Über 1,6 Millionen Schüler*innen nutzen sofatutor!
  • 93%

    haben mit sofatutor ihre Noten in mindestens einem Fach verbessert

  • 94%

    verstehen den Schulstoff mit sofatutor besser

  • 92%

    können sich mit sofatutor besser auf Schularbeiten vorbereiten

Passé composé – Angleichung des Participe passé bei Verben mit „avoir“

Bereit für eine echte Prüfung?

Das Angleichung Des Participe Passé Bei Verben Mit Avoir Quiz besiegt 60% der Teilnehmer! Kannst du es schaffen?

Quiz starten
Bewertung

Ø 3.4 / 74 Bewertungen
Die Autor*innen
Avatar
Madame Wormuth
Passé composé – Angleichung des Participe passé bei Verben mit „avoir“
lernst du im 2. Lernjahr - 3. Lernjahr

Grundlagen zum Thema Passé composé – Angleichung des Participe passé bei Verben mit „avoir“

Die Angleichung des Participe passé bei Verben mit avoir

Du hast schon gelernt, dass in zusammengesetzten Zeiten wie Passé composé das Participe passé mit dem Subjekt angeglichen wird, wenn das Verb mit être konjugiert wird. Falls du dir mit dieser Regel noch unsicher bist, solltest du unbedingt das Video Passé composé mit être anschauen.

Im Französischen werden die meisten Verben im Passé composé mit avoir konjugiert. Du weißt schon, dass mit avoir – im Gegensatz zu être – normalerweise keine Angleichung des Participe passé an das Subjekt stattfindet.

Trotzdem muss das Participe passé mit avoir in manchen Fällen angeglichen werden. Die Angleichung erfolgt jedoch nicht mit dem Subjekt, sondern mit dem direkten Objekt und nur, wenn das direkte Objekt im Satz vor dem Verb vorkommt.

Wie lauten die Regeln zur Angleichung des Participe passé bei Verben mit avoir?

Mit avoir wird das Participe passé mit dem direkten Objekt nur angeglichen, wenn das direkte Objekt dem Verb vorangeht, d. h. links davon steht. Die Angleichung an das Objekt erfolgt wie üblich:

  • Genus: weiblich +e und
  • Numerus: Plural +s

Wann wird das Participe passé mit avoir angeglichen?

Wenn du dir unsicher bist, wie du ein direktes Objekt erkennen und ein Objektpronomen einsetzen kannst, solltest du das Video zum direkten Objektpronomen anschauen.
Du weißt jetzt, dass das Participe passé der Verben mit avoir an das direkte Objekt angeglichen wird. Aber nur, wenn das direkte Objekt dem Verb vorangeht.

In welchen Fällen kann das direkte Objekt dem Verb vorangehen?

Das direkte Objekt kann in vier Fällen dem Verb vorangehen. In Form eines ...

  1. Relativpronomens: que,
  2. direkten Objektpronomens, das auch zu den Personalpronomen zählt: me, te, se, nous, vous,
  3. Objektpronomens: le, la, les und
  4. Fragewortes mit Nomen: combien, quel – oder eines Fragepronomens: lequel.

Angleichung Participe Passé Verben mit avoir

Beispiele zur Angleichung des Participe passé bei Verben mit avoir

Direktes Objekt nach dem Verb
= keine Angleichung
Direktes Objekt vor dem Verb
= Angleichung in Genus und Numerus an das direkte Objekt
Erklärung
Fabrice a acheté des fleurs.
(Fabrice hat Blumen gekauft.)
Les fleurs que Fabrice a achetées sont belles.
(Die Blumen, die Fabrice gekauft hat, sind schön.)
Das Objektrelativpronomen que nimmt les fleurs wieder auf und steht links vor dem Verb. Das Participe passé muss entsprechend weiblich +e und im Plural +s angeglichen werden.
J’ai appelé Estelle ce matin.
(Ich habe Estelle heute Morgen angerufen.)
Estelle, je t’ai appelée ce matin.
(Estelle, ich habe dich heute Morgen angerufen.)
Das Personalpronomen t’ nimmt Estelle wieder auf und steht links vor dem Verb. Das Participe passé muss entsprechend weiblich +e Singular angeglichen werden.
Vous avez vu les dessins de Marguerite ?
(Habt ihr die Zeichnungen von Marguerite gesehen?)
Oui, nous les avons vus.
(Ja, wir haben sie gesehen.)
Das Objektpronomen que nimmt les dessins wieder auf und steht links vor dem Verb. Das Participe passé muss entsprechend männlich Plural +s angeglichen werden.
J’ai acheté des livres.
(Ich habe Bücher gekauft.)
Combien de livres as-tu achetés ?
(Wie viele Bücher hast du gekauft?)
Das Fragewort combien de fragt nachles livres. Les livres steht links vor dem Verb. Das Participe passé muss entsprechend männlich Plural +s angeglichen werden.
Lesquels as-tu achetés ?
(Welche hast du gekauft?)
Das Fragepronomen lesquels fragt nach les livres und steht links vor dem Verb. Das Participe passé muss entsprechend männlich Plural +s angeglichen werden.


Übungen zur Angleichung des Participe passé bei Verben mit avoir findest du gleich nach dem Video oder auf dem Arbeitsblatt rechts neben der Videobeschreibung.

Teste dein Wissen zum Thema Angleichung Des Participe Passé Bei Verben Mit Avoir!

1.215.161 Schülerinnen und Schüler haben bereits unsere Übungen absolviert. Direktes Feedback, klare Fortschritte: Finde jetzt heraus, wo du stehst!

Vorschaubild einer Übung

Transkript Passé composé – Angleichung des Participe passé bei Verben mit „avoir“

Hallo. Bonjour. Ich bin Madame Wormuth. In diesem Video geht es um die Angleichung des participe passé bei den Verben mit avoir. Voraussetzungen. Du solltest die Bildung des passé composé und der Partizipien beherrschen und wissen, wie die Angleichung des participe passé bei den être-Verben funktioniert. Im Prinzip ist es nämlich bei diesem Spezialfall der avoir-Verben genauso. Wenn du dir da noch nicht sicher bist, sieh dir nochmal die Videos zum passé composé mit den être-Verben an. Bisher hast du gelernt, dass das participe passé nur bei den Verben mit être veränderlich ist und an das Bezugswort im Genus und Numerus angeglichen werden muss. Und dass bei den Verben mit avoir keine Angleichung des participe passé erfolgt. Es gibt aber nun einen Spezialfall, in dem doch eine Angleichung des participe passé bei den avoir-Verben erfolgen muss. Diesen Spezialfall werde ich dir in diesem Video erklären. Es gibt eigentlich nur zwei einfache Regeln für die Angleichung des participe passé bei mit avoir konjugierten Verben. Regel eins. Das participe passé ist unveränderlich und wird nicht angeglichen, wenn das direkte Objekt nach dem Verb steht, beziehungsweise wenn es kein direktes Objekt gibt. Hier ein Beispiel. Fabrice a acheté des fleurs. Fabrice hat Blumen gekauft. A acheté ist das Verb und nach dem Verb, beziehungsweise rechts davon steht das direkte Objekt des fleurs. Im nächsten Beispielsatz gibt es gar kein Objekt. Fabrice a beaucoup dansé. Fabrice hat viel getanzt. Wenn in dem Satz ein indirektes Objekt vorhanden ist, dann hat das keine Auswirkungen auf die Veränderlichkeit des participe passé. Fabrice a écrit à Céline. Fabrice hat Céline geschrieben. Diese Fälle sind relativ einfach. C’est facile. Darum brauchen wir uns keine Sorgen zu machen. Regel zwei. Das participe passé ist veränderlich und wird an das direkte Objekt angeglichen, wenn dieses dem Verb vorangeht, also links vom Verb steht. Das Verb besteht ja aus einer Form von avoir und dem participe passé. Das participe passé wird an das direkte Objekt angeglichen. Dazu müssen wir uns das direkte Objekt näher anschauen und schauen, ob es weiblich ist oder männlich und ob es im Singular oder im Plural steht. Die Angleichung erfolgt im Genus und Numerus, also im Geschlecht und in der Anzahl. Beispielsatz. Exemple. Les fleurs que Fabrice a acheté sont belles. Die Blumen, die Fabrice gekauft hat, sind schön. Que ist hier das direkte Objekte. Aber da es sich auf les fleurs bezieht, ist les fleurs das Bezugswort an welches das participe passé angeglichen werden muss. Les fleurs ist feminin Plural, deshalb wird an acheté e für feminin und s für Plural angehängt. Que hat hier die Funktion des direkten Objektes und steht links vom Verb. Aber da es sich auf les fleurs bezieht, ist les fleurs das Bezugswort, an welches das participe passé angeglichen werden muss. Bisher wurde ständig vom direkten Objekt geredet. Du merkst sicher schon, dass es vor allem auf das direkte Objekt und auf seine Position ankommt. Wenn es um die Frage geht, wer veränderte das participe passé, dann spielt auf jeden Fall das direkte Objekt die Hauptrolle. Aber jetzt mal Hand aufs Herz. Weißt du wirklich immer, welches das direkte Objekt ist und welches das indirekte? Wie man das direkte Objekt erkennt wiederholen wir jetzt mal an einem Beispielsatz. Exemple. Monsieur Hénaff a envoyé des couriels à son chef. Herr Hénaff hat seinem Chef Emails geschickt. Dieser Satz enthält ein Subjekt und eine Verbalgruppe. Man kann die Verbalgruppe weiter aufteilen. Da ist zunächst das Verb. Die nächste Gruppe, des couriels, enthält ein Nomen und hängt direkt vom Verb ab. Deshalb heißt sie Nominalgruppe. Die letzte Gruppe, à son chef, wird mit der Präposition à eingeleitet und heißt deshalb Präpositionalgruppe. Die Nominalgruppe ist es, die die Funktion des direkten Objektes hat. Die Präpositionalgruppe hingegen fungiert als indirektes Objekt. Wie kann man jetzt direktes und indirektes Objekt am Besten unterscheiden? Das direkte Objekt steht ohne Präposition. Die Handlung und das Verb beziehen sich unmittelbar hierauf. Das Verb ist envoyer, schicken. Was wurde geschickt? Des couriels, Emails. Das indirekte Objekt wird mit einer Präposition eingeleitet. Meist à, aber auch sur, de oder anderen Präpositionen. Kommen wir zurück zu Regel zwei. Wenn also das direkte Objekt dem Verb vorangeht und wir daher das participe passé daran angleichen müssen, kann das direkte Objekt aber trotzdem unterschiedliche Formen annehmen. Es gibt drei Möglichkeiten. A, das direkte Objekt kann als Relativpronomen que auftreten. Oder B, als Personalpronomen me, te, se, nous, vous oder Objektpronomen, zum Beispiel le, la, les. Oder C, in einem Fragesatz können Fragepronomen und Nomen das direkte Objekt sein. Wir machen jetzt zu den drei Möglichkeiten ein paar Beispiele. Direktes Objekt gleich Relativpronomen. Avez-vous vu les dessins que Anna a fait? Habt ihr die Zeichnungen gesehen, die Anna gemacht hat? Que ist das Relativpronomen und bezieht sich auf les dessins. Les dessins ist maskulin, Plural. Deshalb muss an das participe passé fait ein s angehängt werden. Voilà les robes que Marquerite a dessiné. Hier sind die Kleider, die Marguerite gezeichnet hat. Relativpronomen que bezieht sich auf les robes. Les robes ist feminin, Plural. Deshalb muss an dessiné ein e für feminin und ein s für Plural angehängt werden. Marguerite poste une jupe qu’elle a cousu elle-même. Marquerite trägt einen Rock, den sie selbst genäht hat. Que bezieht sich auf une jupe. Une jupe ist feminin, Singular. Deshalb muss an cousu ein e angehängt werden. Tu as recu le paquet que je t’ai envoyé? Hast du das Paket bekommen, das ich dir geschickt habe? Relativpronomen que bezieht sich auf le paquet. Le paquet ist maskulin, Singular. An das participe passé wird hier nichts angehängt, denn das ist das Merkmal für maskulin, Singular. Cousue kommt übrigens vom Infinitiv coudre, nähen. Und nebenbei, das te in je t’ai envoyé ist das indirekte Objekt. Beispiele zu B. Das direkte Objekt ist ein vorangehendes Personal- oder Objektpronomen. Les dessins de Marguerite? Oui, nous les avons vu. Die Zeichnungen von Marquerite? Ja, wir haben sie gesehen. Das Objektpronomen les ist das direkte Objekt links vom Verb und bezieht sich auf les dessins. Les dessins ist maskulin, Plural. Deshalb wird an das participe passé vu ein s angehängt. Estelle, je t’ai appelé ce matin. Estelle, ich habe dich heute morgen angerufen. Das Personalpronomen te ist das direkte Objekt und bezieht sich auf Estelle. Estelle ist feminin, Singular, weshalb an appelé ein e angehängt werden muss. Est-ce que Michel vous a aidé à installer l’ordinateur? Bei diesem Satz muss man ein bisschen aufpassen, denn vous kann alles Mögliche bedeuten. Und hier liegt der Knackpunkt. Denn für vous gibt es vier verschiedene Möglichkeiten. Ist vous Singular und maskulin erhält aidé keine Endung. Ist vous Singular und feminin wird an aidé ein e angehängt. Wenn es Plural maskulin oder Plural gemischt ist wird ein s angehängt. Und bei Plural feminin schließlich wird es angehängt. Wenn man immer ein Auge darauf hat, welches Genus und Numerus das direkte Objekt hat, ist es eigentlich nicht so schwer und ziemlich systematisch. Beispiele zu C. Direktes Objekt gleich Fragepronomen plus Nomen. Combien de livres as-tu acheté? Wieviele Bücher hast du gekauft? Fragepronomen combien de plus Nomen livre bilden das direkte Objekt. Livres ist maskulin Plural und deshalb muss an acheté ein s angehängt werden. Lesquels de ces livres as-tu déjà lu? Welche von diesen Büchern hast du schon gelesen? Das Fragepronomen lesquels bezieht sich auf des livres und steht deshalb in der maskulinen Pluralform. Deshalb muss an das participe lu ein s angehängt werden. In blau schreibe ich hier nochmal alle möglichen Formen des Fragepronomens lequel auf. Lequel für maskulin, Singular. Laquelle für feminin, Singular. Lesquels für maskulin oder gemischt, Plural. Lesquelles für feminin, Plural. Combien de pommes a-t-elle pris pour ce gâteau? Wie viel Äpfel hat sie für den Kuchen genommen? Combien de pommes ist das vorangehende direkte Objekt. Es ist feminin, Plural. Deshalb wird an pris e für feminin und s für Plural angehängt. Quelle voiture avez-vous choisi? Welches Auto haben Sie ausgesucht? Fragepronomen quelle und Nomen voiture sind feminin, Singular. Deshalb muss an choisi ein e angehängt werden. In blau schreibe ich noch einmal die verschiedenen Formen für quel auf. Hier musst du etwas aufpassen, denn sie werden alle gleich ausgesprochen. Für das richtige Fragepronomen muss man wissen, welches Genus und Numerus des betreffenden Nomens sind. Wir sind jetzt bald fertig mit dem Video und fassen noch einmal alles zusammen. Résumé. Wir haben einen Satz. Den musst du dir genau anschauen und nach den Objekten suchen. Dann beantworte dir folgende Fragen. Gibt es ein oder mehrere Objekte? Welches ist das direkte Objekt? Nebenbei, auf Französisch wird das mit COD abgekürzt. Wo steht das direkte Objekt? Links vom Verb oder rechts vom Verb? Regel eins. Wenn das direkte Objekt rechts vom Verb steht, gibt es keine Angleichung des participe passé. Steht das direkte Objekt links vom Verb erfolgt eine Angleichung des participe passé in Numerus und Genus ans direkte Objekt. Keine Endung für maskulin Singular, e für feminin Singular, s für maskulin oder gemischt Plural und es für feminin Plural. Wir sind jetzt am Ende des Videos angelangt. Ich hoffe, dass es dir bei diesem etwas schwierigen Thema geholfen hat. Danke fürs Zuschauen. Tschüss. Merci et au revoir.

42 Kommentare
42 Kommentare
  1. Hallo Daphne,
    in der zweiten Aufgabe sollst du eine Satzteilanalyse machen, das bedeutet, du bestimmst, welche Funktion im Satz die einzelnen Satz-Bestandteile erfüllen: Subjekt, Prädikat, direktes Objekt oder indirektes Objekt? Gemäß ihrer Funktion markierst du dann die Satzteile farblich.
    Liebe Grüße aus der Redaktion

    Von Cara G., vor fast 5 Jahren
  2. ich verstehe nicht was man bei aufgabe 2 machen soll...

    Von Daphne Will, vor fast 5 Jahren
  3. Hallo Tilmay K.,
    das tut mir leid, dass das Thema für dich nicht so verständlich erklärt wurde. Wenn du dazu noch konkrete Fragen hast, helfen wir dir hier oder im Hausaufgabenchat zwischen 17 und 19 Uhr gern weiter.
    Viele Grüße aus der Französisch-Redaktion

    Von Cara G., vor mehr als 5 Jahren
  4. sehr komplziert dargestellt und erklärt.

    Von Tilmay K., vor mehr als 5 Jahren
  5. Liebe Madame Wormuth, egal welches Video Sie präsentieren, ich lerne stets davon und bin begeistert. Es ist alles wirklich immer klar und anschaulich erklärt.

    Von Michaela Nobis, vor mehr als 5 Jahren
Mehr Kommentare

Passé composé – Angleichung des Participe passé bei Verben mit „avoir“ Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Passé composé – Angleichung des Participe passé bei Verben mit „avoir“ kannst du es wiederholen und üben.
  • Vervollständige die Regeln zur Angleichung des participe passé beim passé composé mit avoir.

    Tipps

    Bei dem Beispielsatz Zélie et Nathalie ont acheté un ordinateur. ist un ordinateur das direkte Objekt.

    Bei dem Beispielsatz Zélie a chanté. gibt es kein direktes Objekt.

    Bei dem Beispielsatz Zélie a menti à ses parents. ist ses parents das indirekte Objekt. [ mentir = lügen ]

    Bei dem Beispielsatz La voiture que le père de Sam a achetée est très belle. ist la voiture das direkte Objekt.

    Lösung
    1. Das participe passé ist unveränderlich und wird nicht angeglichen, wenn das direkte Objekt nach dem Verb, also rechts davon steht bzw. wenn es kein direktes Objekt, das heißt gar kein Objekt oder nur ein indirektes Objekt, gibt.
    2. Das participe passé ist veränderlich und wird ans direkte Objekt angeglichen, wenn dieses dem Verb vorangeht, also links vom Verb steht.
  • Bestimmte die einzelnen Elemente des Satzes.

    Tipps

    Die übliche Satzstellung im Französischen ist Subjekt, Prädikat, Objekt.

    Prädikat bedeutet soviel wie Verb.

    Ein direktes Objekt wird immer ohne Präposition angeschlossen.

    Ein indirektes Objekt wird immer mit Präposition, also zum Beispiel à oder de, angeschlossen.

    Lösung

    Die grammatikalischen Satzteile eines Satzes kannst du bestimmen, indem du dir Fragen zu den Teilen stellst. Durch die Frage „Wer oder Was?“ bestimmst du das Subjekt, durch die Frage „Wen oder Was?“ bestimmst du das direkte Objekt, durch die Frage „Wem oder Was?“ bestimmst du das indirekte Objekt. Das Prädikat oder Verb kennst du aus der Grundschule auch als tu-Wort.

  • Bestimme das passé composé.

    Tipps

    Wenn das participe passé verändert werden muss, lautet die Angleichung bei Bezug auf ein weibliches Subjekt im Singular -e.

    Wenn das participe passé verändert werden muss, lautet die Angleichung bei Bezug auf ein weibliches Subjekt im Plural -es.

    Wenn das participe passé verändert werden muss, lautet die Angleichung bei Bezug auf ein männliches Subjekt im Plural -s.

    Lösung

    Normalerweise muss das participe passé beim passé composé mit avoir nicht angeglichen werden. Eine Angleichung ist nur notwendig, wenn das direkte Objekt vor dem Verb steht. Das kann vorkommen, wenn das direkte Objekt in Form eines Relativpronomens (que), eines Personalpronomens (me, te, se, nous, vous), eines Objektpronomens (le, la, les) oder eines Fragepronomens erscheint.

  • Erschließe die Endungen des passé composé.

    Tipps

    An welcher Stelle steht das direkte Objekt, wenn im passé composé mit avoir das participe passé angeglichen werden muss?

    Welche Buchstaben werden an das participe passé angehängt, wenn du es in Numerus und Genus angleichen musst?

    Lösung

    Das participe passé muss im passé composé immer verändert werden, wenn das passé composé mit être gebildet wird. Wenn das Hilfsverb avoir gebraucht wird, ist eine Angleichung des participe passé in Genus und Numerus nur notwendig, wenn das direkte Objekt vor dem Verb steht. Analysiere deshalb die Satzstruktur im passé composé bevor du dich entscheidest, ob du eine Angleichung vornimmst oder nicht.

  • Gib an, in welchen Formen das direkte Objekt vor dem Verb auftauchen kann.

    Tipps

    Das direkte Objekt kann in Form von que auftreten.

    Das direkte Objekt kann als me, te, se, nous, vous auftreten.

    Das direkte Objekt kann als le, la, les auftreten.

    Lösung

    Wenn das direkte Objekt dem Verb vorangeht, kann das direkte Objekt unterschiedliche Formen annehmen. Dazu gehören: Das Relativpronomen que, die Personalpronomen me, te, se, nous, vous, die Objektpronomen le, la, les und Fragepronomen.

  • Ermittle die Sätze im passé composé.

    Tipps

    An welcher Stelle steht das direkte Objektpronomen? Du musst es angleichen, wenn es vor dem Verb steht.

    Kommt in dem Satz ein Fragepronomen vor? Dann achte auch darauf, ob es sich um eine Inversionsfrage handelt.

    Lösung

    Um festzustellen, ob du das participe passé im passé composé mit dem Hilfsverb avoir angleichen musst, achte besonders auf die Stellung des direkten Objekts im Satz. Du musst das participe passé in Numerus und Genus nur angleichen, wenn das direkte Objekt vor dem Verb steht. In den meisten Fällen muss das participe passé nicht angeglichen werden. Dies ist der Fall, wenn das direkte Objekt hinter dem Verb steht, wenn es gar kein Objekt im Satz gibt, oder wenn ein indirektes Objekt nach dem Verb folgt.