30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Lineare Abbildungen durch Matrizen – Zentrische Streckung

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 4.0 / 1 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Annejahn089
Lineare Abbildungen durch Matrizen – Zentrische Streckung
lernst du in der Oberstufe 7. Klasse - 8. Klasse - 9. Klasse

Grundlagen zum Thema Lineare Abbildungen durch Matrizen – Zentrische Streckung

Hallo! Wie kann man die zentrische Streckung durch eine Matrix beschreiben? Ist die zentrische Streckung eine lineare Abbildung? In diesem Video lernst du, wie man die zentrische Streckung durch eine Abbildungsmatrix beschreiben kann. Dazu wiederholen wir den Begriff der linearen Abbildung. Wir leiten anhand einer Skizze diese Abbildungsmatrix her. Zum Schluss strecken wir ein Dreick mit Hilfe der errechneten Abbildungsmatrix. Viel Spaß beim Lernen!

Lineare Abbildungen durch Matrizen – Zentrische Streckung Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Lineare Abbildungen durch Matrizen – Zentrische Streckung kannst du es wiederholen und üben.
  • Stelle die Koordinaten des Bildpunktes $P'$ in Abhängigkeit der Koordinaten des Punktes $P$ dar.

    Tipps

    Verwende diese Skizze.

    Nach den Strahlensätzen gilt

    $\frac{y'}{y}=\frac{x'}{x}=k$.

    Lösung

    Hier sind der Punkt $P(x|y)$ sowie der Bildpunkt $P'(x'|y')$ zu sehen. Der Bildpunkt entsteht aus dem Punkt durch zentrische Streckung mit dem Koordinatenursprung als Streckzentrum.

    Dabei entstehen die folgenden beiden rechtwinkligen Dreiecke:

    • Das eine (blaue) hat die Katheten $x$ und $y$ sowie die Hypotenuse $r$ und
    • das andere (rote) die Katheten $x'$ und $y'$ sowie der Hypotenuse $k\cdot r$.
    Die beiden Dreiecke sind ähnlich. Deshalb gilt

    $\frac{y'}{y}=\frac{x'}{x}=r$.

    Diese Gleichungen können nun umgeformt werden:

    $\begin{array}{rclll} \frac{y'}{y}&=&r&|&\cdot y\\\ y'&=&r\cdot y \end{array}$

    und ebenso

    $\begin{array}{rclll} \frac{x'}{x}&=&r&|&\cdot x\\\ x'&=&r\cdot x \end{array}$.

  • Gib die Matrix an, welche die zentrische Streckung mit dem Koordinatenursprung als Streckzentrum beschreibt.

    Tipps

    $x'= k\cdot x$ ist eine verkürzte Schreibweise. Du kannst ebenso $x'= k\cdot x + 0 \cdot y$ schreiben. Vielleicht hilft dir dies beim Aufstellen einer Abbildungsmatrix.

    Du multiplizierst eine Matrix mit einem Vektor, indem du jede Zeile der Matrix mit dem Vektor multiplizierst.

    Die Matrix ist eine Diagonalmatrix.

    Lösung

    Hier ist die Beziehung der Koordinaten des Bildpunktes $P'(x'|y')$ zu denen des Punktes $P(x|y)$ zu sehen.

    Wenn diese Streckung sich als eine lineare Abbildung darstellen lässt, muss es eine $[2\times 2]$-Matrix $A$ geben, so dass

    $\vec{x'}=A\cdot \vec x$

    gilt. Dabei sind $\vec x$ und $\vec{x'}$ die Ortsvektoren von $P$ und $P'$.

    Die ausführliche Schreibweise verdeutlicht, wie die Matrix ermittelt werden kann:

    $\begin{align} x' & = \textbf{k}\cdot x + \textbf{0} \cdot y\\ y' & = \textbf{0}\cdot x + \textbf{k} \cdot y \end{align}$

    Die Matrix lautet also

    $A=\begin{pmatrix} \textbf{k}&\textbf{0}\\ \textbf{0}&\textbf{k} \end{pmatrix}$.

  • Prüfe, welche der Matrizen eine Spiegelung am Koordinatenursprung beschreiben.

    Tipps

    Hier siehst du die allgemeine Abbildungsmatrix einer zentrischen Streckung mit dem Koordinatenursprung als Streckzentrum und dem Streckfaktor $k\neq 0$.

    Wenn ein Punkt am Koordinatenursprung gespiegelt wird, ändern sich bei beiden Koordinaten die Vorzeichen.

    Lösung

    Jede Matrix der Gestalt $\begin{pmatrix}k&0\\0&k\end{pmatrix}$ für $k\neq 0$ steht für eine zentrische Streckung mit dem Faktor $k$ und dem Koordinatenursprung als Streckzentrum.

    Solche Matrizen heißen Diagonalmatrizen. Das bedeutet, dass außerhalb der Hauptdiagonalen (von oben links nach unten rechts) nur Nullen stehen.

    Die Diagonalelemente sind identisch. Das bedeutet insbesondere, dass sie das gleiche Vorzeichen haben. Wenn die Diagonalelemente ein negatives Vorzeichen haben, wird der Punkt (zusätzlich) am Koordinatenursprung gespiegelt.

    Eine Spiegelung am Koordinatenursprung findet also für $k \in \{-1, -3, -4\}$ statt.

  • Bestimme die Abbildungsmatrix.

    Tipps

    Beachte:

    • $x'=x$ und
    • $y'=3\cdot y$.

    Prüfe die Abbildung, indem du die Matrix $A$ mit dem Ortsvektor des Punktes $P$ multiplizierst.

    Die gesuchte Matrix ist eine Diagonalmatrix.

    Lösung

    Zunächst macht man sich klar, wie sich die Koordinaten des Bildpunktes $P'(x'|y')$ in Abhängigkeit der Koordinaten des Punktes $P(x|y)$ darstellen lassen.

    • Die x-Koordinate bleibt erhalten: $x'=x$ und
    • die y-Koordinate wird mit dem Faktor $k\neq 0$ multipliziert: $y'=k\cdot y$.
    Gesucht ist also eine Matrix $A$, so dass $\vec{x'}=A\cdot \vec x$.

    Diese Matrix ist $A=\begin{pmatrix} 1&0\\ 0&3 \end{pmatrix}$.

    Eine solche Abbildung wird als orthogonale Affinität bezeichnet.

  • Bestimme für den Streckfaktor $k=3$ den Bildpunkt von $E(2|1,5)$.

    Tipps

    Es ist

    • $x'=k\cdot x$ und
    • $y'=k\cdot y$.

    Multipliziere jede Koordinate des Punktes $P$ mit dem Streckfaktor.

    Lösung

    Wenn man einen Punkt mit dem Streckfaktor $k=3$ und dem Koordinatenzentrum als Streckzentrum strecken möchte, kann man den zugehörigen Ortsvektor mit der Matrix $A$ multiplizieren.

    Damit ist

    $\vec{x'}=\begin{pmatrix} 3&0\\ 0&3 \end{pmatrix}\cdot \begin{pmatrix} 2\\ 1,5 \end{pmatrix}=\begin{pmatrix} 6\\ 4,5 \end{pmatrix}$.

    Das bedeutet, dass $E'(6|4,5)$ der Bildpunkt ist.

  • Entscheide, welche Abbildung vorliegt.

    Tipps

    Berechne jeweils für einen Punkt die Koordinaten des Bildpunktes. Der Punkt sollte auf keiner der Koordinatenachsen liegen.

    Zeichne den Punkt und den zugehörigen Bildpunkt in ein Koordinatensystem.

    Bei einer Spiegelung an der x-Achse wird der Punkt $P(x|y)$ abgebildet auf $P'(x|-y)$.

    Bei einer Projektion auf die x-Achse wird der Punkt $P(x|y)$ abgebildet auf $P'(x|0)$.

    Lösung

    Man kann sich bei jedem der Beispiele die lineare Abbildung am Beispiel eines Punktes $P(x|y)$ klarmachen:

    $A$ ist die Abbildungsmatrix einer zentrischen Streckung. Bei $B$ wird noch zusätzlich an dem Koordinatenursprung gespiegelt.

    • $C\cdot\vec x$ führt zu dem Bildpunkt $P'(2x|-2y)$. Dies ist eine Streckung sowie eine Spiegelung an der x-Achse.
    • $D\cdot\vec x$ führt zu dem Bildpunkt $P'(-2x|2y)$. Dies ist eine Streckung sowie eine Spiegelung an der y-Achse.
    • $E\cdot\vec x$ führt zu dem Bildpunkt $P'(2x|0)$. Dies ist eine Streckung sowie eine Projektion auf die x-Achse.
    • $F\cdot\vec x$ führt zu dem Bildpunkt $P'(0|2y)$. Dies ist eine Streckung sowie eine Projektion auf die y-Achse.
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

3.810

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.220

Lernvideos

42.128

Übungen

37.236

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden