Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Der Rattenfänger von Hameln (Gebrüder Grimm)

Der Rattenfänger von Hameln ist eine mittelalterliche Sage über einen Mann, der die Stadt von einer Rattenplage befreit. Als der Lohn jedoch ausbleibt, entführt er die Kinder. Diese Heimatsage spielt in Hameln, Niedersachsen, und mischt historische Elemente mit Magie. Interessiert? Das und mehr erfährst du im Text!

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.0 / 80 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Martina M.
Der Rattenfänger von Hameln (Gebrüder Grimm)
lernst du in der Unterstufe 1. Klasse - 2. Klasse

Der Rattenfänger von Hameln (Gebrüder Grimm) Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Der Rattenfänger von Hameln (Gebrüder Grimm) kannst du es wiederholen und üben.
  • Benenne die Merkmale einer Sage.

    Tipps

    Sagen haben im Gegensatz zu Märchen oftmals einen historischen Kern.

    Lösung

    Sagen sind mündlich überlieferte, kurze Geschichten, die keinen namentlich bekannten Verfasser haben. In Sagen passieren, genau wie in Märchen, phantastische Ereignisse. Allerdings kommen in Sagen reale Figuren vor, sie spielen an realen Orten und oft enthalten sie Zeitangaben.

    • Ein Moral, die oftmals am Ende des Textes ausdrücklich geschrieben steht, kommt in Fabeln vor.
    • Märchen spielen an erfundenen Orten mit erfundenen Figuren. Auch enthalten Märchen keine Zeitangabe.
  • Fasse zusammen, in welcher Reihenfolge sich die Ereignisse in der Sage abspielen.

    Tipps

    Nachdem die Bürger dem Rattenfänger sein Geld verweigerten, kehrte er als Jäger verkleidet zurück.

    Lösung

    Die verlorenen 130 Kinder aus Hameln waren wahrscheinlich auswanderungswillige Hamelner, die von Adeligen zur Besiedelung des Ostens angeworben wurden. Es soll sich demnach nicht nur Kinder, sondern „Kinder der Stadt“, also die Bürger der Stadt Hameln, gehandelt haben.

    Brüder Grimm: Der Rattenfänger von Hameln. URL: http://www.hameln.de/tourismus/rattenfaenger/rattenfaengersage/rattenfaengersage-brueder-grimm.htm [Zugriff am 21.05.16]

  • Erläutere, warum es mehrere Versionen von der Sage „Der Rattenfänger von Hameln“gibt.

    Tipps

    Die Gebrüder Grimm sammelten Volksmärchen und Sagen und schrieben sie auf.

    Lösung

    Von Volksmärchen und Sagen existieren oft verschiedene Versionen. Dadurch, dass Märchen und Sagen mündliche weitergegeben wurden und erst später beispielsweise durch Märchensammler wie die Brüder Grimm verschriftlicht wurden, gibt es in verschiedenen Landesteilen oft andere Fassungen ein und derselben Geschichte.

    Die Brüder Grimm veröffentlichten 1812 ihren ersten Band mit 86 Märchen und 1815 den zweiten mit 70 Märchen.

  • Analysiere, um welche Art von Sage es sich handelt.

    Tipps

    Eine Heldensage konzentriert sich auf die Geschichte eines historischen Herrschers oder Herrscherfamilien. Die Politik und Kriege dieser Persönlichkeiten stehen im Vordergrund.

    Lösung

    Es gibt verschiedene Arten von Sagen:

    • Bei der Heldensage steht die Geschichte eines historischen Herrschers oder einer ganzen Familie im Vordergrund. Die Politik und Kriege dieser Personen stehen im Vordergrund.
    • Bei der Volkssage ist der Ort der Handlung oft im Alltag angesiedelt. Es kommen Naturgeister wie Zwerge oder Feen darin vor.
    • Bei der Heimatsage steht der Ort der Handlung im Vordergrund.
    Quelle: Der tausendjährige Rosenstrauch. URL: http://www.udoklinger.de/Deutsch/Sagen/S6.htm [Zugriff am 21.06.16]

  • Benenne das Jahr, in dem die Sage spielt.

    Tipps

    Der Rattenfänger besuchte im gesuchten Jahr zwei Mal die Stadt Hameln.

    Lösung

    Der Rattenfänger kam laut Sage 1284 zwei Mal in die Stadt Hameln. Beim ersten Mal vertrieb er die Ratten aus der Stadt und beim zweiten Mal nahm er die Kinder mit. Dieses Jahr halten Historiker auch für wahrscheinlich als Datum, an dem die „Kinder der Stadt“ auszogen, um den Osten des Landes zu besiedeln.

  • Benenne die Unterschiede zwischen Märchen und Sagen.

    Tipps

    Die Sage „Der Rattenfänger von Hameln“ spielt im Jahre 1284 in Hameln.

    Lösung

    (Volks-)Märchen und Sagen sind anonym und wurden mündlich überliefert. Sie entstammen oft demselben Stoffbereich und Figuren wie Elfen oder Feen kommen in ihnen vor. Auch haben Sagen und Märchen oft ähnliche Motive, die ihnen zu Grunde liegen. Allerdings lassen sich Märchen und Sagen auch gut voneinander abgrenzen. Sagen:

    • haben einen Bezug zur Realität,
    • nennen einen genauen Ort,
    • enthalten reale Figuren und
    • nennen eine genaue Zeit.
    Märchen:
    • sind ausgedacht,
    • enthalten erdachte Figuren,
    • nennen keinen genauen Ort und
    • keine genaue Zeit.