30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Wann werden Wörter groß- oder kleingeschrieben

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 4.1 / 541 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Wann werden Wörter groß- oder kleingeschrieben
lernst du in der Volksschule 1. Klasse - 2. Klasse

Grundlagen zum Thema Wann werden Wörter groß- oder kleingeschrieben

Inhalt

Die Groß- und Kleinschreibung – Rechtschreibregeln im Deutschunterricht

In der Grundschule lernst du viele verschiedene Wörter kennen. Vielleicht ist dir bereits aufgefallen, dass manche Wörter mit einem großen Buchstaben und manche Wörter mit einem kleinen Buchstaben beginnen.

Wann Wörter großgeschrieben werden und was immer kleingeschrieben wird, lernst du in der Grundschule kennen. In dieser Übersicht fassen wir die Rechtschreibregeln zusammen, damit du weißt, wie die Groß- und Kleinschreibung geht.

Wann schreibt man Wörter klein und wann groß?

Bist du hungrig? Besuche unsere Hütte am Bergsee. Hier gibt es leckere Gerichte.

In diesen Sätzen sind die Wörter Bist, Besuche, Hütte, Bergsee, Hier und Gerichte großgeschrieben. Merke dir, dass die großen Buchstaben nur am Anfang eines Wortes und nicht in der Mitte oder am Ende stehen.

Am Satzanfang wird ein Wort immer großgeschrieben.

  • Ein Punkt, Fragezeichen oder Ausrufezeichen zeigt an, dass ein Satz zu Ende ist. Danach beginnst du den nächsten Satz mit einem Großbuchstaben.
  • Die Wörter Bist, Besuche und Hier werden großgeschrieben, weil sie einen neuen Satz beginnen. Stehen die Wörter nicht am Satzanfang, schreibst du sie klein.

Im Video Groß- und Kleinschreibung am Satzanfang lernst du mehr dazu.

Nomen (Namenwörter) werden immer großgeschrieben.

  • Die Wörter Hütte, Bergsee und Gerichte sind Nomen (Namenwörter) und werden deshalb immer großgeschrieben.
  • Zu den Nomen gehören Menschen (Paul, Amelie), Tiere (Affe, Giraffe), Dinge (Stuhl, Geschenk) und Pflanzen (Baum, Blume).
  • Indem du der, die oder das vor ein Wort setzt, kannst du herausfinden, ob es sich um ein Nomen handelt. Beispielsweise: Schafdas Schaf, Handdie Hand, Ballder Ball
  • Nomen kannst du außerdem in der Regel in die Mehrzahl (Plural) setzen: ein Rad – viele Räder, ein Spiel – viele Spiele, ein Buch – viele Bücher

Großschreibung und Kleinschreibung Übung (Die Lösung findest du am Ende des Textes.)

Eigennamen und der Beginn einer wörtlichen Rede werden immer großgeschrieben.

  • Eine wörtliche Rede erkennst du an den Anführungszeichen. Beispielsweise:
    Tom fragt: „Willst du nach der Schule mit mir spielen?”
  • Eigennamen können zum Beispiel Berlin, Bahnhofsstraße oder Nordsee sein. Mehr dazu lernst du im Video Großschreibung von Eigennamen.

Groß- und Kleinschreibung – einfach erklärt (Grundschule)

In der folgenden Tabelle findest du eine Übersicht darüber, wann du Wörter großschreibst:

Welche Wörter werden großgeschrieben? Beispiel
Satzanfänge nach einem Punkt, Ausrufezeichen oder Fragezeichen Wann kommt Tom in den Park? Er bringt meinen Roller mit.
Nomen (Menschen, Tiere, Dinge, Pflanzen) die Wiese, das Eichhörnchen, der Tisch
wörtliche Rede Paul fragt: „Wollen wir spielen?"
Eigennamen Deutschland, Hamburg, Rhein

Weitere Onlineübungen und Arbeitsblätter mit dazugehörigen Lösungen zu Regeln der Groß- und Kleinschreibung im Deutschunterricht in der Grundschule findest du bei sofatutor.

(Lösung zum Bilderrätsel: Das ist Paul. Er wandert mit Momo. Sie treffen eine Maus.)

Transkript Wann werden Wörter groß- oder kleingeschrieben

Heute waren Paul und Momo in den Alpen wandern. Doch jetzt sind die beiden ganz erschöpft und hungrig. Oh, es scheint ein Restaurant in der Nähe zu geben. Bist du hungrig? Besuche unsere Hütte am Bergsee. Hier gibt es leckere Gerichte. Nanu, da sind ja GROßE Buchstaben und KLEINE Buchstaben. Aber wann werden Wörter eigentlich groß- oder kleingeschrieben? Hier ist zum Beispiel das GROßE A. Und dies ist das KLEINE A. Kennst du DIESEN Buchstaben? Das ist ein M. Ist es das große oder das kleine M? Es ist das große M. Das KLEINE sieht SO aus. Nur am Anfang eines Wortes kann ein großer Buchstabe stehen. Große Buchstaben schreibt man in einem Wort niemals am Ende oder in der Mitte. Schau dir das mal an dem Text vom Anfang noch einmal an. Großgeschriebene Wörter findest du zum Beispiel HIER und HIER. Findest du auch die anderen großgeschriebenen Wörter? Hütte wird großgeschrieben. Bergsee auch. „HIER“ wird großgeschrieben. Und „Gerichte“ auch. Aber woher weiß man denn, wann ein Wort großgeschrieben wird? Sieh dir dazu mal diese Sätze an. Das ist Paul. Er wandert mit Momo. Sie treffen eine Maus. Dann essen sie ein Eis. Erkennst du, welche Wörter hier großgeschrieben sind? Das, Paul, Er, Momo, Sie, Maus, Dann, Eis. Schau dir mal die Satzanfänge an. Am SatzANFANG wird ein Wort IMMER großgeschrieben. Der Punkt zeigt an, dass ein Satz zu Ende ist. Auch ein Ausrufezeichen oder ein Fragezeichen zeigen an, dass ein Satz zu Ende ist. Das Satzende erkennst du also an diesen Zeichen: Punkt, Ausrufezeichen, Fragezeichen. Wenn du einen neuen Satz beginnst, wird das erste Wort großgeschrieben. Und was ist mit den anderen Wörtern? Das sind alles NOMEN. Nomen werden IMMER großgeschrieben. „Paul“ und „Momo“ sind Namen. Namen sind auch Nomen und werden darum immer großgeschrieben. Auch Tiere sind Nomen. „Maus“ wird also großgeschrieben. Dinge gehören ebenfalls zu den Nomen, darum wird auch „Eis“ großgeschrieben. Nomen sind Menschen, Tiere, Dinge und auch Pflanzen. Es gibt einen Trick mit dem du leicht herausfinden kannst, ob ein Wort ein Nomen ist. Dazu musst du nur „DER“, „DIE“ oder „DAS“ vor das Wort setzen. Wenn das geht, dann ist das Wort ein Nomen und wird großgeschrieben. Probiere es doch mal aus. Wird „Schaf“ groß oder klein geschrieben? Der Schaf? Die Schaf? Das Schaf? Es heißt „das Schaf“. „Schaf“ ist also ein Nomen und wird darum großgeschrieben. Was ist mit diesem Wort? Wird „Hand“ großgeschrieben? Es heißt „DIE“ Hand. Wenn du einen Begleiter, also „der“, „die“, oder „das“ vor ein Wort setzen kannst, ist das Wort ein Nomen. Es wird dann großgeschrieben. Überlegen wir noch einmal, was wir gelernt haben. Manche Wörter werden mit einem großen Buchstaben am Anfang geschrieben. Am Anfang eines Satzes wird ein Wort IMMER großgeschrieben. Auch Nomen werden großgeschrieben. Nomen sind zum Beispiel Menschen, Tiere, Dinge und Pflanzen. Paul und Momo sind inzwischen beim Restaurant angekommen. Was hat sich Paul denn bestellt? Und Momo? Oh, Momo scheint aber großen Hunger zu haben.

35 Kommentare

35 Kommentare
  1. Für mein Bruder ist das Video ganz gut.

    Von Sophia, vor 9 Tagen
  2. momo ist lost oder nicht

    Von Jeremy, vor 18 Tagen
  3. momo ist lustig 🤣 😆 😂 😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂
    😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭😭

    Von Niki, vor etwa einem Monat
  4. Super duper

    Von Leonie, vor 3 Monaten
  5. Super

    Von Christina M., vor 4 Monaten
Mehr Kommentare

Wann werden Wörter groß- oder kleingeschrieben Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Wann werden Wörter groß- oder kleingeschrieben kannst du es wiederholen und üben.
  • Wann werden Wörter groß- oder kleingeschrieben?

    Tipps

    Das Wort Schaf wird großgeschrieben. Zu welcher Wortart gehört das Schaf?

    Nach einem Punkt schreibst du das Wort groß.

    Lösung

    Am Satzanfang schreibst du das Wort immer groß.

    Auch Nomen schreibst du groß.

  • Welche Wörter müssen großgeschrieben werden?

    Tipps

    Wörter am Satzanfang schreibst du immer groß.

    Nomen schreibst du immer groß.
    Du erkennst die Nomen daran, dass du die Begleiter der, die oder das davorsetzen kannst.

    Zum Beispiel: Schaf - das Schaf

    Lösung

    Die Wörter am Satzanfang schreibst du groß:
    Bist, Besuche, Hier

    Auch Nomen schreibst du immer groß:
    Hütte, Bergsee, Gerichte

  • Welche Wörter werden großgeschrieben?

    Tipps

    Nomen schreibst du immer groß.

    Wörter, die am Anfang eines Satzes stehen, schreibst du immer groß.

    Lösung

    Wörter am Satzanfang und Nomen werden immer großgeschrieben:

    Momo hat einen Riesenhunger!
    Sie isst ein großes Schnitzel und einen Salat.
    Dann isst sie drei Kuchenstücke.
    Dazu trinkt sie Orangensaft.

  • In welchem Satz wird die Klein- und Großschreibung beachtet?

    Tipps

    Wörter am Satzanfang schreibst du immer groß.

    Nomen schreibst du immer groß.
    Du erkennst die Nomen daran, dass du die Begleiter der, die oder das davorsetzen kannst.

    Zum Beispiel: Maus - die Maus

    Lösung

    ⠀⠀⠀

  • Wie schreibst du die Buchstaben: klein oder groß?

    Tipps

    Die Groß- und Kleinbuchstaben sind sich meistens sehr ähnlich.
    Die Kleinbuchstaben sind oft etwas runder und kleiner als die Großbuchstaben.

    Lösung

    ⠀⠀⠀

  • In welchen Sätzen wurden Groß- und Kleinschreibung richtig umgesetzt?

    Tipps

    Wörter am Satzanfang und Nomen werden immer großgeschrieben.

    Adjektive werden immer kleingeschrieben, außer wenn sie am Satzanfang stehen.

    Adjektive sind zum Beispiel blau und kurz.

    Lösung

    Folgende Sätze sind richtig geschrieben:

    Danach essen sie ein großes Kuchenstück.
    Paul hat ein weiches Fell.

    Folgende Sätze sind falsch geschrieben:

    Paul liebt Lange wanderungen.
    Das Wort Wanderung ist ein Nomen und wird großgeschrieben.
    Das Wort lang ist ein Adjektiv und wird kleingeschrieben.

    Der Orangene Rucksack gehört Momo.
    Auch das Wort orange ist ein Adjektiv und wird deshalb kleingeschrieben.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

4.009

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.231

Lernvideos

42.201

Übungen

37.298

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden