30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

„Der gute Mensch von Sezuan“ – Personenkonstellation (Brecht)

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 5.0 / 5 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Deutsch-Team
„Der gute Mensch von Sezuan“ – Personenkonstellation (Brecht)
lernst du in der Oberstufe 7. Klasse - 8. Klasse - 9. Klasse

Grundlagen zum Thema „Der gute Mensch von Sezuan“ – Personenkonstellation (Brecht)

Die Protagonisten in Brechts Stück „Der gute Mensch von Sezuan" lassen sich in Besitzende und Besitzlose einteilen. Sozialer und materieller Aufstieg und Abstieg sind möglich. Allerdings entsteht das Fortkommen im Kapitalismus meist durch das verbrecherische, korrupte oder verwerfliche Verhalten. Vor allem die Besitzenden zeichnen sich durch Egoismus aus. Zu welcher Gruppe Shen Te, Wang und die anderen gehören, erfährst du in diesem Video. Viel Spaß!

Transkript „Der gute Mensch von Sezuan“ – Personenkonstellation (Brecht)

Einleitung: Auftrag der Götter

"Seit zweitausend Jahren geht dieses Geschrei, es gehe nicht weiter mit der Welt, so wie sie ist. Niemand auf ihr könne gut bleiben. Wir müssen jetzt endlich Leute namhaft machen, die in der Lage sind, unsere Gebote zu achten."

So lautet der Auftrag, dem die Götter sich zu Beginn des Dramas ausgesetzt sehen. Sie stehen unter Druck. Denn nur wenn die Beweisführung gelingt, haben sie eine Existenzberechtigung. Sie finden jedoch eine kapitalistische Welt vor, in der jeder sich nur um sich selbst kümmere und um sein eigenes Dasein kämpft.

Einzig die Prostituierte Shen Te versucht, gut zu sein, aber es gelingt ihr nur mit einer List. An den Problemen der Menschen haben die egoistischen Götter kein Interesse, sie kennen nur ihr Interesse an der eigenen Selbstbestätigung. Sie finden am Ende des Dramas auch keine Lösung für die Probleme der Welt.

Shen Te

Es ist Shen Te, die als Prostituierte eine Außenseiterin der Gesellschaft ist, die die Götter bei sich aufnimmt. Alle anderen angesprochenen Personen lehnen dies ab. Auch den Menschen gegenüber gibt sich Shen Te mitfühlend, großzügig und hilfsbereit.

Die Armen

Aber dies bringt sie an den Rand des Ruins, die Armen stellen sich als Schmarotzer heraus. Sie sind die unterste Schicht, die die kapitalistische Gesellschaft hervorruft. Zu dieser Bevölkerungsschicht gehören: die achtköpfige Familie, die Witwe Shin, der Arbeitslose, der Wasserverkäufer Wang, der arbeitslose Flieger Yang Sun, der Schreiner Lin To und das Teppichhändlerehepaar.

Shui Ta

Nur in der Verkleidung ihres angeblichen Vetters Shui Ta kann sich Shen Te retten. Shui Ta ist ihr Gegenentwurf; er ist kaltherzig, egoistisch und schreckt vor keiner List zurück, um sich am kapitalistischen Markt zu behaupten. Er denkt rein strategisch für die Erreichung von Vorteilen.

Yang Sun

Der arbeitslose Flieger Yang Sun wird von Shen Te vor dem Selbstmord gerettet. Er nutzt sie aus und schafft mit ihrer Hilfe den Aufstieg zum Prokuristen.

Wang

Der Wasserverkäufer Wang ist arm und erfolglos, aber er glaubt an die Götter und vermittelt zwischen der Götterwelt und den Protagonisten von Sezuan.

Die Reichen: Shu Fu, Mi Tzü

Zu den Reichen bzw. Besitzenden der Gesellschaft gehören der hartherzige Barbier Shu Fu und die Hausbesitzerin Mi Tzü. Diese mehrt mit Berechnung und Verlogenheit ihren Wohlstand.

Die meisten der Protagonisten sind als Besitzende oder Besitzlose auf ihre Teilnahme am kapitalistischen Markt reduziert. Dieser Markt funktioniert zum Vorteil der Besitzenden.

Es gibt keine Sicherheit, denn Aufstieg und Abstieg innerhalb der Gesellschaft sind möglich. Der Abstieg ist eine materielle und soziale Bedrohung. Der Aufstieg gelingt nur mit verbrecherischen Mitteln, durch Anbiedern, durch das Ausnutzen anderer oder andere verwerfliche Verhaltensweisen.

Der Polizist

Der Polizist stützt die Ordnung zugunsten der Besitzenden. Er wendet sich gegen die Besitzlosen und ist auch noch korrupt.

Schlussbetrachtung

Bei der Gerichtsverhandlung um Shen Tes Verschwinden erscheinen die Götter nur, weil ohne Shen Te kein gutes Untersuchungsergebnis für sie in Aussicht ist. Doch Shen Tes Beichte ihrer Doppelexistenz, die sie unter dem Druck der Verhältnisse annahm, unterwandert die Beweisführung: "Euer einstiger Befehl / Gut zu sein und doch zu leben / Zerriß mich wie ein Blitz in zwei Hälften."

So wie am Anfang des Dramas befreien die Götter sich aus der kritischen Situation durch leeres Gerede und bloße Flucht. Sie verschwinden einfach auf einer rosa Wolke. Aber die Blamage der Götter ist unübersehbar.

Der Mensch muss also selbst eine Lösung für die Probleme von Gier, Armut und kapitalistischer Entfremdung des Menschen finden. Brecht hat hier wohlmöglich wieder an den Marxismus gedacht. Durch die Überführung des Privateigentums in Gemeineigentum und sozialistische Planwirtschaft hoffte Brecht, die Welt verbessern zu können.

„Der gute Mensch von Sezuan“ – Personenkonstellation (Brecht) Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video „Der gute Mensch von Sezuan“ – Personenkonstellation (Brecht) kannst du es wiederholen und üben.
  • Gib an, welche Aussagen auf Shen Te zutreffen.

    Tipps

    Überlege noch einmal, wer Shui Ta ist.

    Ist die Position einer Außenseiterin eine gute Position?

    Lösung
    • Shen Te ist großzügig und hilfsbereit. Das wird von ihren Mitmenschen schamlos ausgenutzt.
    • Deshalb steht sie am Rande des Ruins. Nur durch die Hilfe der Götter kann sie sich einen Tabakwarenladen kaufen und eine neue Existenz aufbauen.
    • Vorher arbeitet sie als Prostituierte. Sie hat keine andere Wahl, obwohl sie den Job nicht gerne macht.
    • Sie rettet ihren Freund Yang Sun vor dem Selbstmord. Doch auch dieser nutzt sie schamlos aus und will, dass sie seine Fliegerausbildung finanziert.
    • In Wirklichkeit hat Shen Te keinen Vetter. Shui Ta hat sie sich nur ausgedacht, um zu überleben.
  • Zeige auf, welche Figuren zur Gruppe der Armen und welche zur Gruppe der Reichen gehören.

    Tipps

    Im Lied vom Wasserverkäufer klangt Wang sein Leid. Hilft dir das weiter?

    Yang Sun versucht, Geld von Shen Te zu bekommen.

    Lösung

    In Bertolt Brechts „Der gute Mensch von Sezuan” entsteht ein Kontrast zwischen zwei Gruppen: die Gruppe der Armen und die Gruppe der Reichen.

    • Zu den Reichen gehören wenige Leute. Dies sind Shu Fu und Mi Tzü. Shu Fu ist Barbier und Mi Tzü Hausbesitzerin.
    • Alle anderen gehören zur Gruppe der Armen. Dies sind die Großfamilie, Shen Te, Wang und Yang Sun.
    Die Besitzenden können ihren Besitz nur auf Kosten der Besitzlosen erhalten. Als Shen Te erkennt, dass sie kein guter Mensch und gleichzeitig besitzend sein kann, entwirft sie ihr Alter Ego Shui Ta. Mit ihm legt sie aber auch ihr gutes Verhalten ab. Das deutet an, dass es keinen guten Menschen im Kapitalismus geben kann.

    Nicht nur die Besitzenden nutzen andere aus. Auch die Armen versuchen Shen Te ausnutzen, um einen eigenen Vorteil zu erzielen.

  • Ordne den Figuren aus „Der gute Mensch von Sezuan” die Aussagen zu.

    Tipps

    Überlege noch einmal, wer verschwindet und, wer dessen Platz einnimmt.

    Lösung

    • Shui Tas Aussage „Sie ist abgeschmiert. Sie läßt Ihnen sagen, daß sie nunmehr, nachdem ich da bin, nichts mehr für Sie tun kann.” bezieht sich auf Shen Te. Er ist ihr Alter Ego und informiert die Kunden über ihr „Verschwinden”, als sie sich wundern, wo sie verblieben ist. (S. 32)
    • Wang beklagt in seinem Lied die Armut. Obwohl er selbst betrügerisch ist, hat auch er nicht genug Geld zum Leben. Er ist ein Beispiel dafür, dass nicht jeder in der kapitalistischen Gesellschaft einfach die Möglichkeit hat, aufzusteigen. (S. 50)
    • Shen Te gesteht bei dem Zitat gerade den Göttern ihren Trick, sich als Shui Ta auszugeben. Die Götter ignorieren dies jedoch und verschließen die Augen davor. Ein guter Mensch ist am Ende also nicht gefunden. (S. 140)
    • Sun, Shen Tes Freund, nutzt sie auch nur aus. Er will, dass sie ihm die Fliegerausbildung bezahlt und ist undankbar, obwohl sie ihm das Leben gerettet hat. (S. 89)
    • Die Witwe Shin, die Shen Te den Laden verkauft hat, versucht auch, Shen Te auszunutzen. Sie gibt sich immer nur hilfsbereit, ist letztendlich aber auch nur auf Geld aus. (S. 96)
    Quelle: Brecht, Bertolt (1964): Der gute Mensch von Sezuan. edition Suhrkamp. Frankfurt am Main.

    Die Aussagen zeigen, dass alle Figuren mit Shen Te in Verbindung stehen, aber zum Großteil versuchen, sie auszunutzen.

  • Analysiere das Zwischenspiel um Wang den Wasserverkäufer.

    Tipps

    Überlege noch einmal, für welchen der Analyseansätze Anhaltspunkte vorhanden sind.

    Lösung

    Zwei der vier Auswahlmöglichkeiten stellen einen schlüssigen Analyseansatz dar. Daran erkennst du, dass es immer nicht nur eine „richtige” Antwort gibt, wenn es um das Analysieren von Literatur geht.

    Für die Antwort Wang, der Wasserverkäufer, glaubt an die Götter und versucht, ihnen zu helfen. Er will Shen Te in den Rücken fallen und versucht den Göttern zu verraten, dass sie ein Alter Ego hat. Außerdem will er, dass Shen Te aufhört, die Menschen zu betrügen und sich als Shui Ta zu verkleiden. gibt es nicht genügend Anhaltspunkte am Text. Bei der Analyse ist es wichtig, den Originaltext im Blick zu behalten. Man kann nicht frei Informationen in einen Text hineininterpretieren. Genauso verhält es sich mit der Auswahlmöglichkeit Shui Ta hat Wang, den Wasserverkäufer, beeinflusst und versucht somit, die Götter zurückzuholen. Deshalb spricht er im Traum zu ihnen und sagt ihnen, was Shui Ta ihm aufgetragen hat. Wang ist beeinflussbar, aber er glaubt an die Götter. Trotzdem macht er, was Shui Ta ihm sagt., da von Shui Ta noch nicht einmal die Rede in dem Abschnitt ist.

    Wichtig ist vor allem, dass der Wasserverkäufer Wang als Vermittlungsinstanz zwischen den Göttern und der dramatischen Handlung dient. Zwischenspiele wie dieses sind Teil des Verfremdungseffekts, der dazu dient, dem Zuschauer bewusst zu machen, dass er sich im Theater befindet.

  • Fasse den kapitalistischen Markt knapp zusammen.

    Tipps

    Überlege noch einmal, womit Shen Te es schafft, aufzusteigen.

    Lösung

    In „Der gute Mensch von Sezuan” von Bertolt Brecht wird ein beispielhafter kapitalistischer Markt gezeigt.

    • Er funktioniert nur zum Vorteil der Reichen wie zum Beispiel Mi Tzü. Sie nutzen die armen Menschen aus und gelangen dadurch an Geld.
    • Damit haben die Armen einen erheblichen Nachteil. Ein Beispiel dafür ist Wang der Wasserverkäufer, der kaum genug Geld zum Überleben hat.
    • Der kapitalistische Markt bietet keine Sicherheit. Den Aufstieg oder Abstieg innerhalb der Gesellschaft hat jeder selbst zu verantworten. Es funktioniert nach dem Prinzip „Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied”.
    • Nur verwerfliche Verhaltensweise oder verbrecherische Handlungen verschaffen jemandem einen Vorteil. Deshalb erfindet Shen Te ihr Alter Ego Shui Ta, ohne das sie im kapitalistischen Markt nicht aufsteigen könnte.
  • Analysiere das Verhalten der Götter in dem vorliegenden Auszug aus „Der gute Mensch von Sezuan”.

    Tipps

    Überlege noch einmal, was Kapitalismus und was Sozialismus ausmacht.

    Gib Acht auf das, was die Figuren sagen und die Nummerierung der Götter.

    Lösung

    Der Ausschnitt aus „Der gute Mensch von Sezuan” von Bertolt Brecht wirft kein gutes Licht auf die Götter: Auch sie sind Teil des Kapitalismus und erfüllen ihre Aufgabe mithilfe von Geld. Natürlich ist es kein völliger Betrug, sondern „nur” eine Bestechung, die als Mittel zum Zweck dient. Allerdings zeigt das bereits, dass das System ohne Geld nicht auskommt.

    Außerdem wird deutlich, welche Rolle die verschiedenen Götter spielen. Der erste Gott verkündet die Entscheidung, obwohl er vorher nichts gesagt hat. Im Verlaufe des Stücks festigt sich die Annahme, dass er am meisten zu sagen hat.

    Die Götter zeigen kein Interesse an den Problemen der Menschen. Sie sind letztendlich nur ein Rad im Getriebe des Kapitalismus und finden keine Lösung für die Probleme. Ihre Bezeichnung als „Götter” ist somit auch problematisch beziehungsweise nicht gleichbedeutend mit der Vorstellung, die viele Menschen von Göttern haben.

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2.575

sofaheld-Level

5.760

vorgefertigte
Vokabeln

10.212

Lernvideos

42.292

Übungen

37.364

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden