Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

„Das Tagebuch der Anne Frank“

Alle Inhalte sind von Lehrkräften & Lernexperten erstellt
Alle Inhalte sind von Lehrkräften & Lernexperten erstellt
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.4 / 30 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Anne-Christin Z.
„Das Tagebuch der Anne Frank“
lernst du in der Oberstufe 5. Klasse - 6. Klasse

„Das Tagebuch der Anne Frank“ Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video „Das Tagebuch der Anne Frank“ kannst du es wiederholen und üben.
  • Beschreibe die Entstehungsgeschichte von Anne Franks Tagebuch.

    Tipps

    Überlege dir alle Fakten, die du zum Tagebuch von Anne Frank kennst. Notiere sie.

    Lösung
    • Anne bekommt das rot-weiß karierte Tagebuch zu ihrem 13. Geburtstag von ihrem Vater geschenkt. Anfangs schreibt sie das Tagebuch für sich selbst und schildert darin ihren Alltag und ihre Familie.
    • Besondere Bedeutung erhält das Tagebuch mit dem Untertauchen der Familie Frank in das Hinterhaus im Jahre 1942. Anne beschreibt mit den Einträgen, die an ihre imaginäre Freundin Kitty adressiert sind, das Leben und die Ängste der Untergetauchten.
    • Ab 1944 möchte Anne, dass das Tagebuch nach Kriegsende publiziert wird und daher überarbeitet sie ihre Einträge.
    • Nach der Entdeckung der Untergetauchten werden die Familien Frank und van Pels sowie Fritz Pfeffer in Konzentrationslager deportiert. Anne und ihre Schwester Margot sterben im Konzentrationslager Bergen-Belsen im Jahr 1945. Otto Frank überlebt als einziger der Familie Frank den Zweiten Weltkrieg.
  • Nenne die Personen, die in Annes Tagebuch eine zentrale Rolle spielen.

    Tipps

    Es verstecken sich insgesamt acht Personen im Hinterhaus.

    Lösung

    Neben Anne Frank und ihrer Familie, zu der ihre Eltern Edith und Otto Frank sowie ihre Schwester Margot gehören, versteckt sich auch die Familie van Pels im Hinterhaus. Diese besteht aus Auguste, Hermann sowie Peter van Pels. Als achte Person zieht Fritz Pfeffer 1942 in das Hinterhaus ein.

    Zu den Helfern gehören vor allem Büroangestellte. Es handelt sich dabei um Miep und Jan Gies, Bep Voskuijl, Johan Voskuijl, Victor Kugler und Johannes Kleimann. Die Helfer sind der einzige Kontakt zur Außenwelt für die Untergetauchten. Neben essentiellen Gütern wie Kleidung, Lebensmitteln und Büchern unterstützen die Helfer die Untergetauchten auch moralisch und versorgen sie mit den neusten Informationen.

  • Erschließe den Inhalt von Annes Tagebuch.

    Tipps

    Was beschreibt Anne in ihrem Tagebuch?

    Überlege dir, wie sich die Untergetauchten in ihrem Versteck wohl gefühlt haben.

    Lösung

    Annes Tagebuch ist nicht nur ein Zeitzeugnis, welches das Leben der Untergetauchten, ihre Ängste, Sorgen und Alltagsnöte beschreibt. Das Tagebuch zeigt auch Annes persönliche Entwicklung von einem Kind zu einer jungen Frau. Es beschreibt, wie Anne mit der beengten und beängstigenden Situation im Hinterhaus zurechtkam und welche Strategien der Ablenkung sie entwickelt hat, um diese schwierige Zeit zu überstehen.

  • Erläutere die Wirkung von Annes Tagebuch.

    Tipps

    Welche Wirkung hat Annes Tagebuch auf dich? Schreibe sie in Stichworten auf und überlege, ob man daraus auch allgemeine Schlüsse ziehen kann.

    Lösung

    Anne Franks Tagebuch beschreibt nicht nur, wie Anne erwachsen wird und sich von einem Kind zu einer jungen Frau entwickelt. Es ist auch ein einzigartiges und wichtiges Zeitzeugnis, welches das Leiden und die Verfolgung von Juden in der Zeit des Nationalsozialismus dokumentiert. Anne Frank wird durch ihr Tagebuch zu einer Symbolfigur und berührt Leser auf der ganzen Welt bis heute. Der Text erinnert daran, wie wichtig Menschlichkeit und Menschenrechte sind. Zudem erinnert er an die Opfer des Nationalsozialismus.

  • Stelle die verschiedenen Fassungen von Annes Tagebuch dar.

    Tipps

    Aus welchem Grund hat Anne mit dem Schreiben ihres Tagebuchs begonnen?

    Wer überarbeitete die erste Fassung von Annes Tagebuch?

    Wer machte aus dem Tagebuch nach Kriegsende ein druckfähiges Manuskript?

    Lösung

    Von Annes Tagebuch existieren drei verschiedene Fassungen.

    • Die Fassung A sind die ursprünglichen Tagebuchtexte.
    • Die Fassung B wurde von Anne selbst überarbeitet, da sie nach einer Radioansprache im Jahre 1944 nicht mehr nur für sich selbst schreiben wollte, sondern ihr Tagebuch als Zeitdokument nach Kriegsende publizieren lassen wollte.
    • Die Fassung C ist eine überarbeitete Version ihres Vaters Otto Frank, der dem Wunsch seiner Tochter nachkommen wollte und das Tagebuch nach Kriegsende veröffentlicht hat.

  • Erläutere die Entstehungsgeschichte des Tagebuches.

    Tipps

    Überlege, wann die einzelnen Ereignisse stattgefunden haben.

    Lösung

    1942 verstecken sich die Familien Frank und van Pels vor den Nationalsozialisten im Hinterhaus der Prinsengracht 263. Als achte Person kommt im November 1942 der Zahnarzt Fritz Pfeffer hinzu. Anne Frank beschreibt das Leben im Versteck in ihrem Tagebuch. Schreibt sie anfangs noch nur für sich alleine, strebt sie ab 1944 eine Veröffentlichung des Werkes nach Kriegsende an, um einer breiteren Öffentlichkeit von den Leiden der Untergetauchten zu berichten. Der letzte Eintrag in Annes Tagebuch ist vom 01.08.1944, drei Tage später werden die Untergetauchten entdeckt und in Konzentrationslager deportiert. Anne und ihre Schwester sterben 1945 in Bergen-Belsen. Der einzige Überlebende der Familie Frank, Otto Frank, überarbeitet Annes Tagebuch und veröffentlicht es 1947 in den Niederlanden.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

7.919

sofaheld-Level

6.601

vorgefertigte
Vokabeln

7.432

Lernvideos

35.482

Übungen

33.031

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden