Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Was ist eine Mindmap?

Erfahre, wie Mindmaps komplexe Ideen visuell darstellen und dir helfen, Gedanken zu strukturieren. Mit Anleitungen zur Erstellung von Mindmaps, praktischen Tipps und Nutzungsmöglichkeiten wirst du ihre vielfältigen Vorteile kennenlernen. Interessiert? Dies und vieles mehr findest du im folgenden Text!

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 3.8 / 237 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Deutsch Grundschulteam
Was ist eine Mindmap?
lernst du in der Volksschule 3. Klasse - 4. Klasse

Was ist eine Mindmap? Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Was ist eine Mindmap? kannst du es wiederholen und üben.
  • Wobei kann dir ein Mind-Map helfen? Bestimme.

    Tipps

    Mind-Map kommt aus dem Englischen und heißt übersetzt Gedankenlandkarte.

    Lösung

    Ein Mind-Map kann sehr hilfreich sein. Mithilfe eines Mind-Maps kannst du einen Vortrag vorbereiten oder einen Text schreiben. Du kannst so deine Gedanken ordnen und dir einen Überblick verschaffen.

    Leider hilft das Mind-Map dir nicht dabei, deinen Mathelehrer oder deine Lehrerin besser zu verstehen und auch nicht, um Nomen in einem Text zu erkennen.

  • Wie sollte Teo beim Schreiben eines Mind-Maps vorgehen? Bestimme.

    Tipps

    Teo freut sich immer, wenn er das Mind-Map am Ende mit Farben und Pfeilen überarbeiten kann.

    Lösung

    Ein Mind-Map kannst du als Gedankenstütze für einen Vortrag oder einen Aufsatz nutzen. Du kannst es mit der Hand oder auch am Computer erstellen.

    Zuerst solltest du das zentrale Thema in die Mitte deines Mind-Maps schreiben. Nun gehst du auf die Suche und schaust, welche Stichworte du zu diesem Thema findest. Jetzt kannst du Oberbegriffe rund um das zentrale Thema herum aufschreiben. Unter diese Oberbegriffe kommen nun weitere Begriffe. Zum Schluss kannst du dein Mind-Map noch mit Farben und Pfeilen überarbeiten.

  • Welche Oberbegriffe passen? Bestimme.

    Tipps

    Karotten, Heu und Meerschweinfutter kann man in einem Laden kaufen, der viel Nahrung für Tiere hat.

    In so einen Käfig gehört auch Einstreu.

    Lösung

    Ein Mind-Map kann dir helfen, einen Text zu schreiben. Zuerst musst du natürlich Informationen suchen und dann erstellst du ein Mind-Map, anschließend schreibst du dann den Text.

    Das zentrale Thema bei Teo lautet Meerschweinchen. Er hat viele Informationen gefunden und möchte diesen Informationen nun Oberbegriffe geben. Er hat gelesen, dass Meerschweinchen gerne Meerschweinchenfutter, Karotten und Heu fressen. Hier würde der Oberbegriff Nahrung gut passen.

    Teo hat auch notiert, dass Meerschweinchen mehrmals im Jahr und pro Wurf immer ein bis vier Junge bekommen, diesmal wählt er den Oberbegriff Nachwuchs.

    Hält man ein Meerschweinchen als Haustier, dann braucht man Einstreu, ein Haus, Näpfe und eine Tränke. Hier wählt Teo den Oberbegriff Käfig.

    Zudem hat Teo noch gelesen, dass es aus Peru stammt. Auch das schreibt er unter den Oberbegriff Herkunft auf.

  • Wie muss dieses Mind-Map ausgefüllt werden? Bestimme.

    Tipps

    Sieht der Feldhase einen Fuchs, läuft er schnell weg.

    Getreide schmeckt dem Feldhasen gut.

    Lösung

    Beim Schreiben eines Textes hilft dir ein Mind-Map dabei, die gefundenen Informationen zu sammeln und zu ordnen.

    In diesem Sachtext ging es um den Feldhasen. Er gehört zur Gattung der Säugetiere, zu den Hasenartigen. Sein Lebensraum ist Europa, teilweise auch Asien und Amerika. Seine Feinde sind zum Beispiel Füchse und Greifvögel. Zu seinem Futter gehören Karotten, Getreide und auch Klee.

  • Welche Informationen gehören zu den Oberbegriffen? Bestimme.

    Tipps

    Jemand, der ein Buch schreibt, wird als Schriftsteller oder Autor bezeichnet. Die Bücher, die er schreibt, werden dem Oberbegriff Werke zugeordnet.

    Lösung

    Teo hat mit deiner Hilfe ein sehr schönes Mind-Map zu Peter Härtling erstellt.

    Peter Härtling hat viele Bücher geschrieben. Zu seinen Werken zählt zum Beispiel Ben liebt Anna. Zu seinen Lebensdaten gehört, dass er 1933 in Chemnitz geboren ist.

  • Wie lautet der Sachtext? Bestimme.

    Tipps

    Unter dem Oberbegriff findest du immer passende Stichpunkte zu dem Thema.

    Lösung

    Über den Wolf gibt es viele Informationen und Texte. Teo hat viel gelesen und sein Mind-Map erstellt.

    Dann hat er angefangen, einen Text über den Wolf zu schreiben. Sein Text lautet:

    Das Aussehen des Wolfes ähnelt dem Hund. Er hat spitze, aufrecht stehende Ohren, vier Beine und einen langen Schwanz. Seine Fellfarbe ist grau und weiß.

    Er lebt in einem Rudel und ist ein Raubtier. Oft besitzt das Rudel ein kleines Revier.

    Zu seiner Nahrung zählen Wildschweine, Hasen, Rehe oder auch Schafe.

    Der Wolf hat aber auch Feinde, vor allem den Menschen oder auch Bären und Luchse.