Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Negative Exponenten

Alle Inhalte sind von Lehrkräften & Lernexperten erstellt
Alle Inhalte sind von Lehrkräften & Lernexperten erstellt
Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 4.2 / 29 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Team Digital
Negative Exponenten
lernst du in der Oberstufe 5. Klasse - 6. Klasse

Negative Exponenten Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Negative Exponenten kannst du es wiederholen und üben.
  • Benenne die Anteile.

    Tipps

    Du teilst in jedem Schritt durch $2$. Das kannst du auch als Multiplikation mit $\frac{1}{2}$ auffassen.

    $2^{-6}$ ist die Hälfte von $2^{-5}=\frac{1}{2^5}$.

    Schreibe negative Potenzen in faktorisierter Form, um den Wert auszurechnen:

    $3^{-3} = \frac{1}{3 \cdot 3 \cdot 3} = \frac{1}{27}$

    Lösung

    Beim wiederholten Teilen in zwei gleiche Teile entstehen Potenzen der Zahl $2$ mit negativem Exponenten. Du findest die Brüche, indem du die Potenzen in faktorisierter Form schreibst. Bei einer positiven Potenz von $2$ schreibst du ein Produkt mit so vielen Faktoren, wie der Exponent angibt, z. B. $2^5 = \underbrace{2 \cdot 2 \cdot 2 \cdot 2 \cdot 2}_{5-\text{mal}}$. Bei einer negativen Potenz von $2$ schreibst du einen Bruch mit dem Zähler $1$ und im Nenner die zugehörige positive Potenz der Zahl $2$, also z. B. $2^{-4} = \frac{1}{2 \cdot 2 \cdot 2 \cdot 2}$.

    So erhältst du folgende Wertetabelle:

    $ \begin{array}{|r|r|} \hline \text{Potenz} & \text{Wert} \\ \hline & \\ 2^{-1} & \frac{1}{2} \\ & \\ \hline & \\ 2^{-2} & \frac{1}{4} \\ & \\ \hline & \\ 2^{-3} & \frac{1}{8} \\ & \\ \hline \vdots & \vdots \\ \hline & \\ 2^{-6} & \frac{1}{64} \\ & \\ \hline \end{array} $

  • Berechne die Potenzen.

    Tipps

    Verwende für die Division von Potenzen die Regel:

    $\frac{x^m}{x^n} = x^{m-n}$

    Beachte die Regel:

    Minus mal Minus ergibt Plus.

    Hier ist ein Beispiel:

    $\frac{5^{2}}{5^{-3}} = 5^{2-(-3)} = 5^{2+3} = 5^5$

    Lösung

    Um Potenzen mit derselben Basis zu multiplizieren, verwendest du die Regel:

    $x^n \cdot x^m = x^{m+n}$

    Du kannst dir die Regel klar machen, indem du die Potenzen in faktorisierter Form schreibst. Ganz analog ergibt sich die Regel für Quotienten von Potenzen derselben Basis:

    $\frac{x^m}{x^n} = x^{m-n}$

    Mit diesen beiden Regeln kannst du die Potenzen in der Aufgabe berechnen:

    • $\frac{2^5}{2^2} = 2^{5-2} = 2^3$
    • $\frac{2^5}{2^8} = 2^{5-8} = 2^{-3}$
    • $4^{-3} \cdot 4^{-5} = 4^{(-3)+(-5)} = 4^{-8}$
    • $\frac{3^{-1}}{3^{-7}} = 3^{(-1)-(-7)} = 3^{-1+7} = 3^{6}$
  • Erschließe die Berechnungen.

    Tipps

    Verwende für negative Potenzen die Regel:

    $x^{-n} = \frac{1}{x^n}$

    Beim Potenzieren von Potenzen derselben Basis werden die Exponenten multipliziert:

    $(5^2)^3 = (5 \cdot 5)^3 = (5 \cdot 5) \cdot (5 \cdot 5) \cdot (5 \cdot 5) = 5^6 = 5^{2 \cdot 3}$

    Hier ist ein Beispiel:

    $\frac{3^2}{3^{-2}} = 3^{2-(-2)} =3^4$

    Lösung

    Für die Multiplikation und Division von Potenzen derselben Basis kannst du folgende beiden Formeln verwenden:

    $ \begin{array}{rcl} x^m \cdot x^n & =& x^{m+n} \\ \frac{x^m}{x^n} &=& x^{m-n} \\ (x^m) ^n &=& x^{m \cdot n} \end{array} $

    Bei der Multiplikation von Potenzen werden also die Exponenten addiert, bei der Division subtrahiert. Beim Potenzieren einer Potenz werden die Exponenten multipliziert. So erhältst du folgende Zuordnungen:

    $2^7$:

    • $\frac{2^{-4}}{2^{-11}} = 2^{(-4)-(-11)} = 2^{-4+11} = 2^7$
    • $2^{12} \cdot 2^{-5} = 2^{12+(-5)} = 2^{12-5} = 2^7$
    • $2^{15} \cdot 2^{-8} = 2^{15+(-8)} = 2^{15-8} = 2^7$
    $2^{-7}$:
    • $\frac{2^{4}}{2^{11}} = 2^{4-11} = 2^{-7}$
    • $2^8 \cdot 2^{-15} = 2^{8+(-15)} = 2^{-7}$
    • $\frac{2^{-13}}{2^{-6}} = 2^{-13-(-6)} = 2^{-13+6} = 2^{-7}$
    $2^{11}$:
    • $2^{-4} \cdot 2^{15} = 2^{-4+15} = 2^{11}$
    • $(2^{-11})^{-1} = 2^{(-11) \cdot (-1)} = 2^{11}$
    • $\frac{2^{13}}{2^2} = 2^{13-2} = 2^{11}$
    $2^{-4}$:
    • $(2^{-2})^2 = 2^{(-2) \cdot 2} = 2^{-4}$
    • $(2^{4})^{-1} = 2^{4 \cdot (-1)} = 2^{-4}$
    • $\frac{2^{-12}}{2^{-8}} = 2^{(-12) -(-8)} = 2^{-12+8} = 2^{-4}$

  • Bestimme die Basis der negativen Potenzen.

    Tipps

    Eine negative Potenz einer Zahl hat im Nenner eine positive Potenz dieser Zahl: $x^{-n} = \frac {1}{x^n}$

    $\frac{1}{6}$ ist keine Potenz von $3$, da der Nenner auch den Faktor $2$ enthält.

    Die Potenzen der $3$ sind:

    $3^1=3$

    $3^2=9$

    $3^3=27$

    $3^4=81$

    ...

    Lösung

    Jede negative Potenz einer Zahl ist ein Stammbuch mit der zugehörigen positiven Potenz der Zahl im Nenner. Du findest die passenden Brüche, indem du die Nenner daraufhin überprüfst, ob sie Potenzen der vorgegebenen Basen sind.

    Du erhältst dann folgende Zuordnung:

    $2$:

    • $\frac{1}{2} =2^{-1}$
    • $\frac{1}{64}=\frac{1}{2^6}=2^{-6}$
    $3$:
    • $\frac{1}{9}=\frac{1}{3^2}=3^{-2}$
    • $\frac{1}{81}=\frac{1}{3^4}=3^{-4}$
    $5$:
    • $\frac{1}{125}=\frac{1}{5^3}=5^{-3}$
    • $\frac{1}{625}=\frac{1}{5^4}=5^{-4}$
    $10$:
    • $\frac{1}{100}=\frac{1}{10^2}=10^{-2}$
    • $\frac{1}{1.000}=\frac{1}{10^3}=10^{-3}$
    Alle anderen Stammbrüche sind keine negative Potenzen der Zahlen $2$, $3$, $5$ oder $10$. Steht z. B. im Nenner eine Primzahl wie $19$, so kann der Bruch nur eine negative Potenz dieser Primzahl sein: $\frac{1}{19} = 19^{-1}$. Steht im Nenner eine Zahl mit verschiedenen Primfaktoren, z. B. $700$, so ist der Stammbruch ebenfalls nur die negative Potenz dieses Nenners: $\frac{1}{700} = 700^{-1}$. Denn die Primfaktorzerlegung von $700$ lautet: $700 = 2^2 \cdot 5^2 \cdot 7$. Weil der Primfaktor $7$ nur einmal vorkommt, kann $700$ keine höhere Potenz einer natürlichen Zahl sein.

  • Vergleiche die Potenzen.

    Tipps

    Der Exponent gibt an, wie oft eine Zahl mit sich selbst multipliziert wird.

    Schreibe die Potenzen in faktorisierter Form, um die Produkte und Quotienten zu berechnen.

    Die dritte Potenz von $3$ ist das Produkt aus drei Faktoren der Zahl $3$:

    $3^3=3 \cdot 3 \cdot 3 =27$

    Lösung

    Die Potenz einer Zahl ist ein mehrfaches Produkt einer Zahl mit sich selbst. Man schreibt die Anzahl der Faktoren als hochgestellte Zahl, den Exponenten. Es bedeutet also $2^3$ ein Produkt der Zahl $2$ mit sich selbst mit drei Faktoren, d. h. $2^3 = 2 \cdot 2 \cdot 2$. Du kannst Produkte und Quotienten von Potenzen ausrechnen, indem du jeweils die Potenzen in faktorisierter Form ausschreibst. Dazu brauchst du die folgenden Regeln:

    • $x^m\cdot x^n=x^{m+n}$
    • $\frac{x^m}{x^n}=x^m : x^n=x^{m-n}$
    Folgende Gleichungen sind richtig:

    • $\frac{3^2}{3^5} = \frac{3 \cdot 3}{3 \cdot 3 \cdot 3 \cdot 3 \cdot 3}$: Die rechte Seite ist die faktorisierte Schreibweise der linken Seite.
    • $2^2 \cdot 2^2 = 2^{2 \cdot 2}$: Beide Seiten ergeben $2^4=16$. Das gilt aber nur, weil $2 \cdot 2=2+2$ ist.
    • $10^4 = 10.000$: Jede Zehnerpotenz ist eine $1$ mit mehreren Nullen. Die Anzahl der Nullen ist das Gleiche wie der Exponent der Zehnerpotenz.
    Folgende Gleichungen sind falsch:

    • $\frac{2^5}{2^2} \neq \frac{2 \cdot 2 \cdot 2 \cdot 2}{2 \cdot 2}$: Der Zähler der rechten Seite ist $2^4$ statt $2^5$.
    • $2^3 \cdot 2^2 \neq 2^6$: In faktorisierter Schreibweise lautet die Rechnung:
    $2^3 \cdot 2^2 = (2 \cdot 2 \cdot 2) \cdot (2 \cdot 2) = 2 \cdot 2 \cdot 2 \cdot 2 \cdot 2 = 2^5 \neq 2^6$.
    • $(10^2)^3 = 100.000$: Beim Potenzieren einer Potenz werden die Exponenten multipliziert, daher ist
    $(10^2)^3 = 10^{2 \cdot 3} = 10^6 = 1.000.000 \neq 100.000 = 10^5$.
    • $2^4 < 4^2$: Beide Seiten der Gleichung ergeben $16$, daher ist $2^4 = 4^2$.
  • Analysiere die Beschreibungen.

    Tipps

    Wächst ein Baum in jedem Jahr um einen halben Meter, so kannst du seine Höhe nicht als negative Potenz von $2$ beschreiben.

    Lösung

    Folgende Beschreibungen sind richtig:

    • Schokolade: Der Schokoladenrest verringert sich jeden Tag auf $\frac{1}{3}$ des Restes des Vortags. Am zweiten Tag bleiben nur $\frac{1}{3} \cdot \frac{1}{3} = \frac{1}{9} = 3^{-2}$. Nach $n$ Tagen ist der Rest nur noch $3^{-n} = \frac{1}{3^n}$ der ganzen Tafel.
    • Bakterien: Das Wachstum der Bakterien kann man meistens durch eine positive Potenz beschreiben. Das Medikament führt dazu, dass sich die Menge der Bakterien trotz Wachstum jeden Tag auf $\frac{1}{4}$ verringert. Am ersten Tag der Medikation sind noch $\frac{1}{4}$ der Bakterien übrig, am zweiten Tag nur noch $\frac{1}{4} \cdot \frac{1}{4} = 4^{-2}$ usw.
    Folgende Beschreibungen sind falsch:

    • Schildkröte: Läuft die Schildkröte in einer Stunde einen Meter weit, so entspricht das einem halben Meter in einer halben Stunde usw. Die Geschwindigkeit der Schildkröte ist also immer dieselbe.
    • Training: In der zweiten Woche läuft Frieda $\frac{1}{4}$ mehr als in der ersten Woche, denn $100~\text{m}$ sind $\frac{1}{4}$ von $400~\text{m}$. In jeder weiteren Woche läuft sie jeweils $100~\text{m}$ mehr als in der Vorwoche, also in der dritten Woche $600~\text m$, in der vierten Woche $700~\text m$ usw. Der Anteil, den sie gegenüber der Vorwoche mehr läuft, ist nicht immer $\frac{1}{4}$ und auch keine andere negative Potenz von $4$.
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

7.933

sofaheld-Level

6.601

vorgefertigte
Vokabeln

7.433

Lernvideos

35.488

Übungen

33.037

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden