30 Tage kostenlos testen:
Mehr Spaß am Lernen.

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Flächenformen gestalten 05:10 min

Textversion des Videos

Transkript Flächenformen gestalten

Hallo, schön, dass du da bist! Lilli und Niko haben kariertes Papier und Stifte mitgebracht. Sie wollen heute Flächenformen gestalten. Weißt du, wie man ein Dreieck zeichnet oder ein Rechteck? Und wie malt man so tolle Bilder? Schau zu, dann zeige ich dir, wie es geht. Bevor Lilli und Niko loslegen, wollen sie erst noch wiederholen, was Flächen sind und wie bestimmte Flächen heißen. Flächen sind, wie der Name schon sagt, flach. Ein Blatt Papier zum Beispiel ist flach. Es gibt unregelmäßige Flächen wie diese, es gibt aber auch regelmäßige. Das hier zum Beispiel heißt Kreis. Und so sieht ein Dreieck aus, es hat drei Ecken. Ein Rechteck sieht so aus, es besteht aus vier Seiten, immer zwei gegenüberliegende Seiten sind gleich lang. Wenn alle vier Seiten gleich lang sind, dann heißt die Fläche Quadrat. Jetzt wollen wir Flächen malen. Dazu brauchen wir das karierte Papier und die Stifte, die Lilli und Niko mitgebracht haben. Auch ein Lineal benötigen wir. Als erstes wollen wir ein Rechteck zeichnen. Dafür malen wir erst einmal zwei Punkte aufs Papier, zum Beispiel so. Jetzt brauchen wir noch zwei Punkte, die müssen so sein, dass am Ende wirklich ein Rechteck herauskommt. Würden wir den Punkt so machen, dann wird die Form ganz schief. Das darf bei einem Rechteck aber nicht sein, also müssen wir den Punkt zum Beispiel hier machen. Fehlt noch der vierte Punkt. Der muss dann hier hin. Fertig. Mit Hilfe des Lineals verbinden wir jetzt die Punkte miteinander und schon haben wir ein echtes Rechteck gezeichnet. Niko möchte jetzt wissen, wie man ein Quadrat zeichnet. Dafür brauchen wir zuerst wieder zwei Punkte. Jetzt müssen wir darauf achten, dass alle Seiten gleich lang werden, denn ein Quadrat hat vier gleich lange Seiten. Der Abstand zwischen den ersten beiden Punkten beträgt drei Kästchen. Also müssen wir den dritten Punkt hier machen, genau drei Kästchen über dem zweiten Punkt. Der vierte muss dann hier hin. Jetzt verbinden wir die Punkte mit dem Lineal. Es ist wirklich ein Quadrat geworden, alle Seiten sind drei Kästchen lang. Das Dreieck ist ganz einfach, dazu musst du einfach nur drei Punkte ganz beliebig aufmalen und dann verbinden. Eins, zwei, drei und fertig. Oder so, eins, zwei, drei und fertig. Drei Ecken ergeben ein Dreieck. Und wie können wir einen Kreis malen? Mit einem Lineal geht das nicht, denn die Linie von einem Kreis ist krumm, das Lineal aber ist gerade. Wir könnten zum Beispiel einen Zirkel zur Hilfe nehmen. Dann legen wir einen Mittelpunkt fest, stechen die Zirkelspitze ein und drehen den Zirkel herum, fertig ist der Kreis. Lilli hat ein Glas mit dabei, auch damit können wir einen Kreis malen. Wir stellen das Glas auf das Papier und ziehen mit dem Stift eine Linie drumherum und fertig ist der Kreis. Jetzt hat Niko noch eine tolle Idee. Er möchte, dass wir ganz viele verschiedene Flächenformen ineinander zeichnen. Mit den verschiedenen Formen kannst du ein schönes Bild gestalten. Sieh mal hier, hier sind Dreiecke, Rechtecke, Quadrate und ein Kreis enthalten. Lass uns nochmal zusammenfassen: Mit einem Lineal kann man Dreiecke, Rechtecke und Quadrate zeichnen. Für einen Kreis braucht man einen Zirkel oder benutzt eine runde Form und zeichnet mit dem Stift drumherum. Welche Flächenformen kannst du zeichnen? Male doch auch mal so ein schönes Bild wie Niko. Tschüss und bis zum nächsten Mal.

3 Kommentare
  1. das war super toll

    Von Sinovcic, vor 7 Monaten
  2. Super und Toll

    Von Medine B., vor 12 Monaten
  3. Das hat geholfen ich hab sogar in der Arbeit eine 1 bekommen:)

    Von Sngohung, vor etwa 4 Jahren

Flächenformen gestalten Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Flächenformen gestalten kannst du es wiederholen und üben.

  • Was sind Flächen? Nenne alle richtigen Aussagen.

    Tipps

    Das ist ein Kreis. Besitzt der Kreis Ecken?

    Lösung

    Was sind Flächen? In der Mathematik gibt es Flächen und Körper. Eine Fläche ist flach. Ein Körper besteht aus mehreren Flächen, die ihn begrenzen. Er ist nicht flach. Es gibt verschiedene Flächen. Das Quadrat, das Rechteck, der Kreis und das Dreieck sind Flächen. Flächen haben nicht immer Ecken. Das Quadrat, das Rechteck und das Dreieck haben Ecken, der Kreis jedoch nicht.

  • Wie viele Quadrate siehst du im Bild? Gib an.

    Tipps

    Weißt du noch? Das ist ein Quadrat.

    Lösung

    Überlege dir zunächst, wie ein Quadrat aussieht. Ein Quadrat hat vier gleich lange Seiten. Nun musst du die Quadrate zählen, Beginne oben links mit dem Zählen und zähle dann in der ersten Reihe alle Quadrate. Danach gehst du in die zweite Reihe ganz links und zählst weiter. Wenn du am Ende kein Quadrat vergessen hast, kommst du auf 13 Quadrate in dem Bild. Wenn du möchtest, kannst du jetzt noch die Kreise zählen.

  • Wie heißen diese Flächen? Bennene.

    Tipps

    Wie sieht ein Dreieck aus? Der Name verrät es dir.

    Ein Quadrat hat vier gleich lange Seiten. Ein Rechteck hat zweimal zwei gleiche Seiten.

    Lösung

    Welche Flächen gibt es und wie sehen diese aus? Es gibt zum Beispiel das Dreieck, das Quadrat, das Rechteck und den Kreis. Der Kreis ist rund. Das Dreieck hat drei Ecken und 3 Seiten. Das Rechteck hat 4 Seiten. Immer 2 Seiten sind gleich lang. Ein Blatt Papier aus deinem Heft ist zum Beispiel ein Rechteck. Das Quadrat hat 4 gleich lange Seiten.

  • Wie zeichnest du ein Quadrat? Zeige.

    Tipps

    Du musst zuallererst einen Punkt zeichnen. Wie beim Wandern musst du zuerst einen Startpunkt festlegen. Dann kannst du loslaufen.

    Lösung

    Du nimmst dir ein Blatt Kästchenpapier, einen Stift und ein Lineal.
    1) Du zeichnest du einen Punkt auf ein Kreuz.
    2) Von dort gehst du 3 Kästchen nach rechts und zeichnest wieder einen Punkt. Du hast jetzt 2 Punkte.
    3) Nun gehst du 3 Kästchen nach oben und zeichnest einen Punkt. Jetzt hast du schon 3 Punkte.
    4) Dann gehst du 3 Kästchen nach links und zeichnest einen Punkt. Jetzt hast du alle 4 Punkte.
    5) Du verbindest die Punkte zum Schluss mit einem Lineal. Fertig ist dein Quadrat.

    Da es ein Quadrat werden soll, müssen alle Seiten gleich lang sein. Jede Seite ist hier 3 Kästchen lang.

  • Wie zeichnest du einen Kreis? Entscheide.

    Tipps

    Mit einem Lineal zeichnet man gerade Strecken oder Flächen mit geraden Seiten. Ist der Kreis gerade?

    Lösung

    Ein Kreis ist rund. Mit einem Lineal zeichnest du gerade Strecken oder Flächen mit geraden Seiten wie das Quadrat oder Rechteck. Du kannst einen Kreis auch mit der Hand zeichnen. Dann ist er aber nicht gleichmäßig. Daher eignet sich das Zeichnen mit der Hand nicht dafür. Am besten zeichnest du einen Kreis mit einem Zirkel. Wenn du gerade keinen Zirkel zur Hand hast, kannst du auch einen runden Gegenstand nehmen, zum Beispiel eine Flasche. Nun zeichnest du einfach um den Gegenstand mit einem Stift herum.

  • Welche Flächen siehst du im Bild? Ordne zu.

    Tipps

    Überlege dir, welche Flächen du schon kennst.

    Es sind das Quadrat, das Rechteck, das Dreieck und der Kreis.

    Lösung

    Du hast nun verschiedene Flächen kennengelernt. Aus diesen Flächen kannst du verschiedene Bilder gestalten. Ein Beispiel ist diese Burg.

    Du schaust dir alle Flächen genau an und vergleichst mit dem linken Bild der Burg. Es sind alle Flächen darin versteckt, die du schon kennst: Rechteck, Quadrat, Dreieck und Kreis. Es gibt außer diesen Flächen noch andere wie zum Beispiel das Sechseck und die Raute. Diese sind im linken Bild der Burg nicht enthalten. Deshalb musst du sie zu dem rechten, durchgestrichenen Bild zuordnen.