30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Adjective or adverb – Besonderheiten

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Lucy lernt 5 Minuten 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

  • Lucy übt 5 Minuten 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

  • Lucy stellt fragen 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden

Bewertung

Ø 4.5 / 271 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Adjective or adverb – Besonderheiten
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Grundlagen zum Thema Adjective or adverb – Besonderheiten

Inhalt

Adjective or adverb: Adjektive oder Adverbien im Englischen

Charlie smells bad oder Charlie smells badly?
Manchmal kann eine kleine Änderung an einem Wort einen großen Bedeutungsunterschied nach sich ziehen. Während die erste Aussage nämlich bedeutet „Charlie stinkt“, kommt Charlie bei der zweiten Aussage deutlich besser weg: „Charlie kann nicht gut riechen“. Das liegt daran, dass bad ein Adjektiv ist und badly ein Adverb.

Aber wo genau ist der Unterschied zwischen einem Adverb und einem Adjektiv und was gibt es für Besonderheiten zu beachten? Alles Wichtige zu adjectives or adverbs im Englischen findest du in diesem Text einfach erklärt.

Adjective or adverb: Erklärung

Im Video kannst du zwei Einwohner von Düsterwald bei ihren Lagerfeuergeschichten über einen gefürchteten Wolf belauschen. Um die Scheußlichkeit des Wolfes zu untermalen, benutzen sie ganz viele Adjektive und Adverbien:

  • The wolf is horrible. – Der Wolf ist schrecklich.
    Das Wort horrible ist ein Adjektiv und beschreibt hier das Substantiv wolf näher. Es handelt sich also nicht einfach um irgendeinen, sondern um einen schrecklichen Wolf!

  • The wolf howls horribly. – Der Wolf heult schrecklich.
    Das Wort horribly ist ein Adverb und beschreibt hier das Verb howls näher.

Grundsätzlich kannst du dir also merken: Adjektive charakterisieren Substantive und Adverbien beschreiben Verben.

  • adjective → noun
  • adverb → verb

Adjectives or Adverbs – Besonderheiten

Adjective or adverb: Besonderheiten und Beispiele

Oft erkennst du Adverbien bereits an der Endung –ly, die einfach an ein Adjektiv angehängt wird. Jedoch gibt es bei adjectives und adverbs auch Ausnahmen und Besonderheiten, die es zu beachten gilt:

Verb + Adjektiv

Es gibt beispielsweise einige Verben, nach denen man grundsätzlich kein Adverb, sondern immer ein Adjektiv benutzt. Dazu gehören neben to be die Verben der Wahrnehmung im Englischen.

  • Be careful, Stevie! – Sei vorsichtig, Stevie!
  • The wolf looks terrible! – Der Wolf sieht fürchterlich aus!
  • And it sounds dangerous! – Und er hört sich gefährlich an!
  • It probably even smells awful! – Wahrscheinlich riecht er sogar scheußlich!
Verb + Adjektiv
to be
to look
to smell
to taste
to sound
to feel

Adverb + Adverb/Adjektiv

Adverbien können nicht nur Verben genauer beschreiben, sondern auch andere Adverbien oder Adjektive. Echte all-rounder also:

  • The wolf is really hungry! – Der Wolf ist wirklich hungrig!
  • And it runs incredibly quickly. – Und er rennt unglaublich schnell.
    → Das Adverb incredibly bezieht sich auf das Adverb quickly. Gemeinsam beschreiben sie das Verb to run näher.
Adverb + Adverb / Adjektiv
really
incredibly
extremely
absolutely
totally

Adjektiv = Adverb

Zu guter Letzt gibt es auch Adjektive und Adverbien, die die gleiche Form und Bedeutung haben.

  • The wolf is howling late today. – Der Wolf heult heute spät.
    Late bezieht sich auf das Verb howling und ist also ein Adverb. Das lässt sich hier aber nicht an der Form erkennen.
  • Yes, it was a late howl. – Ja, es war ein spätes Heulen.
    → Hier charakterisiert late das Substantiv howl und ist demnach ein Adjektiv. Adverb und Adjektiv haben also die gleiche Form.
Vorsicht
Das Wort lately ist nicht das Adverb zu late.

lately = neuerdings, in letzter Zeit
Adjektiv = Adverb
late
early
fast
hard
long
short
daily

Einige dieser Wörter, die als Adjektiv und Adverb gleich aussehen, können aber auch verschiedene Bedeutungen haben. Je nachdem, ob sie als Adjektiv oder als Adverb verwendet werden.

Adjektiv = Adverb Bedeutung als Adjektiv Bedeutung als Adverb
ill krank mangelhaft
only einzig erst
still leise noch

Adjective or adverb: Übungen – exercises

Na, glaubst du, der Wolf ist wirklich so schrecklich furchteinflößend, wie er mit den Adjektiven und Adverbien beschrieben wurde? Wenn du die Besonderheiten bei diesem Thema ein paarmal angewendet hast, kannst du sie dir ganz leicht merken. Schau dir hierzu beispielsweise die interaktiven Übungen zu Adjektiven oder Adverbien im Englischen an. Diese gibt es zudem als Arbeitsblatt und auch im Sofaheld kannst du dein Wissen zu adjectives or adverbs testen.

Transkript Adjective or adverb – Besonderheiten

Unter den Bürgern von Düsterwald herrscht Angst und Schrecken: Ein Wolf wurde in den heimischen Wäldern gesichtet! Der Dorfälteste versucht den jungen Stevie vor der Gefahr zu warnen. The wolf is horrible. Der Wolf ist schrecklich. Das Wort "horrible" ist ein Adjektiv. Adjektive, oder adjectives, beschreiben Substantive näher. Hier sagt also "horrible" aus, dass es sich nicht nur um irgendeinen, sondern um einen schrecklichen Wolf handelt. The wolf howls horribly. Der Wolf heult schrecklich. Das Wort "horribly" ist ein Adverb. Adverbien, auf Englisch adverbs, beschreiben Verben näher. Hier bezieht sich "horribly" also auf "howls", nicht auf den Wolf. Grundsätzlich gilt also: Adjektive charakterisieren Substantive und Adverbien beschreiben Verben. Oft erkennst du Adverbien bereits an der Endung -ly, die an das Adjektiv angehängt wird. Be careful, Stevie! Sei vorsichtig, Stevie! Nanu, "be" ist doch ein Verb und kein Substantiv. Warum steht hier also "careful" und nicht "carefully"? Wie du siehst, gibt es ein paar Verben, nach denen man kein Adverb, sondern immer ein Adjektiv nutzt. Dazu gehört das Verb "to be". Deshalb muss es heißen "be careful". Auch die Verben der Sinneswahrnehmung "to look", "to smell", "to taste", "to sound", "to feel" und "to see" werden durch Adjektive näher beschrieben. Deshalb lässt sich über den Wolf sagen "It looks terrible! And it sounds dangerous! It probably even smells awful!". Er sieht fürchterlich aus! Und er hört sich gefährlich an! Wahrscheinlich riecht er sogar scheußlich! Wie du siehst, gibt es einige Besonderheiten zu beachten. Wichtig ist zum Beispiel auch, dass nicht alle Adverbien immer nur Verben charakterisieren. Einige beschreiben auch andere Adverbien oder andere Adjektive genauer. The wolf is really hungry! And it runs incredibly quickly! Der Wolf ist wirklich hungrig! Und er rennt unglaublich schnell! In "really hungry" beschreibt das Adverb "really" also das Adjektiv "hungry" genauer: wirklich hungrig. Bei "incredibly quickly" bezieht sich das Adverb "incredibly" auf das Adverb "quickly". Gemeinsam beschreiben die Adverbien das Verb "run": unglaublich schnell rennen. Andere wichtige Adverbien dieser Art sind: "extremely", "absolutely" und "totally". Wie du siehst, kann man sich oft fragen: Adjective or Adverb? Du solltest dir merken, dass es auch Adjektive und Adverbien gibt, welche die gleiche Form und Bedeutung haben. "The wolf is howling late today." Der Wolf heult heute spät. Das Wort "late" bezieht sich hier auf das Verb "howling". Es ist also ein Adverb. Das lässt sich aber nicht einfach an der Endung erkennen. Denn sowohl Adjektiv, als auch Adverb, haben die gleiche Form, nämlich "late". Yes, it was a late howl! Ja, es war ein spätes Heulen. Hier ist "late" ein Adjektiv, weil es das Substantiv "howl" näher beschreibt. Vorsicht! Das Wort "lately" ist nicht das Adverb zu "late". "Lately" bedeutet "neuerdings" oder "in letzter Zeit", nicht "spät". Neben "late" gibt es noch andere Wörter, die als Adjektiv und Adverb gleich aussehen. Zum Beispiel: "early", "fast", "hard", "long", "short" und "daily". Einige dieser Wörter, die als Adjektiv und Adverb gleich aussehen, können mehrere Bedeutungen haben - je nachdem ob sie als Adjektiv oder als Adverb verwendet werden. Zum Beispiel: "ill", "krank" oder "mangelhaft", "only", "einzig" oder "erst" und "still“ "leise" oder "noch". I can hear the horrible creature quietly approaching. Hey guys! I brought marshmallows!

61 Kommentare

61 Kommentare
  1. Sehr schön und echt gut und einfach erklärt:-)

    Von Zoe , vor etwa 2 Monaten
  2. Ein sehr schönes und ausführliches Video, welches mir viel gebracht hat die Regeln der Adverbien und Adjektiven zu wiederholen und zu verfestigen.
    Super 👍

    Von Manou, vor etwa 2 Monaten
  3. Sehr schön, wirklich interessant

    Von Emil, vor 2 Monaten
  4. Sehr gut gemacht

    Von Jannis K., vor 3 Monaten
  5. Suppperrrr!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Von Emil, vor 3 Monaten
Mehr Kommentare

Adjective or adverb – Besonderheiten Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Adjective or adverb – Besonderheiten kannst du es wiederholen und üben.
  • Benenne das Adjektiv und das Adverb im Satz.

    Tipps

    Adjektive beschreiben meist Substantive näher:
    The wolf is hungry.

    Adverbien dagegen beschreiben meist Verben oder Adjektive näher:
    It howls late.

    Nach bestimmten Verben (z.B. be, look, smell, feel) steht ein Adjektiv und kein Adverb:

    It smells terrible. Es heißt nicht terribly!

    Lösung

    Adjektiv oder Adverb? Und was wird überhaupt beschrieben? Gar nicht so einfach, oder?

    Adjektive beschreiben in der Regel Substantive:

    • the wolf is horrible
    Adverbien dagegen beschreiben Verben, Adjektive oder andere Adverbien:
    • howls horribly
    • is howling late
    Aber Achtung: hinter dem Verb be und den Verben der Sinneswahnehmung ( z. B.smell, look, feel) steht immer ein Adjektiv, und kein Adverb!
    • looks terrible
    • smells awful
  • Bestimme die Sätze, in denen ein Adjektiv steht.

    Tipps

    Nach einigen Verben folgt anstatt eines Adverbs immer ein Adjektiv. Verben, für die diese Ausnahme gilt, sind Verben der Sinneswahrnehmung.

    Mit deinen Sinnen kannst du zum Beispiel schmecken, sehen, riechen und fühlen. Erinnerst du dich an die englischen Vokabeln dafür?

    Lösung

    In den folgenden Sätzen findest du jeweils ein Adverb, das das Verb näher beschreibt:

    • The lion roars horribly. - Wie brüllt der Löwe? Horribly.
    • The lion eats hungrily. - Wie frisst der Löwe? Hungrily.
    Bei dieser Aufgabe sind dir jedoch einige Verben begegnet, die anstatt eines Adverbs ein Adjektiv nach sich ziehen. Diese Sätze musstest du auswählen.

    Dazu gehörten das Verb be und die Verben der Sinneswahrnehmung, z.B. look (im Sinne von „aussehen“), smell, taste, sound und feel.

    • The lion looks dangerous. (nicht dangerously)
    • And it sounds terrible. (nicht terribly)
  • Entscheide, ob das Adjektiv oder das Adverb gesucht ist.

    Tipps

    Schau zuerst, welches Wort näher beschrieben wird. Zu welcher Wortart gehört es?

    Wird ein Substantiv näher beschrieben, brauchst du dafür ein Adjektiv.
    Soll aber ein Verb oder ein Adjektiv näher beschrieben werden, benötigst du meist ein Adverb.

    Denke an die Verben der Sinneswahrnehmung! Nach Ihnen folgt kein Adverb, sondern ein Adjektiv.
    It smells awful.
    It looks terrible.

    to run late (spät dran sein)

    Lösung

    Bei dieser Aufgabe solltest du herausfinden, ob entweder ein Adjektiv oder aber ein Adverb den Satz vervollständigt.

    Adjektive beschreiben in der Regel Substantive näher:

    • a slow runner (ein langsamer Läufer)
    • a real giraffe (eine echte Giraffe)
    Adverbien dagegen beschreiben meist Verben oder Adjektive näher. Oft haben sie die Endung -ly (aber nicht immer!).
    • is swimming slowly (schwimmt langsam)
    • are roaring hungrily (brüllen hungrig)
    • it is really tall (sehr groß)
    Im letzten Beispiel wird das Adjektiv tall durch das Adverb really näher beschrieben.

    Außerdem kamen auch das Verb be und einige Verben der Sinneswahrnehmung vor. Nach diesen folgt immer ein Adjektiv, und kein Adverb.

    • are hungry (sind hungrig) - nicht hungrily!
    • looks dangerous (sieht gefährlich aus) - nicht dangerously!
  • Gib an, um was für eine Wortart es sich handelt.

    Tipps

    Viele Adverbien enden auf -ly.

    Denk daran, dass manche Wörter als Adjektiv und Adverb dieselbe Form haben.

    Erinnerst du dich an diese Sätze aus dem Video?

    The wolf is howling late today.
    It was a late howl.

    Late hat in beiden Sätzen die gleiche Form!

    Statt late kannst du z.B. auch early einsetzen.

    Lösung

    Adjektive und Adverbien werden unterschiedlich verwendet. Ein Adjektiv beschreibt in der Regel ein Substantiv näher, also wie jemand oder etwas ist.

    • The wolf is horrible. - Der Wolf ist schrecklich.
    Adverbien (adverbs) beschreiben dagegen meist Verben oder Adjektive näher.

    • The wolf howls horribly. - Der Wolf heult schrecklich.
    Viele englische Adverbien enden auf -ly, z.B. quickly, terribly, horribly. Aber, aufgepasst! Nicht alle Wörter, die auf -y enden, sind Adverbien. So gibt es z.B. auch Adjektive, die diese Endung haben, z.B. hungry.

    Du solltest dir auch merken, dass es Adjektive und Adverbien gibt, die die gleiche Form und Bedeutung haben, z.B. early, fast, late, long, daily.

    • The wolf is howling late today.
    • It was a late howl.
  • Ergänze die Hörtexte mit dem fehlenden Adverb.

    Tipps

    Hör dir zuerst alle Hörtexte an, bevor du mit dem Einsetzen beginnst.

    Alles fing damit an, dass Ians Bein heute furchtbar wehtat.

    Lösung

    Was hat Ian berichtet?

    • Today my leg was hurting terribly. (Heute hat mein Bein furchtbar wehgetan.)
    • So I could only walk very slowly. (Deshalb konnte ich nur langsam laufen.)
    • It was feeding time and I was running late. (Es war Fütterungszeit und ich war spät dran.)
    • The lions were already roaring hungrily. (Die Löwen brüllten schon hungrig.)
    Im Deutschen haben Adjektive und Adverbien meist dieselbe Form. Im Englischen jedoch kannst du sie häufig durch ihre Endung -ly vom Adjektiv unterscheiden. Na so ein Glück!

  • Ermittle die Übersetzung der Adverbien ins Deutsche.

    Tipps

    Achtung, auch wenn die fettgedruckten Wörter gleich aussehen – die Wörter haben jeweils eine unterschiedliche Bedeutung.

    Vielleicht kannst du dir die Übersetzung aus dem Satzzusammenhang erschließen.

    Du kannst das Wort auch nachschlagen und überlegen, welche Übersetzung passt.

    Lösung

    Nun hast du schon einige Besonderheiten kennengelernt, die dir beim Thema adjectives & adverbs begegnen. Eine Schwierigkeit liegt in den Adjektiven und Adverbien, die zwar gleich aussehen, aber eine unterschiedliche Bedeutung haben, z.B. still und only.

    • still = leise/noch
    • only = einzig/erst

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2.575

sofaheld-Level

5.805

vorgefertigte
Vokabeln

10.216

Lernvideos

42.307

Übungen

37.382

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden