30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Wie erzähle ich eine Geschichte spannend?

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 4.3 / 312 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Deutsch Grundschulteam
Wie erzähle ich eine Geschichte spannend?
lernst du in der Volksschule 3. Klasse - 4. Klasse

Grundlagen zum Thema Wie erzähle ich eine Geschichte spannend?

Inhalt

Was macht eine spannende Geschichte aus?

Eine Geschichte besteht immer grundsätzlich aus den drei Teilen Einleitung, Hauptteil und Schluss.

Teil der Geschichte Beschreibung
Einleitung In der Einleitung stellst du meist die Hauptfiguren vor und wo und wann die Geschichte spielt. Außerdem führst du in die Geschichte ein und zeigst kurz auf, was mit den Hauptfiguren passiert.
Hauptteil Im Hauptteil erzählst du die Geschichte. Dabei versuchst du Spannung aufzubauen und einen interessanten Höhepunkt zu gestalten.
Schluss Am Ende löst du die Spannung auf und beendest die Geschichte.

Eine spannende Geschichte erzählen – einfach für Kinder erklärt

Eine spannende Geschichte erzählen

Es ist hilfreich, wenn du dir vor dem Schreiben deiner spannenden Geschichte Antworten zu den folgenden W-Fragen überlegst:

  • Wer? Jede Geschichte braucht mindestens eine Hauptfigur.
  • Was geschieht? Überlege dir, wie die Handlung aufgebaut sein soll.
  • Wo? An welchem Ort finden die Ereignisse statt oder welches Ziel haben die Hauptfiguren?
  • Wann? Überlege dir, in welcher Zeit oder zu welchem Zeitpunkt deine Geschichte spielt.

Dafür kannst du dir Notizen mithilfe eines Schreibplans machen. Du schreibst dir kurze Stichpunkte zu den W-Fragen auf und überlegst dir, was du in der Einleitung, im Hauptteil und im Schluss aufnehmen könntest. Das hilft dir, beim Erzählen deiner spannenden Geschichte einen roten Faden einzuhalten.

Achte darauf, dass der Höhepunkt einer Geschichte die spannendste Stelle ist. Sie befindet sich etwa in der Mitte der Geschichte. Vor dem Höhepunkt baust du die Spannung langsam auf, bis der Höhepunkt erreicht ist. Von da an fällt die Spannung wieder ab.

Am Ende des Erzählens deiner spannenden Geschichte gibst du ihr eine Überschrift, die neugierig macht, und wählst einen Schluss, der am Ende die Spannung wieder löst und keine Fragen offenlässt.

Welche Wörter machen eine Geschichte spannend?

Du fragst dich vielleicht: Wie erzähle ich eine spannende Geschichte? Dafür wollen wir uns das folgende Beispiel von Teo, der eine spannende Geschichte geschrieben hat, genauer anschauen:

An einem sonnigen Tag ging Teo mit Floffi spazieren. Aufgeregt zerrte Floffi Teo zur Bühne, unter der sich Pia versteckte. Pia zitterte und dachte: „Hoffentlich finden sie mich nicht!” Da bellte Floffi die erschrockene Pia an. Vor Schreck schrie Pia auf und wurde von Teo entdeckt. Der freute sich, dass er Pias Versteckspiel aufgedeckt hatte.

Wenn du eine spannende Geschichte erzählst, ist es wichtig, Gedanken und Gefühle der Hauptfiguren zu vermitteln. Dafür nutzt du beispielsweise ausdrucksstarke und beschreibende Verben (zittern) und anschauliche Adjektive (aufgeregt). Dadurch können sich die Leserinnen und Leser besser in die Figur hineinversetzen. Verwende außerdem die wörtliche Rede, um Spannung zu erzeugen (Pia zitterte und dachte: „Hoffentlich finden sie mich nicht!”). Du kannst auch die fünf Sinne nutzen, um das Erleben der Hauptfiguren genauer zu beschreiben. Frage dich dafür, was die Figur in dem Moment sieht, hört, fühlt, riecht oder schmeckt.

Wichtige Tipps zum Schreiben einer spannenden Geschichte

Wenn du selbst eine spannende Geschichte schreibst, dann nutze diese Tipps zur Sprache und Formulierung:

  • Verwende beschreibende Verben (schlendern, sprinten, rufen, zischen) und
  • anschauliche Adjektive (zuckersüß, pechschwarz, messerscharf, blitzschnell).
  • Nutze die wörtliche Rede für das Gesagte und die Gedanken deiner Hauptfiguren.
  • Schreibe deine Geschichte im Präteritum.
  • Abwechslungsreiche Satzanfänge wie plötzlich oder auf einmal machen deine Geschichte vielseitig und interessant.
  • Spannende Sätze sind in einer Geschichte meist kurz.

Weitere Übungen zum Schreiben einer spannenden Geschichte findest du in den Arbeitsblättern und im Video Wie schreibe ich den Höhepunkt einer Geschichte?.

Transkript Wie erzähle ich eine Geschichte spannend?

Hallo, schön dich zu sehen. Teo sitzt gerade auf einer Parkbank und beobachtet die Menschen. Da kommt ja auch Pia. Sie fragt Teo, warum er die Menschen beobachtet. Teo erklärt ihr, dass er eine Detektivgeschichte schreiben möchte und dafür braucht er eine Hauptfigur. Er weiß nicht, ob er eine Oma, einen Jungen oder vielleicht einen Polizisten nehmen soll. Pia findet das so spannend, dass sie sich auch eine Geschichte ausdenken möchte. Spannend ist das richtige Wort. Heute geht es darum, wie man eine Geschichte so aufbaut, dass sie möglichst spannend ist.

Mittlerweile haben sich Pia und Teo jeweils eine Geschichte ausgedacht. Mal sehen, welche uns besser gefällt.

Pias Geschichte ist folgende:

Pia machte mit Bello einen Ausflug auf ein Fest. Es machte ihr großen Spaß. Bello zerrte Pia zur Bühne, unter der Teo saß. Da bellte Bello Teo an. Teo verzog sein Gesicht. Er wurde entdeckt.

Und jetzt Teos Geschichte: An einem sonnigen Tag ging Teo mit Floffi spazieren. Aufgeregt zerrte Floffi Teo zur Tribüne, unter der sich Pia versteckte. Pia zitterte und dachte: „Hoffentlich finden sie mich nicht!“ Da bellte Floffi die erschrockene Pia an. Vor Schreck schrie Pia auf und wurde von Teo entdeckt. Der freute sich, dass er Pias Versteckspiel aufgedeckt hatte.

Und, was sagst du zu den beiden Geschichten? Also ich finde Teos Geschichte viel spannender. Du auch? Lass uns doch mal gemeinsam gucken was Teo anders als Pia gemacht hat.

Also los!

Die Einleitung und den Schluss gucken wir uns nicht an. Die sind bei beiden Geschichten in Ordnung. Wir beginnen mit dem Hauptteil. Teo hat gleich mit etwas sehr Gutem begonnen. Er hat ein Gefühl an den Satzanfang geschrieben – nämlich das Wort „aufgeregt“ . Teo hat noch mehr Gefühle beschrieben, nämlich dass Pia zittert und erschrocken ist. Das ist sehr gut, denn wenn man erzählt was Figuren denken oder fühlen, wird die Geschichte viel spannender. Was mir bei Teo auch sehr gut gefallen hat ist, dass er genau beschrieben hat wie der Täter entdeckt wurde. Er schreibt genau wie sich Pia fühlte und was sie gedacht hat. Er benutzt für Pias Gedanken sogar die wörtliche Rede!

Guck nochmal in Pias Text. Da wird gar nicht beschrieben wie Teo gefunden wird. Ein ganz schöner Unterschied, oder?

Wir merken uns also: Geschichten werden spannender, wenn wir erzählen, was die Hauptfiguren denken und fühlen. Bei einer Detektivgeschichte ist es besonders spannend, wenn du erzählst, wie der Täter entdeckt wird.

Oh, und guck mal. Teo und Pia haben einen richtigen Wettbewerb aus dem Schreiben ihrer Geschichten gemacht. Den hat Teo heute wohl eindeutig gewonnen. Aber Pia weiß für das nächste Mal, wie sie eine Geschichte spannend schreiben kann. Und du weißt das jetzt auch.

Mir hat es heute sehr viel Spaß gemacht. Ich hoffe, wir sehen uns bald wieder. Tschüss!

58 Kommentare

58 Kommentare
  1. Teo hat immer alles richtig das ist unfair😩

    Von Adoptmii, vor 27 Tagen
  2. Teo war besser

    Von Love Bts, vor 2 Monaten
  3. Pia war besser✍

    Von Sophie, vor 2 Monaten
  4. 👍👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻👍🏻👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍👍

    Von Sophie, vor 2 Monaten
  5. Gut erklärt .Werde ich anwenden

    Von Sophie , vor 2 Monaten
Mehr Kommentare

Wie erzähle ich eine Geschichte spannend? Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Wie erzähle ich eine Geschichte spannend? kannst du es wiederholen und üben.
  • Warum ist Teos Geschichte spannender? Erkläre.

    Tipps

    Geschichten sind spannender, wenn man beschreibt, was die Hauptfiguren denken.

    Lösung

    Teo ist ziemlich clever.

    • Seine Geschichte beginnt im Hauptteil gleich mit einem Gefühl. Er schrieb aufgeregt an den Satzanfang. Auch später fügte er noch Wörter ein, die ein Gefühl ausdrücken. Das ist sehr gut, denn so wird die Geschichte spannender.
    • Auch die Gedanken der Hauptfigur beschreibt Teo.
    • Außerdem erklärt er, wie Pia entdeckt wurde.
    Das sind alles gute Tricks, um eine Geschichte spannend zu erzählen.

  • Wo findest du in Teos Geschichte Gefühle oder Gedanken der Hauptfigur? Gib an.

    Tipps

    Die Gedanken der Hauptfigur stehen in wörtlicher Rede.

    Wörtliche Rede steht zwischen diesen beiden Zeichen: „ “

    Man kann diese Zeichen auch Gänsefüßchen nennen.

    Lösung

    Teo hat seinen Hauptteil ziemlich spannend geschrieben. Er hat Gefühle wie aufgeregt, zittern und erschrocken eingebaut. Das macht die Geschichte lebendiger und spannender.

    Auch Gedanken der Hauptfigur hat Teo in seiner Geschichte aufgeschrieben. Er benutzt für die Gedanken von Pia sogar die wörtliche Rede.

  • Wo findest du in Pias Geschichte Gefühle oder Gedanken der Hauptfigur? Gib an.

    Tipps

    Viele Leute haben Angst vor dem Zahnarzt.

    Angst ist ein Gefühl.

    Das Wort panisch bedeutet, dass man sehr große Angst fühlt. Wenn man panisch ist, kann man oft nicht mehr richtig nachdenken.

    Lösung

    Vor so einer großen Spinne würden sich viele Menschen fürchten. So ging es auch Marie in Pias Geschichte. Pias Geschichte ist spannend geworden, oder? Pia hat an vielen Stellen die Gedanken und Gefühle der Hauptfigur beschrieben.

    In Pias Gewittergeschichte sind diese Gefühle vorgekommen:

    • große Angst
    • sich erschrecken
    • panisch sein
    Wenn jemand große Angst hat, bekommt er oft eine Gänsehaut. So zeigt uns der Körper, wie wir uns fühlen.

  • Welche Geschichte gewinnt den Wettbewerb? Entscheide.

    Tipps

    Die Gedanken der Hauptfigur stehen oft in wörtlicher Rede.

    In welcher Geschichte findest du die meisten Gefühle?

    Lösung

    Diesmal gewinnt Pia. Ihre Geschichte ist richtig spannend geworden. Sie hat alles richtig gemacht. Sie hat Gefühle und Gedanken von der Hauptfigur beschrieben. Man ist richtig gespannt, wie die Geschichte weitergeht.

    Sie hat sogar die wörtliche Rede verwendet und so die Gedanken von Marie beschrieben. Klasse!

  • Was ist bei einer spannenden Detektivgeschichte wichtig? Beschreibe.

    Tipps

    Erinnerst du dich noch an Teos Detektivgeschichte?

    Teos Geschichte war ungefähr eine halbe Seite lang.

    Lösung

    Teo weiß, wie man eine gute Detektivgeschichte schreibt. Er beschreibt immer die Gedanken und Gefühle der Hauptpersonen. Am Ende erklärt er, wie der Täter entdeckt wurde. Das ist sehr wichtig, denn so wird eine Geschichte erst richtig spannend und fesselt den Leser.

  • Welche Gefühle findest du? Gib an.

    Tipps

    Vielleicht hast du manche der Gefühle schon selbst gespürt.

    Wenn man sich wohlfühlt, dann ist es, als wäre man in einem Nest aus weicher Watte. Man fühlt sich gut und geborgen.

    Vielleicht fühlst du dich so, wenn du abends unter die Bettdecke schlüpfst und eine Gute-Nacht-Geschichte hörst.

    Wenn wir traurig sind, weinen wir oft.

    Lösung

    Wenn du eine spannende Geschichte erzählen willst, kannst du die Gefühle der Hauptfigur beschreiben. In dieser Aufgabe hast du einige Gefühle gefunden. Manche Gefühle fühlen wir gerne, andere Gefühle fühlen wir nicht so gerne. Trotzdem sind alle Gefühle wichtig. Wenn wir Angst spüren, ist das zum Beispiel oft eine Warnung von unserem Körper.

    Hier siehst du die Gefühle aus der Aufgabe:

    • fröhlich sein
    • traurig sein
    • Angst haben
    • sich erschrecken
    • sich wohlfühlen
    • wütend sein
    Wenn man Durst hat, dann ist das kein Gefühl.

    Du kannst in deiner Geschichte auch Spannung aufbauen, indem du sehr unterschiedliche Gefühle einbaust. Zum Beispiel kann sich deine Hauptfigur zu Beginn der Geschichte fröhlich fühlen und dann plötzlich große Angst bekommen.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2.575

sofaheld-Level

5.794

vorgefertigte
Vokabeln

10.212

Lernvideos

42.298

Übungen

37.376

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden