30 Tage kostenlos testen: Mehr Spaß am Lernen.
30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

30 Tage kostenlos testen
wird geladen…

Wie unterscheide ich Adjektive und Adverbien im Englischen?

Zuallererst ist es wichtig, dass du den Unterschied zwischen Adjektiven und Adverbien kennst, bevor du dir im Detail ansiehst, was genau sich hinter diesen beiden Wortarten verbirgt. Beide Wortarten haben die Gemeinsamkeit, dass sie Teile deines Satzes näher beschreiben.

  • Dabei beschreiben Adjektive Substantive deines Satzes und
  • Adverbien beschreiben in deinem Satz, wie etwas getan wird oder etwas passiert.

Es gibt allerdings, wie immer, kleine Ausnahmen für diese Regel.

  • Ausnahme 1: die Verben to be, to taste, to feel und to look beschreibt man mit Adjektiven statt mit Adverbien.
  • Ausnahme 2: well kann sowohl als Adjektiv als auch als Adverb im Satz stehen.

Wie verwende ich Adjektive in meinem Satz?

Wie du ja bereits weißt, benutzt du Adjektive, um ein Substantiv deines Satzes näher zu beschreiben. Adjektive stehen meistens direkt vor dem Substantiv oder werden durch das Hilfsverb to be vom Substantiv getrennt. Außerdem sind Adjektive steigerbar, das bedeutet, dass du sie drei verschiedenen Formen finden wirst:

  • positive (Grundform)
  • comparative (erste Steigerung, Komparativ)
  • superlative (zweite Steigerung, Superlativ).

Mit diesen drei Steigerungen von Adjektiven kannst du hervorragend Vergleiche anstellen. Wenn du nur eine einfache Feststellung äußern möchtest, benutzt du den positive, also die Grundform. Möchtest du ausdrücken, dass zwei Dinge gleich, beziehungsweise ungleich sind, brauchst du den comparative für den Vergleich. Und den superlative, also die zweite Steigerung brauchst du, um auszudrücken, dass etwas zum Beispiel deutlich besser, schlechter, größer oder kleiner als das andere ist.

Wie verwende ich Adverbien in Sätzen?

Du weißt bereits, dass du Adverbien im Englischen für das Beschreiben von Tätigkeiten benutzt. Es gibt verschiedene Arten von Adverbien im Englischen, die den deutschen Adverbien sehr ähnlich sind. So gibt es im Englischen:

  • adverbs of time, also Adverbien der Zeit
  • adverbs of place - Adverbien des Ortes
  • adverbs of frequency - Adverbien der Häufigkeit
  • adverbs of manner - Adverbien der Art und Weise

Adverbien haben im Englischen verschiedene Positionen im Satz. Sie können an drei Stellen deines Satzes stehen:

  • front position - am Satzanfang
  • mid position - in der Satzmitte
  • end position - am Ende des Satzes

Da sich Adverbien häufig auf ein Vollverb des Satzes beziehen, wirst du sie meistens im Satz auch in der Nähe des Vollverbs finden. Allerdings musst du hierbei aus dem Kontext des Satzes, also aus der Aussage schlussfolgern, welches Wort dein Verb näher beschreibt. Dieses ist dann ein Adverb. Adverbien können im Englischen nämlich auch Adjektive, Mengen und sogar andere Adverbien näher beschreiben.

Du kannst aber auch mehrere Adverbien in einem Satz verwenden. Hierfür musst du dir folgende Reihenfolge merken:

  • Ort vor Zeit bei adverbs of place und adverbs of time in einem Satz.
  • Art und Weise vor Ort und Zeit, wenn du in deinem Satz adverbs of manner, adverbs of place and adverbs of time verwendest.

Diese Regel ist etwas anders als die Regel im Deutschen, deshalb Achtung bei der Verwendung mehrerer Adverbien in einem Satz im Englischen!

Wie stelle ich Vergleiche mit Adverbien an?

Du kannst mit Adverbien natürlich auch ausdrücken, dass etwas gleich oder ungleich ist. Hierfür benutzt du, ähnlich wie bei den Adjektiven, den comparative. Mit den Formulierungen "as ... as" drückst du Gleichheit aus:

  • Frank drives as slowly as Mary. -Frank fährt genau so langsam wie Mary.

Mit than drückst du Ungleichheit bei Adverbien aus:

  • Frank drives more slowly than Mary. - Frank fährt langsamer als Mary.

Paul_und_Manon_fahren_Fahrrad.jpg

Wenn du noch Probleme bei der Unterscheidung von Adjektiven und Adverbien hast, mach dir keine Sorgen! Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Erinnere dich an die Regeln, die du hier gelernt hast und mit ein bisschen Übung wirst du den Unterschied zwischen Adjektiven und Adverbien bald meistern!

nach oben