Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Wurzeln ziehen – Primfaktorzerlegung

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.3 / 78 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Wurzeln ziehen – Primfaktorzerlegung
lernst du in der Oberstufe 5. Klasse - 6. Klasse

Wurzeln ziehen – Primfaktorzerlegung Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Wurzeln ziehen – Primfaktorzerlegung kannst du es wiederholen und üben.
  • Beschreibe Schritt für Schritt das Wurzelziehen durch Primfaktorzerlegung.

    Tipps

    So sieht die Normalform einer Wurzel aus:

    $a=\sqrt[n]{c}$

    Dabei ist $n$ der Wurzelexponent, $c$ der Radikand und $a$ der Wurzelwert.

    Bei einer dritten Wurzel sucht man Dreiergruppen, um sie zu dritten Potenzen zusammenzufassen.

    Eine Quadratwurzel ist die zweite Wurzel einer Zahl. Und dies ist ein Quadrat: $3^2$.

    Primzahlen haben als Teiler nur sich selbst und die $1$. Das sind einige Beispiele für Primzahlen: $2$, $17$ und $5$.

    Lösung

    Die Normalform einer Wurzel lautet $a=\sqrt[n]{c}$. Dabei ist $n$ der Wurzelexponent, $c$ der Radikand und $a$ der Wurzelwert.
    Eine Quadratwurzel ist eine zweite Wurzel. Sie wird mit $\sqrt{~}$ oder $\sqrt[2]{~}$ ausgedrückt. Und ein Quadrat ist eine zweite Potenz, zum Beispiel $3^2$.
    Primzahlen bzw. Primfaktoren sind Zahlen, die als Teiler nur sich selbst und die $1$ haben.

    Schritt 1

    Um die Quadratwurzel aus einer natürlichen Zahl zu ziehen, zerlegen wir den Radikanden so weit, bis er nur noch aus Primfaktoren besteht:

    $\sqrt{225}$
    $=\sqrt{9\cdot25}$
    $=\sqrt{3\cdot3\cdot5\cdot5}$

    Schritt 2

    Wegen der Quadratwurzel suchen wir Zweiergruppen von Primfaktoren und fassen diese zu Quadraten zusammen:

    $=\sqrt[2]{\underbrace{3\cdot3}\cdot\underbrace{5\cdot5}}$
    $=\sqrt[2]{3^{2}\cdot5^2}$

    Schritt 3

    Die Quadratwurzel und die Quadrate heben sich nun gegenseitig auf:

    $=3\cdot5$

    Hier lauert eine oft auftretende Fehlerquelle. Deshalb eine Warnung, unabhängig vom hier betrachteten Verfahren: Das Aufheben funktioniert nur, wenn unter der Wurzel ein Produkt oder ein Quotient steht. Wende Schritt 3 niemals auf Summen oder Differenzen unter der Wurzel an! Beispielsweise gilt:

    $\sqrt[2]{3^2 + 4^2} = 5 \neq 3 + 4$

    Schritt 4

    Rechnen wir diese beiden Werte zusammen, erhalten wir das Ergebnis für die Wurzel $\sqrt{225}$:

    $=15$

  • Bestimme, welche Aussagen wahr sind.

    Tipps

    Natürliche Zahlen werden auch als „ganze, nichtnegative Zahlen“ bezeichnet.

    Sieh dir folgendes Beispiel einer Primfaktorzerlegung an:

    $\begin{array}{ll} & &\sqrt[2]{8} \\ &= &\sqrt[2]{2\cdot2\cdot2} \\ &= &\sqrt[2]{2^3} \\ &= &\sqrt[2]{2^2} \cdot \sqrt[2]{2} \\ &= &2\sqrt{2} & \end{array}$

    Dritte Wurzeln und dritte Potenzen heben sich gegenseitig auf:

    $\sqrt[3]{3^3\cdot5^3}=3\cdot5$

    Hier wird die Quersumme gebildet:

    $27=2+7=9$
    $9\div3=3$ $\rightarrow$ durch $3$ teilbar
    $27\div3=9$ $\rightarrow$ auch durch $3$ teilbar

    Lösung

    Bei der Primfaktorzerlegung einer Wurzel wird der Radikand, also die Zahl unter dem Wurzelzeichen, in Primfaktoren zerlegt. Diese werden anschließend dem Wurzelexponenten entsprechend gruppiert und schließlich wird die Wurzel aufgelöst, indem der Wurzelexponent und die Potenzen unter dem Wurzelzeichen sich gegenseitig aufheben.

    Folgende Aussagen sind wahr:

    • Die Primfaktorzerlegung kann man bei natürlichen Zahlen anwenden.
    • Quadratwurzeln und Quadrate heben sich gegenseitig auf: $\sqrt{~}$ bzw. $\sqrt[2]{~}$ und $a^2$.
    • Zahlen mit einer $5$ hinten sind immer durch $5$ teilbar.
    • Ist die Quersumme einer Zahl durch $3$ teilbar, so ist auch die ursprüngliche Zahl durch $3$ teilbar.

    Folgende Aussagen sind unwahr:

    • Jeder beliebige Radikand kann durch Primfaktorzerlegung und anschließendes Wurzelziehen eine ganze Zahl als Ergebnis haben.
    $\rightarrow$ Bei nichtnatürlichen Radikanden (z. B. $\sqrt{2,5}$ oder $\sqrt{\frac{1}{3}}$) lässt sich die Primfaktorzerlegung gar nicht erst anwenden.
    Es kann aber auch bei natürlichen Radikanden vorkommen, dass nach dem Gruppieren einzelne Primfaktoren übrig bleiben. In diesem Fall ist das Ergebnis niemals natürlich:
    $\sqrt{125} = \sqrt{5\cdot5\cdot5} = \sqrt{5\cdot 5^2} = 5 \cdot \sqrt{5} = 11,180339\ldots \mathbf{\notin \mathbb{N}}$
    • Bei dritten Wurzeln oder beliebigen $n$-ten Wurzeln lässt sich dieses Verfahren nicht anwenden.
    $\rightarrow$ Die Primfaktorzerlegung lässt sich bei jedem beliebigen Wurzelexponenten anwenden.
    • Eine Primzahl hat mehr als zwei Teiler.
    $\rightarrow$ Eine Primzahl hat nur zwei Teiler, nämlich sich selbst und $1$.
  • Bilde das Ergebnis der Quadratwurzel mithilfe der Primfaktorzerlegung.

    Tipps

    Betrachte folgendes Beispiel:

    $\sqrt[2]{2\cdot2\cdot5\cdot5}$
    $=\sqrt[2]{2^{2}\cdot5^2}$
    $=2\cdot5$

    Es werden hier nur Primzahlen kleiner als $10$ verwendet.

    Lösung

    Bauer Heinrich berechnet die Seitenlänge so:

    $a=\sqrt[2]{1 225}$

    Das ist die vollständige Rechnung mit Wurzelzeichen:

    $a=\sqrt[2]{1 225}$
    $=\sqrt[2]{5\cdot245}$
    $=\sqrt[2]{5\cdot5\cdot49}$
    $=\sqrt[2]{5\cdot5\cdot7\cdot7}$

    An dieser Stelle fasst er zu Quadraten zusammen:

    $=\sqrt[2]{5^2\cdot7^2}$

    Die Quadratwurzel und die Quadrate heben sich gegenseitig auf. Übrig bleibt:

    $=5\cdot7$

    $a=35\,\text{m}$

  • Entscheide, welche Ergebnisse zu den Wurzeln gehören.

    Tipps

    Sieh dir das folgende Beispiel an:

    $\begin{array}{rl} &\sqrt{900} \\ =&\sqrt[2]{900} \\ =&\sqrt[2]{2\cdot450} \\ =&\sqrt[2]{2\cdot2\cdot225} \\ =&\sqrt[2]{2\cdot2\cdot5\cdot45} \\ =&\sqrt[2]{2\cdot2\cdot5\cdot5\cdot9} \\ =&\sqrt[2]{2\cdot2\cdot5\cdot5\cdot3\cdot3} \\ =&\sqrt[2]{2^2\cdot5^2\cdot3^2} \\ =&2\cdot5\cdot3 \\ =&30 \end{array}$

    Ist eine Zahl gerade, kannst du sie durch $2$ teilen.

    Hat eine Zahl hinten eine $5$, ist die Zahl durch $5$ teilbar.

    Ist die Quersumme einer Zahl durch $3$ teilbar, so ist auch die ursprüngliche Zahl durch $3$ teilbar:

    $441\rightarrow4+4+1=9$

    Lösung

    Primzahlen kleiner als $12$ sind $2$, $3$, $5$, $7$ und $11$.
    Ist eine Zahl gerade, kann man sie durch $2$ teilen. Hat sie hinten eine $5$, ist die Zahl durch $5$ teilbar. Eine Zahl ist außerdem durch $3$ teilbar, wenn ihre Quersumme durch $3$ teilbar ist.

    Mit diesen Rechentricks und der Primfaktorzerlegung wurden die folgenden Ergebnisse der Wurzeln ermittelt:

    Term 1

    $\begin{array}{ll} &\sqrt{484} \\ =&\sqrt[2]{484} \\ =&\sqrt[2]{2\cdot242} \\ =&\sqrt[2]{2\cdot2\cdot121} \\ =&\sqrt[2]{2\cdot2\cdot11\cdot11} \\ =&\sqrt[2]{2^2\cdot11^2} \\ =&2\cdot11 \\ =&22 \end{array}$

    Term 2

    $\begin{array}{ll} &\sqrt[3]{216} \\ =&\sqrt[3]{2\cdot108} \\ =&\sqrt[3]{2\cdot2\cdot54} \\ =&\sqrt[3]{2\cdot2\cdot2\cdot54} \\ =&\sqrt[3]{2\cdot2\cdot2\cdot3\cdot9} \\ =&\sqrt[3]{2\cdot2\cdot2\cdot3\cdot3\cdot3} \\ =&\sqrt[3]{2^3\cdot3^3} \\ =&2\cdot3 \\ =&6 \end{array}$

    Term 3

    $\begin{array}{ll} &\sqrt{44\,100} \\ =&\sqrt[2]{44\,100} \\ =&\sqrt[2]{100\cdot441} \\ =&\sqrt[2]{10\cdot10\cdot441} \\ =&\sqrt[2]{2\cdot5\cdot2\cdot5\cdot441} \\ =&\sqrt[2]{2\cdot5\cdot2\cdot5\cdot7\cdot63} \\ =&\sqrt[2]{2\cdot5\cdot2\cdot5\cdot7\cdot7\cdot9} \\ =&\sqrt[2]{2\cdot5\cdot2\cdot5\cdot7\cdot7\cdot3\cdot3} \\ =&\sqrt[2]{2\cdot2\cdot3\cdot3\cdot5\cdot5\cdot7\cdot7} \\ =&\sqrt[2]{2^2\cdot3^2\cdot5^2\cdot7^2} \\ =&2\cdot3\cdot5\cdot7 \\ =&210 \end{array}$

    Term 4

    $\begin{array}{lll} =&\sqrt[3]{74\,088} \\ =&\sqrt[3]{2\cdot37\,044} \\ =&\sqrt[3]{2\cdot2\cdot18\,522} \\ =&\sqrt[3]{2\cdot2\cdot2\cdot9\,261} &\vert\text{ Quersumme durch 3 teilbar} \\ =&\sqrt[3]{2\cdot2\cdot2\cdot3\cdot3\,087} &\vert\text{ Quersumme durch 3 teilbar} \\ =&\sqrt[3]{2\cdot2\cdot2\cdot3\cdot3\cdot1\,029} &\vert\text{ Quersumme durch 3 teilbar} \\ =&\sqrt[3]{2\cdot2\cdot2\cdot3\cdot3\cdot3\cdot343} \\ =&\sqrt[3]{2\cdot2\cdot2\cdot3\cdot3\cdot3\cdot7\cdot49} \\ =&\sqrt[3]{2\cdot2\cdot2\cdot3\cdot3\cdot3\cdot7\cdot7\cdot7} \\ =&\sqrt[3]{2^3\cdot3^3\cdot7^3} \\ =&2\cdot3\cdot7 \\ =&42 \end{array}$

  • Ermittle die Primzahlen.

    Tipps

    Primzahlen sind nur durch sich selbst und durch $1$ teilbar.

    Ist die Quersumme einer Zahl durch $3$ teilbar, so hat auch die ursprüngliche Zahl den Teiler $3$:

    $441=4+4+1=9$ $\rightarrow$ durch $3$ teilbar

    Hat eine Zahl hinten eine $5$, ist sie durch $5$ teilbar.

    Die Zahl $47$ hat die Teiler $1$ und $47$. Somit ist sie eine Primzahl.

    Lösung

    Primzahlen haben stets zwei Teiler: sich selbst und $1$. Zum Beispiel hat die Zahl $47$ die Teiler $47$ und $1$ und ist damit eine Primzahl.

    Dementsprechend sind folgende Zahlen Primzahlen:

    • $2$, $3$, $5$, $7$, $11$, $13$, $17$, $19$, $23$ und $29$

    Und folgende Zahlen sind keine Primzahlen:

    • $1$ $\rightarrow$ hat nur den Teiler $1$
    • $9$ $\rightarrow$ hat die Teiler $1$, $3$ und $9$
    • $15$ $\rightarrow$ hat die Teiler $1$, $3$, $5$ und $15$
    • $21$ $\rightarrow$ hat die Teiler $1$, $3$, $7$ und $21$
    • $27$ $\rightarrow$ hat die Teiler $1$, $3$, $9$ und $27$
    • $35$ $\rightarrow$ hat die Teiler $1$, $5$, $7$ und $35$
    • $49$ $\rightarrow$ hat die Teiler $1$, $7$ und $49$
    • $54$ $\rightarrow$ hat die Teiler $1$, $2$, $3$, $6$, $9$, $18$, $27$ und $54$
    • $81$ $\rightarrow$ hat die Teiler $1$, $3$, $9$, $27$ und $81$
  • Ordne die Ergebnisse den Wurzeln zu.

    Tipps

    Sieh dir folgendes Beispiel an:

    $\begin{array}{lll} & &\sqrt[2]{7^5} \\ &= &\sqrt[2]{7^4}\cdot\sqrt[2]{7} \\ &= &7^{\frac42}\cdot\sqrt[2]{7} & \\ &= &7^2\cdot\sqrt[2]{7} &= & 49\cdot\sqrt[2]{7} \end{array}$

    Lösung

    Nach dem Schema des oben genannten Beispiels ermitteln wir jetzt die Ergebnisse der gesuchten Terme. Dabei müssen wir nicht bei jedem Term alle oben aufgeführten Schritte anwenden.

    Term 1

    $\begin{array}{llll} & &\sqrt[2]{72} &\vert\text{ Primfaktorzerlegung} \\ &= &\sqrt[2]{3\cdot3\cdot3\cdot3\cdot3} & \\ &= &\sqrt[2]{3^5} &\vert\text{ Potenz auseinanderziehen} \\ &= &\sqrt[2]{3^4\cdot3} &\vert\text{ Wurzel auseinanderziehen} \\ &= &\underbrace{\sqrt[2]{3^4}}_{\text{ziehbar}} \cdot \underbrace{\sqrt[2]{3}}_{\text{nicht ziehbar}} &\vert\text{ Wurzeln als Potenzen schreiben} \\ &= &3^{\frac42} \cdot \sqrt[2]{3} & \\ &= &3^2 \cdot \sqrt[2]{3} & \\ &= &9\sqrt{3} & \end{array}$

    Term 2

    $\begin{array}{llll} & &\sqrt[2]{243} &\vert\text{ Primfaktorzerlegung} \\ &= &\sqrt[2]{2\cdot2\cdot2\cdot3\cdot3} & \\ &= &\sqrt[2]{2^3\cdot3^2} &\vert\text{ Potenzen auseinanderziehen} \\ &= &\sqrt[2]{2^2\cdot2\cdot3^2} &\vert\text{ Wurzel auseinanderziehen} \\ &= &\underbrace{\sqrt[2]{2^2}}_{\text{ziehbar}} \cdot \underbrace{\sqrt[2]{2}}_{\text{nicht ziehbar}}\cdot \underbrace{\sqrt[2]{3^2}}_{\text{ziehbar}} &\vert\text{ Wurzeln als Potenzen schreiben} \\ &= &2^{\frac22} \cdot \sqrt[2]{2} \cdot 3^{\frac22} & \\ &= &2^1 \cdot \sqrt[2]{2} \cdot3^1 & \\ &= &2 \cdot3\cdot\sqrt[2]{2} & \\ &= &6\sqrt{2} & \end{array}$

    Term 3

    $\begin{array}{llll} & &\sqrt[2]{a^{11}} &\vert\text{ Potenz auseinanderziehen} \\ &= &\sqrt[2]{a^{10}\cdot a} &\vert\text{ Wurzel auseinanderziehen} \\ &= &\underbrace{\sqrt[2]{a^{10}}}_{\text{ziehbar}} \cdot \underbrace{\sqrt[2]{a}}_{\text{nicht ziehbar}} &\vert\text{ Wurzeln als Potenzen schreiben} \\ &= &a^{\frac{10}{2}} \cdot \sqrt[2]{a} & \\ &= &a^5\sqrt[2]{a} & \end{array}$

    Term 4

    $\begin{array}{llll} & &\sqrt[2]{18a} &\vert\text{ Primfaktorzerlegung} \\ &= &\sqrt[2]{2\cdot3\cdot3\cdot a} & \\ &= &\sqrt[2]{3^2\cdot2a} &\vert\text{ Wurzel auseinanderziehen} \\ &= &\underbrace{\sqrt[2]{3^2}}_{\text{ziehbar}} \cdot \underbrace{\sqrt[2]{2a}}_{\text{nicht ziehbar}} &\vert\text{ Wurzeln als Potenzen schreiben} \\ &= &3^{\frac22}\cdot \sqrt[2]{2a} & \\ &= &3^1 \cdot \sqrt[2]{2a} & \\ &= &3\sqrt[2]{2a} \end{array}$

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

7.938

sofaheld-Level

6.601

vorgefertigte
Vokabeln

7.432

Lernvideos

35.482

Übungen

33.031

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden