30 Tage kostenlos testen

Überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Bestimmte und unbestimmte Artikel und Teilungsartikel mit „de“ (Übungsvideo)

Bewertung

Ø 3.7 / 31 Bewertungen

Die Autor/-innen
Avatar
Nele Améry
Bestimmte und unbestimmte Artikel und Teilungsartikel mit „de“ (Übungsvideo)
lernst du im 1. Lernjahr - 2. Lernjahr

Beschreibung Bestimmte und unbestimmte Artikel und Teilungsartikel mit „de“ (Übungsvideo)

Die Artikel und Teilungsartikel im Französischen sind nicht immer einfach, deshalb ist es gut, dass du dir in diesem Video die Zeit nimmst, dein Wissen nochmal zu trainieren. Der unbestimmte und bestimmte Artikel sowie der Teilungsartikel mit „de“ richten sich nach Geschlecht und Anzahl. Während du den unbestimmten und bestimmten Artikel auch aus dem Deutschen kennst, gibt es den Teilungsartikel in der deutschen Sprache nicht. Er bezeichnet unbestimmte Mengen, bei denen die genaue Mengenangabe fehlt.

10 Kommentare

10 Kommentare
  1. Danke, das Übungsvideo hat mir echt weiter geholfen 😁👍

    Von Sascha N., vor etwa 2 Jahren
  2. Hallo Sergej,
    du kannst am einfachsten ein kostenloses Online-Wörterbuch wie Leo verwenden, um unbekannte Vokabeln nachzuschlagen.
    Liebe Grüße!

    Von Cara Gaffrey, vor mehr als 2 Jahren
  3. entschuldigun welches worterbuc braucht man

    Von Sergej Stake, vor mehr als 2 Jahren
  4. Hallo Burchinger,
    nein, "salade" ist weiblich: "la salade".
    Viele Grüße

    Von Cara Gaffrey, vor mehr als 3 Jahren
  5. Ich hätte eine Frage :
    Es heißt ja un salade. Warum steht dann bei Übung 4 Aufgabe 6 de la salade?

    Von Burchinger, vor mehr als 3 Jahren
Mehr Kommentare

Bestimmte und unbestimmte Artikel und Teilungsartikel mit „de“ (Übungsvideo) Übung

Du möchtest dein gelerntes Wissen anwenden? Mit den Aufgaben zum Video Bestimmte und unbestimmte Artikel und Teilungsartikel mit „de“ (Übungsvideo) kannst du es wiederholen und üben.
  • Benenne das Nomen mit seinem bestimmten Artikel.

    Tipps

    Wenn du dir nicht sicher bist, ob es sich um ein männliches oder weibliches Substantiv handelt, schlage im Wörterbuch nach.

    Der bestimmte Artikel [= l’article défini] beschreibt etwas näher Bestimmtes, zum Beispiel: Die Hose [= le pantalon] mit den Flecken muss gewaschen werden.

    Wenn man aber den unbestimmten Artikel [ l’article indéfini ] benutzt, meint man keine spezielle, bestimmte Hose: Eine Hose muss gewaschen werden [= un pantalon]. Man weiß nicht, um welche Hose es geht.

    Ist es nötig, einen der Artikel zu apostrophieren?

    Lösung

    Die bestimmten Artikel [ les articles définis ] im Französischen lauten:

    • le – Einzahl männlich (le père)
    • la – Einzahl weiblich (la mère)
    • les – Mehrzahl männlich und weiblich (les pères, les mères)
    Da das Geschlecht der französischen Substantive nicht immer das gleiche ist wie für die entsprechenden deutschen Wörter, lernt man jedes Nomen am besten zusammen mit seinem Artikel:

    • le bonbon (das/der Bonbon)
    • la pomme (der Apfel)
    • l’oignon [= Die Zwiebel ist männlich im Französischen und beginnt mit einem Vokal, also wird der Artikel le apostrophiert.]
    • les tomates [= Die Tomaten sind weiblich im Französischen, was man in der Pluralform allerdings nicht erkennen kann.]
  • Beschrifte die Abbildungen mit dem Substantiv und dem Teilungsartikel de im Plural.

    Tipps

    Denke daran, nicht nur den Artikel, sondern auch das Nomen in den Plural zu bringen.

    Der Teilungsartikel im Plural setzt sich aus einer Präposition und dem bestimmten Artikel im Plural zusammen.

    Lösung

    Der Teilungsartikel [ l’article partitif ] setzt sich aus der Präposition de und dem bestimmten Artikel zusammen.

    Im Plural heißt er:

    • de + les = des (des mandarines)
    Im Singular wird er so gebildet:

    • de + le = du (du beurre)
    • de + la = de la (de la confiture)
    • de + l’ = de l’ (de l’argent, de l’huile)
    Er heißt Teilungsartikel, weil er einen Teil von etwas bezeichnet. Je mange du pain heißt wortwörtlich übersetzt: Ich esse von dem [= du] Brot (ein Stück und nicht den ganzen Laib).

    Er steht vor Substantiven, die keine bestimmte Menge ausdrücken. Susanne und Pierre kaufen also Bonbons, Äpfel, Zwiebeln und Tomaten auf dem Markt. Wir wissen aber nicht, wie viele Bonbons, Äpfel, Zwiebeln und Tomaten. Sie kaufen also eine unbestimmte Menge. Wie man sieht, steht im Deutschen kein solcher Artikel. Es gibt ihn nicht im Deutschen.

  • Ermittle, bei welchen Sätzen die Artikel richtig gesetzt sind.

    Tipps

    Welche Dinge sind zählbar, welche nicht?

    Nach Verben, die Vorlieben ausdrücken, steht immer der bestimmte Artikel [z.B. ich mag, ich hasse, ich bevorzuge].

    Lösung

    Die ersten beiden Sätze sind beide korrekt: Momo mange le pain. (Momo isst das (ganze) Brot oder Momo isst das Brot (ein bestimmtes)). Momo mange du pain. (Momo isst Brot (und keinen Kuchen)).

    Nach bestimmten Mengenangaben steht de allein ohne Artikel: Fabian achète trois kilo d’oranges. (Fabian kauft drei Kilo Orangen.) Miriam boit quatre tasses de café. (Miriam trinkt vier Tassen Kaffee.)

    Nach Verben, welche Vorlieben ausdrücken, steht immer der bestimmte Artikel: Vous aimez les bananes. = Ihr mögt Bananen. Tu aimes les fraises. (Du magst Erdbeeren.)

    Nach der Präposition sans steht kein Artikel, wohl aber nach avec: Je bois mon café sans sucre. (Ich trinke meinen Kaffee ohne Zucker.) Je bois mon thé avec du lait. (Ich trinke meinen Tee mit Milch.)

  • Entscheide, welcher Teilungsartikel gefragt ist.

    Tipps

    Bevor du den Teilungsartikel benutzen kannst, musst du wissen, welches Geschlecht das Substantiv hat, das nach dem Teilungsartikel steht.

    Schlage das Geschlecht der Nomen im Wörterbuch nach, wenn du dir nicht sicher bist.

    Lösung

    Den Teilungsartikel [ l’article partitif ] benutzt man im Französischen, um eine unbestimmte Menge auszudrücken, im Deutschen gibt es keine Entsprechung dafür:

    Est-ce que tu veux de la limonade ? – Möchtest du Limonade?

    Er wird immer mit der Präposition de und dem bestimmten Artikel (le, la im Singular und les im Plural) gebildet.

    Er heißt Teilungsartikel, weil er einen Teil von etwas bezeichnet. Je mange du pain. heißt wortwörtlich übersetzt: Ich esse von dem [= du] Brot. (ein Stück und nicht den ganzen Laib).

    Ausnahme: Nach Mengen- und Maßangaben wie ein Kilo, ein Liter, ein Glas, eine Flasche etc. steht de allein ohne bestimmten Artikel. Denn in diesem Fall handelt es sich um eine genau bestimmte Menge, zum Beispiel:

    • trois kilo de pommes de terre und NICHT: trois kilo des pommes de terre (drei Kilo Kartoffeln)
    • un litre de lait und NICHT: un litre du lait (ein Liter Milch)
    • un verre d’eau und NICHT: un verre de l’eau (ein Glas Wasser)
    Die Sätze aus der Übung lauten übersetzt:

    1. Pierre hat Mut. Suzanne hat auch Mut.
    2. Mindy und Frédérique haben Glück.
    3. Möchtest du Saft oder Milch?
    4. Alice kauft Obst und Gemüse auf dem Markt.
    5. Mike bekommt drei Kilo Kartoffeln.
    6. Es gibt noch Suppe und Salat.
  • Benenne das Nomen mit seinem unbestimmten Artikel.

    Tipps

    Wenn du dir nicht sicher bist, ob es sich um ein männliches oder weibliches Nomen handelt, schlage im Wörterbuch nach.

    Der unbestimmte Artikel [ l’article indéfini ] beschreibt etwas nicht näher bestimmtes, zum Beispiel: eine Hose [ un pantalon ]. Man weiß nicht, um welche Hose es geht.

    Wenn man aber den bestimmten Artikel [ l’article défini ] benutzt, meint man eine ganz spezielle, bestimmte Hose: Die Hose [= le pantalon] mit den Flecken muss gewaschen werden.

    Lösung

    Die unbestimmten Artikel [ les articles indéfinis ] im Französischen lauten:

    • un – Einzahl männlich (un arbre)
    • une – Einzahl weiblich (une table)
    • des – Mehrzahl männlich und weiblich (des arbres, des tables)
    Da das Geschlecht der französischen Substantive nicht immer das gleiche ist wie für die entsprechenden deutschen Wörter, lernt man jedes Nomen am besten zusammen mit seinem Artikel.

  • Ermittle den korrekten Artikel.

    Tipps

    Achte auf den großgeschriebenen Artikel, er gehört an einen Satzanfang.

    Schau ins Wörterbuch, wenn du das Geschlecht der Substantive nicht kennst.

    Nach Verben, die Vorlieben ausdrücken, steht immer der bestimmte Artikel [z. B. ich mag, ich hasse, ich bevorzuge].

    Als Hilfestellung kannst du hier die Übersetzung der beiden Texte nachlesen:

    Julie bekommt einen Kirschkuchen zum Geburtstag. Ihr Vater schneidet ihr ein Stück ab. Hm, lecker! Sie möchte alle Zutaten wissen. Ihre Mutter sagt: „Also, was ist nun alles in diesem Kuchen drin? Mehl, Zucker, Eier und natürlich Kirschen.“ Julie lächelt und sagt: „Ich liebe Kirschen!“

    • „Trinkst du Kaffee?”
    • „Nein, ich trinke lieber Tee. Ich trinke meine Tasse Tee mit Milch, aber immer ohne Zucker.“
    • „Ah ja, ich hasse Tee. Ich trinke immer Kaffee. Ich trinke ihn mit Zucker.“
    Lösung

    Es ist gar nicht so leicht zu entscheiden, wann man den Teilungsartikel im Singular und Plural einsetzen muss, wann es sich um den bestimmten oder unbestimmten Artikel handelt oder wann nur die Präposition de allein gefragt ist. Einige Signalwörter helfen dir dabei:

    1) Bei unbestimmten Mengenangaben oder nicht zählbaren Dingen wird der Teilungsartikel mit de verwendet: de la farine, du sucre, des œufs, des cerises; du café, du lait (Mehl, Zucker, Eier, Kirschen, Kaffee, Milch).

    2) Bei bestimmten Mengenangaben oder zählbaren Dingen steht de allein ohne bestimmten Artikel: ma tasse de thé, trois morceaux de gâteau (meine Tasse Tee = eine Tasse, drei Stück Kuchen).

    3) Nach Verben, die Vorlieben ausdrücken, steht immer der bestimmte Artikel: j’adore les cerises, je préfère le thé, je déteste le thé (ich liebe Kirschen, ich bevorzuge Tee, ich hasse Tee).

    Bei der deutschen Übersetzung fällt auf, dass der Teilungsartikel (du, de la, de l’, des) oder auch der unbestimmte Pluralartikel (des) nicht mit übersetzt wird. Es gibt ihn im Deutschen nicht.

    Er heißt übrigens Teilungsartikel, weil er einen Teil von etwas bezeichnet. Je mange du pain. heißt wortwörtlich übersetzt: Ich esse von dem [= du] Brot. (ein Stück und nicht den ganzen Laib).

30 Tage kostenlos testen
Mit Spaß Noten verbessern
und vollen Zugriff erhalten auf

10.203

Lernvideos

42.392

Übungen

37.415

Arbeitsblätter

24h

Hilfe von Lehrer/
-innen

laufender Yeti

Inhalte für alle Fächer und Klassenstufen.
Von Expert/-innen erstellt und angepasst an die Lehrpläne der Bundesländer.

30 Tage kostenlos testen

Testphase jederzeit online beenden