30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Text analysis – characterisation

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Lucy lernt 5 Minuten 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Lucy übt 5 Minuten 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    89%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Lucy stellt fragen 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Bewertung

Ø 3.7 / 132 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Englisch-Team
Text analysis – characterisation
lernst du im 6. Lernjahr - 7. Lernjahr

Grundlagen zum Thema Text analysis – characterisation

Inhalt

Was ist eine Charakterisierung – characterisation?

Zu einer Textanalyse gehört eine characterisation (oder "characterization" in der amerikanischen Schreibweise), der Definition nach eine „Figurenanalyse“, unabdingbar dazu.

Die Charaktere einer Erzählung tragen gewissermaßen die Handlung und ermöglichen es den Leserinnen und Lesern, Emotionen aufzubauen und sich in sie hineinzuversetzen. Bei einer Charakterbeschreibung im Englischen beschäftigt man sich mit tiefergehenden Merkmalen einer Person. Wie man eine characterisation, eine Charakterisierung, auf Englisch schreibt, findest du in diesem Überblick ganz einfach erklärt.

Funktion und Aufbau der Charakterisierung auf Englisch

Eine characterisation ist wichtig, um eine Erzählung als Ganzes zu interpretieren. Für den Aufbau der Personenbeschreibung auf Englisch gibt es kein allgemeingültiges Muster, da dieser vor allem von der jeweiligen Aufgabenstellung abhängt:

  • Who are the main characters and how are they presented?
  • What is X’s function in the text?
  • What is your personal opinion on X’s decision in the course of events?

Lies dir also die Aufgabenstellung genau durch und fokussiere dich auf das, was von dir verlangt wird.

Aspekte der Charakterisierung auf Englisch

In den beiden Tabellen findest du eine Übersicht dazu, welche Aspekte Teil einer characterisation beziehungsweise Charakterbeschreibung auf Englisch sein können. Außerdem zeigen wir dir einige Beispiele – beziehungsweise Vokabeln zur Charakterisierung – und nützliche Formulierungen (useful phrases), die dir beim Schreiben der characterisation behilflich sein können.

Eigenschaft des Charakters Beispiele
personal data
  • male/female
  • young/middle-aged/elderly
  • married/single/divorced
  • appearance
  • tall/small
  • good-looking/handsome
  • curly/straight/matted hair
  • main traits
  • cheerful
  • ambitious
  • brave
  • bad-tempered
  • lazy
  • language
  • X employs / makes use of colloquial/educated … language
  • actions/behaviour
  • rude/polite
  • X acts in a … way
  • X’s actions speak for themselves
  • mood/thoughts/feelings
  • In this scene X seems to be in a happy/gloomy/… mood.
  • X reveals his/her feelings to the reader
  • relationship with others
  • his/her parents, friends, girlfriend/boyfriend, wife/husband
  • X has a good/bad relationship with …
  • X and Y share the same interests / get along well
  • his/her function in the story
  • X is the main character / one of the minor characters of the story
  • X represents … in the story
  • In the course of the story X reveals his/her function as …
  • Formulierungshilfen
    The characters are well-drawn and credible.
    Each character shows itself through talk, gesture and action.
    The protagonist’s chief characteristic is …
    The main character’s behaviour is …
    The character changes / undergoes a change in the course of the action.
    The writer analyses the emotional states of the main character.
    Plot and character are interwoven.

    Arten der Charakterisierung auf Englisch: direct und indirect characterisation

    Wenn du Personen in einer Erzählung auf Englisch charakterisieren möchtest, kannst du zwei Arten der Charakterisierung anwenden: die direkte und die indirekte Charakterisierung.

    • direct characterisation: Eigenschaften einer Person werden im Text ausdrücklich genannt, wie beispielsweise ihr Aussehen oder ihre Emotionen.
    • indirect characterisation: Eigenschaften einer Person können vom beschriebenen Verhalten im Text abgeleitet werden. Zum Beispiel: Eine Person ist traurig, wenn sie häufig weint.

    Arten der Charakterisierung auf Englisch: round und flat characters

    Eine weitere Unterscheidung gibt es bei den Charakteren selbst, nämlich die der runden und flachen Charaktere.

    • round character: Oft ist es die Hauptfigur (protagonist) einer Erzählung, die als eine komplexe Persönlichkeit mit vielen Facetten dargestellt wird. Meistens verändert sich ein round character im Verlauf der Handlung.
    • flat character: Häufig sind es Nebencharaktere, die eindimensional, klischeehaft oder sogar stereotyp wirken. Ein flat character verändert sich im Verlauf der Handlung nicht.

    Wie schreibe ich eine characterisation in Englisch?

    Beim Verfassen einer Charakterisierung ist eine strukturierte Arbeitsweise sehr hilfreich. Du kannst dich für deine Vorgehensweise beim Erstellen deines Textes an den folgenden Schritten orientieren:

    12647_text_analysis_characterisation_(1).svg

    1. Bevor du anfängst zu arbeiten, lies dir die Aufgabenstellung zunächst exakt und in Ruhe durch. In ihr erfährst du, was genau von dir verlangt wird.
    2. Sammle je nach Aufgabenstellung alle wichtigen Informationen über deine Charaktere im Text. Hierbei kann es zum Beispiel helfen, diese Informationen mit einem Textmarker zu markieren, damit du sie auf einen Blick siehst.
    3. Beachte bei der Informationsbeschaffung, ob es sich um direkte oder indirekte Personenbeschreibungen handelt.
    4. Achte außerdem darauf, ob die jeweiligen Personen als runde oder flache Charaktere dargestellt werden.
    5. Schlussendlich ist es wichtig herauszufinden, welche Funktion der Charakter für die Geschichte hat. Wie hängen Figuren und Handlung überhaupt zusammen?

    Übungen zur Charakterisierung auf Englisch

    Wenn du dein nun erworbenes, theoretisches Wissen zur characterisation testen möchtest, dann probiere gerne die interaktiven Übungen nach dem Video aus oder lade sie dir als Arbeitsblätter herunter. Sieh dir außerdem zur Erinnerung das Video über die Checkliste zur text analysis generell an. Als Vorbereitung für deine nächste Klassenarbeit ist es darüber hinaus sehr sinnvoll, probeweise eine komplette Charakterisierung zu verfassen.

    Transkript Text analysis – characterisation

    Text Analysis: Characterisation. Wenn du an deinen Lieblingsroman denkst, was kommt dir zuerst in den Kopf?

    Höchstwahrscheinlich die Hauptfigur oder aber auch eine Nebenfigur. Woran liegt das? Nun ja, die Charaktere in einer Erzählung “tragen” gewissermaßen die Handlung. Deshalb ist die “Characterisation”, die Analyse der vorkommenenden Personen, wichtig, um eine Erzählung als Ganzes zu interpretieren. In diesem Video zeige ich dir, wie das geht und was du dabei beachten musst. Wie genau du deine “Characterisation” aufbaust hängt von der Aufgabenstellung ab. Diese könnte zum Beispiel lauten:

    “Who are the main characters and how are they presented?” oder: “What is X’s function in the text?” oder: “What’s your personal opinion on X’s decision in the course of events?”

    Lies die Aufgabenstellung genau durch. Denn durch sie erfährst du, ob du etwa nur eine Person oder die gesamte Personenkonstellation analysieren sollst. Beachte auch, ob deine persönliche Meinung gefragt ist oder nicht. Im Folgenden zeige ich dir, welche Aspekte in eine Charaktersierung gehören können und gebe dir wichtige Formulierungshilfen an die Hand. Als Informationsquelle dient uns dabei der Text selbst. Hier nun ein paar Aspekte, die du herausfinden kannst:

    • personal data: male/ female; young/middle-aged/elderly; married/single/divorced...
    • appearance: tall/small; good looking/handsome; curly/straight/matted hair…
    • main traits: cheerful, ambitious, brave, bad-tempered, lazy…
    • language: X employs/ makes use of colloquial/ educated... language
    • actions/ behaviour: rude/polite…, X acts in a … way, X’s actions speak for themselves
    • mood, thoughts and feelings: in this scene X seems to be in a happy/gloomy/… mood X reveals his/her feelings to the reader

    • relationship with others: his/her parents, friends, girlfriend/ boyfriend, wife/husband… X has a good/ bad relationship with... X and Y share the same interests/ get along well

    And not to forget: - his or her function in the story X is the main character/ one of the minor characters of the story X represents …. in the story In the course of the story X reveals his/her function as...

    Bei deiner Suche nach Informationen kannst du zwischen direkter und indirekter Charakterisierung, also “direct characterisation” und “indirect characterisation” unterscheiden.

    “Direct characterisation” heißt, dass der Erzähler die Figur direkt beschreibt.

    Hier ein Beispiel: In Jane Austen’s novel “Pride and Prejudice” Mr Bennet is portrayed as “so odd a mixture of quick parts, sarcastic humour, reserve, and caprice, that the experience of three and twenty years had been insufficient to make his wife understand his character.” Bekommen wir nur indirekte Informationen über die Person, zum Beispiel über seine Aussagen oder sein Verhalten, handelt es sich um eine “indirect characterisation”.

    Zum Beispiel: In the first description of Ebeneezer Scrooge in A Christmas Carol by Charles Dickens, he seems to have no human feelings at all: “External heat and cold had little influence on Scrooge. No warmth could warm, no wintry weather chill him.” Außerdem solltest du unterscheiden zwischen runden und flachen Charakteren, “round” und “flat characters”.

    Die Hauptfigur, der “protagonist”, einer Erzählung wird meist als eine komplexe Persönlichkeit mit vielen Facetten dargestellt. Es handelt sich um einen “round character”. Meistens verändert sich ein “round character” im Verlauf der Handlung. Hier ein Beispiel: In Pride and Prejudice Fitzwilliam Darcy learns to correct his pride: “I have been a selfish being all my life [...] I was given good principles, but left to follow them in pride and conceit. [...] such was I from eight to eight and twenty; and such I might still have been but for you, dearest, lovliest Elizabeth.”

    Ein “flat character” hingegen wirkt eindimensional, klischeehaft oder sogar stereotyp. Hier handelt es sich meist um Nebencharaktere, die sich im Verlaufe der Handlung nicht verändern. Auch hier ein Beispiel: Mrs Bennet in Pride and Prejudice is almost a stock character. Vulgar and lacking any finer qualities she is only interested in marrying off her daughters as advantageous as possible: “The business of her life was to get her daughters married”.

    Und jetzt gebe ich dir noch ein paar hilfreiche Formulierungen an die Hand, die du bei deiner nächsten Textarbeit verwenden kannst. The characters are well-drawn and credible. Each character shows itself through talk, gesture and action. The protagonists’s chief characteristic is… The main character’s behaviour is... The character changes/undergoes a change in the course of the action. The writer analyses the emotional states of the main character. Plot and character are interwoven. Hier noch einmal alles auf einen Blick.

    Bevor du anfängst zu arbeiten, lies zunächst die Aufgabenstellung genau durch. In ihr erfährst du, was genau du tun sollst. Dann sammle je nach Aufgabenstellung alle wichtigen Informationen über deine Person im Text. Beachte ob es sich dabei um direkte oder indirekte Beschreibungen handelt. Also “direct” oder “indirect characterisations”? Handelt es sich bei der Person um einen “round character” oder einen “flat character”? Und “last but not least”: Welche Funktion hat die Figur für die Geschichte? Wie hängen Figuren und Handlung zusammen?

    Was wäre eine gute Erzählung ohne ihre Charaktere? Ein ziemlich schwere, unbewegliche Sache, oder? Deswegen achte bei deiner nächsten Lektüre einmal ganz genau darauf, wie die Figuren entwickelt werden. Du wirst sehen, sie tragen tatsächlich die Handlung. Auf diese Weise liefern sie dir ein wichtiges Puzzleteil zur Textanalyse.

    Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen und bis bald!

    17 Kommentare

    17 Kommentare
    1. Wenn ins Sachsen die Sonne untergeht…

      Von Itslearning Nutzer 2535 66549, vor 11 Monaten
    2. war super

      Von Jana Mitteldorf, vor mehr als einem Jahr
    3. Hallo Upheinzel,
      danke für dein Feedback. Das Video ist auf Deutsch, damit deutsche Schülerinnen und Schülern ihm problemlos folgen können. Fachbegriffe und Beispielsätze findest du natürlich auf Englisch.
      Herzliche Grüße aus der Redaktion

      Von Kilian Söllner, vor fast 3 Jahren
    4. Es waere sehr nuetzlich ,alle Erklaerungen in English auszudruecken

      Von Shakespeare, vor fast 3 Jahren
    5. Hab nicht immer alles verstanden. Vielleicht könntet ihr die Wörter besser beschreiben. Also sagen was sie heißen.

      Von Spremapotheke, vor mehr als 4 Jahren
    Mehr Kommentare

    Text analysis – characterisation Übung

    Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Text analysis – characterisation kannst du es wiederholen und üben.
    • Nenne die Merkmale einer indirekten Charakterisierung. Name features of an indirect characterisation.

      Tipps

      Bei den Aussagen handelt es sich entweder um Merkmale der direkten oder indirekten Charakterisierung.

      Lösung

      Die Eigenschaften, characteristics einer Figur, wie Verhalten, sein Denken und Fühlen sowie seine äußere Erscheinung können auf zwei Arten beschrieben werden.

      • Bei der direkten Charakterisierung werden die Merkmale und Verhaltensweisen einer Figur genannt. Der Erzähler oder eine andere Figur im Text beschreibt dabei das Aussehen (outward appearance), Gewohnheiten (habits), Verhalten (behaviour), Meinungen (opinions) und Einstellungen (attitudes).
      • Bei der indirekten Charakterisierung muss sich der Leser sein eigenes Urteil über die Figur bilden. Der Leser erschließt sich den Charakter, indem er aus dem Verhalten der Figur oder ihrer wörtlichen Rede Rückschlüsse zieht.
    • Bestimme, zu welcher Kategorie der Charakterisierung die Beispiele gehören. Determine to which category of characterisation the examples belong.

      Tipps

      Frage dich, mit welchen Wörtern du welches Merkmal näher beschreiben kannst.

      Lösung

      Um einen Charakter gut beschreiben zu können, musst du dir ein paar wichtige Vokabeln einprägen.

      • Da gibt es einige zur Beschreibung des Aussehens (appearance): tall, handsome, beautiful, thin, blonde..., des Verhaltens (behaviour): polite, kind, arrogant, friendly, shy, rude... oder auch zu den persönlichen Daten (personal data): single, divorced, female, male....
      • Außerdem kannst du näher auf die Sprache des jeweiligen Charakters eingehen. Spricht er vielleicht eher colloquial English oder ist er oder sie sehr eloquent?
      • Du kannst zusätzlich seine oder ihre Gefühle näher beschreiben, indem du Phrasen wie X seems to be in a happy / gloomy mood verwendest.
    • Nenne die Merkmale eines round character. Name features of a round character.

      Tipps

      Entscheide, ob es sich bei den Aussagesätzen um die Eigenschaften eines round oder eines flat character handelt.

      Lösung
      • Der round character ist eine komplexe Figur. Er macht im Laufe der Handlung eine Entwicklung durch. Er hat vielfältige Charaktereigenschaften und wirkt dadurch authentischer als ein flat character.
      • Der flat character ist eher zweidimensional und macht keine Veränderung durch. Er hat teilweise schon fast stereotype Charaktereigenschaften und wirkt in manchen Fällen wie eine Karikatur.
    • Vervollständige die Charakterisierung. Complete the characterisation.

      Tipps

      Bei der indirekten Charakterisierung zieht der Leser Rückschlüsse aus dem Verhalten, der Sprache etc. der jeweiligen Figur.

      Lösung

      Die Eigenschaften, characteristics einer Figur, wie Verhalten, Denken und Fühlen sowie seine äußere Erscheinung können auf zwei Arten beschrieben werden.

      • Bei der direkten Charakterisierung werden die Merkmale und Verhaltensweisen einer Figur genannt. Der Erzähler oder eine andere Figur im Text beschreibt dabei das Aussehen (outward appearance), Gewohnheiten (habits), Verhalten (behaviour), Meinungen (opinions) und Einstellungen (attitudes).
      • Bei der indirekten Charakterisierung muss sich der Leser sein eigenes Urteil über die Figur bilden. Der Leser erschließt sich den Charakter, indem er aus dem Verhalten der Figur oder ihrer wörtlichen Rede Rückschlüsse zieht.
    • Nenne wichtige Punkte beim Schreiben einer Charakterisierung. Name important points to consider when writing a characterisation.

      Tipps

      Frage dich, welche Punkte du bei einer Charakterisierung unbedingt beachten musst.

      Lösung
      • Bevor du anfängst zu arbeiten, lies zunächst die Aufgabenstellung genau durch. In ihr erfährst du, was genau du tun sollst.
      • Dann sammle je nach Aufgabenstellung alle wichtigen Informationen über deine Person im Text.
      • Beachte dabei, ob es sich um direkte oder indirekte Beschreibungen handelt, d.h. direct oder indirect characterisations?
      • Handelt es sich bei der Person um einen round character oder einen flat character? Thin und big sind hier nicht die richtigen Begriffe.
      • Und last but not least: Welche Funktion hat die Figur für die Geschichte? Wie hängen Figuren und Handlung zusammen?
    • Vervollständige die Sätze der Charakterisierung mit passendem Vokabular. Complete the sentences of the characterisation with suitable vocabulary.

      Tipps

      Verben, die du in dem Text brauchst, sind:

      • to get on
      • to speak
      • to undergo
      • to represent
      • to speak

      Denk daran: He, she, it - das -s muss mit.

      Lösung

      Wenn du eine characterisation schreiben musst, ist es hilfreich, wenn du ein paar Formulierungen lernst, die du dann mit den verschiedenen Charaktereigenschaften (character traits) verwendest. Wenn du dir ein kleines Schreibgerüst aufbaust, fällt dir das Schreiben einer Charakterisierung bestimmt leichter, z.B:

      • to undergo a change
      • to show characteristics through...
      • chief / main characteristics
      • the character get's on with / doesn't get on well with...
      • the character represents ...
      • to make use of ... language
      • the characters actions speak for themselves

    30 Tage kostenlos testen
    Mit Spaß Noten verbessern
    und vollen Zugriff erhalten auf

    4.000

    sofaheld-Level

    6.574

    vorgefertigte
    Vokabeln

    10.232

    Lernvideos

    42.246

    Übungen

    37.345

    Arbeitsblätter

    24h

    Hilfe von Lehrer*
    innen

    laufender Yeti

    Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
    Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

    30 Tage kostenlos testen

    Testphase jederzeit online beenden