Über 1,2 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Konjugation des Verbs „aller“

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 3.8 / 105 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Nele Améry
Konjugation des Verbs „aller“
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Grundlagen zum Thema Konjugation des Verbs „aller“

Aller konjugieren

Das Verb aller kann auf Deutsch folgendermaßen übersetzt werden: gehen, laufen, rennen oder auch fahren. Es kann als Vollverb genutzt werden und bildet außerdem immer den ersten Teil der zusammengesetzten Zeitform Futur proche. Seine unregelmäßige Flexion erscheint auf den ersten Blick sehr kompliziert, ist bei genauerem Hinsehen aber gar nicht so schwierig.

Du brauchst das Verb aller z. B. auch, um das Futur proche zu bilden.

Konjugation von aller

Aller konjugieren – Indicatif

Im Modus Indicatif werden in der französischen Sprache Fakten und Tatsachen ausgedrückt. Im Deutschen heißt der Indikativ auch Wirklichkeitsform.

Wie konjugiert man also das Verb aller? Zunächst sollte man wissen, dass das Verb drei Stämme hat:

  • all-
  • v-
  • ir-

Das Présent ist die französische Zeitform der Gegenwart. Im Présent werden alle Singularformen sowie die Form der 3. Person Plural mit dem Stamm v- gebildet.

Présent
je vais
tu vas
il/elle/on va
nous allons
vous allez
ils/elles vont

Die Vergangenheitsform Imparfait drückt den Ablauf oder die regelmäßige Wiederholung einer Handlung in der Vergangenheit aus. Die Formen des Imparfait werden wieder mit dem regelmäßigen Stamm all- gebildet.

Imparfait
j' allais
tu allais
il/elle/on allait
nous allions
vous alliez
ils/elles allaient

Die Vergangenheitsform Passé composé entspricht in etwa dem deutschen Perfekt und beschreibt abgeschlossene Handlungen in der Vergangenheit. Einen ausführlichen Vergleich von Passé composé und Imparfait findest du auf einer separaten Themenseite.

Passé composé
je suis allé(e)
tu es allé(e)
il/elle/on est allé(e)
nous sommes allé(e)s
vous êtes allé(e)s
ils/elles sont allé(e)s

Das Plus-que-parfait entspricht dem deutschen Plusquamperfekt, denn es drückt eine Vorvergangenheit aus.

Plus-que-parfait
j' étais allé(e)
tu étais allé(e)
il/elle/on était allé(e)
nous étions allé(e)s
vous étiez allé(e)s
ils/elles étaient allé(e)s

Das Participe passé von aller heißt allé(e).

Da aller eine Bewegung ausdrückt, wird es im Passé composé mit être konjugiert und muss entsprechend angeglichen werden.

Mit dem Futur simple werden hauptsächlich Ereignisse ausgedrückt, die eher ungewiss sind. Alle Formen des Futur simple werden mit dem Verbstamm ir- gebildet.

Futur simple
j' irai
tu iras
il/elle/on ira
nous irons
vous irez
ils/elles iront

Mit dem Futur proche benennst du Handlungen in der nahen Zukunft. Diese Zeitform wird auch Futur composé genannt, da es eine zusammengesetzte Form ist. Auf der Themenseite zum Futur proche und Futur simple findest du ausführliche Erklärungen und einen Vergleich beider Zeitformen. Den ersten Teil der zusammengesetzten Zeitform Futur proche bildet eine konjugierte Form von aller, der zweite Teil besteht aus dem Infinitiv.

Futur proche / Futur composé
je vais aller
tu vas aller
il/elle/on va aller
nous allons aller
vous allez aller
ils/elles vont aller

Das Futur antérieur ähnelt dem deutschen Futur II. In dieser Zeitform drückt man aus, dass eine Handlung zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft abgeschlossen sein wird.

Futur antérieur
je serai allé(e)
tu seras allé(e)
il/elle/on sera allé(e)
nous serons allé(e)s
vous serez allé(e)s
ils/elles seront allé(e)s

Aller – Subjonctif

Mit dem Modus Subjonctif werden im Französischen Möglichkeiten, Hypothesen, Gefühle, Gedanken, Wünsche, Zweifel, Ungewissheit oder Ratschläge ausgedrückt.

Im Subjonctif présent wird zur Bildung der Singularformen sowie der Form der 3. Person Plural ein -i- in den Verbstamm all- eingeschoben.

Subjonctif présent
que j' aille
que tu ailles
qu' il/elle/on aille
que nous allions
que vous alliez
qu' ils/elles aillent

Achte darauf, dass sich der Wortstamm der 1. und 2. Person Plural im Subjonctif verändert.

Subjonctif passé
que je sois allé(e)
que tu sois allé(e)
qu' il/elle/on soit allé(e)
que nous soyons allé(e)s
que vous soyez allé(e)s
qu' ils/elles soient allé(e)s

Aller – Conditionnel

Alle Formen des Conditionnel présent werden mit dem Verbstamm ir- gebildet.

Conditionnel présent
j' irais
tu irais
il/elle/on irait
nous irions
vous iriez
ils/elles iraient
Conditionnel passé
je serais allé(e)
tu serais allé(e)
il/elle/on serait allé(e)
nous serions allé(e)s
vous seriez allé(e)s
ils/elles seraient allé(e)s

Aller – Impératif

Der Impératif ist die Befehlsform. Die Imperativ-Form der 2. Person Singular ist mit der Präsens-Form der 3. Person Singular identisch und besteht aus dem Stamm va-.

Impératif
2. Person Singular va
1. Person Plural allons
2. Person Plural allez
Warum gibt es nur drei Formen des Impératif?

Das Verb aller – Participe présent

Participe présent
allant

Aller konjugieren – Beispiele

Hier einige Beispielsätze mit den konjugierten Formen von aller:

  • Sarah va à la maison. (Sarah geht nach Hause.)
  • Sarah : « Salut, maman ! Où est-ce que tu vas ? » („Hallo Mama! Wohin gehst du?“)
  • Maman : « Je vais au supermarché. Et après, je vais aller à la boulangerie. » („Ich gehe zum Supermarkt. Und danach werde ich zum Bäcker gehen.“)
  • Sarah : « Vous allez où, Nicolas, Pauline et Nadia ? » („Wohin geht ihr, Nicolas, Pauline und Nadia?“)
  • Nadia : « Nous allons au cinéma. » („Wir gehen ins Kino.“)
  • Sarah : « Et où est-ce que vous allez aller demain. » („Und wohin werdet ihr morgen gehen?“)
  • Nicolas : « Moi, je vais aller à l’école. Mais Pauline va aller en vacances. » („Ich werde zur Schule gehen. Aber Pauline wird in den Urlaub fahren.“)
  • Sarah : « Où est-ce que tu vas, papa ? » („Wohin gehst du, Papa?“)
  • Papa : « Je vais à la maison. » („Ich gehe nach Hause.“)
  • Sarah: « Allons-y ! » („Los geht’s!“)

So kompliziert sind die Formen des unregelmäßigen Verbs aller also gar nicht.

Häufig gestellte Fragen zum Verb aller

Wie wird aller konjugiert?
Was bedeutet aller?
Was gibt es für Besonderheiten bei der Konjugation von aller?
Was kann aller noch bedeuten?
Was ist das Participe passé von aller?

Übungen zum Verb aller

Setze in den folgenden Sätzen jeweils die richtige Form von aller ein.

Je       au supermarché. Vous voulez y       avec moi ?
Les autres enfants           jouer dehors. Je       faire les courses avec mon père.
Est-ce que tu veux       au cinéma avec moi ? Je pense que tu       aimer le film.
On a sonné à la porte.       l’ouvrir, s’il te plaît.
Si j’avais passé mes vacances à Paris, je       au Louvre.

Transkript Konjugation des Verbs „aller“

Salut! Heute reden wir über das Verb aller, gehen. Aller macht es uns leider nicht einfach. Es scheint auf den ersten Blick sehr unregelmäßig. Beschäftigt man sich etwas länger mit aller, fällt auf, dass es in Wahrheit drei Stämme hat und deshalb so schwierig ist. Der erste Stamm ist all- und das ist ja noch ganz einfach. Der zweite lautet v- und der dritte ir-. Mit ir- beschäftigen wir uns aber ein anderes Mal, wenn es um das Futur simple und das Conditionnel geht. Schauen wir uns aber einmal die Konjugationstabelle an. Im Présent lauten die Formen je vais, tu vas, elle va, nous allons, vous allez, ils vont. Der Impératif, also die Befehlsform, lautet va, allons, allez. Und das Futur proche ist ganz einfach: je vais aller, tu vas aller, elle va aller, nous allons aller, vous allez aller, ils vont aller. Achtet jetzt genau auf die Stammform. Nehmt euch einen roten Stift und unterstreicht die Formen mit dem Stamm all- rot. Mit grün könnt ihr die Formen mit dem Stamm v- unterstreichen. Das war doch ganz einfach. Mit Rot markieren wir im Présent allons und allez, im Impératif haben wir wieder allons und allez und im Futur proche unterstreichen wir nous allons aller und vous allez aller. Ihr seht, im Présent, im Impératif und im Futur proche bildet man die erste und zweite Person Plural mit dem Stamm all-. Alle anderen Formen können wir grün markieren: je vais, tu vas, elle va, ils vont, va, je vais aller, tu vas aller, elle va aller, ils vont aller. Sarah zeigt euch jetzt, wie man aller verwendet. Sarah va à la maison. Sarah geht nach Hause. Unterwegs trifft sie viele Leute und fragt sie, wohin sie gehen. Salut, maman! Où est-ce que tu vas? Hallo Mama, wohin gehst du? Je vais au supermarché. Ich gehe zum Supermarkt. Et après, je vais aller à la boulangerie. Und danach werde ich zum Bäcker gehen. Vous allez où, Nicolas et Pauline? Wohin geht ihr, Nicolas und Pauline? Nous allons au cinéma. Wir gehen ins Kino. Et où est-ce que vous allez aller demain? Und wohin werdet ihr morgen gehen? Moi, je vais aller à l’école. Mais Pauline va aller en vacances. Ich werde zur Schule gehen, aber Pauline wird in den Urlaub fahren. Où est-ce que tu vas, papa? Wohin gehst du, Papa? Je vais à la maison. Ich gehe nach Hause. Allons-y! Los geht es! Zusammenfassung. Das Verb aller hat drei Stämme, all-, v- und ir-. Im Présent und Futur proche brauchst du all- und v-. Den Stamm all- brauchst du in der ersten und zweiten Person Plural, allons und allez. Ich sage wieder bis bald et à bientôt!

36 Kommentare
36 Kommentare
  1. sehr gut erklärt danke. jetzt wird die französisc schuli easy

    Von Denis, vor 9 Monaten
  2. es gibt ein Gedicht zur konjunkton

    je vais
    tu vas
    on va
    on va une cinemare
    nous allons
    vous alles
    il vont aperant

    Von Nora, vor mehr als einem Jahr
  3. Cool, jetzt hab ichs auch gecheckt 😁

    Von Nathalie und Caroline, vor mehr als 2 Jahren
  4. Dieses Video hat mir sehr für meine französische Arbeit geholfen

    Von Vinayak21321, vor mehr als 2 Jahren
  5. Hab es verstanden danke:)

    Von Lernmaster3003, vor fast 3 Jahren
Mehr Kommentare

Konjugation des Verbs „aller“ Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Konjugation des Verbs „aller“ kannst du es wiederholen und üben.
  • Vervollständige den Merksatz.

    Tipps

    Zu welcher Wortart gehört aller?

    Ein Verbstamm ist der Teil des Verbs, an den beim Konjugieren die Endung angehängt wird.

    Lösung

    Das Verb aller (gehen) ist nicht ganz einfach zu konjugieren, weil es unregelmäßig ist. Es besitzt im Präsens, von dem sich auch die Formen des Imperativs oder des futur proche ableiten, zwei Stämme und einen weiteren Stamm im futur simple und im conditionnel, also insgesamt drei Stämme. Sie lauten:

    • all-
    • v-
    • ir-
    An diese Stämme hängst du beim Konjugieren die entsprechenden Endungen.

  • Bestimme die passenden Verbformen zu den Subjektpronomen.

    Tipps

    Die Endungen der 1. und 2. Person Plural entsprechen denen bei regelmäßigen Verben.

    Die Verb-Endung der 3. Person Singular endet nie auf ein -s.

    Lösung

    Das Verb aller (gehen) ist unregelmäßig und hat im Präsens zwei verschiedene Verbstämme, nämlich va- und all-. Die Verbformen lauten:

    • je vais
    • tu vas
    • il / elle / on va
    • nous allons
    • vous allez
    • ils / elles vont
    Präge dir die Konjugation des Verbs aller im Präsens gut ein, da du sie für viele verschiedene Kontexte brauchen wirst.

  • Ordne die Endung dem passenden Stamm zu.

    Tipps

    Die Formen der 1. und 2. Person Plural haben denselben Stamm.

    Der Stamm der 1. und 2. Person Plural ist derselbe wie im Infinitiv.

    Lösung

    Eine Schwierigkeit bei der Konjugation von aller sind die zwei verschiedenen Präsens-Stämme:

    Im Singular und bei der 3. Person Plural lautet der Stamm v-:

    • je vais
    • tu vas
    • il / elle / on va
    • ils / elles vont
    Bei der 1. und 2. Person Plural lautet der Stamm all- (also wie im Infinitiv):
    • nous allons
    • vous allez

  • Ermittle die fehlenden Formen in der Verbtabelle.

    Tipps

    Die Zeit, die hier gebildet ist, ist das futur composé.

    Es fehlt entweder ein Subjektpronomen, die Präsensform von aller oder der Infinitiv.

    Eine der Verbformen im Auswahlmenü ist fehlerhaft.

    Lösung

    Um das futur composé (auch futur proche genannt) auf Französisch zu bilden, brauchst du die Form von aller im Präsens + den Infinitiv des Hauptverbs, welches im Futur stehen soll. Lautet das Verb, welches im futur composé stehen soll, aller, so brauchst du die Präsensformen von aller zusammen mit dem Infinitiv aller:

    • je vais aller (ich werde gehen)
    • tu vas aller (du wirst gehen)
    • il / elle / on va aller (er / sie / man wird gehen)
    • nous allons aller (wir werden gehen)
    • vous allez aller (ihr werdet gehen)
    • ils / elles vont aller (sie werden gehen)
    Das futur composé verwendet man hauptsächlich im Mündlichen, und zwar vor allem dann, wenn ein Ereignis in der nahen Zukunft liegt.

  • Bestimme die Formen im Imperativ.

    Tipps

    Auf Deutsch nennt man den Imperativ Befehlsform.

    Ein Imperativ richtet sich entweder an ein Du, ein Wir oder ein Ihr / Sie (Höflichkeitsform).

    Lösung

    Der Imperativ, auch Befehlsform genannt, leitet sich von Formen des Präsens ab, in der Regel von der 1. Person Singular sowie der 1. und 2. Person Plural. Beim Verb aller ist es ein bisschen anders, denn hier entspricht der Imperativ im Singular der 3. Person Plural. Die Formen lauten also:

    • va
    • allons
    • allez
    Häufig wird der Imperativ im Singular bei aller mit dem Adverbialpronomen y verwendet. Dann heißt es allerdings aufgepasst: Denn um zu vermeiden, dass beim Sprechen zwei Vokale, nämlich [a] und [i], aufeinander treffen, hängt man ein -s an die Imperativform va an: Vas-y [vazy]. Dies bedeutet umgangssprachlich so viel wie „Los!“, „Mach schon!“, „Auf geht's!“.

  • Bilde die Sätze auf Französisch.

    Tipps

    Steht der Satz im Präsens oder im futur proche?

    Bei Entscheidungsfragen kannst du est-ce que verwenden.

    Lösung

    Das Verb aller (gehen) wird häufig mit der Präposition à verwendet, wenn man angibt, wohin man geht. Danach steht meist ein Nomen mit direktem Artikel (le, la, les). Hier musst du dann aufpassen, wenn à auf den direkten Artikel le trifft, denn dann verschmilzt die Form zu au, wie bei aller au cinéma (ins Kino gehen):

    • à + leau
    • à + lesaux
    Die Frage, wohin jemand geht, kannst du auf verschiedene Arten stellen:

    • est-ce que-Frage: Où est-ce que tu vas ?
    • Intonationsfrage: Tu vas où ? (hier musst du am Satzende mit der Stimme nach oben gehen)
    • Inversionsfrage: Où vas-tu ?