Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

“Let, have, make” (Übungsvideo)

Du willst ganz einfach ein neues Thema lernen
in nur 12 Minuten?
Du willst ganz einfach ein neues
Thema lernen in nur 12 Minuten?
  • Das Mädchen lernt 5 Minuten mit dem Computer 5 Minuten verstehen

    Unsere Videos erklären Ihrem Kind Themen anschaulich und verständlich.

    92%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim selbstständigen Lernen.
  • Das Mädchen übt 5 Minuten auf dem Tablet 5 Minuten üben

    Mit Übungen und Lernspielen festigt Ihr Kind das neue Wissen spielerisch.

    93%
    der Schüler*innen haben ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert.
  • Das Mädchen stellt fragen und nutzt dafür ein Tablet 2 Minuten Fragen stellen

    Hat Ihr Kind Fragen, kann es diese im Chat oder in der Fragenbox stellen.

    94%
    der Schüler*innen hilft sofatutor beim Verstehen von Unterrichtsinhalten.
Bewertung

Ø 3.5 / 297 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Katerina Lanickova
“Let, have, make” (Übungsvideo)
lernst du im 3. Lernjahr - 4. Lernjahr

“Let, have, make” (Übungsvideo) Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video “Let, have, make” (Übungsvideo) kannst du es wiederholen und üben.
  • Nenne mögliche Übersetzungen der englischen Verben.

    Tipps

    Die Verben have und make können je nach Gebrauch mit dem gleichen deutschen Wort übersetzt werden.

    Jedem englischen Verb musst du je zwei deutsche Übersetzungen zuordnen.

    Lösung

    Bei dieser Aufgabe ging es darum, die Wörter richtig ins Deutsche übersetzen zu können.

    • Das englische Verb make kann u.a. mit veranlassen und zwingen übersetzt werden. My brother made me clean his room. - Mein Bruder hat mich gezwungen, sein Zimmer aufzuräumen.
    • Die deutschen Übersetzungen von let sind u.a. erlauben und (zu)lassen. My mother lets me buy whatever I want. - Meine Mutter lässt mich alles kaufen, was ich will.
    • Und die von have sind u.a. veranlassen bzw. in Auftrag geben. I have my nails done every week. - Jede Woche lasse ich mir die Nägel machen.
  • Zeige auf, welches der Verben korrekt verwendet wurde.

    Tipps

    Achte darauf, dass du die richtige Person bei der Verbform verwendest.

    Achte auch auf die korrekte Verwendung der Zeitformen.

    Lösung

    Bei dieser Übung konntest du neben der Verwendung des richtigen Verbs auch die Verwendung der richtigen Zeitform und der richtigen Person üben.

    Denke dabei daran, dass bei der dritten Person Singular ein s an das Verb muss. Dies ist natürlich nur im Präsens der Fall und wenn zuvor kein Hilfsverb steht, bei dem bereits die Verwendung des s stattgefunden hat. Hier der Unterschied: He doesn´t let me use his car und He lets me use his car. Da bei dem Hilfsverb doesn´t durch das s bereits angezeigt wird, dass es sich um die 3. Person Singular handelt, benötigst du beim Verb let kein zusätzliches s mehr.

    Anders verhält es sich beim zweiten Satz. Hier haben wir kein Hilfsverb, welches bereits das zusätzliche s enthält, deshalb muss an das Verb let ein zusätzliches s angehängt werden. An den Zeitadverbien kannst du weiterhin erkennen, in welcher Zeitform das Verb stehen muss, wie bei Yesterday (Signalwort simple past), he made me clean his car.

  • Entscheide, welches Verb in den Sätzen fehlt.

    Tipps

    Achte beim Einfügen der Verben auch auf die Zeitform und die Person.

    Bei der Verwendung von doesn´t benötigst du beim Vollverb kein zusätzliches s bei der 3. Person.

    He doesn't let me...

    Lösung

    Der Unterschied zwischen make und let ist einfach zu merken. Make verwendest du, wenn jemand dazu gezwungen wird etwas zu machen. Ein Beispiel dafür ist: My mom makes me clean my room every day, hier musst du also dein Zimmer jeden Tag aufräumen, obwohl du das gar nicht möchtest. Im Gegensatz dazu steht der Satz: My parents let me go to the party next week. Also im Deutschen: Meine Eltern lassen mich zu der Party nächste Woche gehen. Meine Eltern erlauben mir also zu dorthin zu gehen und ich möchte auch dahin gehen. Das Verb make wird also für eine Obligation verwendet und das Verb let für eine Erlaubnis.

  • Ergänze die fehlende Verbform.

    Tipps

    Achte darauf, dass bei dieser Übung alle Verben im simple past stehen.

    Alle drei Verben sind unregelmäßig, d.h. sie bilden das simple past nicht mit der Endung -ed.

    Lösung

    Bei dieser Aufgabe waren die Verben bereits im Infinitiv vorgegeben. Du musstest lediglich entscheiden, welche Form das Verb annimmt. In diesem Fall mussten alle Verben ins simple past übertragen werden. Das haben dir die Signalwörter yesterday, last week, last Saturday verraten.

    Das Präteritum von let ist let, es gibt also keine Veränderung des Verbes, da es eines der unregelmäßigen Verben im Präteritum ist. Auch das Verb to make ist unregelmäßig im Englischen. Die Formen lauten make - made - made. Und auch das Verb to have ist unregelmäßig, die Formen lauten hier: have - had - had.

  • Gib an, welche Sätzen richtig gebildet wurden.

    Tipps

    Nach den Verben let und make kommt der Infinitiv ohne zu.

    Lösung

    Bei der Verwendung der Verben let und make folgt zunächst ein Objekt und dann ein Infinitiv ohne to. Korrekt lautet der Satz z.B. : Lisa´s parents always make her (Objekt) play (Infinitiv ohne to) the piano.

    Nach dem Wort have kann entweder ein Infinitiv ohne to folgen oder ein past participle.

    • I have my sister do my homework. - Ich lasse meine Schwester meine Hausaufgaben machen.
    • I had my car repaired last week. - Ich ließ mein Auto letzte Woche reparieren.

  • Leite die englische Übersetzung des Gehörten ab.

    Tipps

    Achtung! Der Satz Nr. 2 steht in der Vergangenheit.

    Höre dir die Sätze mehrmals an.

    Im 2. Satz wird gesagt, was Harry hat machen lassen.

    Denk auch daran, das Satzzeichen am Ende zu setzen.

    Lösung

    Hier musstest du gut zuhören und den gehörten deutschen Satz ins Englische übertragen.

    Hast du alles gut verstehen können? Natürlich kannst du dir die Audios mehrmals anhören und die fehlenden Sätze Stück für Stück ergänzen. Besonders knifflig war der 2. Satz, denn hier handelte es sich im Gegensatz zu den übrigen Sätzen um ein Ereignis in der Vergangenheit: Harry had his hair cut.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

8.264

sofaheld-Level

6.601

vorgefertigte
Vokabeln

7.466

Lernvideos

35.632

Übungen

33.169

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden