30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Additionsverfahren – Erklärung mit der Gleichungswaage

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 3.9 / 45 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Martin Wabnik
Additionsverfahren – Erklärung mit der Gleichungswaage
lernst du in der Unterstufe 3. Klasse - 4. Klasse

Grundlagen zum Thema Additionsverfahren – Erklärung mit der Gleichungswaage

Wie löst man lineare Gleichungssysteme mit zwei Gleichungen und zwei Variablen? Welche Verfahren kennst du bereits? Du müsstest das Einsetzungs- und Gleichsetzungsverfahren kennen und wissen, wie man diese Verfahren zum Lösen linearer Gleichungssysteme anwendet. Im folgenden Video wollen wir dir ein neues Verfahren vorstellen. Es nennt sich „ Additionsverfahren “. Wir wollen dir eine anschauliche Erklärung zum Additionsverfahren geben. Mithilfe von Gleichungswippen kannst du sehen, was die Idee des Additionsverfahrens ist. Wir wünschen dir viel Spaß! Wenn du möchtest, dann kannst du dir zur besseren Vorstellung auch eine Gleichungswippe basteln!

Transkript Additionsverfahren – Erklärung mit der Gleichungswaage

Hallo. Hier möchte ich das Additionsverfahren zeigen. Es geht um lineare Gleichungssysteme mit 2 Variablen und 2 Gleichungen. Die kann man zum Beispiel mit dem Additionsverfahren lösen. Das hier ist eine Wippe. Man kann sich ja eine Gleichung als Wippe vorstellen. Normalerweise macht man das mit doppelten Gleichungswippen oder Gleichungswaagen, in denen man auch negative Zahlen darstellen kann. Aber möchte ich jetzt hier nicht zeigen, weil ich es nicht unbedingt brauche und ich die Sache nicht komplizierter machen möchte, als sie eigentlich sein muss. Hier ist die zweite Gleichung. Hier ist jetzt nichts drauf. Da kann ich jetzt mal etwas drauflegen. Zum Beispiel 2 x und 1 y und irgendeine kleine Zahl. Jetzt ist das hier im Gleichgewicht. Diese Gleichung ist richtig. Jetzt habe ich noch 1 y und 2 x und noch eine größere Zahl. Diese Gleichung ist jetzt auch richtig. Zwei Gleichungen mit zwei Variablen und noch irgendwelchen Zahlen. Das Additionsverfahren sieht jetzt so aus, dass man beide Gleichungen in eine zusammenfasst. Man addiert die beiden linken Gleichungsseiten und die beiden rechten Gleichungsseiten. Und was kommt heraus? Eine Gleichung, die auch wieder richtig ist. Wenn die beiden richtig sind, dann ist die zusammengefasste, addierte Gleichung auch richtig. Das kannst Du hier sehen. Diese beiden Gleichungsseiten sind jetzt im Gleichgewicht.  Und jetzt kommt der eigentliche Trick. Ich habe hier ein y und dort auch eines. Also auf beiden Seiten ist ein y. Beide y sind gleich schwer. Das geht auch gar nicht anders, da man für y immer die gleichen Zahlen einsetzt, also für die beiden. Jetzt kann ich die auf beiden Seiten einfach herunternehmen und die Waage bleibt im Gleichgewicht. Was habe ich jetzt erreicht? Eine Gleichung in der nur x und Zahlen vorkommen. Und diese Gleichung hat nur noch eine Variable und die kann ich auflösen. Ich kann die Gleichung auflösen, ich kann die Variable ausrechnen. Ich kann die Variable so bestimmen, dass ich weiß, was man für x einsetzen muss, dass die Gleichung richtig ist. Ich kann die Variable so bestimmen, dass ich weiß, was man für x einsetzen muss, dass die Gleichung richtig ist. Dann erhalte ich 2 Gleichungen, die dann nur noch die y als Variablen haben und das Ganze kann ich dann auflösen. Also der Trick ist, wenn man hier ein y hat und dort eines. Dann packt man beide Gleichungsseiten zusammen und nimmt die beiden gleich schweren y auf beiden Seiten weg. Ich kann die Variable so bestimmen, dass ich weiß, was man für x einsetzen muss, dass die Gleichung richtig ist. Ich werde das dann im nächsten Film zeigen, wie das dann mit Zahlen und geschriebenen Variablen funktioniert. Bis dahin viel Spaß.

13 Kommentare

13 Kommentare
  1. voll gut

    Von joy w., vor mehr als einem Jahr
  2. in 4 minuten mehr gelernt als in 3 Wochen in der Schule

    Von Julian R., vor mehr als einem Jahr
  3. Voll gut

    Von Fraubecky, vor mehr als 2 Jahren
  4. nicht sehr gut erklärt

    Von Gcavallo, vor mehr als 2 Jahren
  5. Ich habe es durch das anschauliche erklären im Grundprinzip besser verstanden

    Von Erik Stiewe, vor etwa 3 Jahren
Mehr Kommentare
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2.575

sofaheld-Level

5.776

vorgefertigte
Vokabeln

10.212

Lernvideos

42.297

Übungen

37.376

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden