Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Wieder oder wider?

Obwohl sich wieder und wider ähnlich anhören, haben sie verschiedene Bedeutungen. Wieder heißt erneut oder noch einmal, wider bedeutet gegen oder kontra. Möchtest du mehr über die Verwendung und Unterscheidung dieser Wörter erfahren? Interessiert? Dann lies weiter!

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.1 / 254 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Deutsch Grundschulteam
Wieder oder wider?
lernst du in der Volksschule 3. Klasse - 4. Klasse

Wieder oder wider? Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Wieder oder wider? kannst du es wiederholen und üben.
  • Welche Bedeutung haben die Wörter? Definiere.

    Tipps

    Denke daran, dass man gegen etwas ist, wenn es einem zuwider ist. Durch diese Gedankenbrücke kannst du die richtige Zuordnung finden.

    Lösung

    Die Wörter wieder und wider klingen ähnlich. Sie haben aber eine völlig andere Bedeutung.

    • Das Wort wieder zeigt dir an, dass etwas noch einmal passiert. Ein Beispiel ist: Heute fahre ich wieder mit dem Fahrrad.
    • Das Wort wider sagt dir, dass jemand gegen etwas ist. Ein Beispiel: Widerwillig musste ich heute laufen und das Rad stehen lassen.

  • Welche Wörter sind falsch geschrieben? Entscheide.

    Tipps

    Bedenke die Bedeutung des Wortes.

    • Ist es im Sinne von gegen etwas gemeint, wird das Wort mit i geschrieben.
    • Wird das Wort aber im Sinne von noch einmal verwendet, so wird wieder mit ie geschrieben.

    Lösung

    Die Wörter werden entweder mit i oder mit ie geschrieben. Wann du wieder und wann wider schreibst, erkennst du an der Bedeutung des Wortes.

    • Ist mit dem Wort gegen etwas gemeint, so wird wider nur mit i geschrieben. So wie die Wörter Widerstand, widerlich, widerlegen, Widerspruch.
    • Ist aber der Sinn von noch einmal vertreten, so wird wieder mit ie geschrieben. So wie die Wörter wiederkommen und Wiederholung.
    Vielleicht hilft hilft dir auch diese kleine Eselsbrücke: Anstelle von noch einmal kannst du auch ein zweites Mal sagen. Ein zweites Mal ist mehr als einmal. Daher hat das Wort auch mehr Buchstaben - nämlich i + e .

    Wörter, die in dieser Übung nicht richtig geschrieben waren, sind: widerlegen, widerlich und Wiederholung

  • Welche Wörter kannst du aus den Silben bilden? Ordne zu.

    Tipps

    Überlege, ob das zusammengesetzte Wort gegen etwas ist.

    Lösung

    Mit den Wörtern wider und wieder kannst du viele neue Wörter bilden. Auch hier bleibt die Grundbedeutung der einzelnen Wörter erhalten. Wider bedeutet dagegen sein und wieder bedeutet noch einmal.

    • Folgende Wörter konntest du bei dieser Übung mit Wider- bilden: Widerstand, Widerspruch, Widersacher, Widerwille, Widerhaken.
    • Wörter die du mit Wieder- bilden konntest: Wiedersehen, Wiederverkauf, Wiederbeleben, Wiederkäuen, Wiederholung.

  • Wird das Wort mit wider oder wieder geschrieben? Ergänze.

    Tipps

    Hier ein Beispiel für ein Wort mit wieder:

    • Ich habe meine Freundin nach langer Zeit wiedergesehen.
    In diesem Satz bedeutet das Wort wiedersehen, dass man jemanden wieder trifft. Etwas passiert also ein weiteres Mal.

    Achte auf die Groß- und Kleinschreibung!

    Lösung

    Wenn du dir den Text durchgelesen hast, versuche zu erkennen, welche Bedeutung das gesuchte Wort hat. Stimmt es mit der Bedeutung von noch einmal überein, so wird wieder eingefügt. Stimmt es mit der Bedeutung dagegen überein, so wird wider eingefügt. Der Text sieht wie folgt aus:

    • Als Wiederkäuer bezeichnet man Tiere, die ihre Nahrung wieder auswürgen und dann noch einmal essen. Kühe zählen zum Beispiel zu den Wiederkäuern. „Also ich finde das wirklich widerlich“, sagt Egon. „Mir ist das auch zuwider“, stimmt ihm Anne zu.

  • Wie lauten die Merksätze? Vervollständige.

    Tipps

    Hier ein Beispielsatz für das Wort wieder:

    • Die Sendung wird morgen wiederholt.

    Hier ein Beispielsatz für das Wort wider:

    • Ich kann Süßigkeiten nicht widerstehen.

    Lösung

    Die Wörter wider und wieder klingen gleich. Um dir zu merken, wie sie geschrieben werden, kannst du die Merksätze benutzen.

    • Wenn wieder nur noch einmal meint, dann ist das e dem i ein Freund.
    • Wenn wider nur dagegen meint, so ist das e dem i stets Feind.
    Wichtig ist hierbei die Bedeutung der einzelnen Wörter. Wider meint dagegen und wieder meint noch einmal. Wenn Du diese Bedeutung richtig zusammensetzt, entstehen die richtigen Merksätze.

  • Welche Wörter mit wider- oder wieder- ergeben einen sinnvollen Text?

    Tipps

    Wenn du dir den Text durchgelesen hast, sieh dir an, welche Bedeutung die Wörter haben. Ist die Bedeutung an eine Wiederholung gekoppelt, so wird das Wort mit ie geschrieben.

    Überlege dir, welche Bedeutung das Wort wiederfinden in dem folgenden Satz hat.

    • Zum Glück habe ich meinen Hund wiedergefunden!

    Lösung

    Wie du schon weißt, hat wider eine andere Bedeutung, als wieder. Überlege dir bei dieser Aufgabe zunächst, welche Bedeutung das Wort mit wider/wieder hat.

    • Im ersten Satz schreibt man wieder, denn Karin steigt häufiger in die falsche Bahn ein.
    • Im nächsten Satz wird der widerliche Geruch nur mit i geschrieben, da man etwas gegen den Geruch hat.
    • Der dritte Satz beschreibt, dass Karin zum wiederholten Male versucht, den Geruch zu vergessen. Deswegen wird wieder mit ie geschrieben.
    • Im vierten Satz kommt Karin wider Erwarten an. Das bedeutet, dass es gegen ihre Erwartungen ist. Deshalb wird wider nur mit i geschrieben.
    • Im nächsten Satz wird das Auto widerrechtlich auf dem Parkplatz abgestellt. Das Wort widerrechtlich wird nur mit i geschrieben, denn es bedeutet, dass es gegen die Vorschriften verstößt.
    • Karin packt wiederholt die Wut, denn das Problem hatte sie schon mehrfach.
    • Im letzten Satz wird widerwillig nur mit i geschrieben, da der Mann gegen seinen Willen wegfährt.