30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Negation – Verneinung

Bewertung

Ø 4.0 / 42 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Bildung Interaktiv
Negation – Verneinung
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Beschreibung Negation – Verneinung

Hallo und herzlich willkommen, mit diesem Grammatik-Lernvideo mache ich dich fit in der englischen Verneinung. Ich erkläre dir hier also in aller Ruhe und so ausführlich wie nötig, wie man im Englischen in verschiedenen Fällen einen Satz verneint. Weiterhin zeige ich dir in diesem Video, wie du dich verhalten musst, wenn dir "to do" begegnet. Abschließend habe ich am Ende des Videos noch einige Übungen für dich vorbereitet, damit du dein Wissen auch überprüfen kannst. Wollen wir anfangen?

Transkript Negation – Verneinung

Hello everybody and welcome! Aus unserer Reihe „English Practice“ haben wir heute für euch ein Video zum Verstehen und Üben der Verneinung im Englischen. Und so funktioniert´s: ich erkläre zuerst die Grammatik und du hörst zu. Ich beginne mit der Verneinung mit Hilfsverben, dann die Verneinung mit „to be“ und dann die Verneinung mit „to do“. Anschließend bearbeitest du die Übungen, die wir für dich vorbereitet haben und selbstverständlich verbessern wir die Übungen gemeinsam und betrachten sie Satz für Satz. Wenn ich dir zu schnell bin, dann hältst du das Video bitte an und verwendest dazu die Pausetaste und selbstverständlich solltest du dir die eine oder andere Folie ein zweites Mal ansehen. Soweit zur Einleitung und ich beginne jetzt mit den Grammatikerläuterungen. Die Verneinung mit Hilfsverb. Welche Hilfsverben kennst du denn schon im ersten Lernjahr Englisch? Du kennst bestimmt schon „can“ und „can´t“. Dazu ein Satz: „We can´t go to the cinema“. Vielleicht kennst du schon „must“ und die Verneinung „mustn´t“ wie in dem Satz, „You mustn´t feed the dog“, „Du darfst den Hund nicht füttern“. Vielleicht kennst du auch schon „need“ und die Verneinung „needn´t“. „You needn´t feed the dog“. „Du brauchst den Hund nicht zu füttern.“ Und bestimmt kennst du schon „have got“. Dazu lautet die Verneinung „haven´t got“ oder „hasn´t got“. „Hasn´t“ got verwenden wir in der dritten Person Singular, bei „he“, „she“, „it“, wie z.B. in dem Satz: „My sister hasn´t got a computer.“. Also, wie du sehen kannst, Hilfsverben werden mit „not“ verneint, du musst nur auf die korrekte Schreibung der Kurzformen achten, „can´t“, „mustn´t“, „needn´t“, „haven´t got“ und „hasn´t got“. Beachte bitte, „mustn´t“ heißt „nicht dürfen“ und „needn´t“ heißt „nicht brauchen“. Soweit zur Verneinung mit Hilfsverben. Wir kommen zur Verneinung mit „to be“ und ich gehe die verschiedenen Personen alle mit dir durch. „I am“ wird zu „I´m not“, z.B. I am not at home.“ „You are“ wird zu „you are not“ und die Zusammenziehung „You aren´t sleeping“. „He is“ wird zu „he is not“ und die Zusammenziehung lautet hier „He isn´t playing a game.“ „We are“, „we aren´t“; „you are“, „you aren´t“ und „they are“, „they aren´t“ z.B „They aren´t at school“. Du siehst, wie die Hilfsverben auch wird „to be“ mit „not“ verneint und du musst nur auf die korrekte Schreibung der Zusammenziehungen achten: „aren´t“ und in der dritten Person Singular „isn´t“. Soweit die Verneinung mit „to be“ und wir kommen zur Verneinung mit „to do“ und sehen uns folgende Sätze an.: „Marc plays football“, dritte Person Singular. He, she, it, „s“ muss mit, also „plays“ mit einem „s“ am Ende. In der Verneinung lautet dieser Satz „David doesn´t play football.“ Was ist passiert? Wir haben ein „doesn´t“ vor das „play“ gestellt und das „s“ von „Marc plays football“ ist auch weggefallen. Ich erkläre das gleich noch einmal in der Regel, aber hier erstmal ein anderer Satz: „ I like spiders“ und die Verneinung lautet der Satz „My parents don´t like spiders“. Wir haben also im Plural „don´t“ eingesetzt und dazu den Infinitiv ohne „to“ und dann haben wir „I don´t like spiders“. Und hier ist die Regel: Enthält die Aussage im simple present keine Form von „to be“ oder kein Hilfsverb - gerade hatten wir ja schon „to be“ und Hilfsverb werden mit „not“ verneint – also, Enthält die Aussage im simple present keine Form von „to be“ oder kein Hilfsverb, dann bilde die Verneinung mit „don´t“ und „doesn´t“ in der dritten Person Singular gefolgt vom Infinitiv ohne „to“. Also, „Marc plays football“ wird zu „Marc doesn´t play football.“ Nicht vergessen, in der dritten Person Singular fällt das „s“ weg. Soweit die Grammatikerläuterungen zur Verneinung. Wir kommen jetzt zu den Übungen. Was ist hier zu tun? Wenn ich es dir sage, dann hältst du das Video an. Ich möchte, dass du diese Sätze abschreibst und dass du sie mit „to do“ verneinst. Alle Sätze müssen mit „to do“ verneint werden. Also, jetzt bitte, Video anhalten und die Übung machen. Und schon geht’s los mit der Verbesserung. „I like dogs“. In der Verneinung: „I don´t like dogs“. „You live in London.“ Verneinung: „You don´t live in London“. „She likes bananas“ in der Verneinung: „She doesn´t like bananas.“ Hier sehen wir wieder, das „s“ habe ich farbig markiert. In dem positiven Satz „She likes“- He, She, It, „s“ muss mit- und „She doesn´t like“, nur den Infinitiv, ohne „to“ an das „doesn´t“ anhängen. „We play football every day“. „We don´t play football every day.“ „Birds fly“. „Ships don´t fly“. „Anna plays Monopoly“. „Anna doesn´t play Monopoly.“ Wieder nicht vergessen, „doesn´t play“, „play“ ohne „s“. Und den letzten Satz, „I look silly in this t-shirt.“ „You don´t look or I don´t look silly in this t-shirt.“ Soweit zur Übung eins und wir kommen zur Übung zwei. In der Übung zwei machst du es genauso wie in der Übung eins. Wenn ich es dir sage, hältst du das Video an und bringst die folgenden hier sichtbaren Sätze bitte in die Verneinung, nur diesmal musst du selbst entscheiden, ob du mit „to do“ verneinst, ob du das Hilfsverb verneinst oder ob du mit „to be“ verneinst. Also, jetzt bitte Video anhalten und Übung machen. Und die Verbesserung: „That´s great“. Da gibt es in der Verneinung „That´s not great“ oder „That isn´t great“. Das ist beides korrekt. „My uncle teaches English.“ und in der Verneinung „My uncle doesn´t teach English“ „I carry your bag“. Verneinung: „ I don´t carry your bag.“ „I´ve got a knife.“ Verneinung: „I haven´t got a knife.“ „Let´s fight“. In der Verneinung, „Let´s not fight.“ Die Zusammenziehung von „let´s“ muss ich einfach so stehen lassen und das „not“ kommt einfach dazu. „Be happy.“ - ein Befehl – und in der Verneinung „Don´t be happy“ Und dann haben wir noch „Can you help me“und hier lautet die verneinte Frage`“Can´t you help me?“

16 Kommentare

16 Kommentare
  1. :)

    Von Nergiz Sevinc, vor mehr als 2 Jahren
  2. 2 Fehler :(

    Von Buechlermeike, vor mehr als 2 Jahren
  3. Es ist okay

    Von Johanna K., vor fast 3 Jahren
  4. Gut ;in Ordnung

    Von Bernd S., vor mehr als 3 Jahren
  5. gut

    Von salih han b., vor mehr als 3 Jahren
Mehr Kommentare

Negation – Verneinung Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Negation – Verneinung kannst du es wiederholen und üben.
  • Zeige auf, wie die Hilfsverben verneint werden.

    Tipps

    Das Verb cannot ist zusammengesetzt aus can (können) und not (nicht).

    Hasn't got ist die dritte Person von haven't got.

    Lösung

    In dieser Aufgabe musst du den Hilfsverben ihre Verneinung zuordnen.

    • Das Hilfsverb can wird mit cannot oder can't verneint.
    • Das Hilfsverb may wird mit mustn't oder must not verneint.
    • Das Hilfsverb need wird mit needn't verneint
    • Das Hilfsverb have got wird mit haven't got verneint. Diese Form wird in der dritten Person zu hasn't got.
  • Ordne die verneinten Verben den richtigen Sätzen zu.

    Tipps

    Aren't und are not können ausgetauscht werden, da aren't lediglich die Kurzform von are not ist.

    Lösung

    In dieser Übung musst du die vorgegebenen Sätze verneinen, indem du die richtige Verneinung in die Lücke ziehst.

    • I am wird mit I am not verneint
    • You are wird mit you aren't oder you are not verneint
    • He / she / it is wird mit he / she / it isn't oder he / she / it is not verneint
    • We are wird mit we aren't oder we are not verneint
    • They are wird mit they aren't oder they are not verneint
  • Bringe die verneinten Sätze in die richtige Reihenfolge.

    Tipps

    Achte auf die Groß- und Kleinschreibung. Das Wort am Satzanfang wird immer groß geschrieben.

    Die Satzstellung in diesen Sätzen ist Subjekt, Verb und Objekt.

    Die Verneinung bildest du immer mit der richtigen Form von be und not – nur der erste Satz hat ein Hilfsverb und benötigt keine Form von be.

    Lösung

    In dieser Übung musst du die Wörter der verneinten Sätze in die richtige Reihenfolge bringen. Dabei musst du folgendes beachten:

    • Die Wortstellung im Englischen lautet Subjekt – Verb – Objekt.
    • Das Wort am Satzbeginn wird immer groß geschrieben.
    • Das Satzzeichen steht am Ende des Satzes.
    • Die Verneinung des Verbs be wird mit der abgewandelten Form von be und not gebildet.

  • Ordne die Verben den richtigen Sätzen zu.

    Tipps

    Wenn dir der Sprechertext zu schnell ist, versuche beim ersten Anhören nur das Auszufüllen wo du dir sicher bist. Beim zweiten Mal konzentrierst du dich dann nur noch auf die leeren Lücken.

    Lösung

    Bei dieser Übung musst du die verneinten Verben in die richtigen Lücken ziehen und somit den Text über Tommis Tagesablauf vervollständigen. Achte darauf, was der Sprecher in seinem Text sagt und hör dir die den Abschnitt gerne mehrmals an.

    Der erste Satz mit Lücke heißt richtig: "I don't have to get up that early, but my baby sister starts to cry because she is hungry.", da don't have to get up die verneinte Form von have to get up darstellt.

    Im Satz: "I like comic books, but I haven't got a lot of them." bildet haven't got die Verneinung zu have got.

  • Bestimme die richtige Verneinung.

    Tipps

    Die Verneinung von I am (I am not) kann nicht gekürzt werden, amn't ist daher falsch.

    We are wird mit are not verneint – in dieser Konstruktion benötige ich das Verb do nicht.

    Lösung

    In dieser Übung musst du die richtige Verneinung bestimmen.

    • Hilfsverben wie can, may, need oder have got werden mit can't, mustn't, needn't und haven't got verneint.
    • Das Verb to be wird in der ersten Person Einzahl mit I am not, in der zweiten Person Einzahl und Mehrzahl mit You aren't, in der dritten Person Einzahl mit He isn't, in der ersten Person Einzahl mit We are not und in der dritten Person Mehrzahl mit They are not verneint.
  • Vervollständige die verneinten Sätze.

    Tipps

    Achte auf die Groß- und Kleinschreibung! Länder wie Germany und Sprachen wie Spanish werden großgeschrieben.

    Den Apostroph findest du auf der Taste, auf dem auch dieses Symbol # zu finden ist.

    Lösung

    In dieser Übung musst du die Verneinung der gegebenen Sätze bilden. Das Verb im ersten Satz, teach wird mit einem vorangestellten does / do und not verneint.

    Das Verb be im zweiten Satz wird mit der abgewandelten Form are und not gebildet. Das kannst du auch einfach zu aren't abkürzen. Im dritten Satz findest du dasselbe Verb.

    Der vierte Satz ist eine andere Form des Verbs to be: is. Diesen Satz verneinst du mit is not oder kurz isn't.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10.205

Lernvideos

42.365

Übungen

37.390

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden