30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Was ist ein Text? – Kohärenz und Kohäsion

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 3.9 / 17 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Tim Weichselfelder
Was ist ein Text? – Kohärenz und Kohäsion
lernst du in der Oberstufe 5. Klasse - 6. Klasse - 7. Klasse - 8. Klasse

Grundlagen zum Thema Was ist ein Text? – Kohärenz und Kohäsion

Inhalt

Was ist ein Text? – Definition der Textkohärenz

Ein Text ist das Ergebnis einer mündlichen bzw. schriftlichen Sprachhandlung. Der Begriff Text leitet sich vom lat. textus ab, was so viel wie „Geflecht“ bedeutet. In einem Text werden somit verschiedene Aussagen in einen inhaltlichen Zusammenhang gebracht. Diese Einzelaussagen kreisen damit um ein gemeinsames Thema. Damit ein Text als Text definiert werden kann, muss er inhaltlich, strukturell und grammatisch kohärent (zusammenhängend) sein. Doch was bedeutet das?

Was bedeutet Textkohäsion und Textkohärenz?

In der Linguistik (Sprachwissenschaft) wird mit dem Begriff Kohärenz der inhaltliche Zusammenhang zwischen einzelnen Sätzen beschrieben, durch den sie zu einem Gespräch oder Text werden. Oftmals wird von der Kohärenz noch die Kohäsion abgegrenzt. Tatsächlich ist der Unterschied zwischen Textkohäsion und Textkohärenz jedoch zu vernachlässigen, denn in vielen wissenschaftlichen Darstellungen werden diese Begriffe fast bedeutungsgleich verwendet. Kohärenz erscheint dabei oft als Oberbegriff und beschreibt eher die inhaltlich-strukturelle Seite eines Textes, während Kohäsion die formalen Kriterien wie Grammatik und Syntaktik (Satzbau) beschreibt.

Textkohärenz und -kohäsion

Wie entsteht in einem Text Kohärenz und Textkohäsion?

Kohärenz kann in einem Text auf drei Arten entstehen:

  • inhaltlich oder semantisch
  • strukturell
  • grammatisch oder syntaktisch

Letztere wird in manchen Darstellungen auch als Kohäsion bezeichnet.

Inhaltliche Textkohärenz – Bedeutung

Bei der inhaltlichen Kohärenz passen die Aussagen eines Textes inhaltlich zusammen. Es werden übergreifende Themen erkennbar, die den Text zu einem Ganzen machen. Solche Themen sind beispielsweise Liebe oder Identität.

Strukturelle Textkohärenz – Bedeutung

Auch die Struktur eines Textes kann Zusammenhänge für die Leserin und den Leser erkennbar machen. Allerdings gilt hierbei zu beachten, dass jede Textsorte ihre eigenen strukturellen Merkmale aufweist.

  • Beispiel Sonett: Hier gibt es eine fest vorgegebene Struktur. Ein Sonett besteht aus zwei Quartetten (Vierzeiler) und zwei Terzetten (Dreizeiler).

  • Beispiel Erörterung: Die Erörterung hat eine argumentative Struktur, die in der Regel dem Aufbau Behauptung – Begründung – Beleg folgt.

Allen Textstrukturen ist jedoch gemein, dass sie das Verständnis des Textes für die Leserin und den Leser fördern.

Grammatische Textkohärenz bzw. Textkohäsion – Bedeutung

Grammatische Kohärenz lässt die erzählende Instanz bzw. die Protagonistin oder den Protagonisten als eindeutig erkennbare Person in Erscheinung treten. Dies kann durch eine bestimmte Erzählperspektive oder auch bestimmte Pronomen erreicht werden. Auch andere Überlegungen zur grammatischen Struktur eines Textes, wie beispielsweise die einheitliche Zeit, tragen zum besseren Verständnis bei. All diese Aspekte werden in der Linguistik als kohäsive Mittel bezeichnet.

  • Beispiel Roman: Hier wird häufig die erste Vergangenheit (Präteritum) verwendet.

Textkohärenz und Textkohäsion einfach erklärt – ein Beispiel

In unserem literarischen Beispiel betrachten wir die inhaltliche, strukturelle und grammatische Kohärenz im Werk Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge von Rainer Maria Rilke aus dem Jahr 1910. Dieser Roman ist in Tagebuchform verfasst und besteht aus 71 scheinbar unverbunden aufeinanderfolgenden Tagebucheinträgen der Hauptfigur.

Inhaltliche Textkohärenz im literarischen Beispiel

Die Themen des Romans lassen sich auf den ersten Blick nicht deutlich erkennen, da er aus scheinbar zusammenhanglosen Tagebucheinträgen besteht. Gegen Ende des Romans kann man dann aber doch inhaltliche Gemeinsamkeiten feststellen. Themen, die den ganzen Roman zur Einheit werden lassen, sind u. a. Krankheit, Angst, Elend, Liebe und Identität.

Strukturelle Textkohärenz im literarischen Beispiel

In unserem Beispiel kann nur sehr schwer von einer strukturellen Kohärenz gesprochen werden, da es weder einen traditionellen Handlungsstrang noch in irgendeiner Form eine Dramaturgie gibt. Zudem sind die Tagebucheinträge unterschiedlich lang.

Grammatische Textkohärenz bzw. Textkohäsion im literarischen Beispiel

Auch in Bezug auf die grammatische Kohärenz bzw. Kohäsion weist das Textbeispiel Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge eindeutige Brüche auf. Es gibt keine einheitliche Zeitebene. Außerdem wechselt der Protagonist zwischen verschiedenen Erzählperspektiven und verwendet auch unterschiedliche Erzählstile.

Warum ist Textkohärenz bzw. Textkohäsion relevant?

Kohärenz und Kohäsion können deutlich zum Verstehen eines Textes beitragen. Sie können uns aber auch dabei helfen zu verstehen, warum manche Texte, die im Deutschunterricht besprochen werden, schwieriger zu verstehen sind als andere. Wenn weder Kohärenz noch Kohäsion vorhanden sind, kann man kaum noch von einem zusammenhängenden Text sprechen.

Welche Kohäsionsmittel gibt es? – Liste

Kohäsionsmittel Beschreibung Beispiel
Konnektoren Konjunktionen oder Pronominaladverbien Konjunktion: Ich weiß, dass ich nichts weiß.
Pronominaladverb: Du spielst gerne Klavier? Davon habe ich schon gehört.
Proformen Pronomen, Adverbien oder Pronominaladverbien Meine Mutter kocht gerne. Sie kocht am liebsten Nudeln.
Tempus z. B. Präsens, Präteritum, Perfekt für eine zeitliche Abfolge der Ereignisse Nachdem ich alle Hausaufgaben gemacht hatte, traf ich meinen besten Freund zum Spielen.
Rekurrenz Wiederaufnahme eines Wortes im weiteren Textverlauf Morgen ist Heiligabend. An Heiligabend kommt immer die ganze Familie zusammen.
Partielle Rekurrenz Ein Wortbestandteil (Morphem) wird durch Komposition oder Derivation wieder aufgegriffen. Morphem: Haus
Komposition: Haustür
Derivation: häuslich
Substitution Wörter, die auf dasselbe Objekt oder dieselbe Person verweisen, z. B. Synonyme, Metaphern, Ober- und Unterbegriffe In diesem Text geht es um Kohärenz. Grammatische Kohärenz wird manchmal auch Kohäsion genannt.
Ellipse ein Verweis durch eine Leerstelle im Text Rom hat mir sehr gefallen. Paris weniger.
Textdeixis sprachliche Bezugnahme auf etwas, das bereits im Text genannt wurde, z. B. über unbestimmte und bestimmte Artikel An der Ecke steht ein Mann. Der Mann hat blaue Augen und blonde Haare.
Situationsdeixis Bezug zur Gesprächssituation über Proformen oder Artikel Wir treffen uns alle morgen hier wieder.
Vorwissensdeixis Bezug auf Wissen, das nicht im Text steht, aber als bekannt vorausgesetzt wird Der Mond ist aufgegangen.
Metakommunikation Der Text verweist auf sich selbst. siehe unten,
im Folgenden,
wie bereits erwähnt

Bei sofatutor findest du Übungen zum Thema Textkohärenz.

Transkript Was ist ein Text? – Kohärenz und Kohäsion

Hi, ich bin’s, Tim. Was ist eigentlich ein Text und wodurch wird er zusammengehalten? Lass dir das an einem kleinen Beispiel erläutern: Rainer Maria Rilke veröffentlichte 1910 seinen einzigen Roman “Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge”. Der Roman besteht aus Maltes Tagebucheinträgen, die sich zeitlich und stilistisch sehr unterscheiden. Der Protagonist erzählt aus seiner Kindheit und von Eindrücken aus dem Paris seiner Tage. Obwohl die Einträge aber so lose nebeneinander stehen, können wir von einem zusammenhängenden Text sprechen. Warum und wie? Was macht einen Text aus? Wann können wir nicht mehr von Text sprechen? Damit beschäftigen wir uns hier. Was ist ein Text und wie versteht man ihn? Das Wort “Text” kommt vom Lateinischen “textus”, was “Geflecht” bedeutet. Ein Text ist das Ergebnis mündlicher oder schriftlicher Sprachhandlung. Das Produkt einer Sprachhandlung ist die inhaltlich zusammenhängende Folge von Aussagen. Diese Aussagen ergeben also dadurch, dass sie nebeneinandergestellt um ein Thema kreisen, einen Text.

Das inhaltliche Zusammenpassen von Aussagen nennen wir inhaltliche Kohärenz. In unserem Beispiel von Rilke beschreibt Malte ständige Erfahrungen des Todes, von Krankheit, Angst und Elend, aber auch von Liebe und Identität. Fast alle seine Aufzeichnungen kehren immer wieder zu diesen großen Themen zurück. Aber nicht nur inhaltlich muss der Text kohärent sein. Die meisten Texte - ganz egal ob Romane, Gedichte oder Sachtexte - haben auch eine bestimmte Struktur, die den Text kohärent, also zusammenhängend, macht. Auch dadruch können wir einen Zusammenhang erkennen. Diese strukturelle Kohärenz ist häufig von der Textsorte bestimmt. Bei der Gedichtform des Sonetts z.B. ist das Schema bestehend aus 2 Strophen á 4 Zeilen und 2 Strophen à 3 Zeilen fest vorgegeben. Andere Textsorten wie z.B. die Erörterung folgen einer eher argumentativen Struktur, bestehend aus Argumenten, die in sich aus Behauptung, Begründung und Beleg bestehen. Diese überlieferten festen Strukturen erleichtern es dem Leser, dem Text zu folgen. Was hilft uns noch beim Verstehen eines Textes? Die grammatische Kohärenz, die wir auch Kohäsion nennen. Dazu gehören z.B. alle Strukturen, die den Erzähler oder den Protagonisten zu einer eindeutig erkennbaren Person machen. Das geschieht, indem aus einer bestimmten Perspektive erzählt wird, oder auch, indem für bestimmte Personen immer wieder dieselben Pronomen - also Fürwörter - verwendet werden. Weiterhin hilft der Verständlichkeit, dass kontinuierlich eine Zeit verwendet und nicht wild zwischen Perfekt, Präsens und Futur hin- und hergesprungen wird. Die meisten unserer Romane sind z.B. in der ersten Vergangenheit geschrieben.

Damit ein Text ein Text ist, wirken also Kohärenz und Kohäsion zusammen, aber auf unterschiedlichen Ebenen: auf der inhaltlichen und der grammatischen. Um das Ganze auf den Punkt zu bringen, schauen wir uns kurz den Malte mal an, denn anhand dieses Romans lässt sich gut zeigen, wann ein Text nur noch knapp als Text bezeichnet werden kann. Hinsichtlich der inhaltlichen Kohärenz haben wir schon die vorher genannten Themen ausfindig gemacht. Allerdings springt Malte bei den vielen Themen der Tagebucheinträge so viel hin und her, dass wir erst gegen Mitte oder Ende des Buches merken, welche Themen im Vordergrund stehen.

Weiterhin ist die Struktur des Buches sehr neuartig. Denn die Tagebucheinträge folgen keinem traditionellen Handlungsstrang, keiner Dramaturgie, alle sind sehr unterschiedlich lang, was die strukturelle Kohärenz brüchig macht.

Und letztlich erschwert die verworrene Kohäsion das Verstehen. Denn Malte schreibt die Einträge in unterschiedlichen Zeiten, wechselt zwischen Erzählperspektiven und verwendet beim Schreiben unterschiedlichste Stile: Manchmal trocken wiedergebend, dann gefühlvoll dichtend, dann eher prosaisch erzählend wie in einem Roman. Rilke bricht mit seinem “Roman” viele der alten Grenzen zwischen Lyrik (also Dichtung) und Epik (also der Prosaschreibung) auf. Mit den Kategorien der Kohärenz und Kohäsion können wir erklären, warum es uns teilweise so schwer fällt, ihn zu verstehen - und können damit auch das Verstehen erleichtern. Fassen wir alles Wichtige nochmal zusammen: Ein Text besteht aus inhaltlich zusammenpassenden Aussagen, die ein erkennbares Thema ergeben. Das ist die inhaltliche Kohärenz. Außerdem sind die Aussagen durch eine Struktur zusammengefügt, was wir als strukturelle Kohärenz bezeichnen. Und letztlich weisen sie eine grammatische Kohärenz auf, die wir Kohäsion nennen. Diese Kohäsion besteht aus grammatischen Strukturen, die die handelnden und erzählenden Personen eindeutig erkennbar machen und eine nachvollziehbare Erzählzeit aufweisen. In Rilkes modernem Prosabuch “Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge” sind die einzelnen Teile nur schwach kohärent und erschweren dem Leser damit erheblich das Verständnis des Textes. Der Malte lohnt sich trotzdem, schau doch mal rein! Die Frage, wann und wodurch ein Text ein Text ist, haben wir auf jeden Fall geklärt. Ich sag ciao!

1 Kommentar

1 Kommentar
  1. Gutes Video👌👍

    Von Salima H., vor mehr als 2 Jahren
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2.575

sofaheld-Level

5.805

vorgefertigte
Vokabeln

10.215

Lernvideos

42.307

Übungen

37.382

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden