Lernen mit Spaß!

Verbessere deine Noten mit sofatutor!

Lernen mit Spaß!

sofatutor kostenlos testen!

14.081+

14.081+ Bewertungen

Kausalsätze mit quia und quoniam

Du möchtest schneller & einfacher lernen?

Dann nutze doch Erklärvideos & übe mit Lernspielen für die Schule.

Kostenlos testen
Bewertung

Ø 4.3 / 3 Bewertungen

Die Autor*innen
Avatar
Fabula
Kausalsätze mit quia und quoniam
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Grundlagen zum Thema Kausalsätze mit quia und quoniam

Quia, quoniam, cum, quod... Warum gibt es im Lateinischen eigentlich so viele unterschiedliche Worte, die alle ins Deutsche mit "weil" übersetzt werden? In diesem Video lernst du die verschiedenen Bedeutungsnuancen kennen und blickst damit voll durch in der Welt der lateinischen Kausalsätze. Du lernst außerdem noch ein paar andere lateinische Vokabeln für diese Konjunktion kennen und deren größten Unterschied: Handelt es sich um eine feststehende Erklärung, die allgemein gültig ist, oder um subjektiv gefärbte Argumentationen? Im Lateinischen wird dies durch die verschiedenen Vokabeln quia und quoniam deutlich. Viel Spaß beim Ansehen!

Kausalsätze mit quia und quoniam Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Kausalsätze mit quia und quoniam kannst du es wiederholen und üben.
  • Vervollständige den Lückentext über quia und quoniam.

    Tipps

    Wenn dir die Lösung für eine Lücke nicht gleich einfällt, fülle zunächst die anderen Lücken und komme dann zu schwierigeren Fällen zurück.

    Mit welchem Modus stehen quia und quoniam?

    Was war der Unterschied zwischen einem tatsächlichen und einem angenommenen Grund?

    Drei Kärtchen passen in keine der Lücken und bleiben deshalb in der Abage übrig.

    Lösung

    Die Konjunktionen quia und quoniam leiten immer einen Nebensatz ein. Er liefert eine Begründung für etwas, das man im Hauptsatz erzählt. Dabei ist ein tatsächlicher Grund gemeint, den der Sprecher als wirklich und richtig ansieht. Deshalb steht immer der Indikativ. Übersetzen kann man beide Wörter mit: weil.

    Dennoch sind quia und quoniam nicht identisch, sondern heben unterschiedliche Dinge hervor. quia leitet sich von quid ab und ist aus einem Fragewort entstanden. Es heißt eigentlich: darum. Oft wird es für Erklärungen verwendet.

    quoniam setzt sich aus cum und iam zusammen. Es ist also zeitlich gemeint und heißt: wenn schon. Zum Beispiel: Quoniam domi sum, vobis adibo. – Wenn ich schon daheim bin, werde ich euch helfen.
    quoniam kann man so nicht nur mit „weil“ übersetzen, sondern auch mit: wenn schon, da ja, nachdem nun.

    Präge dir diese Bedeutungsunterschiede gut ein!

  • Vervollständige die Übersetzungen.

    Tipps

    Hier noch ein paar Vokabelhilfen:

    • audire, audio, audivi – hören
    • clamare, clamo, clamavi – rufen
    • multa (n. Pl.) – viel, viele Dinge
    • oratio, -onis, f. – die Rede
    • vita, -ae f. – das Leben
    Lösung

    In dieser Aufgabe geht es darum, quia und quoniam im Satz zu übersetzen. Beide Konjunktionen geben eine Begründung an und können prinzipiell übersetzt werden mit: weil.

    quoniam hat jedoch zusätzlich eine temporale Bedeutung, da es aus quom (altes cum) und iam (schon) entstanden ist. So kannst du quoniam auch übersetzen mit: nachdem nun, da ja.

    Die Sätze können also auf mehrere Arten übersetzt werden! Lass uns nun eine mögliche Übersetzung pro Satz durchgehen:

    • Magistris auctoritas maior est, quia multa sciunt. – Lehrer haben ein größeres Ansehen, weil sie Vieles wissen.
    • Liberi redeunt, quoniam mater clamavit. – Die Kinder kehren zurück, nachdem ihre Mutter sie nun gerufen hat.
    • Filius plus quam pater scit, quia multa discit. – Der Sohn weiß mehr als sein Vater, weil er viele Dinge lernt.
    • Romam visitamus, quoniam orationem audivimus. – Wir besuchen Rom, da wir ja eine Rede gehört haben.
    • Amicitias petimus, quia vita sine amicis vana est. – Wir streben nach Freundschaften, weil ein Leben ohne Freunde bedeutungslos ist.

  • Bestimme, welche Satzteile zusammengehören.

    Tipps

    Versuche zunächst, alle Teilsätze selbst zu übersetzen.

    Hier noch einige Vokabelhilfen dazu:

    • damnare, damno, damnavi, damnatum – verurteilen
    • felix, felicis – glücklich
    • fieri, fio, factus sum – werden, entstehen
    • monere, moneo, monui – ermahnen
    • obscurus, -a, -um – dunkel
    • parere, pareo, parui – gehorchen
    • poena, -ae f. – die Strafe
    • ridere, rideo, risi – lachen
    • timere, timeo, timui – fürchten
    • vita, -ae f. – das Leben

    Die Hauptsätze stehen links, die kausalen Nebensätze stehen rechts.

    Ordne die passenden Teilsätze sowohl inhaltlich als auch grammatikalisch richtig zu.

    Wenn du dir bei einem Paar nicht sicher bist, versuche, erst die anderen Paare zu finden.

    Achte besonders auf die verschiedenen Personen. Vielleicht kannst du ja auch feststellen, in welchem Zusammenhang besser quoniam oder quia passt?

    Lösung

    Auf den ersten Blick sieht diese Aufgabe ganz schön schwer aus! Aber schon bei genauerem Hinsehen erkennst du sowohl in Bezug auf die Grammatik als auch in Bezug auf den Inhalt die passenden Partner.

    Es handelt sich um Kausalsätze mit quoniam und quia, die auf der rechten Seite zu finden sind. quia kommt vom lateinischen Fragepronomen quid (warum?). Es gibt also eine Begründung an und wird immer übersetzt mit: weil. Auch quoniam kann übersetzt werden mit: weil. Es hat aber auch einen temporalen (zeitlichen) Aspekt. Dieser Aspekt kann ausgedrückt werden mit den Übersetzungen: nachdem nun, da ja.

    Außerdem ist es für das Lösen der Aufgabe wichtig, auf die Subjekte im Hauptsatz auf der linken Seite zu achten: Um welche Person handelt es sich? Welcher Nebensatz auf der rechten Seite passt dazu? Teilweise handelt es sich bei Haupt- und Nebensatz um das gleiche Subjekt.

    Du müsstest folgende Paare gefunden haben:

    • Domum redeo, quia iam obscurum fit. – Ich gehe zurück nach Hause, weil es schon dunkel wird.
    • Discipuli parent, quoniam eos magister monuit. – Die Schüler gehorchen, nachdem der Lehrer sie nun ermahnt hat.
    • Saepe ridet, quia felix est. – Er lacht oft, weil er glücklich ist.
    • Homines vitam bonam petunt, quia poenam deorum timent.– Die Menschen streben nach einem guten Leben, weil sie die Strafe der Götter fürchten.
    • In exilium it, quoniam damnatus est. – Er geht ins Exil, da er ja verurteilt worden ist.
  • Entscheide, ob in den Sätzen quia oder quoniam passt.

    Tipps

    Die Konjunktionen quia und quoniam können beide übersetzt werden mit: weil.

    In dieser Aufgabe sind ebenfalls alle Nebensätze eingeleitet mit: weil.

    Doch es gibt einen Unterschied in der Verwendung von quia und quoniam.

    Weil quoniam von seinem Ursprung her auch einen temporalen Anklang hat, gibt es für quoniam weitere Übersetzungsmöglichkeiten. Kannst du dich an sie erinnern?

    Sieh dir nun die deutsche Übersetzung an und überlege, ob auch diese Übersetzungsmöglichkeiten passen könnten.

    Lösung

    In dieser Aufgabe geht es darum, den Unterschied in der Bedeutung von quia und quoniam noch einmal einzuüben. Beide Konjunktionen können allgemein übersetzt werden mit: weil. Für quoniam ergeben sich aber noch weitere Übersetzungsmöglichkeiten. Das hat mit der Wortherkunft zu tun: quoniam ist aus quom (alte Form von cum) und iam (schon) entstanden. quoniam hat also eine temporale Färbung und kann deswegen auch übersetzt werden mit: nachdem nun, oder: da ja.

    Um herauszufinden, wo die Konjunktion quoniam steht, siehst du dir die Sätze an und überlegst, ob mit der Übersetzung „weil“ auch eine zeitliche Abfolge ausgedrückt wird. Falls du dir nicht sicher bist, kannst du ausprobieren, ob du das „weil“ in der deutschen Übersetzung durch ein „nachdem nun“ oder „da ja“ ersetzen könntest.

    Hier siehst du die richtig vervollständigten lateinischen Sätze der Aufgabe mit allen möglichen Übersetzungen:

    • Multum laboramus, quia mox domum redire volumus. – Wir arbeiten viel, weil wir bald nach Hause gehen wollen.
    • Nunc de rebus gestis narrare audeo, quoniam verba tua audivi. – Weil ich deine Worte gehört habe / Nachdem ich nun deine Worte gehört habe / Da ich ja deine Worte gehört habe, wage ich es nun, dir von den Ereignissen zu berichten.
    • Marcus non solum discit, quia mater id cupit, sed etiam quia multa scire vult. – Marcus lernt nicht nur, weil seine Mutter dies wünscht, sondern auch, weil er viele Dinge wissen will.
    • Non iam ludunt, quoniam solem occidit. – Sie spielen nicht mehr, weil die Sonne untergegangen ist / nachdem die Sonne nun untergegangen ist / da die Sonne ja untergegangen ist.
    • Mercator magna cum voce clamat, quia merces vendere vult. – Der Händler ruft mit lauter Stimme, weil er seine Waren verkaufen will.
  • Gib an, welche Aussagen über quia und quoniam richtig sind.

    Tipps

    Lies dir die einzelnen Aussagen gründlich durch.

    Wiederhole noch einmal, aus welchen Wörtern quia und quoniam entstanden sind.

    Kausal kommt vom lateinischen causa. Das heißt: der Grund, die Ursache.

    Passt das zu quia und quoniam?

    Drei Aussagen sind richtig, drei falsch.

    Lösung

    quia und quoniam leiten Kausalsätze ein. Kausalsätze sind Begründungssätze. Mit ihnen gibt man an, warum etwas passiert. quia und quoniam kann man beide übersetzen mit: weil. Beide Konjunktionen geben einen tatsächlichen Grund an, den der Sprecher für realistisch hält. Deshalb steht auch ganz normal der Indikativ.

    Der Konjunktiv steht nur dann, wenn der Sprecher einen angenommen Grund angibt oder seine eigene Meinung wiedergibt.

    Diese beiden Konjunktionen haben noch andere Übersetzungen. quoniam ist entstanden aus quom – dem alten cum – und iam (schon). Es hat also auch eine zeitliche Bedeutung: wenn schon, nachdem nun. Du kannst auch sagen: da ja.

    quia ist ein Akkusativ Plural vom Fragewort quid (warum?). Deshalb heißt es ursprünglich: darum.

    Richtig sind also nur die erste, die dritte und die fünfte Antwortmöglichkeit.

  • Arbeite die Übersetzung der Nebensätze heraus.

    Tipps

    Eine Übersetzung für quia und quoniam geht immer. Kannst du dich noch an sie erinnern?

    Achte auch auf die Zeitformen im Nebensatz.

    Lösung

    In dieser Aufgabe geht es noch einmal darum, die Übersetzungsmöglichkeiten von quia und quoniam zu üben.

    Die beiden Konjunktionen werden so übersetzt:

    • quia – weil
    • quoniam – weil, nachdem nun, da ja
    Die zwei zusätzlichen Übersetzungsmöglichkeiten von quoniam lassen sich daraus erklären, dass es aus quom (alte Form von cum) und iam (schon) entstanden ist. quoniam hat also auch einen temporalen Aspekt, mit dem eine zeitliche Abfolge ausgedrückt bzw. angedeutet wird.

    Wenn diese beiden Konjunktionen mit Indikativ stehen, – so wie in diesem Video und in den einzelnen Aufgaben – geht der Sprecher davon aus, dass seine Begründung tatsächlich zutrifft. In anderen Fällen steht der Konjunktiv.

    Im Folgenden siehst du alle Übersetzungsmöglichkeiten der Sätze aus dieser Aufgabe:

    • Nunc de magnitudine dicam, quoniam de genere belli dixi. – Ich werde über seine Größe sprechen, da ich ja von der Art des Krieges gesprochen habe / nachdem ich nun von der Art des Krieges gesprochen habe / weil ich von der Art des Krieges gesprochen habe / wenn ich schon von der Art des Krieges gesprochen habe.
    • Aquila in arborem volat, quia homines timet. – Der Adler fliegt auf einen Baum, weil er sich vor Menschen fürchtet.
    • Cogito, quia homo sum. – Ich denke, weil ich ein Mensch bin.
    • Servi gaudent, quoniam dominus laudavit. – Die Sklaven freuen sich, weil der Hausherr sie gelobt hat / nachdem der Hausherr sie gelobt hat / da der Hausherr sie ja gelobt hat.
    • Salutem fuga petunt, quia periculum cognoscebant. – Sie suchen ihr Heil in der Flucht, weil sie die Gefahr erkannten.
    • Moram facio, quoniam multum laboravi. – Ich mache eine Pause, da ich ja viel gearbeitet habe / weil ich viel gearbeitet habe / nachdem ich nun viel gearbeitet habe.
30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

2.694

sofaheld-Level

6.348

vorgefertigte
Vokabeln

10.221

Lernvideos

42.152

Übungen

37.242

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer*
innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Schulstufen.
Von Expert*innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden