30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Deponentien - Konjugation im Präsensstamm

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 3.9 / 21 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Lateintutor
Deponentien - Konjugation im Präsensstamm
lernst du im 3. Lernjahr - 4. Lernjahr

Grundlagen zum Thema Deponentien - Konjugation im Präsensstamm

Ein mühsames Geschäft, das Formen Lernen. Deshalb dieses Übersichtsvideo, in dem ich die Formen der Deponentien in allen Konjugationen vorstelle. In diesem Video geht es um diejenigen Tempora der Deponentien, die mit dem Präsensstamm gebildet werden, also Präsens, Imperfekt und Futur I. Und ganz nebenbei wiederholt man noch einmal die Formen des Passivs bei normalen Verben, die genauso gebildet werden, dann aber auch eine Übersetzung im Passiv haben. Präge dir die Formen in den Konjugationen der Deponentien gut ein!

Transkript Deponentien - Konjugation im Präsensstamm

Ein herzliches Salvete von eurem Lateintutor Martin. Heute geht es um Deponentien und ihre Konjugation im Präsensstamm. An Vorwissen brauchen wir natürlich eine Vorstellung davon, was Deponentien sind. Nämlich Verben mit Form im Passiv und Bedeutung im Aktiv. Bei der Konjugation von Verben solltet ihr den Indikativ und den Konjunktiv schon kennen. Dieses Video eignet sich auch gut als Wiederholung des Passivs. Denn genauso werden auch ganz normale Verben im Passiv konjugiert. Mit dem Präsensstamm werden folgende drei Tempora gebildet: Präsens, Imperfekt und Futur I. Präsens und Imperfekt bilden jeweils den Indikativ und den Konjunktiv. Das Futur gibt es nur im Indikativ. Für alle Formen benötigen wir die Personalendungen im Passiv: -r, -ris, -tur, -mur, -mini und -ntur. Für jede der fünf Konjugationen habe ich ein Beispielverb ausgewählt. Für die a-Konjugation: mirari – bewundern. Für die e-Konjugation: tueri – beschützen. Für die konsonantische Konjugation: frui – genießen. Für die Kurz-i-Konjugation: gradi – schreiten. Und schließlich für die Lang-i-Konjugation: largiri – schenken. Wir beginnen mit dem Präsens im Indikativ. Miror heißt ich bewundere, miraris du bewunderst. Von jetzt an müssen wir nur die entsprechenden Personalendungen im Passiv anhängen und erhalten miratur, miramur, miramini und mirantur. Tueor heißt ich beschütze, tueris du beschützt und so weiter bis tuentur – sie beschützen. Fruor – ich genieße. Bei frueris wird statt des -is- im Aktiv ein -e- eingeführt. Erst dann geht es ganz normal weiter mit fruitur, fruimur, fruimini und am Ende fruuntur mit einem -u- an Stelle des -is-. Genauso ist es bei gradi. Hier heißen die Formen gradior, graderis, graditur, gradimur, gradimini und gradiuntur. In der Lang-i-Konjugation heißen die Formen largior, largiris und so weiter bis largiuntur. Weiter geht es mit dem Präsens im Konjunktiv. Und der geht in allen Konjugationen ohne Besonderheiten durch. Mirer heißt: ich möge bewundern. Mireris – du mögest bewundern. Et cetera. Bis mirentur. Tuear – ich möge beschützen. Tuearis. Und so weiter. Bis tueantur. Fruar, fruaris bis fruantur – sie mögen genießen. Gradiar, gradiaris – du mögest schreiten, bis gradiantur. Und zuletzt largiar, largiaris bis largiantur – sie mögen schenken. Das Imperfekt im Indikativ wird in allen Konjugationen mit dem Tempuszeichen -ba- gebildet. Mirabar heißt: ich bewunderte. Dann geht es ganz regelmäßig weiter mit mirabaris bis mirabantur. Tuebar, tuebaris und so weiter bis tuebantur. In den folgenden Konjugationen wird vor das -ba- noch ein -e- gesetzt. Also fruebar, fruebaris und fruebant – sie genossen. Gradiebar, gradiebaris und gradiebantur – sie schritten. Und schließlich largiebar, largiebaris und largiebantur – sie schenkten. Im Imperfekt Konjunktiv lautet das Moduszeichen -re-. Mirarer bedeutet: ich würde bewundern. Weiter geht es mit mirareris bis mirarentur. Tuerer – ich würde beschützen, tuereris und tuerentur. In den nächsten beiden Konjugationen wird wieder ein -e- eingefügt. Also fruerer, fruereris und fruerentur – sie würden genießen. Sowie graderer, gradereris bis graderentur. Das -i- der Kurz-i-Konjugation entfällt also. Bei der Lang-i-Konjugation wird beim Konjunktiv Imperfekt kein -e- eingefügt. Also largirer, largireris und largirentur – sie würden schenken. Letzte Runde. Das Futur I im Indikativ. Mirabor heißt: ich werde bewundern. Während das Aktiv der a- und der e-Konjugation ein bo-bi-bu-Futur hat, gibt es bei der zweiten Person eine Besonderheit. Die Form lautet nämlich: miraberis. Erst dann geht es ganz normal mit -i- weiter. Also mirabitur, mirabimur, mirabimini und am Ende mirabuntur. Genauso in der e-Konjugation. Tuebor, tueberis, tuebitur, tuebimur, tuebimini und tuebuntur. Die restlichen Konjugationen haben in der ersten Person Singular ein -a-, also fruar, gradiar und largiar, und in allen anderen Personen ein -e-. Frueris bis fruentur. Gradieris bis gradientur. Und largieris bis largientur – sie werden schenken. Das war jetzt eine ganze Menge. Ich hoffe, es hilft bei den Deponentien und beim Passiv der normalen Verben. Ich verabschiede mich wie immer mit einem herzlichen Valete. Euer Lateintutor Martin.

5 Kommentare

5 Kommentare
  1. Hat mir geholfen die Formen besser zu lernen

    Von Szalcman67, vor mehr als 6 Jahren
  2. Noch ein kleiner Hinweis.
    In Übung 3 in der L ö s u n g steht richtig: "largiuntur" ist die 3. Pers. Plural ... -> dann folgt auf das Wort "Plural" aber versehentlich noch das Wort "Singular".

    Von Eemilelv, vor mehr als 6 Jahren
  3. Bin gerade bei den Übungen. Kleiner Hinweis:
    In Übung 1 gibt es bei der Zuordnung einen Fehler: Statt "mirabantur" steht da nur "mirabant" -> sie bewunderten.
    Und in der Lösung ebenso - dazu kommt, das statt "s i e bewunderten" auch " w i r bewunderten" steht.

    Von Eemilelv, vor mehr als 6 Jahren
  4. Ja, sehr schön detailliert!

    Von Eemilelv, vor mehr als 6 Jahren
  5. der macht nen fehler bei der aussparche bei 5:36 - 5:38 sonst sau gut hat mir sehr geholfen

    Von Tischdeko, vor mehr als 9 Jahren

Deponentien - Konjugation im Präsensstamm Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Deponentien - Konjugation im Präsensstamm kannst du es wiederholen und üben.
  • Ordne die Formen der richtigen Übersetzung zu.

    Tipps

    Achte besonders auf die Personalendungen.

    Kannst du dich außerdem an das Tempuszeichen für das Futur und Imperfekt erinnern?

    Lösung

    In dieser Aufgabe geht es darum, die Formen der Deponentien zu üben. Alle stammen vom Verb mirari (bewundern). Das Besondere an Deponentien ist, dass sie nur passive Formen haben, aber aktiv übersetzt werden. Alle Zeiten, die mit dem Präsensstamm gebildet haben, haben folgende Endungen: -r, -ris, -tur, -mur, -mini, -ntur.

    Hier die Formen und ihre Übersetzung:

    • miraberis - 2. Person Singular Futur - du wirst bewundern
    • mirari - Infinitiv Präsens - bewundern
    • miratur - 3. Person Singular Präsens Indikativ - er, sie, es bewundert
    • miraremur - 1. Person Plural Imperfekt Konjunktiv - wir würden bewundern
    • mirabantur - 3. Person Plural Imperfekt Indikativ - sie bewunderten
    • miror- 1. Person Singular Präsens Indikativ - ich bewundere.

  • Vervollständige die lateinischen Formen anhand der Übersetzung.

    Tipps

    Die Personalendungen für das Passiv im Präsensstamm lauten: -r, -ris, -tur, -mur, -mini, -ntur.

    Bei einigen Formen findest du ein Tempuszeichen, das man für das Imperfekt und Futur braucht.

    „Wir wollen“ und „ich würde“ stehen für den Konjunktiv Präsens und Imperfekt. An welchem Moduszeichen erkennst du sie? Welche Buchstaben musst du einsetzen?

    Lösung

    In dem Video hast du eine ganze Menge Formen kennen gelernt. Eine Auswahl davon findest du auch in dieser Aufgabe.

    Bei den Deponentien im Präsensstamm sind die Personalendungen immer die gleichen: -r, -ris, -tur, -mur, -mini, -ntur. Um die Formen zu erkennen, reicht es aber nicht aus, nur die Endung anzuschauen.

    Je nachdem, in welcher Zeit und in welchem Modus das Verb steht, verändert es sich ein wenig. Sehen wir uns die Formen einmal genauer an:

    • frue-batur - 3. Person Singular Imperfekt Indikativ - er, sie, es genoß. Du siehst: Auch bei den Deponentien findest du das Tempuszeichen -ba- für das Imperfekt.
    • gradi-untur - 3. Person Singular Präsens Indikativ - sie schreiten. Das besondere hier: Vor der Endung steht zusätzlich der Bindevokal -u-.
    • tue-beris - 2. Person Singular Futur - du wirst schützen. tueri gehört zur e-Konjugation. Sie bildet das Futur auf bo-bi-bu.
    • largi-amur - 1. Person Plural Präsens Konjunktiv - wir wollen schenken. Hier erkennst du den Konjunktiv Präsens an dem eingeschobenen Moduszeichen -a-.
    • mira-rer - 1. Person Singular Imperfekt Konjunktiv - ich würde schenken. Der Konjunktiv Imperfekt wird gebildet, indem man an den Präsensstamm die Silbe -re- anhängt. Daran kommen wieder die Personalendungen.
    • tue-bimini - 2. Person Plural Futur - ihr werdet schützen. Hier siehst du wieder das Futur auf bo-bi-bu.

  • Übersetze die Formen der Deponentien.

    Tipps

    Achte genau auf die Personalendungen und überlege dir, woran du die einzelnen Zeitstufen erkennst.

    -ba- ist das Tempuszeichen für das Imperfekt.

    Das Futur wird mit -bo-bi-bu- oder -a- und -e- gebildet.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musst du ganz genau hinschauen. Nur wenn du sie genau bestimmst, kannst du die Deponentien richtig übersetzen. Das besondere bei ihnen ist ja, dass sie nur Passivformen haben, aber aktiv übersetzt werden. Die Personalendungen sind immer: -r, -ris, -tur, -mur, -mini, -ntur.

    Sehen wir uns die Formen einmal genauer an:

    • gradiebar ist die 1. Person Singular Imperfekt Indikativ. Das erkennst du an dem Tempuszeichen -ba-. Übersetzt heißt gradiebar: ich schritt oder ging.
    • largiuntur ist die 3. Person Plural Präsens Indikativ. Hier liegt kein besonderes Tempuszeichen vor. Übersetzt wird die Form: sie schenken oder spenden.
    • fruemini ist die 2. Person Plural Futur. Das siehst du am Tempuszeichen -e-. Es heißt: ihr werdet genießen oder gebrauchen.
    • tueberis ist die 2. Person Singular Futur. -be- ist bei den Passivformen ein Tempuszeichen für das Futur. Übersetzt wird: du wirst beschützen.
    • mirabamur ist die 1. Person Plural Imperfekt Indikativ. Das Tempuszeichen -ba kennst du ja bereits. Übersetzt wird dementsprechend: wir schenkten oder spendeten.
    • fruuntur ist die 3. Person Plural Präsens Indikativ. Es hat kein Tempus- oder Moduszeichen. Du sagst: sie genießen oder gebrauchen.

  • Bestimme, welche Formen von monere denen von tueri entsprechen.

    Tipps

    Achte auf die Personalendungen, Tempus- und Moduszeichen.

    Beide Verben gehören zur e-Konjugation, tueri ist aber ein Deponens und hat nur passive Formen.

    Lösung

    Das Besondere bei Deponentien ist, das sie nur passive Formen haben, aber aktiv übersetzt werden. Sowohl monere (ermahnen) als auch tueri (beschützen) gehören zur e-Konjugation. Sie haben also dieselben Modus- und Tempuszeichen. Tueri hat aber nur Formen im Passiv. Sieh dir die Paare genau an und präge dir die Gemeinsamkeiten und Unterschiede gut ein:

    • moneatis (ihr sollt ermahnen) und tueamini (möget ihr beschützen) stehen in der 2. Person Plural Konjunktiv Präsens. Das erkennst du am Moduszeichen -a- vor der Endung.
    • monebat (er ermahnte) und tuebatur (er beschützte) sind die 3. Person Singular Indikativ Imperfekt. Das siehst du am Tempuszeichen -ba-.
    • mones (du ermahnst) und tueris (du beschützt) stehen in der 2. Person Singular Indikativ Präsens.
    • moneremus (wir würden ermahnen) und tueremur (wir würden beschützen) sind die 1. Person Plural Konjunktiv Imperfekt. Das siehst du am Moduszeichen -re-, das zwischen Stamm und Endung eingeschoben wird.
    • monebunt (sie werden ermahnen) und tuebuntur (sie werden beschützen) sind die 3. Person Plural Futur. Das zeigt dir das Tempuszeichen -b(u)- vor der Endung.
    • moneo (ich ermahne) und tueor (ich beschütze) stehen beide in der 1. Person Singular Indikativ Präsens.
    Du siehst: Die Tempuszeichen sind die gleichen, aber die Personalendungen sind verschieden.

  • Erstelle eine Konjugationstabelle von largiri (schenken) - Präsens links, Futur rechts.

    Tipps

    Achte auf das Tempuszeichen!

    largiri gehört zur ī-Konjugation. Es wird also konjugiert wie audīre im Passiv.

    Die ī-Konjugation bildet das Futur auf a und e.

    Lösung

    Gesucht werden in dieser Übung die Formen im Präsens Futur von largiri (spenden, schenken). Das Verb gehört zur ī-Konjugation, wird also konjugiert wie audire im Passiv. Im Präsensstamm haben alle Formen die Endungen -r, -ris, -tur, -mur, -mini, -ntur.

    Da die ī-Konjugation das Futur auf -a- und -e- bildet, wird nur dieses Tempuszeichen zwischen Stamm und Endung geschoben. Es heißt also:

    • largior - ich schenke, largiar - ich werde schenken
    • largiris - du schenkst, largieris - du wirst schenken
    • largitur - er schenkt, largietur - er wird schenken
    • largimur - wir schenken, largiemur - wir werden schenken
    • largimini - ihr schenkt, largiemini - ihr werdet schenken
    • largiuntur - sie schenken, largientur - sie werden schenken.
  • Ordne die Silben so, dass Formen der Deponentien entstehen.

    Tipps

    Die Deponentien in dieser Aufgabe hast du alle im Video kennen gelernt.

    Es sind: mirari, tueri, frui, largiri.

    Orientiere dich auch den Personalendungen: -r, -ris, -tur, -mur, -mini, -ntur.

    Wenn du sie entdeckst, kannst du sie gleich ans Ende ziehen.

    Lösung

    Deponentien haben nur passive Formen gebildet, aber aktiv übersetzt. In dieser Aufgabe findest du folgende Formen der Deponentien:

    • tue-mini - ihr beschützt (2. Person Plural Präsens Indikativ)
    • mira-be-ris - du wirst bewundern (2. Person Singular Futur)
    • largi-e-ba-ntur - sie schenkten (3. Person Plural Imperfekt Indikativ)
    • fru-a-tur - er, sie, es soll genießen (3. Person Singular Präsens Konjunktiv).

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2.694

sofaheld-Level

6.289

vorgefertigte
Vokabeln

10.224

Lernvideos

42.166

Übungen

37.254

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden