40%

Black Friday-Angebot – nur bis zum 27.11.2022

sofatutor 30 Tage lang kostenlos testen & dann 40 % sparen!

Kreisausschnitt – Aufgabe

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 3.5 / 12 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Martin Wabnik
Kreisausschnitt – Aufgabe
lernst du in der Unterstufe 3. Klasse - 4. Klasse - Oberstufe 5. Klasse - 6. Klasse

Grundlagen zum Thema Kreisausschnitt – Aufgabe

Hier siehst du eine Grundaufgabe zur Kreissektorberechnung ( Kreisausschnittberechnung ). Es ist der Radius des Kreises gegeben mit r = 6. Der Mittelpunktswinkel ist alpha = 10 Grad. Gesucht ist die Fläche des Kreisausschnittes. Versuche die Fläche des Kreissektors ohne Taschenrechner zu rechnen, bevor du das Video ansiehst, um deine Rechnung zu vergleichen. Anhand der Bruchscheibe wird dir im Video kurz gezeigt, wie groß 10 Grad sind. Schließlich siehst du die Formel für die Fläche des Kreissektors ( Kreisausschnitt ). In diese Formel werden die Daten eingesetzt und die Fläche des Kreisausschnitts wird ohne den Taschenrechner berechnet.

Transkript Kreisausschnitt – Aufgabe

Hallo, hier ist eine Grundaufgabe zur Kreissektor- oder Kreisausschnittsberechnung. Wir brauchen dafür einen Radius, der soll sein r = 6 und wir brauchen einen Winkel α, der soll gleich 10° sein. Und gesucht ist die Fläche A, die von dem Mittelpunktswinkel α abhängt, deswegen heißt sie Aα. Und das ist ein Kreissektor, ein Kreisausschnitt - und den möchten wir jetzt berechnen. Normalerweise schreibe ich hier meinen Kreis hin, mache ich jetzt nicht, ich möchte nur noch kurz zeigen, an dieser Bruchscheibe, Winkelscheibe, wie groß 10° sind. Ich stelle das mal eben ein, nur damit man eine optische Vorstellung hat davon. 10° ist noch kleiner, noch kleiner als das was ich hier habe - wo ist es? So das sind ungefähr 10°. Habe ich das richtig gemacht? Ja, das sind ungefähr 10°. Das heißt, das ist jetzt 1/36 des Vollwinkels, der Vollwinkel geht ja einmal ganz herum. 1/36 davon ist ungefähr so groß, 10° - nur zur Vorstellung. Ich möchte das hier ausrechnen und dazu brauche ich die Formel für den Kreisausschnitt. Der ist also π × r² - das ist ja die gesamte Kreisfläche - und dann muss ich noch multiplizieren mit dem Mittelpunktswinkel geteilt durch den Vollwinkel, also quasi der Anteil der gesamten Kreisfläche, das steht hier, ausgedrückt durch den Mittelpunktswinkel. So, und da bin ich gleich ganz schnell fertig, so habe ich die Zahlen gewählt, damit das gut rauskommt. Ich möchte direkt einsetzen. Und zwar bekomme ich Folgendes: π, das ist klar, da kann ich nichts machen. r soll 6 sein, damit ist r², schreibe ich gleich hin, gleich 36. Nicht, das kann man bitte im Kopf, also 6 × 6 = 36. Und hier steht jetzt 10°÷360°. Also dann: Hier fällt einmal ° weg, ich kann die Einheit kürzen. Ich kann 10÷360 durch 10 kürzen, dann bleibt übrig: 1÷360 Durch 36 Entschuldigung. Hier haben wir also π × 36 ×1/36. Und da bleibt der Taschenrechner kalt, das geht nämlich so: Aα = π. Und damit haben wir, dass die Fläche Aα gleich π ist. Auch das kann vorkommen, manche denken sich hier jetzt: Wieso π, das ist doch keine Fläche? Ja klar, das ist die Flächenmaßzahl. Wenn wir ansonsten Flächen ausrechnen, kriegen wir ja auch Zahlen raus, und hinterher im Antwortsatz schreiben wir, das sind dann soundsoviel cm² oder km² oder was auch immer. Wir müssten das hier in einem Antwortsatz auch schreiben, aber die Zahl selber, ohne Einheit, ist in dem Fall π. Das ist die exakte Zahl, das muss ich nicht noch gerundet hinschreiben. Und hier steht ausnahmsweise mal ein Gleichheitszeichen. Ich hoffe, du siehst das genauso! Bis bald, tschüss! Bis bald, tschüss!

3 Kommentare

3 Kommentare
  1. Das Viedeo ist eigentlich ganz gut. Komisch ist nur das bei 0:15 irgendetwas die Kamera stört.

    Von Niclas E., vor mehr als 3 Jahren
  2. @Ingabertschmann: Die allgemeine Formel für den Flächeninhalt eines Kreisausschnitts lautet A=alpha/360°*pi*r². Für alpha musst du dann den gewünschten Winkel einsetzen. Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte.

    Von Martin B., vor mehr als 6 Jahren
  3. ich habe es schon verstanden aber was wäre wenn der Winkel 150° oder 35° wäre?

    Von Ingabertschmann, vor mehr als 6 Jahren
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

4.062

sofaheld-Level

6.574

vorgefertigte
Vokabeln

10.276

Lernvideos

42.345

Übungen

37.412

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden