/Her relationship with...is...", "There is a conflict between..."
Analysis II: "The author uses...in order to...", "Suspense is created by..."
Conclusion: "The reader is torn between...", "The reader experiences..."

Transkript Text Analysis – Checkliste

Das ist sie. DIE Checkliste. Wer sie hat, weiß GENAU, was zu tun ist. Eine Textanalyse, "text analysis", wird dann zum Kinderspiel. Lass uns gemeinsam einen Blick auf die Checkliste zur Textanalyse von fiktiven Texten werfen. Natürlich beginnt eine gute "text analysis" mit einer Einleitung, "introduction". Eine Einleitung könnte zum Beispiel so aussehen: "The novel "Harry Potter and the Philosopher's Stone" is a typical example of a young adult fantasy novel. Written by British author J. K. Rowling and published in 1997, this first book out of seven tells the story of a young wizard who is coming to terms with his destiny of having to save the magical world from the evil Lord Voldemort." Eine Einleitung sollte folgende Informationen enthalten: "Title" - den Titel des Werkes, das du analysierst. "Text type" - zu welcher Textsorte gehört das zu analysierende Werk? "Author" - welcher Autor oder welche Autorin hat das Werk verfasst? Und "Context" - in welchem Kontext spielt die Handlung des Werkes? Manchmal gibt es sogar einen historischen Bezug. Wenn du die "introduction" abgeschlossen hast, folgt der zweite Teil deiner "text analysis": Die Inhaltszusammenfassung, "plot summary". In der "plot summary" fasst du das Werk kurz zusammen. Das könnte zum Beispiel so aussehen: "At the heart of "Harry Potter and the Philosopher's Stone" is the protagonist's discovery of his magical heritage and his first year at the Hogwarts School of Witchcraft and Wizardry." Dabei hältst du dich am besten an die [Buchstaben einzeln] "Wh-questions". "Who? What? When? Where?" In diesem Zusammenhang musst du auch das Hauptthema, "main theme", des Textes nennen. Auf die "plot summary" folgt die erste Analyse, "analysis I". Bei der "analysis I" konzentrierst du dich auf die äußere Form des Werkes. Dabei beschreibst du den Aufbau, "structure", des Textes. Erinnerst du dich an folgende Begriffe? "Exposition", "middle part" mit "rising action", "climax" und "falling action" und "conclusion". Teil der "analysis I" ist auch die Untersuchung von Schauplatz und Atmosphäre, "setting and atmosphere". In deiner Textanalyse könnte das zum Beispiel so lauten: "The Story is set in modern day England as well as in a magical parallel universe in Great Britain. The description of the landscape evokes the notion that Hogwarts might be in the Highlands of Scotland." Hilfreiche Formulierungen sind dabei: "The description of the landscape/sounds/smells creates an atmosphere of..." "The setting evokes/provokes..." Zur "analysis I" gehört auch die Beschreibung des Erzählers bzw. der Erzählperspektive, "narrator". "The text tells the story of... from the point of view of..." Ganz besonders wichtig für jede Geschichte sind auch die Figuren, "characters". Gehe bei einer Charakterisierung, "characterisation", auch auf Beziehungen zwischen Figuren ein. Wichtig ist das Zusammenspiel von "direct characterisation", also der Analyse von Textstellen, in denen Figuren DIREKT beschrieben werden, und "indirect characterisation", der INdirekten Personenbeschreibung durch Aussagen anderer Figuren. Vielleicht helfen dir folgende Formulierungen: "The main character/protagonist is...", "His/Her relationship with... is...", "There is a conflict between...". Jetzt bist du mit der ersten Analyse fertig und kannst zur zweiten Analyse, "analysis II", übergehen. In diesem Teil der Textanalyse steht die INNERE Form des Werkes im Vordergrund. Schaue dir zuerst Sprache, Sprachniveau, Stil und Tonfall, "language, register, style" und "tone", an. Welchen Sprachstil verwendet der Autor oder die Autorin, um die Leserschaft anzusprechen? Folgendes könnte dabei eine Rolle spielen: "Complex sentences, slang, technical terms, sophisticated language." Im Zusammenhang mit Wortwahl, Satzbau und Stilmittel spielen auch die Erzähltechniken, "narrative techniques", des Autors oder der Autorin eine Rolle. Erinnerst du dich an diese Begriffe? "Descriptions, suspense, chronology, frame story." Folgende Formulierungen könnten dir an dieser Stelle behilflich sein: "The author uses... in order to...", "Suspense is created by...". Nun hast du auch deine "analysis II" abgeschlossen und kannst zum letzten Teil der Textanalyse gehen: dem Schluss, "conclusion". Fasse die Hauptaussage deiner Analyse kurz zusammen: "brief summary of analysis". Beziehe dich dabei auch auf die Aufgabenstellung und versuche diese zu beantworten: "answer/address task". Häufig sollst du z.B. in einer Textanalyse herausfinden, warum ein Autor oder eine Autorin bestimmte stilistische Hilfsmittel verwendet. "Why does the author use certain stylistic devices?" Welcher Effekt soll dadurch bei den Lesern und Leserinnen erreicht werden? "What is the effect on the reader?" Beantworten kannst du solche Fragen unter anderem mit diesen Satzanfängen: "The reader is torn between...", "The reader experiences...". Wenn du dir diese Checkliste gut einprägst, kann in der nächsten Textanalyse eigentlich nichts mehr schief gehen.

8 Kommentare

8 Kommentare
  1. Gibt es das auch irgendwo zu non-fictional texts?

    Von Katharina D., vor 8 Monaten
  2. hat mir voll weiter geholfen danke

    Von Itslearning Nutzer 2535 1064491, vor 11 Monaten
  3. voll gutes Video,weiter so!!!

    Von Dhruv Kaswala, vor etwa einem Jahr
  4. Gutes Video macht weiter so

    Von Benjamin B., vor etwa einem Jahr
  5. Cooles Video 😊

    Von Rauti, vor etwa einem Jahr
Mehr Kommentare

Text Analysis – Checkliste Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Text Analysis – Checkliste kannst du es wiederholen und üben.
  • Beschreibe den Aufbau einer Textanalyse.

    Tipps

    Die allermeisten Texte beginnen mit einer Einführung (introduction).

    Am Schluss wird der Text zusammengefasst (to conclude).

    Bevor du den Text im Detail analysierst, musst du ihn erst einmal für deine Leser zusammenfassen. So garantierst du, dass deine Analyse verständlich ist.

    Lösung

    Jede Analyse eines Textes (text analysis) folgt strukturell dem gleichen Aufbau. Mit diesem Aufbau ist garantiert, dass deine Analyse verständlich, logisch und inhaltlich konsistent ist.
    Dieser Aufbau sieht wie folgt aus:

    • Introduction: Hier stellst du den Text vor und gehst auf die Textart, den Autor und den Kontext ein.
    • Plot summary: Hier fasst du die Handlung des Textes kurz zusammen.
    • Analysis I: Hier gehst du auf die Struktur des Textes, die Kulisse, den oder die ErzählerIn und die wichtigsten Figuren ein.
    • Analysis II: Hier betrachtest du die Sprache, sprachliche Mittel und die Erzähltechnik im Text.
    • Conclusion: Hier fasst du deinen Analysetext kurz zusammen und beantwortest deine Aufgabenstellung gezielt.
  • Lokalisiere die wichtigsten Informationen für eine Einleitung.

    Tipps

    Der Titel ist üblicherweise mit Anführungszeichen markiert.

    Es handelt sich in allen drei Beispielen um verschiedene Arten von Romanen (novel).

    Ein protagonist ist die Hauptfigur einer Geschichte.

    Lösung

    Die Einleitung einer text analysis muss immer die gleichen Informationen enthalten. In einer introduction listest du die wichtigsten Eckdaten zum Text auf.

    • Wie lautet der Titel?
    • Was für eine Art Text hast du vor dir liegen?
    • Wie heißt der Autor des Textes?
    Außerdem wird noch kurz und knapp beschrieben, in welchem Zusammenhang die Handlung steht. Das nennt man auch den context der Geschichte.

  • Kennzeichne die einzelnen Abschnitte einer Geschichte.

    Tipps

    Exposition und conclusion rahmen den Handlungsverlauf ein.

    Im Teil der rising action wird Spannung aufgebaut, die in einem Höhepunkt, climax gipfelt.

    Der Höhepunkt (oder auch Wendepunkt) der Geschichte wird als climax bezeichnet.

    Lösung

    Vor allem Dramen, aber auch viele weitere (fiktive) Geschichten sind aus fünf Elementen aufgebaut:

    1. Der introduction, die grundlegende Informationen über die Charaktere, den Handlungsort und die Handlung liefert;
    2. Der rising action, also dem Teil, in dem Konflikte und Probleme vorgestellt werden und dadurch Spannung aufgebaut wird.
    3. Dem climax, also dem Höhepunkt, der oft auch der Wendepunkt einer Geschichte ist.
    4. Der falling action, in der die Spannung aufgelöst wird, und die Konflikte deeskalieren.
    5. Und der conclusion, die auch resolution oder denouement genannt wird, die die Geschichte und deren Handlungen zum Abschluss bringt.

  • Charakterisiere die Abschnitte einer Textanalyse.

    Tipps

    In der plot summary wird die Geschichte zusammengefasst. Demnach müssen hier bestimmte Fragen beantwortet werden.

    In der ersten Analyse (analysis I) konzentriert man sich auf den Aufbau, die Kulisse und die Charaktere der Geschichte. Auch die Stimmung der Geschichte wird hier untersucht.

    In der zweiten Analyse (analysis II) untersucht man die technischen Aspekte des Textes. Hier werden also Wortwahl, Sprache und stilistische Mittel genauer beleuchtet.

    Lösung

    Der Hauptteil, auch body einer text analysis besteht immer aus folgenden Abschnitten.

    • Zuerst verfasst du eine plot summary, in der du die Handlung des Textes zusammenfasst. Hier stellst du das main theme (Hauptthema) der Geschichte vor und beantwortest die wh-questions (who?, what?, when?).
    • Dann folgt die analysis I, in der du Aufbau (structure), Kulisse (setting) und die Charaktere der Geschichte beschreibst und analysierst. Auch die Stimmung (atmosphere) der Geschichte ist ein wichtiger Teil der ersten Analyse.
    • Zuletzt unternimmst du eine Analyse der Sprache (language), des Schreibstils (style and tone), sowie der verwendeten Erzähltechnik (narrative technique). Diese Teile gehören in die analysis II.
  • Nenne die Informationen, die die Einleitung einer Textanalyse enthalten muss.

    Tipps

    In der Einleitung sollten nur die Eckdaten eines Textes stehen.

    Stimmung und Kulissen beschreibst du in der analysis I und nicht in der Einleitung.

    In einer text analysis fasst du die einzelnen Kapitel eines Buches nicht zusammen.

    Lösung

    In einer Einleitung (introduction) einer text analysis gehören immer folgende Eckdaten zum analysierten Werk:

    • Der Titel – title
    • der oder die AutorIn – author
    • die Art des Textes – text type
    • der Kontext der Geschichte – context
    Die Kulisse (setting), die Stimmung (atmosphere), sowie die Zusammenfassung einzelner Kapitel (chapter summary) haben keinen Platz in deiner Einleitung.

  • Vervollständige die Argumente des Literaturkritikers.

    Tipps

    Achte genau auf die Zeitform der vorgegebenen Verben. Du musst die Wörter genau so einsetzen, wie sie oben stehen.

    Die Verwendung von to use sth mit der Konjunktion in order to ist im Englischen sehr gebräuchlich.

    Wenn Informationen langsamer gegeben werden als sie sich der Leser wünscht, erzeugt das Spannung.

    Lösung

    Es ist wichtig bei einer text analysis auf die Erzähltechnik (narrative techniques) des Autors/ der Autorin einzugehen. Wichtig sind dabei zum Beispiel:

    • die Beschreibungen (descriptions)
    • die Art und Weise, wie er oder sie Spannung (suspense) erzeugt
    • in welcher Reihenfolge (chronology) er oder sie die Handlung erzählt
    • ob er oder sie seine/ ihre Geschichte in eine Rahmenhandlung (frame story) einbettet oder nicht.
    Wichtige Formulierungen, die dir helfen, die Erzähltechnik des Autors/ der Autorin zu beschreiben, sind:

    • The descriptions of the landscape / sounds / smells / ... creates an atmosphere of ...,
    • The scene / setting evokes / provokes ...,
    • The author uses ... in order to ...,
    • Suspense is created by ....
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2.272

sofaheld-Level

3.965

vorgefertigte
Vokabeln

10.218

Lernvideos

42.363

Übungen

37.398

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden