30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Kakaoverarbeitung in Deutschland

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Lucy lernt 5 Minuten 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

  • Lucy übt 5 Minuten 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

  • Lucy stellt fragen 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Bewertung

Ø 4.4 / 5 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team Wissensdurst
Kakaoverarbeitung in Deutschland
lernst du in der Unterstufe 3. Klasse - 4. Klasse - Oberstufe 5. Klasse - 6. Klasse

Grundlagen zum Thema Kakaoverarbeitung in Deutschland

Der Rohstoff Kakao wird nach der langen Reise aus Afrika veredelt. Durch eine schonende Röstung erhält jede Kakaosorte sein ganz eigenes typisches Aroma. Mithilfe weiterer Zutaten und genau überwachten Herstellungsschritten entsteht dann das Produkt Schokolade.

Transkript Kakaoverarbeitung in Deutschland

In der Schokoladenfabrik angekommen werden die Kakaobohnen gereinigt und geröstet. Durch das Rösten verfeinern sich ihr einzigartiges Aroma und ihr Geschmack. Und sie bekommen die typisch kakaobraune Farbe. Dann geht es lautstark weiter. Im Brecher werden die Bohnen gebrochen und die Schale wird vom Kern getrennt. Die Kerne werden zerkleinert und fein gemahlen. Das Ergebnis ist die dunkelbraune Kakaomasse. Im Maschinensaal werden die Schokoladenzutaten vermischt und über Walzen zerkleinert. Die Mischung kommt dann in große Kessel, die sogenannten Conchen. Ein Mitarbeiter schildert was dort geschieht: Hinter mir sehen wir die Conchen, in den Conchen vermischen wir die fein zerkleinerten und vermischten Rohstoffe zu einer fertigen Schokoladenmasse. Das dauert 18 bis 24 Stunden. Und im Endeffekt erhalten wir nach dem Concherprozess die flüssige Eintafel fähige Schokoladenmasse. Ausnahmsweise dürfen wir einen Blick in eine Conche werfen. Große Rührwerke kneten die Schokoladenmasse bis sie den richtigen Zustand erreicht hat. Qualitätsschokolade wird sehr lange conchiert, damit sie später auf der Zunge zerschmilzt. Der gesamte Prozess wird von einer Schaltzentrale aus überwacht. Von hier aus wird auch die Zumischung anderer Bestandteile gesteuert. Jede Schokoladensorte hat ihr spezielles Mischungsverhältnis. Nach dem conchieren wird die verflüssigte Schokoladenmasse in großen Tanks gelagert. Gießmaschinen füllen schließlich die fertige Masse in die Formen für die Schokoladentafeln ab. Eintafeln, nennt man das. Beim Abkühlen im großen Kühlschrank erstarrt die Masse dann zu fester Schokolade. Was schließlich aus dem Kühlschrank kommt, das sind schon die fertigen Schokoladentafeln. An Transportbändern werden sie für die Verpackung vorbereitet. Das Zuschneiden und Abpacken übernehmen Maschinen. Die Tafeln werden nun noch in Kartons verpackt. Jetzt ist die Schokolade fertig für den Transport in die Geschäfte.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2.575

sofaheld-Level

5.760

vorgefertigte
Vokabeln

10.213

Lernvideos

42.293

Übungen

37.364

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden