Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Präpositionen im 3. Fall (Dativ)

Präpositionen beschreiben das Verhältnis von Personen oder Dingen zueinander, sei es lokal oder temporal. Lerne, welche Präpositionen den Dativ benötigen und wie du ihn im Satz identifizieren kannst. Bist du bereit für weitere Übungen zu diesem Thema? Interessiert? All dies und noch mehr findest du im folgenden Text!

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 3.8 / 200 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Deutsch Grundschulteam
Präpositionen im 3. Fall (Dativ)
lernst du in der Volksschule 4. Klasse

Präpositionen im 3. Fall (Dativ) Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Präpositionen im 3. Fall (Dativ) kannst du es wiederholen und üben.
  • Was ist eine Präposition? Bestimme.

    Tipps

    Ich gehe mit meinem Hund spazieren. Das Wort mit ist die Präposition.

    Lösung

    Eine Präposition beschreibt immer das Verhältnis von Personen, Dingen oder Sachverhalten zueinander.

    Ein Beispiel: Die Katze läuft neben der Mauer. Das Wort neben ist die Präposition und beschreibt das Verhältnis der Katze zur Mauer.

    Einige Präpositionen verraten dir außerdem, in welchem Fall das darauffolgende Satzglied steht. Denn es gibt einige Präpositionen, auf die immer ein ganz bestimmter Fall folgt.

  • Welches Wort ist die Präposition? Bestimme.

    Tipps

    Denke an den Merksatz: Eine Präposition definiert das Verhältnis von Personen, Dingen oder Sachverhalten zueinander.

    Lösung

    Eine Präposition beschreibt immer das Verhältnis von Personen, Dingen oder Sachverhalten zueinander. Das heißt, das Wort auf ist die Präposition. Diese Präposition steht dabei immer mit dem Dativ zusammen. Dabei wird es auch in die Dativfrage mit eingebaut, zum Beispiel auf wem?

    Die andere Präpositionen sind:

    • Teo spielt mit seinem Hund. Das Wort mit ist die Präposition.
    • Der Hund rennt zu Teo, wenn er pfeift. Das Wort zu ist die Präposition.
    • Der Hund schaut aus seiner Hütte heraus. Das Wort aus ist die Präposition.
  • Wie endet der Satz? Ergänze.

    Tipps

    Denke daran, welcher Fall mit dieser Präposition zusammengehört.

    Du fragst nach dem Satzglied im Dativ mit dem Fragewort „wem?“.

    Lösung

    Auf die Präposition zu folgt immer ein Satzglied, das im Dativ steht. Du kannst dieses Satzglied also mit dem Fragewort „wem?“ erfragen.

    • Frage: Zu wem hüpft Peter?
    • Antwort: zu dem Hund im Park.
  • Welche Präposition ist richtig? Bestimme.

    Tipps

    Ein Zug fährt entweder in oder aus dem Bahnhof.

    Lösung

    Mit den Präpositionen ist es nicht immer so einfach. Du musst sie sinnvoll einsetzen.

    Der Zug fährt in den Bahnhof ein. Plötzlich kommt ein Hund vor den Zug gerannt. Der Zug bremst und stoppt.
    Der Zugführer kommt aus dem Zug und schreit: „Wer lässt seinen Hund auf dem Bahnhof hin und her rennen?“ Doch niemand gibt ihm eine Antwort. Der Hund ist währenddessen schon lange verschwunden und zur Treppe gerannt.

  • Nach welchen Präpositionen folgt immer der Dativ? Bestimme.

    Tipps

    Überlege dir am besten immer einen Beispielsatz dazu.

    Nach einem Satzglied im Dativ fragt man immer mit dem Fragewort „wem?“.

    Lösung

    Auf einige Präpositionen folgt immer ein Satzglied, das im Dativ steht. Denke daran, nach dem Dativ fragt man immer mit der Frage „wem?“.
    Auf die Präpositionen ab, aus, bei, mit, seit, von und zu folgt immer ein Satzglied im Dativ.

    • Der Hund kommt aus dem Haus. Aus wem kommt der Hund? – aus dem Haus.
    Das Wort aus ist die Präposition. Darauf folgt der Dativ dem Haus.

  • Wie fragst du nach dem Satzglied im Dativ?

    Tipps

    Nach dem Dativ fragst du immer mit dem Fragewort „Wem?“.

    Lösung

    Auf einige Präpositionen folgt immer ein Satzglied im Dativ. Nach dem Dativ fragst du mit „wem?“. Die Präposition musst du dafür in die Frage mit einbauen.

    Satz 1: Ich gehe mit Teo ins Schwimmbad.
    Frage: Mit wem gehe ich ins Schwimmbad?
    Antwort: mit Teo.

    Satz 2: Meine Oma kommt zu mir.
    Frage: Zu wem kommt meine Oma?
    Antwort: zu mir.