Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Winkelpaare an Geradenkreuzungen

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.2 / 151 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Winkelpaare an Geradenkreuzungen
lernst du in der Unterstufe 1. Klasse - 2. Klasse - 3. Klasse - 4. Klasse

Winkelpaare an Geradenkreuzungen Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Winkelpaare an Geradenkreuzungen kannst du es wiederholen und üben.
  • Gib an, um welche Winkelpaare es sich handelt.

    Tipps

    Hier sind $\alpha$ und $\beta$ Stufenwinkel.

    Nebenwinkel und Scheitelwinkel entstehen, wenn sich zwei Geraden kreuzen.

    Lösung

    An Geradenkreuzungen entstehen Winkel. Wir unterscheiden dabei folgende Winkelpaare:

    • Nebenwinkel sind zwei Winkel, die am Geradenschnittpunkt direkt nebeneinanderliegen. Die Summe der beiden Nebenwinkel ergibt immer $180^\circ$.
    • Scheitelwinkel liegen an der Geradenkreuzung gegenüber. Scheitelwinkel sind gleich groß.

    Schneidet eine Gerade zwei parallele Geraden, so entstehen dabei folgende weitere Winkelpaare:

    • Stufenwinkel liegen auf der gleichen Seite der Schnittgerade und auf der gleichen Seite der Parallelen. Stufenwinkel sind gleich groß.
    • Wechselwinkel liegen einander in der Form des Buchstaben Z gegenüber, sie befinden sich also an unterschiedlichen Seiten der Schnittgerade und der Parallelen. Wechselwinkel sind gleich groß.
  • Bestimme die Winkel.

    Tipps

    $\alpha$ und $\beta$ sind Scheitelwinkel.

    In der Abbildung kannst du erkennen: $\alpha$, $\beta$, $\gamma$ und $\delta$ sind spitze Winkel, $\epsilon$ hingegen ist ein stumpfer Winkel.

    Schneidet eine Gerade zwei parallele Geraden, so entstehen dabei Wechselwinkel. Sie liegen einander in der Form des Buchstaben Z gegenüber, sie befinden sich also an unterschiedlichen Seiten der Schnittgerade und der Parallelen. Wechselwinkel sind gleich groß.

    Lösung

    Wir können die fehlenden Winkel an den Geradenkreuzungen mithilfe von Nebenwinkeln, Scheitelwinkeln, Stufenwinkeln und Wechselwinkeln bestimmen:

    • $\beta$ ist Scheitelwinkel von $\alpha$. Daher gilt: $\beta = \alpha = 47^\circ$
    • $\gamma$ ist Wechselwinkel von $\beta$. Daher gilt: $\gamma = \beta = 47^\circ$
    • $\delta$ ist Wechselwinkel von $\gamma$ und Stufenwinkel von $\beta$. Daher gilt: $\delta = \gamma = \beta = 47^\circ$
    • $\epsilon$ ist Nebenwinkel von $\delta$. Daher gilt: $\epsilon = 180^\circ - \delta = 180^\circ - 47^\circ = 133^\circ$
  • Bestimme die fehlenden Winkel.

    Tipps

    $\beta$ und $\delta$ sind Scheitelwinkel.

    Lösung

    In der Skizze schneidet die Gerade $m$ die beiden parallelen Geraden $k$ und $l$. Dadurch entstehen Nebenwinkel, Scheitelwinkel, Stufenwinkel und Wechselwinkel:

    • $\alpha$ ist Stufenwinkel vom $60^\circ$-Winkel. Daher gilt: $\alpha=60^\circ$
    • $\beta$ ist Nebenwinkel vom $60^\circ$-Winkel. Daher gilt: $\beta=180^\circ - 60^\circ = 120^\circ$
    • $\gamma$ ist Scheitelwinkel von $\alpha$. Daher gilt: $\gamma = \alpha=60^\circ$
    • $\delta$ ist Scheitelwinkel von $\beta$. Daher gilt: $\delta = \beta =120^\circ$
  • Ermittle die Winkel.

    Tipps
    • Scheitelwinkel sind gleich groß.
    • Nebenwinkel bilden zusammen $180^\circ$.
    • Stufenwinkel sind gleich groß.
    • Wechselwinkel sind gleich groß.

    $\alpha_5$ ist Stufenwinkel vom $75^\circ$-Winkel.

    Lösung

    Wir ermitteln die fehlenden Winkel mithilfe der Winkelpaare. Dabei gilt:

    • Scheitelwinkel sind gleich groß.
    • Nebenwinkel bilden zusammen $180^\circ$.
    • Stufenwinkel sind gleich groß.
    • Wechselwinkel sind gleich groß.
    Somit ergibt sich:

    $\alpha_2$ ist Stufenwinkel vom $63^\circ$-Winkel, daher gilt: $\alpha_2 = 63^\circ$
    $\alpha_5$ ist Stufenwinkel vom $75^\circ$-Winkel, daher gilt: $\alpha_5 = 75^\circ$
    $\alpha_4$ ist Nebenwinkel vom $\alpha_5$, daher gilt: $\alpha_4 = 180^\circ - 75^\circ = 105^\circ$
    $\alpha_3$ ist Nebenwinkel vom $\alpha_2$, daher gilt: $\alpha_3 = 180^\circ - 63^\circ = 117^\circ$
    $\alpha_1$ ist Scheitelwinkel des Winkels zwischen $63^\circ$ und $75^\circ$. Daher gilt: $\alpha_1 = 180^\circ - 75^\circ - 63^\circ = 42^\circ$

  • Beschreibe die Zusammenhänge der Winkelpaare.

    Tipps

    Einen $180^\circ$-Winkel nennen wir auch gestreckten Winkel.

    Lösung

    Schneiden sich zwei Geraden, entstehen folgende Winkel:

    Nebenwinkel sind zwei Winkel, die am Geradenschnittpunkt direkt nebeneinanderliegen. Die Summe der beiden Nebenwinkel ergibt immer $180^\circ$.

    Nebenwinkel liegen nebeneinander und bilden zusammen einen gestreckten Winkel. $\mapsto$ Diese Aussage ist also richtig.

    Scheitelwinkel liegen an der Geradenkreuzung gegenüber. Scheitelwinkel sind gleich groß.

    Scheitelwinkel findet man an zwei parallelen Geraden. $\mapsto$ Diese Aussage ist also falsch. Man findet Scheitelwinkel an zwei sich schneidenden Geraden.


    Schneidet eine Gerade zwei parallele Geraden, so entstehen folgende Winkelpaare:

    Stufenwinkel liegen auf der gleichen Seite der Schnittgerade und auf der gleichen Seite der Parallelen.

    Stufenwinkel sind gleich groß. $\mapsto$ Diese Aussage ist richtig.

    Wechselwinkel liegen einander in der Form des Buchstaben Z gegenüber, sie befinden sich also an unterschiedlichen Seiten der Schnittgerade und der Parallelen. Wechselwinkel sind gleich groß.

    Wechselwinkel ergeben zusammen $360^\circ$. $\mapsto$ Diese Aussage ist also falsch, da Wechselwinkel gleich groß sind und nicht gestreckt sein können.

  • Überprüfe die Aussagen.

    Tipps
    • Spitze Winkel sind kleiner als $90^\circ$.
    • Stumpfe Winkel sind kleiner als $180^\circ$ und größer als $90^\circ$.
    • Überstumpfe Winkel sind kleiner als $360^\circ$ und größer als $180^\circ$.

    Liegen zwei Geraden senkrecht aufeinander, so sind alle 4 entstehenden Winkel gleich groß.

    Lösung

    Wir unterscheiden folgende Winkelarten:

    • Spitze Winkel sind kleiner als $90^\circ$.
    • Rechte Winkel sind genau $90^\circ$.
    • Stumpfe Winkel sind kleiner als $180^\circ$ und größer als $90^\circ$.
    • Gestreckte Winkel sind genau $180^\circ$.
    • Überstumpfe Winkel sind kleiner als $360^\circ$ und größer als $180^\circ$.
    Wir überprüfen damit die Aussagen:

    Es gibt überstumpfe Stufenwinkel.
    Stufenwinkel entstehen, wenn zwei parallele Geraden durch eine weitere Gerade geschnitten werden. Daher sind sie immer kleiner als $180^\circ$. Die Aussage ist also falsch.

    Es gibt stumpfe Nebenwinkel.
    Nebenwinkel entstehen, wenn sich zwei Geraden schneiden. Sie liegen immer nebeneinander. Sie können also stumpf, rechtwinklig oder spitz sein. Die Aussage ist richtig.

    Es gibt keine gestreckten Scheitelwinkel.
    Scheitelwinkel entstehen, wenn sich zwei Geraden schneiden. Dadurch wird der gestreckte Winkel geteilt. Scheitelwinkel sind daher immer kleiner als $180^\circ$. Die Aussage ist richtig.

    Es gibt keine stumpfen Wechselwinkel.
    Stufenwinkel entstehen, wenn zwei parallele Geraden durch eine weitere Gerade geschnitten werden. Daher sind sie immer kleiner als $180^\circ$. Sie können also spitz, rechtwinklig oder stumpf sein. Die Aussage ist also falsch.

    Es gibt keine rechten Scheitelwinkel.
    Schneiden sich zwei Geraden im rechten Winkel, so sind alle vier entstehenden Winkel gleich $90^\circ$. Dies gilt auch für die Scheitelwinkel. Die Aussage ist also falsch.

    Es gibt nur spitze Wechselwinkel.
    Wechselwinkel entstehen, wenn zwei parallele Geraden durch eine weitere Gerade geschnitten werden. Daher sind sie immer kleiner als $180^\circ$. Sie können also spitz, rechtwinklig oder stumpf sein. Die Aussage ist also falsch.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

8.090

sofaheld-Level

6.601

vorgefertigte
Vokabeln

7.447

Lernvideos

35.544

Übungen

33.097

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden